Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ehrwürdigsten 1
ei 2
ei- 1
eid 12
eidbruch 2
eidbrüchig 1
eifer 6
Frequenz    [«  »]
12 dient
12 ebenfalls
12 eheleute
12 eid
12 entweder
12 erwartung
12 fähigkeiten
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
eid
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 3, 2, 1, 2150| Meineid. Schwören oder einen Eid ablegen heißt Gott zum Zeugen 2 3, 2, 1, 2150| Wahrhaftigkeit bürge. Der Eid verpflichtet auf den Namen 3 3, 2, 1, 2151| Wahrheit selbst ist. Sofern der Eid der Wahrheit entspricht 4 3, 2, 1, 2152| Eidbrüchig ist, wer unter Eid ein Versprechen ablegt, 5 3, 2, 1, 2152| jedes Wort ist.~Sich unter Eid verpflichten, etwas Schlechtes 6 3, 2, 1, 2153| Jesus lehrt, daß jeder Eid Gott miteinbezieht und daß 7 3, 2, 1, 2154| so verstanden, daß es den Eid dann, wenn er sich auf eine 8 3, 2, 1, 2154| bezieht, nicht verbietet. „Ein Eid, das ist die Anrufung des 9 3, 2, 1, 2155| benutzt. Man darf auch keinen Eid ablegen, wenn er aufgrund 10 3, 2, 1, 2155| werden könnte. Wenn der Eid von unrechtmäßigen staatlichen 11 3, 2, 2, 2476| Zeugnis [Vgl. Spr 19,9], unter Eid wird sie zu einem Meineid. 12 4, 2, 0, 2810| Abraham und den bekräftigenden Eid [Vgl. Hebr 6,13] verpflichtet


Copyright © Libreria Editrice Vaticana