Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
anzubringen 2
anzudeuten 1
anzueignen 5
anzuerkennen 11
anzuflehen 2
anzugeben 1
anzugehören 1
Frequenz    [«  »]
11 ankündigung
11 ansehen
11 anspruch
11 anzuerkennen
11 aufnehmen
11 aufs
11 ausdrucksformen
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
anzuerkennen
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 401 | Gott als seinen Ursprung anzuerkennen; er durchbricht dadurch 2 1, 2, 2, 643 | ein geschichtliches Faktum anzuerkennen. Aus den Ereignissen ergibt 3 3, 1, 2, 1930| Gesellschaft ab und sind von ihr anzuerkennen. Sie bilden die Grundlage 4 3, 1, 2, 1930| ihrer positiven Gesetzgebung anzuerkennen, untergräbt ihre eigene 5 3, 2, 0, 2052| Inbegriff und Quell alles Guten anzuerkennen sei. Dann sagt Jesus zu 6 3, 2, 1, 2094| die Liebe Gottes dankbar anzuerkennen und in Gegenliebe zu erwidern. 7 3, 2, 1, 2096| unendliche und barmherzige Liebe anzuerkennen. Jesus beruft sich auf das 8 3, 2, 1, 2097| Nichtigkeit des Geschöpfs" anzuerkennen, welches einzig Gott sein 9 3, 2, 1, 2108| Rechtsordnung der Gesellschaft anzuerkennen, so daß es zum staatlichen 10 3, 2, 2, 2210| Eigenart von Ehe und Familie anzuerkennen, zu hüten und zu fördern, 11 4, 1, 1, 2566| vor ihm die Engel, fähig anzuerkennen: „Herr, unser Herrscher,


Copyright © Libreria Editrice Vaticana