Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
job 79
joch 1
joël 5
joh 456
johannes 102
johannesevangelium 1
joli 1
Frequenz    [«  »]
477 aber
470 ihn
459 was
456 joh
445 glauben
442 mt
438 vor
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
joh
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 4 | vertiefen möchten (vgl. Joh 8,32). Er möchte ferner 2 FidDep, 0, 5 | Freiheit hinführen (vgl. Joh 8,32): zu derjenigen des 3 Prolog | Christus, den du gesandt hast" (Joh 17,3). Gott, unser Retter, ,, 4 1, 1, 2, 58 | Gottes wieder zu sammeln" (Joh 11,52).~ ~ ~Gott erwählt 5 1, 1, 2, 60 | Einheit der Kirche [Vgl. Joh 11,52; 10,16.] vorzubereiten. 6 1, 1, 2, 70 | 2 Vgl. Gen 9,16.- Vgl. Joh 14,6.] und bot ihnen seinen 7 1, 1, 2, 74 | Erkenntnis Jesu Christi [Vgl. Joh 14,6.]. Deshalb muß Christus 8 1, 1, 2, 89 | Glaubensdogmen aufzunehmen [Vgl. Joh 8,31-32.].~ ~ 9 1, 1, 2, 91 | sie unterrichtet [Vgl. 1 Joh 2,20. 27. ]und in die ganze 10 1, 1, 2, 91 | ganze Wahrheit führt [Vgl. Joh 16,13.].~ ~ 11 1, 1, 3, 151 | Gott, und glaubt an mich!" (Joh 14,1). Wir können an Jesus 12 1, 1, 3, 151 | er hat Kunde gebracht" (Joh 1,18). Weil er ,,den Vater 13 1, 1, 3, 151 | den Vater gesehen" hat (Joh 6,46), ist er der Einzige, 14 1, 1, 3, 161 | gelangen [Vgl. z. B. Mk 16,16; Joh 3,36; 6,40.]. ,,Weil es 15 1, 1, 3, 163 | 13,12), ,,wie er ist" (1 Joh 3,2), sehen. Der Glaube 16 1, 2, 1, 208 | Herz, und er weiß alles" (1 Joh 3, 19-20).~ ~ 17 1, 2, 1, 211 | erkennen, daß Ich bin" (Joh 8,28).~ ~ ~Gott allein ist~ ~ 18 1, 2, 1, 214 | Finsternis ist in ihm" (1 Joh 1,5); er ist ,,die Liebe", 19 1, 2, 1, 214 | Apostel Johannes lehrt (1 Joh 4,8).~ ~ ~Gott ist Wahrheit~ ~ 20 1, 2, 1, 217 | Wahrheit Zeugnis ablege" (Joh 18,37). ,,Wir wissen aber: 21 1, 2, 1, 217 | den Wahren erkennen" (1 Joh 5,20) [Vgl. Joh 17,3.].~ ~ 22 1, 2, 1, 217 | erkennen" (1 Joh 5,20) [Vgl. Joh 17,3.].~ ~Gott ist Liebe~ ~ 23 1, 2, 1, 219 | seinen einzigen Sohn hingab" (Joh 3,16).~ ~ 24 1, 2, 1, 221 | Gott ist die Liebe" (1 Joh 4,8.16): Liebe ist das Wesen 25 1, 2, 1, 241 | Gott war und Gott ist [Vgl. Joh 1,1.], als ,,das Ebenbild 26 1, 2, 1, 243 | und in ihnen sein [Vgl. Joh 14,17.], sie lehren [Vgl. 27 1, 2, 1, 243 | 14,17.], sie lehren [Vgl. Joh 14,26.]und ,,in die ganze 28 1, 2, 1, 243 | ganze Wahrheit führen" (Joh 16,13). Der Heilige Geist 29 1, 2, 1, 244 | zurückgekehrt ist [Vgl. Joh 14,26; 15,26; 16,14.]. Die 30 1, 2, 1, 244 | Verherrlichung Jesu [Vgl. Joh 7,39.]offenbart das Mysterium 31 1, 2, 1, 248 | der vom Vater ausgeht" (Joh 15,26) bekennt, sagt sie, 32 1, 2, 1, 259 | der Vater ihn zieht [Vgl. Joh 6,44.]und der Geist ihn 33 1, 2, 1, 260 | glückseligen Trinität [Vgl. Joh 17, 21-23.]. Aber schon 34 1, 2, 1, 260 | kommen und bei ihm wohnen" (Joh 14,23).~ ~,,O mein Gott, 35 1, 2, 1, 263 | im Namen des Sohnes [Vgl. Joh 14,26.] und vom Sohn „vom 36 1, 2, 1, 263 | vom Sohn „vom Vater aus" (Joh 15,26) gestand wird, offenbart, 37 1, 2, 1, 291 | nichts, was geworden ist" (Joh 1,1-3). Das Neue Testament 38 1, 2, 1, 308 | erreichen [Vgl. Mt 19,26; Joh 15,5; Phil 4, 13.].~ ~ ~ 39 1, 2, 1, 377 | dreifachen Begierlichkeit [Vgl. 1 Joh 2,16.], die ihn zum Knecht 40 1, 2, 1, 385 | Besieger ist [Vgl. Lk 11,21-11; Joh 16,11; 1 Joh 3,8.].~ ~ ~ ~ 41 1, 2, 1, 385 | Lk 11,21-11; Joh 16,11; 1 Joh 3,8.].~ ~ ~ ~I Wo die Sünde 42 1, 2, 1, 388 | der Sünde zu überführen" (Joh 16,8), indem er den offenbart, 43 1, 2, 1, 391 | Teufel genannt wird [Vgl. Joh 8,44; Offb 12,9.]. Die Kirche 44 1, 2, 1, 392 | Sünder von Anfang an" (1 Joh 3,8), ,,der Vater der Lüge" ( 45 1, 2, 1, 392 | der Vater der Lüge" (Joh 8,44).~ ~ 46 1, 2, 1, 394 | Mörder von Anfang an" nennt (Joh 8,44) und der sogar versucht 47 1, 2, 1, 394 | Teufels zu zerstören" (1 Joh 3,8). Das verhängnisvollste 48 1, 2, 1, 408 | Johannes ,,die Sünde der Welt" (Joh 1,29) genannt werden kann. 49 1, 2, 1, 409 | Gewalt des Bösen" steht (1 Joh 5,19) [Vgl. 1 Petr 5,8.], 50 1, 2, 2, 423 | von Gott ausgegangen" (Joh 13,3), ,,vom Himmel herabgestiegen" ( 51 1, 2, 2, 423 | Himmel herabgestiegen" (Joh 3, 13; 6,33), ,,im Fleisch 52 1, 2, 2, 423 | im Fleisch gekommen" (1 Joh 4,2). Denn ,,das Wort ist 53 1, 2, 2, 423 | empfangen, Gnade um Gnade" (Joh 1,14.16).~ ~ 54 1, 2, 2, 425 | Freude vollkommen ist" (1 Joh 1,1-4).~ ~ ~Christus ist 55 1, 2, 2, 427 | der mich gesandt hat‘ (Joh 7,16)" (CT 6).~ ~ 56 1, 2, 2, 437 | in die Welt gesandt hat" (Joh 10,36), da er im jungfräulichen 57 1, 2, 2, 438 | Israel offenbar würde" (Joh 1,31) als sein Messias. 58 1, 2, 2, 438 | Heilige Gottes" ist (Mk 1,24; Joh 6,69; Apg 3,14).~ ~ 59 1, 2, 2, 440 | Himmel herabgestiegen ist" (Joh 3, 13) [Vgl. Job 6,62; Dan 60 1, 2, 2, 443 | mein Vater und euer Vater (Joh 20,17).~ ~ 61 1, 2, 2, 444 | einziggezeugten] Sohn" (Joh 3,16) und bekräftigt damit 62 1, 2, 2, 444 | ewige Präexistenz [Vgl. Joh 10,36.]. Er verlangt, ,, 63 1, 2, 2, 444 | eingeborenen Sohnes Gottes" (Joh 3,18) zu glauben. Dieses 64 1, 2, 2, 445 | voll Gnade und Wahrheit" (Joh 1,14).~ ~ ~ 65 1, 2, 2, 447 | Gespräch mit den Jüngern [Vgl. Joh 13,13.]. Während seines 66 1, 2, 2, 448 | Mein Herr und mein Gott!" (Joh 20,28). ,,Herr" erhält dann 67 1, 2, 2, 448 | wird: ,,Es ist der Herr!" (Joh 21,7).~ ~ 68 1, 2, 2, 454 | eingeborene Sohn des Vaters [Vgl. Joh 1,14. 18; 3, 16. 18.], ja 69 1, 2, 2, 454 | ja Gott selbst [Vgl. Joh 1,1.]. Um Christ zu sein, 70 1, 2, 2, 454 | Gottes ist [Vgl. Apg 8,37; 1 Joh 2,23.].~ ~ 71 1, 2, 2, 457 | unsere Sünden gesandt" (1 Joh 4,10). Wir wissen, daß ,, 72 1, 2, 2, 457 | den Retter der Welt" (1 Joh 4,14), ,,daß er erschienen 73 1, 2, 2, 457 | die Sünde wegzunehmen" (1 Joh 3,5):~ ~,,Es bedurfte des 74 1, 2, 2, 458 | wir durch ihn leben" (1 Joh 4,9). ,,Denn Gott hat die 75 1, 2, 2, 458 | sondern das ewige Leben hat" (Joh 3,16).~ ~ 76 1, 2, 2, 459 | Vater außer durch mich" (Joh 14,6). Und auf dem Berg 77 1, 2, 2, 459 | ich euch geliebt habe !,, (Joh 15,12). Diese Liebe verlangt, 78 1, 2, 2, 461 | Wort ist Fleisch geworden": Joh 1,14) nennt die Kirche das 79 1, 2, 2, 463 | gekommen, ist aus Gott" (1 Joh 4,2). Das ist von Anfang 80 1, 2, 2, 465 | Fleisch gekommen" ist [Vgl. 1 Joh 4,2-3;2 Joh 7.]. Bereits 81 1, 2, 2, 465 | ist [Vgl. 1 Joh 4,2-3;2 Joh 7.]. Bereits im 3. Jahrhundert 82 1, 2, 2, 471 | Seele angenommen hat [Vgl. Joh 14,9-10. - Vgl. DS 149.].~ ~ 83 1, 2, 2, 472 | Vgl. z. B. Mk 6,38; 8,27; Joh 11,34.]. Das entsprach seiner 84 1, 2, 2, 473 | z. B. Mk 14,36;Mt 11,27;Joh 1,18; 8,55.]. Der Sohn zeigte 85 1, 2, 2, 473 | Menschenherzens [Vgl. z.B. Mk 2,8; Joh 2,25; 6,61.].~ ~ 86 1, 2, 2, 478 | willen durchbohrt wurde [Vgl. Joh 19,34.], ,,als vorzügliches 87 1, 2, 2, 485 | auf sie hingeordnet [Vgl. Joh 16,14-15.]. Der Heilige 88 1, 2, 2, 486 | Johannes dem Täufer [Vgl. Joh 1,31-34.] und den Jüngern [ 89 1, 2, 2, 486 | und den Jüngern [Vgl. Joh 2,11.]. Das ganze Leben 90 1, 2, 2, 495 | die Mutter Jesu" genannt (Joh 2,1;19,25) [Vgl. Mt 13,55 91 1, 2, 2, 496 | Gottes Willen und Macht [Vgl. Joh 1,13.], wirklich geboren 92 1, 2, 2, 501 | Mutterschaft Marias aber [Vgl. Joh 19,26-27; Offb 12,17.] erstreckt 93 1, 2, 2, 504 | gibt den Geist unbegrenzt" (Joh 3,34). ,,Aus seiner Fülle" - 94 1, 2, 2, 504 | empfangen, Gnade über Gnade" (Joh 1,16).~ ~ 95 1, 2, 2, 505 | geschehen?" (Lk 1,34) [Vgl. Joh 3,9.]. Die Teilhabe am göttlichen 96 1, 2, 2, 505 | Mannes, sondern aus Gott" (Joh 1,13). Dieses Leben wird 97 1, 2, 2, 514 | ist nichts berichtet [Vgl. Joh 20,30.] . Was in den Evangelien 98 1, 2, 2, 514 | Leben habt in seinem Namen" (Joh 20,31).~ ~ 99 1, 2, 2, 515 | Glaubenden waren [Vgl. Mk 1,1; Joh 21,24.]und den Glauben anderen 100 1, 2, 2, 515 | seiner Auferstehung [Vgl. Joh 20,7.]- Zeichen seines innersten 101 1, 2, 2, 516 | hat den Vater gesehen" (Joh 14,9), und der Vater: ,, 102 1, 2, 2, 516 | Gottes ... unter uns" (1 Joh 4,9).~ ~ 103 1, 2, 2, 517 | seine Zuhörer läutert [Vgl. Joh 15,3.]; in seinen Heilungen 104 1, 2, 2, 519 | Beistand beim Vater" (1 Joh 2,1), ,,denn er lebt allezeit, 105 1, 2, 2, 520 | Nachahmung gegeben [Vgl. Joh 13,15.], durch sein Beten 106 1, 2, 2, 523 | des Bräutigams" zu sein (Joh 3,29), den er als ,,das 107 1, 2, 2, 523 | Sünde der Welt hinwegnimmt" (Joh 1,29). Er geht Jesus voran ,, 108 1, 2, 2, 524 | aber muß kleiner werden" (Joh 3,30).~ ~ ~Das Weihnachtsmysterium~ ~ 109 1, 2, 2, 526 | von neuem geboren werden" (Joh 3,7), ,,aus Gott geboren" 110 1, 2, 2, 526 | aus Gott geboren" werden (Joh 1,13), um ,,Kind Gottes 111 1, 2, 2, 526 | Kind Gottes zu werden" (Joh 1,12). Das Weihnachtsgeheimnis 112 1, 2, 2, 528 | an die Juden wenden [Vgl. Joh 4,22.]und von ihnen die 113 1, 2, 2, 530 | Seinen nahmen ihn nicht auf" (Joh 1,11). Das ganze Leben Christi 114 1, 2, 2, 530 | teilen dieses Los [Vgl. Joh 15,20.]. Seine Rückkehr [ 115 1, 2, 2, 536 | Sünde der Welt hinwegnimmt" (Joh 1,29). Er nimmt schon die ,, 116 1, 2, 2, 536 | um auf ihm zu ,,ruhen" (Joh 1, 32-33) [Vgl. Jes 11,2.]. 117 1, 2, 2, 542 | werde alle zu mir ziehen" (Joh 12,32). Zu dieser Vereinigung 118 1, 2, 2, 544 | Mt 2l,18.], Durst [Vgl. Joh 4,6-7; 19,28.]und Entbehrung [ 119 1, 2, 2, 548 | Vater ihn gesandt hat [Vgl. Joh 5,36; 10,25.]. Sie laden 120 1, 2, 2, 548 | an ihn zu glauben [Vgl. Joh 10,38.]. Denen, die sich 121 1, 2, 2, 548 | der Sohn Gottes ist [Vgl. Joh 10,31-38.]. Sie können aber 122 1, 2, 2, 548 | einzelnen abgelehnt [Vgl. Joh 11,47-48.] ja man bezichtigt 123 1, 2, 2, 549 | Übeln: von Hunger [Vgl. Joh 6,5-15.] Unrecht [Vgl. Lk 124 1, 2, 2, 549 | auf Erden zu beheben [Vgl. Joh 8,34-36.]. Diese hindert 125 1, 2, 2, 550 | Herrscher dieser Welt" (Joh 12,31) vorweg. Das Reich 126 1, 2, 2, 553 | Jesus, ,,der gute Hirt" (Joh 10,11), hat diesen Auftrag 127 1, 2, 2, 553 | Weide meine Schafe !,, (Joh 21,15-17). Die Gewalt, zu ,, 128 1, 2, 2, 557 | zu gehen" (Lk 9,51) [Vgl. Joh 13,1.]. Durch diesen Entschluß 129 1, 2, 2, 559 | machen, stets entzogen [Vgl. Joh 6,15]. Jetzt wählt er den 130 1, 2, 2, 574 | besessen [Vgl. Mk 3,22; Joh 8,48; 10,20.]. Man warf 131 1, 2, 2, 581 | 12; Mk 2,23-27; Lk 6,6-9;Joh 7,22-23.]. Jesus mußte aber 132 1, 2, 2, 584 | verzehrt mich‘ (Ps 69,10)" (Joh 2,16-17). Nach seiner Auferstehung 133 1, 2, 2, 586 | Teil im Tempel dar [Vgl. Joh 18,20.]und war diesem keineswegs 134 1, 2, 2, 586 | Mt 8,4; 23,21; Lk 17,14;Joh 4,22..]. Er war gewillt, 135 1, 2, 2, 586 | Menschen bezeichnete [Vgl. Joh 2,21; Mt 12,6.]. Darum kündigt 136 1, 2, 2, 586 | Hinrichtung seines Leibes [Vgl. Joh 2,18-22.]die Zerstörung 137 1, 2, 2, 586 | den Vater anbeten werdet" (Joh 4, 21) [Vgl. Job 4, 23-24; 138 1, 2, 2, 588 | Blindheit geschlagen [Vgl. Joh 9,40-41.]~ ~ 139 1, 2, 2, 589 | Mensch Gott gleichsetzt [Vgl. Joh 5,18; 10,33.], oder er spricht 140 1, 2, 2, 590 | Abraham wurde, bin ich" (Joh 8,58), und sogar: „Ich und 141 1, 2, 2, 590 | und der Vater sind eins" (Joh 10,30).~ ~ 142 1, 2, 2, 591 | her geboren" zu werden (Joh 3,7). Eine solche Umkehrforderung 143 1, 2, 2, 594 | selbst zu Gott" macht (Joh 10.33). und verurteilten 144 1, 2, 2, 595 | Männern viele zum Glauben" (Joh 12,42), zu einem freilich 145 1, 2, 2, 596 | Stätte und das Volk nehmen" (Joh 11,48). Ihnen machte der 146 1, 2, 2, 596 | ganze Volk zugrunde geht" (Joh 11,50). Der Hohe Rat, der 147 1, 2, 2, 604 | unsere Sünden gesandt hat" (1 Joh 4,10) [Vgl. 1 Job 4,19.]. „ 148 1, 2, 2, 606 | der ihngesandt hat" (Joh 6,38), „spricht ... bei 149 1, 2, 2, 606 | Werk zu Ende zu führen" (Joh 4,34). Die Selbstaufopferung 150 1, 2, 2, 606 | Sünden der ganzen Welt" (1 Joh 2,2) ist Ausdruck seiner 151 1, 2, 2, 606 | ich mein Leben hingebe" (Joh 10,17). „Die Welt soll erkennen, 152 1, 2, 2, 606 | Vater aufgetragen hat" (Joh 14,31).~ ~ 153 1, 2, 2, 607 | diese Stunde gekommen" (Joh 12,27). „Der Kelch, den 154 1, 2, 2, 607 | ich ihn nicht trinken?" (Joh 18,11). Und noch am Kreuz 155 1, 2, 2, 607 | sagt er: „Mich dürstet" (Joh 19,28), und dann erst: „ 156 1, 2, 2, 607 | erst: „Es ist vollbracht!" (Joh 19,30).~ ~ ~„Das Lamm, das 157 1, 2, 2, 608 | Sünde der Welt hinwegnimmt" (Joh 1, 29) [Vgl. Job 1,36.]. 158 1, 2, 2, 609 | seine Freunde hingibt" (Joh 15,13). So wurde seine Menschennatur 159 1, 2, 2, 611 | Wahrheit geheiligt sind" (Joh 17, 19) [Vgl. K. v. Trient: 160 1, 2, 2, 613 | Sünde der Welt hinwegnimmt" (Joh 1,29) [Vgl. 1 Petr 1,19.], 161 1, 2, 2, 614 | sich zu versöhnen [Vgl. 1 Joh 4,10.]. Gleichzeitig ist 162 1, 2, 2, 614 | 9,14.] sein Leben [Vgl. Joh 10, 17-18.] seinem Vater 163 1, 2, 2, 620 | unsere Sünden gesandt" (1 Joh 4, 10). „Gott war es, der 164 1, 2, 2, 622 | Vollendung" zu erweisen (Joh 13,1), damit sie aus der „ 165 1, 2, 2, 624 | Christus, ins Grab gelegt [Vgl. Joh 19,42.], in die große Sabbatruhe 166 1, 2, 2, 624 | Menschen vollbracht [Vgl. Joh 19,30.] und das ganze All 167 1, 2, 2, 635 | die sie hören, leben" (Joh 5,25). Jesus, der „Urheber 168 1, 2, 2, 640 | Jünger, den Jesus liebte" (Joh 20,2) sagt, er habe, als 169 1, 2, 2, 640 | Leinenbinden liegen" gesehen habe (Joh 20,6), „gesehen und geglaubt" ( 170 1, 2, 2, 640 | gesehen und geglaubt" (Joh 20,8). Das setzt voraus, 171 1, 2, 2, 640 | Grabes festgestellt hat [Vgl. Joh 20,5-7.], daß das Fehlen 172 1, 2, 2, 640 | einfach, wie Lazarus [Vgl. Joh 11,44.], in ein irdisches 173 1, 2, 2, 641 | begegneten [Vgl. Mt 28,9-10; Joh 20, 11-18.], waren Maria 174 1, 2, 2, 645 | berühren [Vgl. Lk 24,39; Joh 20,27.] und ißt mit ihnen [ 175 1, 2, 2, 645 | ihnen [Vgl. Lk 24,30.41-43;Joh 21,9.13-15.]. Er fordert 176 1, 2, 2, 645 | Leidens trägt [Vgl. Lk 24,40;Joh 20,20.27.]. Dieser echte 177 1, 2, 2, 645 | 28,9.16-17; Lk 24,15.36; Joh 20,14.19.26; 21,4]. Seine 178 1, 2, 2, 645 | Bereich des Vaters an [Vgl. Joh 20,17.]. Aus diesem Grund 179 1, 2, 2, 645 | Gestalt eines Gärtners [Vgl. Joh 20,14-15.] oder „in einer 180 1, 2, 2, 645 | Glaube geweckt werden [Vgl. Joh 20,14.16; 21,4.7.].~ ~ 181 1, 2, 2, 649 | Macht, es wieder zu nehmen" (Joh 10, 17-18). „Das ist unser 182 1, 2, 2, 653 | erkennen, daß Ich bin" (Joh 8,28). Die Auferstehung 183 1, 2, 2, 654 | Brüdern . . .„ (Mt 28,10; Joh 20,17). Seine Brüder sind 184 1, 2, 2, 660 | Gott und zu eurem Gott" (Joh 20,17). Dies deutet an, 185 1, 2, 2, 661 | ist: der Menschensohn" (Joh 3, 13) [Vgl. Eph 4,8-10]. 186 1, 2, 2, 661 | Zugang zum „Haus des Vaters" (Joh 14,2), zum Leben und zur 187 1, 2, 2, 662 | werde alle zu mir ziehen" (Joh 12,32). Das Erhöhtwerden 188 1, 2, 2, 670 | der „letzten Stunde" (1 Joh 2, 18) [Vgl. 1 Petr 4,7]. „ 189 1, 2, 2, 672 | letzten Tage einleitet [Vgl. 1 Joh 2,18; 4,3; 1 Tim 4,1]. Sie 190 1, 2, 2, 675 | erschüttern wird [Vgl. Lk 21,12;Joh 15,19 -20]. Die Verfolgung, 191 1, 2, 2, 675 | 1 Thess 5,2-3; 2Joh 7; 1 Joh 2,18.22].~ ~ 192 1, 2, 2, 678 | werden [Vgl. Lk 12,1-3; Joh 3,20-21; Röm 2, 16; 1 Kor 193 1, 2, 2, 679 | ganz dem Sohn übertragen" (Joh 5,22) [Vgl. Joh 5,27; Mt 194 1, 2, 2, 679 | übertragen" (Joh 5,22) [Vgl. Joh 5,27; Mt 25,31; Apg 10,41; 195 1, 2, 2, 679 | sondern um zu retten [Vgl. Joh 3,17] und das Leben zu geben, 196 1, 2, 2, 679 | geben, das in ihm ist [Vgl. Joh 5,26]. Wer in diesem Leben 197 1, 2, 2, 679 | schon jetzt selbst [Vgl. Joh 3,18; 12,48]: Jeder erhält 198 1, 2, 3, 684 | Christus", den er gesandt hat (Joh 17,3). In der Offenbarung 199 1, 2, 3, 687 | aus sich selbst heraus" (Joh 16,13). Diese wahrlich göttliche 200 1, 2, 3, 687 | weil er bei ihnen bleibt (Joh 14,17).~ ~ 201 1, 2, 3, 690 | dieser Fülle fließt [Vgl. Joh 3,34]. Und wenn am Ende 202 1, 2, 3, 690 | verherrlicht wird [Vgl. Joh 7,3], kann er denen, die 203 1, 2, 3, 690 | seine Herrlichkeit mit [Vgl. Joh 17,22], das heißt den Heiligen 204 1, 2, 3, 690 | der ihn verherrlicht [Vgl. Joh 16,14]. Die gemeinsame Sendung 205 1, 2, 3, 691 | Geist in Person ist [Vgl. Joh 3,5-8] Andererseits sind „ 206 1, 2, 3, 692 | den „Herbeigerufenen" [ Joh 14,16.26;15,26;16,7]. „Paraklet" 207 1, 2, 3, 692 | erste Beistand ist [Vgl. 1 Joh 2,1]. Der Herr selbst nennt 208 1, 2, 3, 692 | GeistGeist der Wahrheit" (Joh 16,13).~ ~ 209 1, 2, 3, 694 | gekreuzigten Christus quillt [Vgl. Joh 19,34; 1 Joh 5,8] und uns 210 1, 2, 3, 694 | quillt [Vgl. Joh 19,34; 1 Joh 5,8] und uns das ewige Leben 211 1, 2, 3, 695 | die Salbung mit [Vgl. 1 Joh 2,20.27;2 Kor 1,21] und 212 1, 2, 3, 698 | Siegel beglaubigt" hat (Joh 6,27), und in ihm prägt 213 1, 2, 3, 702 | werden. Deshalb forscht [Vgl. Joh 5,39.46] die Kirche, wenn 214 1, 2, 3, 705 | das Bild" annimmt [Vgl. Joh 1,14; Phil 2,7.] und es 215 1, 2, 3, 706 | Gottes wieder sammelt [Vgl. Joh 11,52]. Durch einen Schwur [ 216 1, 2, 3, 706 | Gen 22,17-19; Röm 8,32; Joh 3,16] und den „Geist der 217 1, 2, 3, 712 | Jesu Herrlichkeit sah":~Joh 12,41), insbesondere in 218 1, 2, 3, 713 | Jes 42,1-9;Mt 12,18-21;Joh 1,32-34; sodann Jes 49,1- 219 1, 2, 3, 717 | sein Name war Johannes" (Joh 1,6). Johannes wurde „schon 220 1, 2, 3, 719 | des kommenden Trösters (Joh 1,23) [Vgl. Jes 40,1-3]. 221 1, 2, 3, 719 | abzulegen für das Licht" (Joh 1,7) [Vgl. Joh 15,26; 5, 222 1, 2, 3, 719 | das Licht" (Joh 1,7) [Vgl. Joh 15,26; 5,33]. Unter den 223 1, 2, 3, 719 | Seht, das Lamm Gottes!‘" (Joh 1,33-36).~ ~ 224 1, 2, 3, 720 | Wiedergeburt bewirken [Vgl. Joh 3,5].~ ~ ~„Freue dich, du 225 1, 2, 3, 728 | der Welt werden wird [Vgl. Joh 6,27.51.62-63]. Er deutet 226 1, 2, 3, 728 | auch dem Nikodemus [Vgl. Joh 3,5-8], der samaritischen 227 1, 2, 3, 728 | am Laubhüttenfest [Vgl. Joh 7,37-39] an. Im Zusammenhang 228 1, 2, 3, 729 | in Erfüllung gehen [Vgl. Joh 14,16-17.26; 15,26; 16,7- 229 1, 2, 3, 730 | kommt nun seine Stunde [Vgl. Joh 13,1; 17,1]: Äls er durch 230 1, 2, 3, 730 | des Vaters [Vgl. Lk 23,46; Joh 19,30]. Und als er „durch 231 1, 2, 3, 730 | seine Jünger anhaucht [Vgl. Joh 20,22]. Von dieser Stunde 232 1, 2, 3, 730 | hat, so sende ich euch" (Joh 20,21) [Vgl. Mt 28,19; Lk 233 1, 2, 3, 733 | Gott ist die Liebe" (1 Joh 4,8.16), und die Liebe ist 234 1, 2, 3, 737 | Frucht" bringen zu lassen (Joh 15,5.8) [Vgl. Job 15,16].~ ~ 235 1, 2, 3, 754 | notwendige Tür Christus ist [Vgl. Joh 10,1-10]. Sie ist auch die 236 1, 2, 3, 754 | Ersten der Hirten [Vgl. Joh 10,11; 1 PeIr 5,4], der 237 1, 2, 3, 764 | ist [Vgl. Mt 10,16; 26,31; Joh 10,1-21]. Sie bilden die 238 1, 2, 3, 765 | Schicksal teil [Vgl. Mt 10,25; Joh 15,20]. Durch alle diese 239 1, 2, 3, 782 | aus Wasser und Geist" (Joh 3,3-5), das heißt durch 240 1, 2, 3, 786 | Menschen an sich zieht [Vgl. Joh 13,32]. Christus, der König 241 1, 2, 3, 787 | Weinstock, ihr seid die Reben" (Joh 15,4-5). Und er kündigt 242 1, 2, 3, 787 | und ich bleibe in ihm" (Joh 6,56).~ ~ 243 1, 2, 3, 788 | als Waisen zurück [Vgl. Joh 14,18]. Er versprach, bei 244 1, 2, 3, 788 | ihnen seinen Geist [Vgl. Joh 20,22; Apg 2,33]. In gewissem 245 1, 2, 3, 796 | Täufer verkündete es [Vgl. Joh 3,29]. Der Herr selbst hat 246 1, 2, 3, 820 | daß du mich gesandt hast" (Joh 17,21). Das Verlangen, zur 247 1, 2, 3, 827 | sie Sünder sind [Vgl. 1 Joh 1.8-10]. In allen wächst 248 1, 2, 3, 858 | hat, so sende ich euch" (Joh 20,21)1. Der Dienst der 249 1, 2, 3, 859 | von sich aus tun" kann (Joh 5,19.30), sondern alles 250 1, 2, 3, 859 | nichts tun ohne ihn [Vgl. Joh 15,5], von dem sie den Missionsauftrag 251 1, 2, 3, 864 | Christus abhängt" (AA 4) [Vgl. Joh 15,5.]. Je nach den Berufungen, 252 1, 2, 3, 877 | göttlichen Personen sein [Vgl. Joh 17,21-23]. Deshalb übt jeder 253 1, 2, 3, 878 | aber folge mir nach !" (Joh 21,22) [Vgl. Mt 4, 19. 21; 254 1, 2, 3, 878 | 22) [Vgl. Mt 4, 19. 21; Joh 1,43], um in der gemeinsamen 255 1, 2, 3, 964 | Frau, siehe da dein Sohn‘ (Joh 19, 26-27)" (LG 58).~ ~ 256 1, 2, 3, 976 | dem ist sie verweigert" (Joh 20, 22-23).~ ~(Der zweite 257 1, 2, 3, 989 | Letzten Tag auferwecken [Vgl. Joh 6,39-40]. Wie seine, so 258 1, 2, 3, 993 | Zeitgenossen des Herrn [Vgl. Joh 11,24] hatten die Hoffnung 259 1, 2, 3, 994 | Auferstehung und das Leben" (Joh 11,25). Jesus selbst wird 260 1, 2, 3, 994 | die an ihn geglaubt [Vgl. Joh 5,24-25; 6.40], die seinen 261 1, 2, 3, 994 | Blut getrunken haben [Vgl. Joh 6,54]. Er gibt schon in 262 1, 2, 3, 994 | Mk 5,21-42; Lk 7,11–17; Joh 11] und dadurch seine eigene 263 1, 2, 3, 994 | Zeichen des Tempels [Vgl. Joh 2,19-22]: Er kündigt an, 264 1, 2, 3, 998 | getan haben, zum Gericht" (Joh 5, 29) [Vgl. Dan 12,2].~ ~ 265 1, 2, 3, 1001| Endgültig „am Letzten Tag" (Joh 6, 39-40. 44. 54; 11,24), „ 266 1, 2, 3, 1023| sehen ihn, „wie er ist" (1 Joh 3,2), von Angesicht zu Angesicht [ 267 1, 2, 3, 1025| mit Christus sein"[Vgl. Joh 14,3; Phil 1,23; 1 Thess 268 1, 2, 3, 1033| Leben, das in ihm bleibt" (1 Joh 3,14-15). Unser Herr macht 269 1, 2, 3, 1038| getan haben, zum Gericht" (Joh 5,28-29). Dann wird „der 270 1, 2, 3, 1039| offengelegt werden [Vgl. Joh 12,49.]. Das Letzte Gericht 271 1, 2, 3, 1063| manchmal in Verdoppelung [Vgl. Joh 5,19], um die Zuverlässigkeit 272 2, 0, 0, 1069| teilnimmt am „Werk Gottes" [Vgl. Joh 17,4]. Durch die Liturgie 273 2, 1, 1, 1085| Stunde gekommen war[Vgl. Joh 13,1;17,1], durchlebte er 274 2, 1, 1, 1087| Heiligungsgewalt an [Vgl. Joh 20, 21-23]: die Apostel 275 2, 1, 1, 1094| wahre Brot vom Himmel" (Joh 6,32) hin.~ ~ 276 2, 1, 1, 1099| Gedächtnis der Kirche [Vgl. Joh 14.26].~ ~ 277 2, 1, 1, 1117| die ganze Wahrheit" führt (Joh 16, 13), hat die Kirche 278 2, 1, 1, 1120| Person zu handeln [Vgl. Joh 20, 21-23; Lk 24,47; Mt 279 2, 1, 2, 1137| geschlachtet" (Offb 5,6)[Vgl. Joh 1,29]: es ist der gekreuzigte 280 2, 1, 2, 1137| den Heiligen Geist [Vgl. Joh 4,10-14. Offb 21,6].~ ~ 281 2, 1, 2, 1151| symbolische Handlungen [Vgl. Joh 9,6; Mk 7, 33-35; 8,22-25]. 282 2, 1, 2, 1161| Menschen [Vgl. Röm 8.29; 1 Joh 3,2.], und sogar die Engel, 283 2, 1, 2, 1166| seinem Festmahl einlädt[Vgl. Joh 21,12; Lk 24,30].~ ~„Der 284 2, 1, 2, 1179| Geist und in der Wahrheit" (Joh 4,24) des Neuen Bundes ist 285 2, 2, 1, 1215| Reich Gottes kommen kann" (Joh 3,5).~ ~ 286 2, 2, 1, 1216| jeden Menschen erleuchtet" (Joh 1,9), erhalten hat, ist 287 2, 2, 1, 1225| gekreuzigten Jesus entflossen [Vgl. Joh 19,34], sind Urbilder der 288 2, 2, 1, 1225| des neuen Lebens [Vgl. 1 Joh 5,6-8]. Somit ist es möglich, „ 289 2, 2, 1, 1225| Reich Gottes zu kommen (Joh 3,5):~„Sieh, wo du getauft 290 2, 2, 1, 1238| und Geist geboren" werden (Joh 3,5).~ ~ 291 2, 2, 1, 1257| heilsnotwendig ist [Vgl. Joh 3,5.]. Darum hat er seinen 292 2, 2, 1, 1262| Heiligen Geist [Vgl. Apg 2,38; Joh 3,5].~ ~Zur Vergebung der 293 2, 2, 1, 1269| 16], ihnen dienen [Vgl. Joh 13,12-15.], und den Vorstehern 294 2, 2, 1, 1286| Gottes [Vgl. Mt 3,13-17; Joh 1,33-34]. Weil Jesus durch 295 2, 2, 1, 1286| Vater ihm „ohne Maß" gibt (Joh 3,34).~ ~ 296 2, 2, 1, 1287| Geistes [Vgl. Lk 12,12; Joh 3,5-8; 7,37-39; 16.7-15; 297 2, 2, 1, 1287| vorerst am Ostertag ein [Vgl. Joh 20,22] und noch offensichtlicher 298 2, 2, 1, 1296| Siegel beglaubigt [Vgl. Joh 6,27]. Auch der Christ ist 299 2, 2, 1, 1336| Wer kann das anhören?" (Joh 6,60). Die Eucharistie und 300 2, 2, 1, 1336| Wollt auch ihr weggehen?" (Joh 6,67). Diese Frage des Herrn 301 2, 2, 1, 1336| des ewigen Lebens" hat (Joh 6,68) und daß, wer die Gabe 302 2, 2, 1, 1337| das Gebot der Liebe [Vgl. Joh 13,1-17]. Um ihnen ein Unterpfand 303 2, 2, 1, 1338| herabgekommene Brot des Lebens [Vgl. Joh 6].~ ~ 304 2, 2, 1, 1355| für das Leben der Welt" (Joh 6,51).~ ~Weil dieses Brot 305 2, 2, 1, 1380| zur Vollendung" liebte (Joh 13, 1), bis zur Hingabe 306 2, 2, 1, 1384| das Leben nicht in euch" (Joh 6,53).~ ~ 307 2, 2, 1, 1391| und ich bleibe in ihm" (Joh 6,56). Das Leben in Christus 308 2, 2, 1, 1391| ißt, durch mich leben" (Joh 6,57).~ ~„Wenn an den Festen 309 2, 2, 1, 1406| mir und ich bleibe in ihm (Joh 6 51 54 56).~ ~ 310 2, 2, 2, 1425| Wahrheit ist nicht in uns" (1 Joh 1,8). Und der Herr selbst 311 2, 2, 2, 1428| gebracht und bewegt wird [Vgl. Joh 6,44; 12,32], der barmherzigen 312 2, 2, 2, 1428| zuerst geliebt hat [Vgl. 1 Joh 4,10], zu entsprechen.~ ~ 313 2, 2, 2, 1429| der Reue hervor [Vgl. 1 Joh 4,10] und nach der Auferstehung 314 2, 2, 2, 1429| Jesu, ob er ihn liebe [Vgl. Joh 21,15-17]. Die zweite Umkehr 315 2, 2, 2, 1432| Sünden durchbohrt haben [Vgl. Joh 19,37; Sach 12,10].~ ~„Blicken 316 2, 2, 2, 1433| Geist die Welt „der Sünde" (Joh 16,8-9), das heißt er deckt 317 2, 2, 2, 1433| auch der Beistand [Vgl. Joh 15,26], der dem Herzen des 318 2, 2, 2, 1441| Menschen diese Vollmacht [Vgl. Joh 20, 21-23], damit sie diese 319 2, 2, 2, 1461| Aposteln anvertraut hat [Vgl. Joh 20,23; 2 Kor 5,18.], üben 320 2, 2, 2, 1470| kommt nicht ins Gericht" (Joh 5,24), indem er sich durch 321 2, 2, 2, 1485| dem ist sie verweigert (Joh 20 22-23).~ ~ 322 2, 2, 2, 1504| Erde und Waschung [Vgl. Joh 9,6-7]. Die Kranken suchen, 323 2, 2, 2, 1505| Sünde der Welt" hinweg (Joh 1,29), von der Krankheit 324 2, 2, 2, 1524| auferwecken am Letzten~Tag" (Joh 6,54). Als Sakrament des 325 2, 2, 2, 1524| dieser Welt zum Vater [Vgl. Joh 13,1.].~ ~ 326 2, 2, 3, 1551| Chrysostomus, sac. 2,4) [Vgl. Joh 21,15-17].~ ~ ~„Im Namen 327 2, 2, 3, 1562| in die Welt gesandt hat‘ (Joh 10,36), machte durch seine 328 2, 2, 3, 1604| selbst Liebe ist [Vgl. 1 Joh 4,8.16]. Da ihn Gott als 329 2, 2, 3, 1613| sein erstes Zeichen [Vgl. Joh 2,1-11]. Die Kirche mißt 330 3, 0, 0, 1692| Kinder Gottes" geworden (Joh 1,12; 1 Joh 3,1) und haben „ 331 3, 0, 0, 1692| Gottes" geworden (Joh 1,12; 1 Joh 3,1) und haben „an der göttlichen 332 3, 0, 0, 1693| was dem Vater gefiel [Vgl. Joh 8,29]. Er lebte in vollkommener 333 3, 0, 0, 1694| in Einheit mit ihm [Vgl. Joh 15,5] sind die Christen 334 3, 0, 0, 1694| Beispiel zu halten [Vgl. Joh 13,12-16].~ ~ 335 3, 0, 0, 1698| Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6). Wenn wir gläubig 336 3, 1, 1, 1720| schauen" (Mt 5,8) [Vgl. 1 Joh 3,2; 1 Kor 13,12 ]; das 337 3, 1, 1, 1721| und am ewigen Leben [Vgl. Joh 17,3]. Mit ihr tritt der 338 3, 1, 1, 1741| Wahrheit", die frei macht (Joh 8,32). Uns wurde der Heilige 339 3, 1, 1, 1781| Herz, und er weiß alles" (1 Joh 3,19-20).~ ~ 340 3, 1, 1, 1808| habe die Welt besiegt" (Joh 16,33).~ ~ 341 3, 1, 1, 1823| bis zur Vollendung" liebt (Joh 13,1), offenbart er die 342 3, 1, 1, 1823| Bleibt in meiner Liebe!" (Joh 15,9). Und auch: „Das ist 343 3, 1, 1, 1823| ich euch geliebt habe" (Joh 15,12).~ ~ 344 3, 1, 1, 1824| in meiner Liebe bleiben" (Joh 15, 9_10) [Vgl. Mt 22,40; 345 3, 1, 1, 1828| uns zuerst geliebt hat" (1 Joh 4, 19).~ ~„Entweder wenden 346 3, 1, 1, 1847| uns von allem Unrecht" (1 Joh 1,8-9).~ ~ 347 3, 1, 1, 1851| Fürsten dieser Welt [Vgl. Joh 14,30] wird das Opfer Christi 348 3, 1, 1, 1854| Schrift erkennbare [Vgl. 1 Joh 6,16-17] Unterscheidung 349 3, 1, 3, 1970| besteht im neuen Gebot Jesu (Joh 13,34), einander zu lieben, 350 3, 1, 3, 1970| er uns geliebt hat [Vgl. Joh 15,12].~ ~ 351 3, 1, 3, 1972| meinem Vater gehört habe" (Joh 15,15) - und in den Stand 352 3, 1, 3, 1988| welcher er selbst ist [Vgl. Joh 15,1-4].~ ~„Durch den Geist 353 3, 1, 3, 1996| Kinder Gottes zu werden [Vgl. Joh 1,12-18], seine Adoptivsöhne [ 354 3, 1, 3, 1996| und am ewigen Leben [Vgl. Joh 17,3.].~ ~ 355 3, 1, 3, 1999| Heiligungswerkes" [Vgl. Joh 4,14; 7, 38-39].~ ~„Wenn 356 3, 2, 0, 2074| ihr nichts vollbringen" (Joh 15,5). Die Frucht, von der 357 3, 2, 0, 2074| ich euch geliebt habe" (Joh 15,12).~ ~ ~ 358 3, 2, 1, 2147| gleichsam zum Lügner [Vgl. 1 Joh 1,10.]~ ~ 359 3, 2, 1, 2167| seinem Namen [Vgl. Jes 43,1; Joh 10,3.].~ ~  360 3, 2, 1, 2173| dieses Tages [Vgl. Mk 1.21; Joh 9,16.]. Er gibt mit Autorität 361 3, 2, 1, 2173| Gottesverehrung [Vgl. Mt 12,5; Joh 7,23. ]. „Deshalb ist der 362 3, 2, 1, 2174| 28, 1; Mk 16,2; Lk 24,1; Joh 20,1) von den Toten auferstanden. 363 3, 2, 2 | auch ihr einander lieben" (Joh 13,34).~ ~ 364 3, 2, 2, 2345| Reinheit Christi [Vgl. 1 Joh 3,3] nachzustreben.~ ~ ~ 365 3, 2, 2, 2347| seinen Freunden erwählt [Vgl. Joh 15,15.], sich uns ganz hingegeben 366 3, 2, 2, 2449| ihr nicht immer bei euch" (Joh 12,8). Damit entkräftet 367 3, 2, 2, 2466| voll Gnade und Wahrheit" (Joh 1,14), ist er „das Licht 368 3, 2, 2, 2466| er „das Licht der Welt" (Joh 8,12), die Wahrheit selbst [ 369 3, 2, 2, 2466| die Wahrheit selbst [Vgl. Joh 14,6]„damit jeder, der an 370 3, 2, 2, 2466| der Finsternis bleibt" (Joh 12,46). Wer in Jesu Wort 371 3, 2, 2, 2466| Wahrheit wird [ihn] befreien" (Joh 8,32) und heiligen [Vgl. 372 3, 2, 2, 2466| 8,32) und heiligen [Vgl. Joh 17,17]. Jesus nachfolgen 373 3, 2, 2, 2466| dem „Geist der Wahrheit" (Joh 14,17) leben, den der Vater 374 3, 2, 2, 2466| seinem Namen sendet [Vgl. Joh 14.26] und der „in die ganze 375 3, 2, 2, 2466| ganze Wahrheit führen wird" (Joh 16,13). Seine Jünger lehrt 376 3, 2, 2, 2470| tun nicht die Wahrheit" (1 Joh 1,6).~ ~ ~ 377 3, 2, 2, 2471| Wahrheit Zeugnis ablege" (Joh 18,37). Der Christ braucht 378 3, 2, 2, 2482| ist der Vater der Lüge" (Joh 8,44).~ ~ 379 3, 2, 2, 2514| Hoffart der Welt [Vgl. 1 Joh 2,16 Vgl]. Gemäß der katholischen 380 3, 2, 2, 2519| werden [Vgl. 1 Kor 13,12; 1 Joh 3,2]. Ein reines Herz ist 381 3, 2, 2, 2534| Begierde der Augen" [Vgl. 1 Joh 2,16] führt zu Gewalttätigkeit 382 3, 2, 2, 2557| ewigen Lebens gestillt [Vgl. Joh 4,14.].~ ~ ~ ~ 383 4, 1, 0, 2560| die Gabe Gottes besteht" (Joh 4,10). Das Wunder des Gebetes 384 4, 1, 0, 2561| lebendiges Wasser gegeben" (Joh 4, 10). Unser Bittgebet 385 4, 1, 0, 2561| unverdiente Heilsverheißung [Vgl. Joh 7,37-39; Jes 12,3: 51,1]; 386 4, 1, 0, 2561| eingeborenen Sohnes [Vgl. Joh 19,28; Sach 12,1(1; 13,1].~ ~ ~ 387 4, 1, 1, 2604| Lazarus überliefert [Vgl. Joh 11,4142]. Dem Geschehen 388 4, 1, 1, 2604| hohepriesterliche" Gebet Jesu [Vgl. Joh 17] nimmt einen einzigartigen 389 4, 1, 1, 2605| siehe, deine Mutter!" (Joh 19,26-27).~„Mich dürstet" ( 390 4, 1, 1, 2605| 26-27).~„Mich dürstet" (Joh 19,28).~„Mein Gott, mein 391 4, 1, 1, 2605| 2].~„Es ist vollbracht" (Joh 19,30).~„Vater, in deine 392 4, 1, 1, 2605| Geist aus [Vgl. Mk 15,37; Joh 19,30b].~ ~ 393 4, 1, 1, 2611| Vgl. Mt 9,38; I.k 10,2;Joh 4,34].~ ~ 394 4, 1, 1, 2614| Bitten in seinem Name [Vgl. Joh 14,13-14]. Der Glaube an 395 4, 1, 1, 2614| Wahrheit und das Leben" (Joh 14,6). Der Glaube bringt 396 4, 1, 1, 2614| auf dem Gebet Jesu [Vgl. Joh 14,13-14].~ ~ 397 4, 1, 1, 2615| der Geist der Wahrheit" (Joh 14, 16-17). Diese neue Dimension 398 4, 1, 1, 2615| Abschiedsreden offenbar [Vgl. Joh 14, 23-26; 15. 7. 16; 16, 399 4, 1, 1, 2615| Freude vollkommen sei" (Joh 16,24).~ ~Jesus erhört das 400 4, 1, 1, 2618| Fürbitte einlegt: In Kana [Vgl. Joh 2,1-12] bittet die Mutter 401 4, 1, 1, 2618| Füßen des Kreuzes [Vgl. Joh 19,25-27] erhört. Denn sie 402 4, 1, 1, 2623| was Jesus gesagt hat [Vgl. Joh 14.26], wird sie auch zu 403 4, 1, 1, 2631| unter uns Menschen [Vgl. 1 Joh 1,7-2,2]. Dann „empfangen 404 4, 1, 1, 2631| das, „was wir erbitten" (1 Joh 3,22). Die Bitte um Vergebung 405 4, 1, 1, 2633| darbringen, verherrlicht [Vgl. Joh 14,13]. Mit dieser Zuversicht 406 4, 1, 1, 2634| Sünder [Vgl. Röm 8,34; 1 Joh 2,L 1 Tim 2,5-8, ]. Er kann „ 407 4, 1, 2, 2652| Wasser ewiges Leben schenkt" (Joh 4,14). Er lehrt uns, an 408 4, 1, 2, 2677| unsere Mutter aufnehmen [Vgl. Joh 19,27], um uns zu ihrem 409 4, 1, 2, 2679| geworden ist, bei uns auf [Vgl. Joh 19,27]. Wir können mit ihr 410 4, 1, 3, 2731| bringt es reiche Frucht" (Joh 12,24). Falls die Trockenheit 411 4, 1, 3, 2732| ihr nichts vollbringen" (Joh 15,5).~ ~ 412 4, 1, 3, 2745| euch auf: Liebt einander!" (Joh 15,16-17).~ ~„Unablässig 413 4, 1, 3, 2746| betet Jesus zum Vater [Vgl. Joh 17]. Sein Gebet ist das 414 4, 1, 3, 2747| ganzgeweiht" wird [Vgl. Joh 17,11.13.19].~ ~ 415 4, 1, 3, 2749| erhabenen Freiheit [Vgl. Joh 17,11.13.19.24], die aus 416 4, 1, 3, 2750| den Namen des Vaters [Vgl. Joh 17,6.11.12.26], die Leidenschaft 417 4, 1, 3, 2750| seine Herrlichkeit [Vgl. Joh 17,1.5.10.23-26], die Erfüllung 418 4, 1, 3, 2750| Heilsratschlusses [Vgl. Joh 17,2.4.6.9.11.12.24]und 419 4, 1, 3, 2750| Befreiung vom Bösen [Vgl. Joh 17,15].~ ~ 420 4, 1, 3, 2751| Vaters und des Sohnes [Vgl. Joh 17,2.4.6.9.11.12.24]. Diese 421 4, 1, 3, 2758| Gebet der, Stunde Jesu [Vgl. Joh 17.], das‘ zu Recht das 422 4, 2, 0, 2765| Vater ihm gegeben hat [Vgl. Joh 17,7]: er ist der Lehrer 423 4, 2, 0, 2766| uns „Geist ... und Leben" (Joh 6,63) werden. Der Vater 424 4, 2, 0, 2772| nicht offenbar geworden" (1 Joh 3,2) [Vgl. Kol 3,4.] ist. 425 4, 2, 0, 2780| aus Gott geboren [Vgl. 1 Joh 5,1] sind. Dadurch läßt 426 4, 2, 0, 2780| des Sohnes zum Vater [Vgl. Joh 1,1] teilhaben. Menschen 427 4, 2, 0, 2781| Sohn Jesus Christus [Vgl. 1 Joh 1,3.]. Dabei kennen und 428 4, 2, 0, 2787| Gnade und die Wahrheit" (Joh 1,17), die uns in Jesus 429 4, 2, 0, 2790| wiedergeboren sind [Vgl. 1 Joh 5,1; Joh 3,5]. Die Kirche 430 4, 2, 0, 2790| wiedergeboren sind [Vgl. 1 Joh 5,1; Joh 3,5]. Die Kirche ist diese 431 4, 2, 0, 2793| Gottes wieder zu sammeln" (Joh 11,52). Diese göttliche 432 4, 2, 0, 2795| Himmel hinaufsteigen [Vgl. Joh 12,32; 14,2-3; 16,28; 20, 433 4, 2, 0, 2812| Wort und sein Opfer [Vgl. Joh 8,28; 17,8; 17,17-19]. Dieses 434 4, 2, 0, 2812| Wahrheit geheiligt sind" (Joh 17,19). Weil Jesus selbst 435 4, 2, 0, 2812| uns den Namen des Vaters (Joh 17,6). Am Ende seines Pascha 436 4, 2, 0, 2815| Jesu gebetet wird [Vgl. Joh 14,13; 15,16; 16, 24. 26]. 437 4, 2, 0, 2815| den du mir gegeben hast" (Joh 17,11).~ ~ 438 4, 2, 0, 2821| wird im Beten Jesu [Vgl. Joh 17,17-20] getragen und erhört. 439 4, 2, 0, 2822| auch ihr einander lieben" (Joh 13,34) [Vgl. 1 Joh 3; 4; 440 4, 2, 0, 2822| lieben" (Joh 13,34) [Vgl. 1 Joh 3; 4; Lk 10,25-37].~ ~ 441 4, 2, 0, 2824| was [dem Vater] gefällt" (Joh 8,29). Beim Beten in seiner 442 4, 2, 0, 2824| geschehen" (Lk 22,42) [Vgl. Joh 4,34; 5,30; 6,38.]. Darum 443 4, 2, 0, 2825| auf der ganzen Welt [Vgl. Joh 8,29], auf daß aller Irrtum 444 4, 2, 0, 2827| Willen tut, den erhört Gott" (Joh 9, 31) [Vgl. 1 Joh 5,14]. 445 4, 2, 0, 2827| Gott" (Joh 9, 31) [Vgl. 1 Joh 5,14]. Eine so große Macht 446 4, 2, 0, 2837| nicht in uns haben [Vgl. Joh 6,53-56]. Mit dem buchstäblichen 447 4, 2, 0, 2837| Himmels zu bitten [Vgl. Joh 6,51]. Christus „selbst 448 4, 2, 0, 2839| Vergebung [Vgl. Mt 26,28;Joh 20,23].~ ~ 449 4, 2, 0, 2842| euch geliebt habe . . .„ (Joh 13,34). Es wäre nicht möglich, 450 4, 2, 0, 2845| jeder Beziehung [Vgl. 1 Joh 3,19-24]. Im Gebet, vor 451 4, 2, 0, 2849| bewahre sie in deinem Namen" (Joh 17,11). Ohne Unterlaß fordert 452 4, 2, 0, 2850| vor dem Bösen bewahrst" (Joh 17, 15). Sie betrifft jeden 453 4, 2, 0, 2852| ist der Vater der Lüge" (Joh 8,44). Er ist es, „der Satan 454 4, 2, 0, 2852| der Macht des Bösen" (1 Joh 5, 18-19).~ ~„Der Herr, 455 4, 2, 0, 2853| den „Herrscher der Welt" (Joh 14,30) ein für allemal errungen. 456 4, 2, 0, 2853| Welt wird „hinausgeworfen" (Joh 12,31) [Vgl. Offb 12,11.].


Copyright © Libreria Editrice Vaticana