Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
hermas 2
herodes 3
herolde 1
herr 293
herr-seins 1
herre 1
herren 2
Frequenz    [«  »]
297 einen
296 heilige
293 14
293 herr
293 mensch
283 19
276 taufe
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
herr
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | 1. Einleitung~ ~Der Herr hat seiner Kirche die Aufgabe 2 Prolog, 0, 1, 2| und predigten überall. Der Herr stand ihnen bei und bekräftigte 3 1, 1, 1, 30 | suchen.~ ~,,Groß bist du, Herr, und überaus lobwürdig; 4 1, 1, 1, 47 | Gott, unser Schöpfer und Herr, dank dem natürlichen Licht 5 1, 1, 2, 75 | 75 ,,Christus, der Herr, in dem die ganze Offenbarung 6 1, 1, 2, 127 | und haltet fest, was unser Herr und Meister, Christus, in 7 1, 1, 2, 129 | Offenbarungswert behält, den unser Herr selbst ihm zuerkannt hat [ 8 1, 1, 3, 148 | daß sich erfüllt, was der Herr ihr sagen ließ" (Lk 1,45). 9 1, 1, 3, 151 | hieß [Vgl. Mk 9,7.]. Der Herr selbst sagte zu seinen Jüngern: ,, 10 1, 1, 3, 152 | kann sagen: Jesus ist der Herr!, wenn er nicht aus dem 11 1, 1, 3 | I ,,Herr, schau auf den Glauben deiner 12 1, 1, 3, 183 | ist heilsnotwendig. Der Herr selbst sagt: „Wer glaubt 13 1, 1, 3 | den Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht, 14 1, 2, 1, 201 | geoffenbart: ,,Höre, Israel! Der Herr, unser Gott, der Herr ist 15 1, 2, 1, 201 | Der Herr, unser Gott, der Herr ist einzig. Darum sollst 16 1, 2, 1, 202 | daß Gott ,,der einzige Herr" ist und daß man ihn mit 17 1, 2, 1, 202 | erkennen, daß er selbst ,,der Herr" ist [Vgl. Mk 12,35-37.]. 18 1, 2, 1, 202 | Bekenntnis ,,Jesus ist der Herr" das Besondere des christlichen 19 1, 2, 1, 202 | den Heiligen Geist, ,,der Herr ist und lebendig macht", 20 1, 2, 1, 208 | wirkt, ruft Petrus aus: ,,Herr, geh weg von mir; ich bin 21 1, 2, 1, 209 | göttlichen Würdetitel ,,Herr" [,,Adonai", auf griechisch ,, 22 1, 2, 1, 209 | bekannt: ,,Jesus ist der Herr".~ ~ ~,,Ein barmherziger 23 1, 2, 1, 210 | Ex 33,18-19). Und der Herr zieht an Mose vorüber und 24 1, 2, 1, 210 | Da bekennt Mose, daß der Herr ein verzeihender Gott ist [ 25 1, 2, 1, 215 | Ps 119,160). ,,Ja, mein Herr und Gott, du bist der einzige 26 1, 2, 1, 226 | 24; 19,23-24.].~ ~,,Mein Herr und mein Gott, nimm alles 27 1, 2, 1, 226 | mich hindert zu dir.~Mein Herr und mein Gott, gib alles 28 1, 2, 1, 226 | mich fördert zu dir.~Mein Herr und mein Gott, o nimm mich 29 1, 2, 1, 228 | 228 „Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige 30 1, 2, 1, 228 | unser Gott, ist der einzige Herr" (Dtn 6,4 nach Mk 12,29). „ 31 1, 2, 1, 245 | den Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht, 32 1, 2, 1, 258 | Vater, aus dem alles, ein Herr Jesus Christus, durch den 33 1, 2, 1, 260 | Dreifaltigkeit zu sein. Der Herr sagt: ,,Wenn jemand mich 34 1, 2, 1, 269 | Jer 27,5.]. Er ist der Herr des Alls, dessen Ordnung 35 1, 2, 1, 269 | und gehorcht; er ist der Herr der Geschichte; er lenkt 36 1, 2, 1, 270 | Töchter sein, spricht der Herr, der Herrscher über die 37 1, 2, 1, 295 | erschaffen" (Offb 4,11). ,,Herr, wie zahlreich sind deine 38 1, 2, 1, 295 | gemacht" (Ps 104,24). ,,Der Herr ist gütig zu allen, sein 39 1, 2, 1, 301 | weil es dein Eigentum ist‘ Herr, du Freund des Lebens" ( 40 1, 2, 1, 306 | 306 Gott ist souverän Herr über seinen Ratschluß. Aber 41 1, 2, 1, 314 | glauben fest, daß Gott der Herr der Welt und der Geschichte 42 1, 2, 1, 344 | Gelobt seist du, mein Herr, mit allen deinen Geschöpfen, 43 1, 2, 1, 344 | Gelobt seist du, mein Herr, durch die Schwester, das 44 1, 2, 1, 344 | Gelobt seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, 45 1, 2, 1, 357 | sich zu erkennen, über sich Herr zu sein, sich in Freiheit 46 1, 2, 1, 362 | sagt: ,,Da formte Gott, der Herr, den Menschen aus Erde vom 47 1, 2, 2, 429 | Christus, der Sohn Gottes, der Herr (Artikel 2). Das Credo bekennt 48 1, 2, 2, 435 | sogenannte Jesusgebet, lautet: ,,Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, 49 1, 2, 2, 437 | er ist der Messias, der Herr" (Lk 2, 11). Von Anfang 50 1, 2, 2 | IV Herr~ ~ 51 1, 2, 2, 446 | Ex 3,14.], mit ,,Kyrios" [Herr] wiedergegeben. ,,Herr" 52 1, 2, 2, 446 | Herr] wiedergegeben. ,,Herr" wird somit zur gebräuchlichsten 53 1, 2, 2, 446 | Neue Testament den Titel ,,Herr" für den Vater, aber auch 54 1, 2, 2, 447 | gebraucht er den Titel ,,Herr" im Gespräch mit den Jüngern [ 55 1, 2, 2, 447 | zeigen seine Taten, daß er Herr ist über die Natur, die 56 1, 2, 2, 448 | Jesus wenden, ihn sehr oft ,,Herr". In dieser Betitelung äußern 57 1, 2, 2, 448 | sie zur Anbetung: ,,Mein Herr und mein Gott!" (Joh 20, 58 1, 2, 2, 448 | mein Gott!" (Joh 20,28). ,,Herr" erhält dann einen Klang 59 1, 2, 2, 448 | mitschwingen wird: ,,Es ist der Herr!" (Joh 21,7).~ ~ 60 1, 2, 2, 449 | den göttlichen Würdetitel "Herr" bei [Vgl. Apg 2,34-36.]. 61 1, 2, 2, 450 | bedeutet die Aussage, daß Jesus Herr über die Welt und die Geschichte 62 1, 2, 2, 450 | Christus: Nicht Cäsar ist ,,der Herr" [Vgl. Mk 12,17;Apg 5,29]. ,, 63 1, 2, 2, 451 | 451 Der Titel ,,Herr" gibt dem christlichen Gebet 64 1, 2, 2, 451 | die Gebetseinladung ,,Der Herr sei mit euch" oder an den 65 1, 2, 2, 451 | hoffnungsvollen Ruf ,,Maran atha" [Der Herr kommt] oder ,,Maräna tha" [ 66 1, 2, 2, 451 | oder ,,Maräna tha" [Komm, Herr!] (1 Kor 16,22). ,,Amen. 67 1, 2, 2, 451 | Kor 16,22). ,,Amen. Komm, Herr Jesus!" (Offb 22,20).~ ~ ~ ~ 68 1, 2, 2, 455 | 455Herr" bezeichnet die göttliche 69 1, 2, 2, 455 | kann sagen: Jesus ist der Herr !, wenn er nicht aus dem 70 1, 2, 2, 467 | einziggeborene Sohn und Herr‘ der in zwei Naturen unvermischt, 71 1, 2, 2, 468 | Hypostase [Person] ..., die der Herr Jesus Christus ist, einer 72 1, 2, 2, 468 | im Fleisch gekreuzigter Herr Jesus Christus wahrer Gott 73 1, 2, 2, 468 | Christus wahrer Gott und Herr der Herrlichkeit und einer 74 1, 2, 2, 469 | aufzuhören, Gott, unser Herr zu sein:~ ~,,Er blieb, was 75 1, 2, 2, 485 | zu befruchten; er, ,,der Herr ist und lebendig macht", 76 1, 2, 2, 552 | lebendigen Gottes". Und unser Herr sagte zu ihm: ,,Du bist 77 1, 2, 2, 631 | hervorgehen: dein Sohn, unser Herr Jesus Christus, der von 78 1, 2, 2, 633 | erwarteten, hat Christus der Herr bei seinem Abstieg in die 79 1, 2, 2, 641 | die Gemeinschaft aus: „Der Herr ist wirkich auferstanden 80 1, 2, 2, 648 | verherrlichten Zustand, in das Herr sein, versetzt hat.~ ~ 81 1, 2, 2, 659 | 659 „Nachdem Jesus, der Herr, dies zu ihnen gesagt hatte, 82 1, 2, 2, 668 | und lebendig geworden, um Herr zu sein über Tote und Lebende" ( 83 1, 2, 2, 668 | Jesus Christus ist der Herr: er besitzt alle Gewalt 84 1, 2, 2, 668 | 20-22). Christus ist der Herr des Weltalls [ Vgl. Eph 85 1, 2, 2, 669 | 669 Als der Herr ist Christus auch das Haupt 86 1, 2, 2, 671 | sie zu ihm rufen: „Komm, Herr!" (1 Kor 16,22; Offb 22, 87 1, 2, 2, 674 | Sünden getilgt werden und der Herr Zeiten des Aufatmens kommen 88 1, 2, 2, 679 | 679 Christus ist der Herr des ewigen Lebens. Als dem 89 1, 2, 2, 680 | 680 Christus der Herr herrscht schon jetzt durch 90 1, 2, 3, 683 | kann sagen: ‚Jesus ist der Herr!‘, wenn er nicht aus dem 91 1, 2, 3, 692 | ist [Vgl. 1 Joh 2,1]. Der Herr selbst nennt den Heiligen 92 1, 2, 3, 714 | Herrn ruht auf mir; denn der Herr hat mich gesalbt. Er hat 93 1, 2, 3, 731 | mitgeteilt. Christus der Herr spendet den Geist in Überfülle [ 94 1, 2, 3, 746 | Auferstehung wird Jesus „zum Herr und Messias" in der Herrlichkeit ( 95 1, 2, 3, 756 | genannt (1 Kor 3,9). Der Herr selbst hat sich mit dem 96 1, 2, 3, 763 | verwirklichen‘. „Denn der Herr Jesus machte den Anfang 97 1, 2, 3, 765 | 765 Der Herr Jesus gab seiner Gemeinschaft 98 1, 2, 3, 784 | Berufung. „Christus der Herr, als Hoherpriester aus den 99 1, 2, 3, 786 | Christus, der König und Herr des Weltalls, hat sich zum 100 1, 2, 3, 796 | es [Vgl. Joh 3,29]. Der Herr selbst hat sich als „der 101 1, 2, 3, 796 | Eph 5,31-32). Und der Herr selbst sagt im Evangelium: ‚ 102 1, 2, 3, 816 | Petrus vorsteht, hat der Herr, so glauben wir, alle Güter 103 1, 2, 3, 839 | 4], „zu dem Gott, unser Herr, zuerst gesprochen hat" ( 104 1, 2, 3, 840 | Messias erwartet, der als Herr und Sohn Gottes anerkannt 105 1, 2, 3, 874 | gegeben.~ ~„Christus, der Herr, hat, um das Volk Gottes 106 1, 2, 3, 877 | seines Wirkens setzte der Herr Jesus die Zwölf ein als „ 107 1, 2, 3, 881 | 881 Der Herr hat einzig Simon, dem er 108 1, 2, 3, 888 | verkünden" (PO 4), wie der Herr befohlen hat [Vgl. Mk 16, 109 1, 2, 3, 908 | Leib sich unterwirft und Herr über seine Seele ist, ohne 110 1, 2, 3, 910 | und den Charismen, die der Herr ihnen schenkt" (EN 73).~ ~ 111 1, 2, 3, 922 | Zeiten der Apostel hat der Herr christliche Jungfrauen dazu 112 1, 2, 3, 936 | 936 Der Herr hat den hl. Petrus zum sichtbaren 113 1, 2, 3, 952 | Verwalter der Güter des Herr [Vgl. Lk 16,1.3].~ ~ 114 1, 2, 3, 954 | Stände der Kirche. „Bis der Herr kommt in seiner Erhabenheit 115 1, 2, 3, 977 | 977 Unser Herr hat die Sündenvergebung 116 1, 2, 3, 983 | wahrhaft zu vergeben:~ ~„Der Herr will, daß seine Jünger eine 117 1, 2, 3, 987 | Werkzeuge durch die Christus der Herr der eigentliche Urheber 118 1, 2, 3, 1001| Christi verbunden:~ ~„Der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen, 119 1, 2, 3, 1004| für den Herrn, und der Herr für den Leib. Gott hat den 120 1, 2, 3, 1012| Deinen Gläubigen, o Herr, wird das Leben gewandelt, 121 1, 2, 3, 1014| plötzlichen Tode erlöse uns, o Herr!": Allerheiligenlitanei), 122 1, 2, 3, 1033| 1 Joh 3,14-15). Unser Herr macht uns darauf aufmerksam, 123 1, 2, 3, 1058| daß niemand verlorengeht: „Herr, laß nicht zu daß ich je 124 1, 2, 3, 1063| Getreuen" (Jes 65,16). Unser Herr verwendet das WortAmen" 125 2, 0, 0, 1067| waren, hat Christus, der Herr, erfüllt, besonders durch 126 2, 1, 1, 1106| Geist geschieht, so wie der Herr aus der heiligen Jungfrau 127 2, 1, 1, 1130| aber sagen: Komm! ... Komm, Herr Jesus!" (Offb 22, 17.20).~ ~ 128 2, 1, 2, 1137| einer" (Offb 4,2): Gott „der Herr" (Jes 6,1)[Vgl. Ez 1,26- 129 2, 1, 2, 1151| Predigten gebraucht Jesus, der Herr, oft Zeichen aus der Schöpfung, 130 2, 1, 2, 1165| Entsprechung zum Gebet, das der Herr sie gelehrt hat [Vgl. Mt 131 2, 1, 2, 1166| anbrechen läßt, „den der Herr gemacht", den „Tag, der 132 2, 1, 2, 1166| denn an diesem Tag ist der Herr als Sieger zum Vater aufgestiegen. 133 2, 2, 1, 1224| Mt 3,15), hat sich unser Herr freiwillig der Taufe durch 134 2, 2, 1, 1257| 1257 Der Herr selbst sagt, daß die Taufe 135 2, 2, 1, 1299| geschenkt. Wir bitten dich, Herr, sende ihnen den Heiligen 136 2, 2, 1, 1303| besiegelt, Christus der Herr dich gestärkt und das Pfand 137 2, 2, 1, 1329| 1329 Mahl des Herr [Vgl. 1 Kor 11,20], denn 138 2, 2, 1, 1329| um das Abendmahl, das der Herr am Abend vor seinem Leiden 139 2, 2, 1, 1335| 14, 13-21;15, 32-39]: der Herr sprach den Lobpreis, brach 140 2, 2, 1, 1337| 1337 Da der Herr die Seinen liebte, liebte 141 2, 2, 1, 1356| verpflichtet fühlen, den der Herr am Abend vor seinem Leiden 142 2, 2, 1, 1369| dargebracht wird, bis der Herr selbst kommt" (P0 2).~ ~ 143 2, 2, 1, 1384| 1384 Der Herr richtet an uns eine eindringliche 144 2, 2, 1, 1386| 8,8.] zu eigen machen:~„Herr, ich bin nicht würdig, daß 145 2, 2, 1, 1386| dir zu: Gedenke meiner, Herr, in deinem Reiche!"~ ~ 146 2, 2, 1, 1391| mit Christus Jesus. Der Herr sagt ja: „Wer mein Fleisch 147 2, 2, 1, 1403| Letzten Abendmahl richtete der Herr die Aufmerksamkeit seiner 148 2, 2, 1, 1403| 1 Kor 16,22), „Komm, Herr Jesus!" (Offb 22,20). „Es 149 2, 2, 1, 1404| Die Kirche weiß, daß der Herr in seiner Eucharistie schon 150 2, 2, 2, 1421| 1421 Der Herr Jesus Christus, der Arzt 151 2, 2, 2, 1425| uns" (1 Joh 1,8). Und der Herr selbst lehrte uns beten: „ 152 2, 2, 2, 1426| umzukehren, zu denen der Herr uns beständig ruft [Vgl. 153 2, 2, 2, 1432| heimkehren läßt: „Kehre uns, Herr, dir zu, dann können wir 154 2, 2, 2, 1444| 1444 Indem der Herr den Aposteln seine eigene 155 2, 2, 2, 1466| Der Beichtvater ist nicht Herr, sondern Diener der Vergebung 156 2, 2, 2, 1485| Osterabend zeigte sich Jesus der Herr seinen Aposteln und sprach 157 2, 2, 2, 1502| zurückgibt: „denn ich bin der Herr, dein Arzt" (Ex 15,26). 158 2, 2, 2, 1507| 1507 Der auferstandene Herr wiederholt diese Sendung (,‚ 159 2, 2, 2, 1510| Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn 160 2, 2, 2, 1513| heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, 161 2, 2, 2, 1513| des Heiligen Geistes: Der Herr, der dich von Sünden befreit, 162 2, 2, 2, 1524| zur Auferstehung, denn der Herr sagt: „Wer mein Fleisch 163 2, 2, 2, 1526| den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten wenn 164 2, 2, 3, 1542| Priesterweihe betet die Kirche:~„Herr, heiliger Vater ... im Alten 165 2, 2, 3, 1551| Jenes Amt aber, das der Herr den Hirten seines Volkes 166 2, 2, 3, 1551| 43-45; 1 Petr 5,3]. „Der Herr hat klar gesagt, daß der 167 2, 2, 3, 1577| can. 1024). Jesus, der Herr, hat Männer [viri] gewählt, 168 2, 2, 3, 1577| durch diese Wahl, die der Herr selbst getroffen hat, gebunden. 169 2, 2, 3, 1587| bei der Handauflegung:~„Herr, erfülle den, den du in 170 3, 0, 0, 1698| dich, denk daran, daß unser Herr Jesus Christus dein Haupt 171 3, 1, 1, 1718| Weise soll ich dich suchen, Herr? Denn wenn ich dich, meinen 172 3, 1, 1, 1730| und über ihre Handlungen Herr ist. „Gott wollte nämlich 173 3, 1, 1, 1730| geschaffen in Freiheit und Herr seines Tuns" (Irenäus, hær. 174 3, 1, 1, 1736| anzurechnen.~ ~So richtet der Herr an Eva nach dem Sündenfall 175 3, 1, 1, 1764| dem geistigen Leben. Unser Herr bezeichnet das Herz des 176 3, 1, 1, 1808| Stärke und mein Lied ist der Herr" (Ps 118,14). „In der Welt 177 3, 1, 1, 1825| Feinde" waren (Röm 5,10). Der Herr verlangt von uns, nach seinem 178 3, 1, 1, 1853| Unterlassungen begeht. Wie der Herr lehrt, liegt die Wurzel 179 3, 1, 2, 1900| Tim 2,1-2]: „Gib ihnen, Herr, Gesundheit, Frieden, Eintracht, 180 3, 1, 2, 1900| ausüben! Denn du, himmlischer Herr, König der Aonen, gibst 181 3, 1, 2, 1900| was auf Erden ist; du, Herr, lenke ihren Willen nach 182 3, 1, 3, 1958| Jedermann weiß, daß dein Gesetz, Herr, den Diebstahl verbietet, 183 3, 1, 3, 1966| Wer die Predigt, die unser Herr auf dem Berg gehalten hat, 184 3, 1, 3, 1972| der nicht weiß, was sein Herr tut", in den eines Freundes 185 3, 1, 3, 1986| Rate deren Beobachtung der Herr im Evangelium seinen Jüngern 186 3, 1, 3, 2011| ich bitte dich nicht, o Herr, meine Werke zu zählen. 187 3, 1, 3 | 20,2-17 ~ ~ ~Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus 188 3, 1, 3 | zu dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger 189 3, 1, 3 | nicht mißbrauchen; denn der Herr läßt den nicht ungestraft, 190 3, 1, 3 | Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel, Erde und Meer gemacht 191 3, 1, 3 | ruhte er. Darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und 192 3, 1, 3 | lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt.~ ~ 193 3, 1, 3 | Deuternonomium 5,6 - 21~ ~Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus 194 3, 1, 3 | zu dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger 195 3, 1, 3 | nicht mißbrauchen; denn der Herr läßt den nicht ungestraft, 196 3, 1, 3 | ihn heilig, wie es dir der Herr, dein Gott, zur Pflicht 197 3, 1, 3 | Sklave warst, hat dich der Herr, dein Gott, mit starker 198 3, 1, 3 | herausgeführt. Darum hat es dir der Herr, dein Gott, zur Pflicht 199 3, 1, 3 | deine Mutter, wie es dir der Herr, dein Gott, zur Pflicht 200 3, 1, 3 | geht in dem Land, das der, Herr, dein Gott, dir gibt.~ ~ 201 3, 2, 0, 2057| Sklave warst, hat dich der Herr, dein Gott, mit starker 202 3, 2, 0, 2058| Diese Worte sagte der Herr auf dem Berg zu eurer vollzähligen 203 3, 2, 0, 2059| Auge in Auge hat der Herr auf dem Berg mitten aus 204 3, 2, 0, 2060| alles zu „tun", was der Herr gesagt hatte, und ihm zu „ 205 3, 2, 0, 2060| erinnert worden ist (,‚Der Herr, unser Gott, hat am Horeb 206 3, 2, 0, 2061| die Freiheit: ‚Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus 207 3, 2, 0, 2063| Person spricht (,‚Ich bin der Herr . . .") und sich dabei immer 208 3, 2, 0, 2063| jedem einzelnen mit.~Der Herrschrieb die Liebe zu Gott 209 3, 2, 0, 2067| Gebote umfaßt, auf die der Herr das ganze Gesetz und die 210 3, 2, 1, 2083| Vgl. Jak 2, 10-11]! Der Herr, unser Gott, der Herr ist 211 3, 2, 1, 2083| Der Herr, unser Gott, der Herr ist einzig" (Dtn 6,4). Gott 212 3, 2, 1 | ERSTE GEBOT~ ~„Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus 213 3, 2, 1, 2086| Gebote die Worte ‚Ich bin der Herr" (Catech. R. 3,2,4).~ ~ ~ 214 3, 2, 1, 2091| Gerechtigkeit - denn der Herr bleibt seinen Verheißungen 215 3, 2, 1, 2121| man deren Besitzer oder Herr, denn sie kommen von Gott. 216 3, 2, 1, 2129| ihr an dem Tag, als der Herr am Horeb mitten aus dem 217 3, 2, 1, 2151| gegenüber Gott. Als Schöpfer und Herr ist Gott das Maß aller Wahrheit. 218 3, 2, 1, 2152| Achtung gegenüber dem, der Herr über jedes Wort ist.~Sich 219 3, 2, 1, 2160| 2160 Herr unser Herrscher wie gewaltig 220 3, 2, 1 | Deshalb ist der Menschensohn Herr auch über den Sabbat" (Mk 221 3, 2, 1, 2169| In sechs Tagen hat der Herr Himmel, Erde und Meer gemacht 222 3, 2, 1, 2169| ruhte er. Darum hat der Herr den Sabbattag gesegnet und 223 3, 2, 1, 2170| Sklave warst, hat dich der Herr, dein Gott, mit starker 224 3, 2, 1, 2170| herausgeführt. Darum hat es dir der Herr, dein Gott, zur Pflicht 225 3, 2, 1, 2173| Deshalb ist der Menschensohn Herr auch über den Sabbat" (Mk 226 3, 2, 1 | Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; wir wollen 227 3, 2, 1, 2178| Er ist der Tag, den der Herr gemacht hat. An ihm laßt 228 3, 2, 2, 2196| erste ist: Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige 229 3, 2, 2, 2196| unser Gott, ist der einzige Herr. Darum sollst du den Herrn, 230 3, 2, 2 | lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt" (Ex 231 3, 2, 2, 2200| lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt" (Ex 232 3, 2, 2, 2218| Vgl. Mk 7,10-12.].~ ~„Der Herr hat den Kindern befohlen, 233 3, 2, 2, 2233| annehmen und achten, wenn der Herr eines ihrer Kinder beruft, 234 3, 2, 2, 2258| einzigen Ziel. Nur Gott ist der Herr des Lebens von seinem Anfang 235 3, 2, 2, 2262| Bergpredigt erinnert der Herr an das Gebot: „Du sollst 236 3, 2, 2, 2271| Tertullian, apol. 9].~„Gott, der Herr des Lebens, hat nämlich 237 3, 2, 2, 2280| ist und bleibt der höchste Herr des Lebens. Wir sind verpflichtet, 238 3, 2, 2, 2302| damit eine Todsünde. Der Herr sagt: „Jeder, der seinem 239 3, 2, 2, 2327| und Krieg befreie uns o Herr.~ ~ 240 3, 2, 2, 2339| Entweder ist der Mensch Herr über seine Triebe und erlangt 241 3, 2, 2, 2361| wollen beten, damit der Herr Erbarmen mit uns hat. Und 242 3, 2, 2, 2361| und zu ihm paßt. Darum, Herr, nehme ich diese meine Schwester 243 3, 2, 2, 2374| Eheleute ein schweres Leid. „Herr, mein Herr, was willst du 244 3, 2, 2, 2374| schweres Leid. „Herr, mein Herr, was willst du mir schon 245 3, 2, 2, 2471| Vor Pilatus erklärt der Herr: „Ich bin dazu geboren und 246 3, 2, 2, 2474| Antiochien, Rom. 6,1-2).~ ~„Herr, allmächtiger Gott ... ich 247 3, 2, 2, 2482| Augustinus, mend. 4,5). Der Herr prangert die Lüge als Werk 248 3, 2, 2, 2547| 2547 Der Herr beklagt die Reichen, weil 249 4, 1, 1, 2566| Engel, fähig anzuerkennen: „Herr, unser Herrscher, wie gewaltig 250 4, 1, 1, 2570| dieser sogleich auf, „wie der Herr ihm gesagt hatte" (Gen 12, 251 4, 1, 1, 2575| aber stellt er Fragen. Der Herr antwortet, indem er ihm 252 4, 1, 1, 2576| 2576 „Der Herr und Mose redeten miteinander 253 4, 1, 1, 2578| Gottes hören soll: „Rede, Herr; denn dein Diener hört" ( 254 4, 1, 1, 2579| welcher der einzige König und Herr ist. Vom Heiligen Geist 255 4, 1, 1, 2580| Nationen sollen wissen, daß der Herr der einzige Gott ist und 256 4, 1, 1, 2582| Der NameElija" - „der Herr ist mein Gott" - kündigt 257 4, 1, 1, 2583| des ElijaErhöre mich, Herr, erhöre mich!" in die eucharistische 258 4, 1, 1, 2601| einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten !" (Lk 259 4, 1, 1, 2611| nicht nur darin, daß man „Herr, Herr!" sagt, sondern daß 260 4, 1, 1, 2611| nur darin, daß man „Herr, Herr!" sagt, sondern daß man 261 4, 1, 1, 2616| Jesusgebetes übernommen: „Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, 262 4, 1, 1, 2629| unser eigener Ursprung, noch Herr über unsere Lage und sind 263 4, 1, 2, 2658| dir leben. Ich liebe dich, Herr, und die einzige Gnade, 264 4, 1, 2, 2660| Sauerteig sein, mit dem der Herr das Gottesreich vergleicht [ 265 4, 1, 2, 2665| Gottes Guter Hirt~Unser Herr Unser Leben~Unser Heiland 266 4, 1, 2, 2667| Jesus Christus, Sohn Gottes, Herr, hab Erbarmen mit uns Sündern!" 267 4, 1, 2, 2670| kann sagen: Jesus ist der Herr!, wenn er nicht aus dem 268 4, 1, 2, 2676| bist voll der Gnade; der Herr ist mit dir. Die beiden 269 4, 1, 2, 2676| voll der Gnade, weil der Herr mit ihr ist. Die Gnade, 270 4, 1, 2, 2676| Tochter Jerusalem! ... Der Herr, dein Gott, ist in deiner 271 4, 1, 2, 2676| 17a). Maria, in der der Herr selbst Wohnung nimmt, ist 272 4, 1, 2, 2680| Jesus Christus, Sohn Gottes Herr hab Erbarmen mit uns Sündern!"~ ~ 273 4, 1, 2, 2681| kann sagen Jesus ist der Herr! wenn er nicht aus dem Heiligen 274 4, 1, 3, 2699| 2699 Der Herr führt alle Menschen auf 275 4, 1, 3, 2705| erfassen, um dem, was der Herr verlangt, zustimmen und 276 4, 1, 3, 2706| um zum Licht zu kommen. „Herr, was willst du? Was soll 277 4, 1, 3, 2749| Diener gemacht hat, ist der Herr, der Pantokrator [Aliherrscher]. 278 4, 2, 0, 2759| einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie schon 279 4, 2, 0, 2761| Tertullian, or. 1). „Als der Herr uns diese Gebetsformel vermacht 280 4, 2, 0, 2765| bedeutet, daß Jesus, unser Herr, uns das Gebet zu unserem 281 4, 2, 0, 2768| Liturgie verwurzelt.~„Der Herr lehrt uns, gemeinsam für 282 4, 2, 0, 2773| Bitte seiner Junger hin Herr lehre uns beten (Lk 11 1) 283 4, 2, 0, 2811| Seid heilig, denn ich, der Herr, euer Gott, hin heilig."], 284 4, 2, 0, 2812| alle Namen: Jesus ist der Herr zur Ehre Gottes, des Vaters [ 285 4, 2, 0, 2817| Geistes und der Braut: „Komm, Herr Jesus!"~ ~„Auch wenn in 286 4, 2, 0, 2817| Wie lange zögerst du noch, Herr, unser Blut an den Bewohnern 287 4, 2, 0, 2817| werden am Ende der Zeit. Herr, beschleunige das Kommen 288 4, 2, 0, 2836| Vertrauens, das uns der Herr lehrt [Vgl. Mt 6,34; Ex 289 4, 2, 0, 2841| einzige ist, auf die der Herr in der Bergpredigt zu sprechen 290 4, 2, 0, 2852| 1 Joh 5, 18-19).~ ~„Der Herr, der eure Sünden weggenommen 291 4, 2, 0, 2853| Geist und die Kirche: „Komm, Herr Jesus !" (Offb 22,20) [Vgl. 292 4, 2, 0, 2854| Offb 1,4].~ ~„Erlöse uns, Herr, allmächtiger Vater, von 293 4, 2, 0, 2855| angeeignet. Christus, der Herr, gibt sie seinem Vater und


Copyright © Libreria Editrice Vaticana