Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
lebendigmachender 1
lebendigmachers 1
lebendsweise 1
lebens 258
lebens- 3
lebensabschnitten 1
lebensatem 1
Frequenz    [«  »]
267 kor
267 sondern
264 unter
258 lebens
257 alles
256 ihrer
254 17
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
lebens
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | des gesamten kirchlichen Lebens leisten, wie es vom Zweiten 2 FidDep, 0, 5 | 8,32): zu derjenigen des Lebens in Jesus Christus unter 3 Prolog, 0, 2, 5 | die Fülle des christlichen Lebens einzuführen" (CT 18).~ ~ 4 Prolog, 0, 2, 6 | Erfahrung des christlichen Lebens; die Feier der Sakramente; 5 Prolog, 0, 6, 24| Glaubensmysterien und der Gebote des Lebens die Lehre der Denkart und 6 1, 1, 0, 26 | dem letzten Sinn seines Lebens Licht in Fülle bringt. Wir 7 1, 1, 2, 68 | nach dem Sinn und Ziel des Lebens, die sich der Mensch stellt.~ ~ 8 1, 1, 2, 103 | ohne Unterlaß das Brot des Lebens, das sie vom Tisch des Wortes 9 1, 1, 2, 131 | unversiegbarer Quell des geistlichen Lebens ist" (DV 21). ,,Der Zugang 10 1, 1, 3, 149 | 149 Während ihres ganzen Lebens, auch in ihrer letzten Prüfung [ 11 1, 1, 3, 162 | Glaube - Beginn des ewigen Lebens~ ~ 12 1, 1, 3, 163 | schon der Beginn des ewigen Lebens.~ ~,,Wir erwarten den Genuß 13 1, 2, 1, 203 | Person und den Sinn ihres Lebens aus. Gott hat einen Namen. 14 1, 2, 1, 234 | christlichen Glaubens und Lebens. Es ist das Mysterium des 15 1, 2, 1, 234 | das Mysterium des inneren Lebens Gottes, der Urgrund aller 16 1, 2, 1, 236 | das Mysterium des inneren Lebens des dreifaltigen Gottes, 17 1, 2, 1, 256 | Beschützer eures ganzen Lebens. Ich gebe euch eine einzige 18 1, 2, 1, 257 | Herrlichkeit seines glückseligen Lebens mitteilen. Darin besteht 19 1, 2, 1, 261 | christlichen Glaubens und Lebens. Einzig Gott kann uns von 20 1, 2, 1, 282 | menschlichen und des christlichen Lebens, denn sie formuliert die 21 1, 2, 1, 282 | die Ausrichtung unseres Lebens und Handelns entscheidend.~ ~ 22 1, 2, 1, 301 | ist‘ Herr, du Freund des Lebens" (Weish 11,24-26).~ ~ ~ ~ 23 1, 2, 2, 425 | verkünden wir: das Wort des Lebens. Denn das Leben wurde offenbart; 24 1, 2, 2, 429 | sodann die Hauptmysterien des Lebens Christi: seine Menschwerdung ( 25 1, 2, 2, 447 | seines ganzen öffentlichen Lebens zeigen seine Taten, daß 26 1, 2, 2, 457 | Lebendigmachers der des Lebens Verlustige; es bedurfte 27 1, 2, 2, 478 | Jesus hat während seines Lebens, seiner Todesangst am Ölberg 28 1, 2, 2, 493 | Maria während ihres ganzen Lebens frei von jeder persönlichen 29 1, 2, 2, 508 | und während ihres ganzen Lebens ohne jede persönliche Sünde 30 1, 2, 2 | Absatz 3 DIE MYSTERIEN DES LEBENS CHRISTI~ ~ 31 1, 2, 2, 512 | verborgenen und öffentlichen Lebens ist nicht ausdrücklich die 32 1, 2, 2, 513 | die allen Mysterien des Lebens Christi gemeinsam sind ( 33 1, 2, 2, 513 | und des öffentlichen (III) Lebens Jesu kurz dargelegt.~ ~ ~ 34 1, 2, 2, 514 | Teil seines öffentlichen Lebens ist nichts berichtet [Vgl. 35 1, 2, 2, 521 | Kindheit und des Verborgenen Lebens Jesu~ ~Die Vorbereitungen~ ~ 36 1, 2, 2, 527 | er während seines ganzen Lebens teilnehmen wird. Sie ist 37 1, 2, 2, 530 | Mysterien des Verborgenen Lebens Jesu~ ~ 38 1, 2, 2, 531 | des größten Teils seines Lebens hat Jesus das Los der meisten 39 1, 2, 2, 532 | im Alltag des verborgenen Lebens begann schon die Wiederherstellung 40 1, 2, 2, 534 | Stille eines gewöhnlichen Lebens verborgen blieb.~ ~ ~III 41 1, 2, 2, 534 | Mysterien des öffentlichen Lebens Jesu~ ~Die Taufe Jesu~ ~ 42 1, 2, 2, 535 | 23.]seines öffentlichen Lebens ließ sich Jesus von Johannes 43 1, 2, 2, 545 | Liebe ist die Hingabe seines Lebens ,,zur Vergebung der Sünden" ( 44 1, 2, 2, 551 | Anfang seines öffentlichen Lebens wählt Jesus Männer, zwölf 45 1, 2, 2, 556 | Beginn des öffentlichen Lebens steht die Taufe, am Beginn 46 1, 2, 2, 562 | in die Mysterien seines Lebens, mit ihm gleichgestaltet. 47 1, 2, 2, 565 | Beginn seines öffentlichen Lebens, bei seiner Taufe, ist Jesus 48 1, 2, 2, 583 | Während seines verborgenen Lebens begab er sich Jahr für Jahr 49 1, 2, 2, 601 | selbst hat den Sinn seines Lebens und seines Todes im Licht 50 1, 2, 2, 609 | die freie Hingabe seines Lebens vorweg~ ~ 51 1, 2, 2, 612 | Person des „Urhebers des Lebens" (Apg 3,15), des „Lebendigen" ( 52 1, 2, 2, 616 | hat bei der Hingabe seines Lebens um uns alle gewußt, uns 53 1, 2, 2, 625 | beiden, des Todes und des Lebens werde, indem er einerseits~ 54 1, 2, 2, 626 | 626 Weil der „Urheber des Lebens", den man getötet hat (Apg 55 1, 2, 2, 635 | Jesus, der „Urheber des Lebens" (Apg 3,15), ist gekommen, „ 56 1, 2, 2, 652 | während seines irdischen Lebens gegeben hat [Vgl. Mt 28, 57 1, 2, 2, 655 | den Schoß des göttlichen Lebens geborgen [Vgl. Kol 3.1-3], „ 58 1, 2, 2, 679 | ist der Herr des ewigen Lebens. Als dem Erlöser der Welt 59 1, 2, 3, 696 | und die Fruchtbarkeit des Lebens versinnbildet, das im Heiligen 60 1, 2, 3, 713 | er uns seinen Geist des Lebens weitergeben.~ ~ 61 1, 2, 3, 735 | ist das Prinzip des neuen Lebens in Christus, das möglich 62 1, 2, 3, 770 | die Trägerin göttlichen Lebens ist.~ ~Die Kirche - sichtbar 63 1, 2, 3, 793 | in die Mysterien seines Lebens ... werden wir seinen Leiden - 64 1, 2, 3, 809 | Leibes das Prinzip seines Lebens der Einheit in der Verschiedenheit 65 1, 2, 3, 821 | Herzens und die Heiligkeit des Lebens ist in Verbindung mit dem 66 1, 2, 3, 855 | in der Wirklichkeit des Lebens auszuprägen" (UR 4).~ ~ 67 1, 2, 3, 860 | Kirche Grundlage ihres ganzen Lebens ist. Deshalb haben die Apostel ... 68 1, 2, 3, 899 | christlichen Glaubens und Lebens zu durchdringen. Dieser 69 1, 2, 3, 899 | der äußersten Front des Lebens der Kirche; die Kirche ist 70 1, 2, 3, 901 | sogar die Beschwernisse des Lebens, wenn sie geduldig ertragen 71 1, 2, 3, 905 | durch das Zeugnis ihres Lebens und das Wort öffentlich 72 1, 2, 3, 905 | nicht nur im Zeugnis des Lebens. Ein wahrer Apostel sucht 73 1, 2, 3, 917 | oder gemeinschaftlichen Lebens und verschiedene Genossenschaften 74 1, 2, 3, 919 | neue Gaben des geweihten Lebens zu erkennen. Die Anerkennung 75 1, 2, 3, 919 | Anerkennung neuer Formen geweihten Lebens ist dem Apostolischen Stuhl 76 1, 2, 3, 924 | anderen Formen des geweihten Lebens nahe. Er verpflichtet die 77 1, 2, 3, 925 | anderen Formen des geweihten Lebens durch die Ausrichtung auf 78 1, 2, 3, 928 | ein Institut des geweihten Lebens, in welchem in der Welt 79 1, 2, 3, 929 | Zeugnis eines christlichen Lebens" ist darauf hingeordnet, „ 80 1, 2, 3, 929 | Gesellschaften des apostolischen Lebens~ ~ 81 1, 2, 3, 930 | Instituten des geweihten Lebens kommen die Gesellschaften 82 1, 2, 3, 930 | Gesellschaften des apostolischen Lebens hinzu, deren Mitglieder 83 1, 2, 3, 932 | Zeichen und Werkzeug des Lebens Gottes ist, bildet das geweihte 84 1, 2, 3, 933 | und die Ausrichtung ihres Lebens.~ ~„Das Volk Gottes hat 85 1, 2, 3, 941 | gesellschaftlichen und kirchlichen Lebens und kommen so dem an alle 86 1, 2, 3, 943 | und die Heiligkeit ihres Lebens die Herrschaft der Sünde 87 1, 2, 3, 944 | Kennzeichen des gottgeweihten Lebens ist das öffentliche Gelübde 88 1, 2, 3, 945 | Im Stand des geweihten Lebens ist er dem Dienst Gottes 89 1, 2, 3, 956 | unterstützen als während meines Lebens" (Dominikus, sterbend, zu 90 1, 2, 3, 966 | zurückgekehrt zum Quell des Lebens, die du den lebendigen Gott 91 1, 2, 3, 1007 | ist das Ende des irdischen Lebens. Unser Leben dauert eine 92 1, 2, 3, 1007 | zur Verwirklichung unseres Lebens nur eine beschränkte Frist 93 1, 2, 3, 1022 | 10].~ ~„Am Abend unseres Lebens werden wir nach unserer 94 1, 2, 3, 1034 | die bis zum Ende ihres Lebens sich weigern, zu glauben 95 2, 0, 0, 1070 | Liturgie als Quelle des Lebens~ ~ 96 2, 1, 1, 1096 | Glaubens und des religiösen Lebens des jüdischen Volkes, wie 97 2, 1, 1, 1098 | diese Feier Früchte neuen Lebens hervorbringen kann.~ ~ ~ 98 2, 1, 1, 1115 | während seines verborgenen Lebens und seines öffentlichen 99 2, 1, 1, 1115 | wird. Die Mysterien des Lebens Jesu sind die Grundlagen 100 2, 1, 1, 1129 | Frucht des sakramentalen Lebens besteht darin, daß der Geist 101 2, 1, 1 | V Sakramente des ewigen Lebens~ ~ 102 2, 1, 2, 1137 | sich „ein Strom, Wasser des Lebens ... er geht vom Thron Gottes 103 2, 1, 2, 1152 | und des gesellschaftlichen Lebens nicht ab, sondern läutern 104 2, 1, 2, 1175 | Charismas des geweihten Lebens [Vgl. 5C 98]; alle Gläubigen 105 2, 1, 2, 1185 | halten.~Die Erneuerung des Lebens aus der Taufe erfordert 106 2, 1, 2, 1186 | Welt zur Welt des neuen Lebens, in die alle Menschen berufen 107 2, 2, 0, 1210 | den Stufen des natürlichen Lebens und den Stufen des geistlichen 108 2, 2, 0, 1210 | den Stufen des geistlichen Lebens [Vgl. Thomas v. A., s. th, 109 2, 2, 1, 1212 | des ganzen christlichen Lebens gelegt. „Durch die Gnade 110 2, 2, 1, 1212 | Wachsen des natürlichen Lebens und mit seiner Stärkung. 111 2, 2, 1, 1212 | mit dem Brot des ewigen Lebens gestärkt. So werden sie 112 2, 2, 1, 1213 | des ganzen christlichen Lebens, das Eingangstor zum Leben 113 2, 2, 1, 1218 | Geschöpf, die Quelle des Lebens und der Fruchtbarkeit. Nach 114 2, 2, 1, 1220 | Quellwasser ist Symbol des Lebens, das Meerwasser Symbol des 115 2, 2, 1, 1222 | erhielt - ein Bild des ewigen Lebens. Die Verheißung dieses seligen 116 2, 2, 1, 1225 | der Sakramente des neuen Lebens [Vgl. 1 Joh 5,6-8]. Somit 117 2, 2, 1, 1244 | erhält die Nahrung des neuen Lebens, den Leib und das Blut Christi. 118 2, 2, 1, 1254 | nur zur Schwelle des neuen Lebens. Die Taufe ist die Quelle 119 2, 2, 1, 1254 | ist die Quelle des neuen Lebens in Christus, aus der das 120 2, 2, 1, 1266 | Organismus des übernatürlichen Lebens des Christen in der heiligen 121 2, 2, 1, 1273 | das Zeugnis eines heiligen Lebens und einer tatkräftigen Liebe 122 2, 2, 1, 1274 | ist das Siegel des ewigen Lebens" (Irenäus, dem. 3). Der 123 2, 2, 1, 1275 | die der Beginn des neuen Lebens ist die Firmung die dieses 124 2, 2, 1, 1309 | Verpflichtungen des christlichen Lebens besser auf sich nehmen kann. 125 2, 2, 1 | Höhepunkt des kirchlichen Lebens~ ~ 126 2, 2, 1, 1324 | des ganzen christlichen Lebens" (LG 11). „Mit der Eucharistie 127 2, 2, 1, 1336 | allein „Worte des ewigen Lebens" hat (Joh 6,68) und daß, 128 2, 2, 1, 1338 | herabgekommene Brot des Lebens [Vgl. Joh 6].~ ~ 129 2, 2, 1, 1341 | Gedächtnis Christi, seines Lebens, seines Todes, seiner Auferstehung 130 2, 2, 1, 1343 | die bleibende Mitte des Lebens der Kirche.~ ~ 131 2, 2, 1, 1374 | Vollendung des geistigen Lebens und das Ziel aller Sakramente" 132 2, 2, 1, 1380 | bis zur Hingabe seines Lebens. In seiner eucharistischen 133 2, 2, 1, 1391 | daß die Erstlingsgaben des Lebens geschenkt werden, wie damals, 134 2, 2, 1, 1407 | Mitte und der Hohepunkt des Lebens der Kirche In ihr nimmt 135 2, 2, 1, 1419 | auf dem Pilgerweg dieses Lebens laßt uns das ewige Leben 136 2, 2, 2, 1426 | im Kampf des christlichen Lebens bewähren [Vgl. DS 1515] 137 2, 2, 2, 1427 | und das Geschenk des neuen Lebens ist.~ ~ 138 2, 2, 2, 1431 | Neuausrichtung des ganzen Lebens, Rückkehr, Umkehr zu Gott 139 2, 2, 2, 1439 | würdigen und freudvollen neuen Lebens, des Lebens des Menschen, 140 2, 2, 2, 1439 | freudvollen neuen Lebens, des Lebens des Menschen, der zu Gott 141 2, 2, 2, 1443 | Während seines öffentlichen Lebens vergab Jesus nicht nur Sünden, 142 2, 2, 2, 1468 | Würde und in die Güter des Lebens der Kinder Gottes, deren 143 2, 2, 2, 1523 | sich schon am Ende des Lebens zu befinden scheinen": K. 144 2, 2, 2, 1523 | hat uns zum Kampf dieses Lebens gestärkt. Diese letzte Salbung 145 2, 2, 2, 1523 | das Ende unseres irdischen Lebens gleichsam mit einem festen 146 2, 2, 2, 1524 | Sie ist Same des ewigen Lebens und Kraft zur Auferstehung, 147 2, 2, 2, 1525 | am Ende des christlichen Lebens „die Sakramente, die auf 148 2, 2, 3, 1579 | ist ein Zeichen des neuen Lebens, zu dessen Dienst der Diener 149 2, 2, 3, 1601 | Gemeinschaft des ganzen Lebens begründen, welche durch 150 2, 2, 3, 1603 | innige Gemeinschaft des Lebens und der Liebe in der Ehe [ 151 2, 2, 3, 1605 | unauflösliche Einheit des Lebens beider bedeutet, zeigt Jesus 152 2, 2, 3, 1612 | Menschwerdung und der Hingabe seines Lebens gewissermaßen mit der ganzen 153 2, 2, 3, 1613 | Beginn seines öffentlichen Lebens wirkte Jesus - auf die Bitte 154 2, 2, 3, 1615 | Quelle allen christlichen Lebens.~ ~ 155 2, 2, 3, 1618 | des ganzen christlichen Lebens. Die Verbindung mit ihm 156 2, 2, 3, 1653 | geistigen und übernatürlichen Lebens, das die Eltern durch die 157 2, 2, 3, 1653 | Familie die, im Dienst des Lebens zu stehen [Vgl. FC 28].~ ~ 158 2, 2, 3, 1655 | waren Inseln christlichen Lebens in einer ungläubigen Welt.~ ~ 159 2, 2, 3, 1657 | das Zeugnis eines heiligen Lebens, durch Selbstverleugnung 160 2, 2, 3, 1657 | Schule des christlichen Lebens und „eine Art Schule reich 161 2, 2, 3, 1657 | in Gebet und Hingabe des Lebens.~ ~ 162 2, 2, 3, 1660 | miteinander eine innige Lebens und Liebesgemeinschaft bilden 163 2, 2, 4, 1668 | Umstände des christlichen Lebens sowie den Gebrauch von Gegenständen, 164 2, 2, 4, 1670 | nahezu jedes Ereignis ihres Lebens geheiligt durch die göttliche 165 2, 2, 4, 1676 | inmitten eines sehr harten Lebens bereitstellt. Diese Weisheit 166 2, 2, 4, 1682 | Abschluß des sakramentalen Lebens, beginnt für den Christen 167 2, 2, 4, 1687 | erwartet auch „Worte des ewigen Lebens". Der Tod eines Mitglieds 168 3, 0, 0, 1696 | Wege sind zwei:~einer des Lebens und einer des Todes. Sie 169 3, 0, 0, 1696 | 1).~ ~Die Katechese des Lebens in Christus~ ~ 170 3, 0, 0, 1697 | Lehrer des christusgemäßen Lebens, der liebende Gast und Freund, 171 3, 1, 1, 1721 | die Wonne des dreifaltigen Lebens.~ ~ 172 3, 1, 1, 1727 | Die Selzgkeit des enigen Lebens ist ein Geschenk der Gnade 173 3, 1, 1, 1803 | Ziel eines tugendhaften Lebens besteht darin, Gott ähnlich 174 3, 1, 1, 1804 | Führung eines sittlich guten Lebens. Der tugendhafte Mensch 175 3, 1, 1, 1805 | Angelpunkte des sittlichen Lebens. Aus diesem Grund nennt 176 3, 1, 2, 1879 | bedarf des gesellschaftlichen Lebens. Dieses stellt für sie nicht 177 3, 1, 2, 1891 | bedarf des gesellschaftlichen Lebens. um sich seiner Natur gemäß 178 3, 1, 2, 1906 | Bedingungen des gesellschaftlichen Lebens, die sowohl den Gruppen 179 3, 1, 2, 1911 | den Bereichen des sozialen Lebens, z. B. Ernährung, Gesundheit, 180 3, 1, 2, 1917 | Generationen einen Sinn des Lebens und Grund zur Hoffnung zu 181 3, 1, 2, 1924 | Bedingungen des gesellschaftlichen Lebens die sowohl den Gruppen als 182 3, 1, 2, 1936 | leiblichen und geistigen Lebens benötigt. Er bedarf der 183 3, 1, 3, 1966 | Grundgesetz des christlichen Lebens finden~Diese Predigt enthält 184 3, 1, 3, 1973 | Vollkommenheit des christlichen Lebens, getroffen. Die Gebote sollen 185 3, 1, 3, 1992 | sowie die Gabe des ewigen Lebens zum Ziel [Vgl. K. v. Trient: 186 3, 1, 3, 1997 | Innerste des dreifaltigen Lebens: Durch die Taufe hat der 187 3, 1, 3, 2002 | Verheißungen des „ewigen Lebens" entsprechen über alle Hoffnung 188 3, 1, 3, 2002 | hast, am Sabbat des ewigen Lebens in dir ruhen werden" (Augustinus, 189 3, 1, 3, 2004 | Pflichten des christlichen Lebens und der Dienste innerhalb 190 3, 1, 3, 2010 | zum Erlangen des ewigen Lebens beitragen. Der Weisheit 191 3, 1, 3, 2011 | arbeiten ... Am Ende dieses Lebens werde ich mit leeren Händen 192 3, 1, 3, 2013 | zur Fülle des christlichen Lebens und Vollkommenheit der Liebe 193 3, 1, 3, 2014 | Zeichen dieses mystischen Lebens werden nur Einzelnen gewährt, 194 3, 1, 3, 2020 | das Geschenk des ewigen Lebens zum Ziel. Sie ist das vortrefflichste 195 3, 1, 3, 2021 | uns in das Innerste des Lebens der Dreifaltigkeit ein.~ ~ 196 3, 1, 3, 2028 | zur Fülle des christlichen Lebens und zur Vollkommenheit der 197 3, 1, 3, 2033 | Grundsätze des sittlichen Lebens ausspricht.~ ~ 198 3, 1, 3, 2037 | den Gläubigen als Weg des Lebens und der Wahrheit gelehrt. 199 3, 1, 3, 2041 | Dienst eines sittlichen Lebens, das mit dem liturgischen 200 3, 1, 3, 2044 | Zeugnis des christlichen Lebens selbst und die guten in 201 3, 1, 3, 2049 | Grundsätze des sittlichen Lebens zum Ausdruck bringt.~ ~ 202 3, 2, 0, 2057 | Dekalog ist ein Weg des Lebens:~ ~Wenn du „den Herrn, deinen 203 3, 2, 0, 2074 | mit Christus fruchtbaren Lebens. Wenn wir an Jesus Christus 204 3, 2, 1, 2125 | sittlichen und gesellschaftlichen Lebens das wahre Antlitz Gottes 205 3, 2, 1, 2177 | steht im Mittelpunkt des Lebens der Kirche. „Der Sonntag, 206 3, 2, 1, 2186 | des christlichen inneren Lebens fördern.~ ~ 207 3, 2, 2, 2207 | Urzelle des gesellschaftlichen Lebens. Sie ist die natürliche 208 3, 2, 2, 2207 | Liebe und zur Weitergabe des Lebens berufen sind. Die Autorität, 209 3, 2, 2, 2225 | während des ganzen späteren Lebens Voraussetzung und Stütze 210 3, 2, 2, 2226 | Evangelium entsprechenden Lebens im Glauben zu wachsen. Die 211 3, 2, 2, 2226 | und Herz des liturgischen Lebens. Sie ist ein besonders geeigneter 212 3, 2, 2, 2258 | Nur Gott ist der Herr des Lebens von seinem Anfang bis zu 213 3, 2, 2, 2260 | göttliche Gabe des menschlichen Lebens und die mörderische Gewalttätigkeit 214 3, 2, 2, 2260 | ein heiliges Sinnbild des Lebens betrachtet [Vgl. Lev 17. 215 3, 2, 2, 2263 | die Rettung des eigenen Lebens, die andere ist die Tötung 216 3, 2, 2, 2264 | Verteidigung des eigenen Lebens größere Gewalt anwendet 217 3, 2, 2, 2271 | 9].~„Gott, der Herr des Lebens, hat nämlich den Menschen 218 3, 2, 2, 2271 | Aufgabe der Erhaltung des Lebens übertragen, die auf eine 219 3, 2, 2, 2280 | bleibt der höchste Herr des Lebens. Wir sind verpflichtet, 220 3, 2, 2, 2280 | Verwalter, nicht Eigentümer des Lebens, das Gott uns anvertraut 221 3, 2, 2, 2286 | Zersetzung des religiösen Lebens führen oder zu „Gesellschaftsverhältnissen, 222 3, 2, 2, 2291 | Gesundheit und des menschlichen Lebens. Abgesehen vom rein medizinischen 223 3, 2, 2, 2318 | Hand ruht die Seele allen Lebens und jeden Menschenleibes 224 3, 2, 2, 2344 | Dimensionen des menschlichen Lebens berücksichtigen.~ ~ 225 3, 2, 2, 2351 | Hinordnung auf Weitergabe des Lebens und auf liebende Vereinigung 226 3, 2, 2, 2357 | denn die Weitergabe des Lebens bleibt beim Geschlechtsakt 227 3, 2, 2, 2363 | selbst und die Weitergabe des Lebens. Man kann diese beiden Bedeutungen 228 3, 2, 2, 2364 | innige Gemeinschaft des Lebens und der Liebe in der Ehe, 229 3, 2, 2, 2366 | die „auf der Seite des Lebens" steht (FC 30), „daß jeder 230 3, 2, 2, 2366 | die Erzeugung menschlichen Lebens ausgerichtet bleiben muß" ( 231 3, 2, 2, 2368 | verantwortlicher Weitergabe des Lebens handelt, hängt die sittliche 232 3, 2, 2, 2402 | um die Sicherheit ihres Lebens zu gewährleisten, das in 233 3, 2, 2, 2419 | Gesetze des gesellschaftlichen Lebens" (GS 23, 1). Die Kirche 234 3, 2, 2, 2459 | wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Es ist für die soziale 235 3, 2, 2, 2470 | in der Einfachheit eines Lebens nach dem Beispiel des Herrn; 236 3, 2, 2, 2472 | durch das Beispiel ihres Lebens und durch das Zeugnis des 237 3, 2, 2, 2557 | durch das Wasser des ewigen Lebens gestillt [Vgl. Joh 4,14.].~ ~ ~ ~ 238 4, 1, 2, 2654 | Die Väter des geistlichen Lebens fassen in ihrer Deutung 239 4, 1, 2, 2658 | zum letzten Atemzug meines Lebens zu lieben. Ich liebe dich, 240 4, 1, 2, 2671 | alles Guten und Quell des Lebens, komm, wohne in uns, läutere 241 4, 1, 2, 2677 | jetzt" an, im Heute unseres Lebens. Und unser Vertrauen weitet 242 4, 1, 2, 2683 | durch das Vorbild ihres Lebens, die Weitergabe ihrer Schriften 243 4, 1, 2, 2686 | in den Gegebenheiten des Lebens [Vgl. P0 4-6].~ ~ 244 4, 1, 2, 2687 | Betrachtung und des geistlichen Lebens in der Kirche.~ ~ 245 4, 1, 2, 2693 | wertvolle Führer des geistlichen Lebens.~ ~ 246 4, 1, 3, 2699 | Ausdrucksformen Höhepunkte des Lebens aus dem Gebet.~ ~ ~  247 4, 1, 3, 2705 | das Wie des christlichen Lebens zu erfassen, um dem, was 248 4, 1, 3, 2706 | aneignen. So wird das Buch des Lebens aufgeschlagen: Dies ist 249 4, 1, 3, 2715 | sieht auf die Mysterien des Lebens Christi und lernt auf diese 250 4, 1, 3, 2723 | der Wirklichkeit unseres Lebens verbinden.~ ~ 251 4, 1, 3, 2725 | geistige Kampf" des neuen Lebens des Christen läßt sich nicht 252 4, 1, 3, 2733 | Die Lehrer des geistlichen Lebens verstehen darunter eine 253 4, 2, 0, 2764 | die Richtigkeit unseres Lebens in Christus ab.~ ~ 254 4, 2, 0, 2805 | unseren Kampf um den Sieg des Lebens.~ ~ 255 4, 2, 0, 2835 | Vierten Bitte auf das Brot des Lebens. Es ist das Wort Gottes, 256 4, 2, 0, 2837 | unmittelbar das Brot des Lebens, den Leib Christi und die „ 257 4, 2, 0, 2859 | Gottes im Heute unseres Lebens.~ ~ 258 4, 2, 0, 2861 | bezeichnet auch das Brot des Lebens das Wort Gottes und den


Copyright © Libreria Editrice Vaticana