Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
lehrte 7
lehrten 1
lehrurteile 1
leib 241
leibe 13
leiber 6
leibern 3
Frequenz    [«  »]
252 seines
250 20
242 wahrheit
241 leib
239 noch
239 v
236 schon
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
leib
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 4 | Geist die Kirche Gottes, den Leib Christi, die Pilgerin auf 2 Prolog, 0, 2, 4| heranzubilden und so den Leib Christi aufzubauen [Vgl. 3 1, 1, 2, 103 | Schriften immer verehrt wie den Leib des Herrn selbst. Sie reicht 4 1, 2, 1, 297 | nicht, wie ihr in meinem Leib entstanden seid, noch habe 5 1, 2, 1, 360 | gleich gefügt aus stofflichem Leib und geistiger, unsterblicher 6 1, 2, 1, 361 | Schwestern sind.~ ~ ~II ,,In Leib und Seele einer"~ ~ 7 1, 2, 1, 364 | 364 Der Leib des Menschen hat an der 8 1, 2, 1, 364 | eben deswegen menschlicher Leib, weil er durch die geistige 9 1, 2, 1, 364 | 19-20; 15,44-45.].~ ~,,In Leib und Seele einer, vereint 10 1, 2, 1, 364 | muß im Gegenteil seinen Leib als von Gott geschaffen 11 1, 2, 1, 365 | Die Einheit von Seele und Leib ist so tief, daß man die 12 1, 2, 1, 365 | der aus Materie gebildete Leib ein lebendiger menschlicher 13 1, 2, 1, 365 | lebendiger menschlicher Leib ist. Im Menschen sind Geist 14 1, 2, 1, 366 | Auferstehung von neuem mit dem Leib vereinen.~ ~ 15 1, 2, 1, 367 | Geist, eure Seele und euren Leib unversehrt, damit ihr ohne 16 1, 2, 1, 382 | 382 Der Mensch ist „in Leib und Seele einer" (GS 14, 17 1, 2, 1, 404 | ist in Adam ,,wie der eine Leib eines einzelnen Menschen" ( 18 1, 2, 2, 462 | nicht gefordert, doch einen Leib hast du mir geschaffen; 19 1, 2, 2, 466 | vernünftig beseelte heilige Leib aus ihr geboren wurde; mit 20 1, 2, 2, 467 | vernunftbegabter Seele und Leib; derselbe ist der Gottheit 21 1, 2, 2, 475 | DS 556).~ ~ ~Der wahre Leib Christi~ ~ 22 1, 2, 2, 476 | annahm, war Christus ,,im Leib begrenzt" [Vgl. Syn. im 23 1, 2, 2, 488 | Um aber diesem ,,einen Leib zu bereiten" (Hebr 10,5), 24 1, 2, 2, 556 | der unseren armseligen Leib verwandeln wird in die Gestalt 25 1, 2, 2, 568 | Kirche, offenbart. was sein Leib enthält und in den Sakramenten 26 1, 2, 2, 593 | Heilsgeschichte, in der sein Leib der endgültige Tempel sein 27 1, 2, 2, 610 | Menschen: „Das ist mein Leib, der für euch hingegeben 28 1, 2, 2, 612 | unsere Sünden mit seinem Leib auf das Holz zu tragen" ( 29 1, 2, 2, 621 | im voraus: „Das ist mein Leib, der für euch hingegeben 30 1, 2, 2, 624 | seiner Seele und seinem Leib erfahre. Dieser Todeszustand 31 1, 2, 2, 626 | Gottes seine Seele und seinen Leib, die durch den Tod voneinander 32 1, 2, 2, 626 | sich von dem unbefleckten Leib getrennt hat ward doch auch 33 1, 2, 2, 626 | Personen geschieden, denn der Leib und die Seele hatten zugleich 34 1, 2, 2, 627 | ein Ende. Weil aber sein Leib mit der Person des Sohnes 35 1, 2, 2, 627 | wollte [Christus], daß dieser Leib unverwest bleibe" (Thomas 36 1, 2, 2, 627 | abgeschnitten" (Jes 53,8) und „mein Leib wird in sicherer Hoffnung 37 1, 2, 2, 630 | worden waren. Darum hat der Leib des toten Christus ..die 38 1, 2, 2, 645 | aber, daß der auferstandene Leib, in dem er vor ihnen steht, 39 1, 2, 2, 645 | Dieser echte und wirkliche Leib besitzt jedoch zugleich 40 1, 2, 2, 646 | geht in seinem auferweckten Leib aus dem Totsein in ein anderes 41 1, 2, 2, 646 | jenseits von Zeit und Raum. Der Leib Jesu wird bei der Auferstehung 42 1, 2, 2, 648 | Menschennatur - mitsamt dem Leib - vollkommen in die Dreifaltigkeit 43 1, 2, 2, 650 | seiner Seele und seinem Leib, die durch den Tod voneinander 44 1, 2, 2, 657 | Tücher bedeuten, daß der Leib Christi durch die Macht 45 1, 2, 2, 658 | dadurch, daß er unseren Leib lebendig machen wird [Vgl. 46 1, 2, 2, 659 | Gottes" (Mk 16,19). Der Leib Christi wurde schon im Augenblick 47 1, 2, 2, 659 | Eigenschaften beweisen, die sein Leib nun dauernd besitzt [Vgl. 48 1, 2, 2, 669 | Haupt der Kirche, die sein Leib ist [Vgl. Eph 1,22]. Obwohl 49 1, 2, 3, 690 | der Vater im mystischen Leib seines Sohnes als seine 50 1, 2, 3, 737 | sich in der Kirche, dem Leib Christi und dem Tempel des 51 1, 2, 3, 738 | befindet, einen einzigen Leib bilden, so führt meines 52 1, 2, 3, 752 | lebt aus dem Wort und dem Leib Christi und wird dadurch 53 1, 2, 3, 752 | und wird dadurch selbst Leib Christi.~ ~ ~Die Symbole 54 1, 2, 3, 753 | Vgl. LG 9], das somit sein Leib ist. Um diese Mitte sind 55 1, 2, 3, 771 | Gesellschaft und der geheimnisvolle Leib Christi,~- die sichtbare 56 1, 2, 3, 771 | Lehmhütte und Königsburg, Leib des Todes und Tempel des 57 1, 2, 3, 774 | in der Kirche, die sein Leib ist, verbreitet. Die Kirche 58 1, 2, 3, 776 | Gottes bilde, in den einen Leib Christi zusammenwachse und 59 1, 2, 3, 777 | Gottes bilden und durch den Leib Christi genährt selbst Leib 60 1, 2, 3, 777 | Leib Christi genährt selbst Leib Christi werden.~ ~ 61 1, 2, 3, 779 | Gesellschaft und mystischer Leib Christi. Sie bildet eine 62 1, 2, 3 | DIE KIRCHE -VOLK GOTTES, LEIB CHRISTI, TEMPEL DES HEILIGEN 63 1, 2, 3, 782 | Geist, vom Haupt in den Leib hinabfließt, ist es „das 64 1, 2, 3, 786 | die Herrschaft über seinen Leib führt? Und was entspricht 65 1, 2, 3, 786 | 1).~ ~II Die Kirche ist Leib Christi~ ~Die Kirche ist 66 1, 2, 3, 787 | zwischen seinem und unserem Leib an: „Wer mein Fleisch ißt 67 1, 2, 3, 788 | Weise gleichsam zu seinem Leib gemacht" (LG 7).~ ~ 68 1, 2, 3, 789 | Vergleich der Kirche mit dem Leib wirft Licht auf die innige 69 1, 2, 3, 789 | sondern in ihm, in seinem Leib geeint. Drei Aspekte der 70 1, 2, 3, 789 | Christi.~ ~ ~Ein einziger Leib~ ~ 71 1, 2, 3, 790 | wir wirklich Anteil am Leib des Herrn [erhalten] und ... 72 1, 2, 3, 792 | das Haupt des Leibes, der Leib aber ist die Kirche" (Kol 73 1, 2, 3, 793 | wir seinen Leiden - als Leib dem Haupt - zugesellt; wir 74 1, 2, 3, 794 | versieht Christus seinen Leib, die Kirche, mit den Gaben 75 1, 2, 3, 796 | pflegt wie seinen eigenen Leib [Vgl. Eph 5,29].~ ~„Der 76 1, 2, 3, 796 | ganze Christus, Haupt und Leib, einer aus vielen ... Rede 77 1, 2, 3, 796 | das Haupt oder rede der Leib, immer redet Christus: er 78 1, 2, 3, 796 | selber als Haupt, Braut als Leib" (Augustinus, Psal. 74,4).~ ~ 79 1, 2, 3, 797 | Glieder Christi, für den Leib Christi, die Kirche" (Augustinus, 80 1, 2, 3, 797 | ganz im Haupt ist, ganz im Leib, ganz in den einzelnen Gliedern" ( 81 1, 2, 3, 798 | Taufe, durch die er den Leib Christi bildet [Vgl. 1 Kor 82 1, 2, 3, 805 | 805 Die Kirche ist der Leib Christi Durch den Geist 83 1, 2, 3, 805 | der Gläubigen zu seinem Leib.~ ~ 84 1, 2, 3, 807 | 807 Die Kirche ist der Leib dessen Haupt Christus ist 85 1, 2, 3, 813 | einem Volk und in einem Leib wiederhergestellt" (GS 78, 86 1, 2, 3, 816 | anvertraut, um den einen Leib Christi auf Erden zu bilden, 87 1, 2, 3, 823 | und er hat sie als seinen Leib mit sich verbunden sowie 88 1, 2, 3, 826 | Gliedern zusammengesetzter Leib ist, das edelste Organ ihr 89 1, 2, 3, 830 | mit seinem Haupt vereinte Leib Christi in Fülle verwirklicht [ 90 1, 2, 3, 846 | durch die Kirche, die sein Leib ist, von Christus dem Haupt 91 1, 2, 3, 846 | zum Heil, der in seinem Leib, der die Kirche ist, uns 92 1, 2, 3, 866 | hervor, bildet nur einen Leib, wird von einem einzigen 93 1, 2, 3, 886 | mystischen Leibes, der auch der Leib der Kirchen ist" (LG 23). 94 1, 2, 3, 901 | die Erholung von Geist und Leib, wenn sie im Geist vollzogen 95 1, 2, 3, 908 | LG 36).~ ~„Wer seinen Leib sich unterwirft und Herr 96 1, 2, 3, 947 | Gläubigen einen einzigen Leib bilden, wird das Gut des 97 1, 2, 3, 948 | sancti] werden durch den Leib und das Blut Christi [sancta] 98 1, 2, 3, 953 | mit ihm. Ihr aber seid der Leib Christi, und jeder einzelne 99 1, 2, 3, 960 | der Gläubigen, die einen Leib in Christus bilden, dargestellt 100 1, 2, 3, 966 | irdischen Lebenslaufs mit Leib und Seele in die himmlische 101 1, 2, 3, 972 | sie im Himmel, schon mit Leib und Seele verherrlicht, 102 1, 2, 3, 974 | heiligste Jungfrau Maria mit Leib und Seele in die Herrlichkeit 103 1, 2, 3, 992 | ganzen Menschen, Seele und Leib, erschaffen hat. Auch hält 104 1, 2, 3, 994 | 24-25; 6.40], die seinen Leib gegessen und sein Blut getrunken 105 1, 2, 3, 996 | offensichtlich sterbliche Leib zum ewigen Leben auferstehen 106 1, 2, 3, 997 | der Trennung der Seele vom Leib, fällt der Leib des Menschen 107 1, 2, 3, 997 | Seele vom Leib, fällt der Leib des Menschen der Verwesung 108 1, 2, 3, 997 | mit ihrem verherrlichten Leib wiedervereint wird. In seiner 109 1, 2, 3, 997 | Allmacht wird Gott unserem Leib dann endgültig das unvergängliche 110 1, 2, 3, 999 | Christus ist mit seinem eigenen Leib auferstanden: „Seht meine 111 1, 2, 3, 999 | im Lateran:~DS 801). Ihr Leib wird aber in „die Gestalt [ 112 1, 2, 3, 999 | in einen „überirdischen Leib" (1 Kor 15,44):~ ~„Nun könnte 113 1, 2, 3, 999 | auferweckt? Was für einen Leib werden sie haben? Was für 114 1, 2, 3, 1003| der Eucharistie mit seinem Leib Genährte gehören wir schon 115 1, 2, 3, 1003| Genährte gehören wir schon dem Leib Christi an. Wenn wir am 116 1, 2, 3, 1004| Harren auf diesen Tag haben Leib und Seele der Gläubigen 117 1, 2, 3, 1004| Deswegen sollen wir unseren Leib in Ehren halten, aber auch 118 1, 2, 3, 1004| Ehren halten, aber auch den Leib anderer, besonders der Leidenden:~ ~„ 119 1, 2, 3, 1004| besonders der Leidenden:~ ~„Der Leib ist da ... für den Herrn, 120 1, 2, 3, 1004| Herrn, und der Herr für den Leib. Gott hat den Herrn auferweckt; 121 1, 2, 3, 1004| Verherrlicht also Gott in eurem Leib!" (1 Kor 6,13-15.19-20).~ ~ ~ 122 1, 2, 3, 1005| ist es notwendig, „aus dem Leib auszuwandern und daheim 123 1, 2, 3, 1005| Tod, wird die Seele vom Leib getrennt. Sie wird am Tag 124 1, 2, 3, 1005| der Toten wieder mit ihrem Leib vereint werden [Vgl. SPF 125 1, 2, 3, 1016| Gott unserem verwandelten Leib das unvergängliche Leben 126 1, 2, 3, 1017| gesät wird ein verweslicher Leib auferstehen wird ein unverveslicher 127 1, 2, 3, 1017| wird ein unverveslicher Leib [Vgl. 1 Kor 15,42]ein geistlicher 128 1, 2, 3, 1017| Kor 15,42]ein geistlicher Leib (1 Kor 15,44). ~ ~ 129 1, 2, 3, 1034| wohin zugleich Seele und Leib ins Verderben geraten können [ 130 1, 2, 3, 1042| werden die Gerechten, an Leib und Seele verherrlicht, 131 1, 2, 3, 1049| nicht abschwächen, wo der Leib der neuen Menschheitsfamilie 132 1, 2, 3, 1060| werden die Gerechten an Leib und Seele verherrlicht für 133 2, 0, 0, 1070| bewirkt und vom mystischen Leib Jesu Christi, nämlich dem 134 2, 1, 1, 1084| Heiligen Geist in seinem Leib, der Kirche, ausbreitet, 135 2, 1, 1, 1097| Kinder Gottes im einzigen Leib Christi versammelt. Sie 136 2, 1, 1, 1105| damit die Opfergaben zu Leib und Blut Christi und die 137 2, 1, 1, 1106| Du fragst, wie das Brot Leib Christi und der Wein ... 138 2, 1, 1, 1108| vereinen, damit sie seinen Leib bilden. Der Heilige Geist 139 2, 1, 1, 1111| gegenwärtig wird weil sein Leib die Kirche gleichsam das 140 2, 1, 1, 1116| Heiligen Geistes, der im Leib Christi, der Kirche, wirkt, 141 2, 1, 2, 1140| Christus, dem Haupt, vereinte Leib, feiert. „Die liturgischen 142 2, 1, 2, 1140| sie den ganzen mystischen Leib der Kirche an, machen ihn 143 2, 1, 2, 1179| lassen (1 Petr 2,5). Der Leib des auferstandenen Christus 144 2, 2, 1, 1244| Nahrung des neuen Lebens, den Leib und das Blut Christi. Die 145 2, 2, 1, 1266| Taufe.~ ~In die Kirche, den Leib Christi, eingegliedert~ ~ 146 2, 2, 1, 1267| Taufe alle in einen einzigen Leib aufgenommen" (1 Kor 12,13).~ ~ 147 2, 2, 1, 1279| Getaufte wird der Kirche dem Leib Christi eingegliedert, und 148 2, 2, 1, 1297| Heiligung an Seele und Leib, unvergängliches Glück, 149 2, 2, 1, 1329| und in ihm einen einzigen Leib bilden [Vgl. 1 Kor 10,16- 150 2, 2, 1, 1330| aufbewahrt, bezeichnet man den Leib Christi als das Allerheiligste.~ ~ 151 2, 2, 1, 1331| Christus, der uns an seinem Leib und seinem Blut teilhaben 152 2, 2, 1, 1331| damit wir einen einzigen Leib bilden [Vgl. 1 Kor 10,16- 153 2, 2, 1, 1333| des Heiligen Geistes zu Leib und Blut Christi gewandelt. 154 2, 2, 1, 1333| Wein werden geheimnisvoll Leib und Blut Christi, bleiben 155 2, 2, 1, 1339| hatte: seinen Jüngern seinen Leib und sein Blut zu geben:~ ~„ 156 2, 2, 1, 1339| den Worten: Das ist mein Leib, der für euch hingegeben 157 2, 2, 1, 1350| darbringt, in welchem sie Leib und Blut Christi werden. 158 2, 2, 1, 1353| damit sie durch dessen Kraft Leib und Blut Jesu Christi werden 159 2, 2, 1, 1353| Eucharistie ein einziger Leib und ein einziger Geist sind ( 160 2, 2, 1, 1353| des Heiligen Geistes den Leib und das Blut Christi, sein 161 2, 2, 1, 1355| Kelch des Heiles", den Leib und das Blut Christi, der 162 2, 2, 1, 1357| Kraft des Heiligen Geistes Leib und Blut Christi geworden 163 2, 2, 1, 1365| Einsetzungsworten zutage: „Das ist mein Leib, der für euch dahingegeben 164 2, 2, 1, 1365| schenkt Christus diesen Leib, den er für uns am Kreuz 165 2, 2, 1, 1368| Kirche. Die Kirche, der Leib Christi, nimmt am Opfer 166 2, 2, 1, 1371| können:~ ~„Begrabt diesen Leib, wo immer er sei: um ihn 167 2, 2, 1, 1372| seinem Leiden, damit wir der Leib eines so erhabenen Hauptes 168 2, 2, 1, 1372| Christen: ‚die Vielen ein Leib in Christus‘ (Röm 12,5). 169 2, 2, 1, 1374| wirklich und substanzhaft der Leib und das Blut zusammen mit 170 2, 2, 1, 1375| Brotes und des Weines in den Leib und das Blut Christi. Die 171 2, 2, 1, 1375| bewirkt, daß die Opfergaben Leib und Blut Christi werden, 172 2, 2, 1, 1375| kommen von Gott. Das ist mein Leib, sagt er. Dieses Wort verwandelt 173 2, 2, 1, 1376| darbrachte, sei wahrhaft sein Leib, deshalb hat in der Kirche 174 2, 2, 1, 1381| Aquin sagt: „Daß der wahre Leib und das wahre Blut Christi 175 2, 2, 1, 1381| Schriftstelle ‚Das ist mein Leib, der für euch hingegeben 176 2, 2, 1, 1382| Mahl der Kommunion mit dem Leib und dem Blut des Herrn. 177 2, 2, 1, 1383| Stelle:~„Der Altar stellt den Leib [Christi] dar und der Leib 178 2, 2, 1, 1383| Leib [Christi] dar und der Leib Christi ist auf dem Altar" ( 179 2, 2, 1, 1383| Teilnahme am Altar den heiligen Leib und das Blut deines Sohnes 180 2, 2, 1, 1385| macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn. Jeder 181 2, 2, 1, 1385| zu bedenken, daß es der Leib des Herrn ist, der zieht 182 2, 2, 1, 1391| Herrn die Gläubigen den Leib des Sohnes empfangen, verkünden 183 2, 2, 1, 1393| trennt uns von der Sünde. Der Leib Christi, den wir in der 184 2, 2, 1, 1396| Gläubigen zu einem einzigen Leib: zur Kirche. Die Kommunion 185 2, 2, 1, 1396| berufen, einen einzigen Leib zu bilden [Vgl. 1 Kor 12, 186 2, 2, 1, 1396| brechen, nicht Teilhabe am Leib Christi? Ein Brot ist es. 187 2, 2, 1, 1396| Darum sind wir viele ein Leib; denn wir alle haben teil 188 2, 2, 1, 1396| 10,16-17):~„Wenn ihr der Leib Christi und seine Glieder 189 2, 2, 1, 1396| Du hörst das Wort ‚Der Leib Christi‘, und du antwortest: ‚ 190 2, 2, 1, 1397| gegenüber den Armen. Um den Leib und das Blut Christi, die 191 2, 2, 1, 1407| Gnaden des Heils seinem Leib der Kirche zuteilwerden.~ ~ 192 2, 2, 1, 1411| konsekrieren, damit diese Leib und Blut des Herrn werden.~ ~ 193 2, 2, 1, 1412| gesprochen wurden Das ist mein Leib der für euch hingegeben 194 2, 2, 1, 1413| von Brot und Wein in den Leib und das Blut Christi Unter 195 2, 2, 1, 1413| substantiell gegenwärtig mit seinem Leib seinem Blut seiner Seele 196 2, 2, 2, 1503| ganzen Menschen - Seele und Leib - zu heilen. Er ist der 197 2, 2, 2, 1508| folgenden Sinn haben: „Für den Leib Christi, die Kirche, ergänze 198 2, 2, 2, 1524| hat die Kommunion mit dem Leib und Blut Christi eine besondere 199 2, 2, 3, 1553| darbringt. Die ganze Kirche, der Leib Christi, betet und bringt 200 2, 2, 3, 1553| dem Vater dar. Der ganze Leib, Haupt und Glieder, betet 201 2, 2, 3, 1553| werden jene, die in diesem Leib in besonderer Weise das 202 2, 2, 3, 1563| der Christus selbst seinen Leib auferbaut, heiligt und leitet. 203 2, 2, 3, 1621| Vereinigung mit dem gleichen Leib und dem gleichen Blut Christi 204 2, 2, 3, 1621| Christi in Christus nur einen Leib bilden [Vgl. 1 Kor 10,17].~ ~ 205 2, 2, 3, 1643| Person umfaßt: Sie betrifft Leib und Instinkt, die Kraft 206 2, 2, 3, 1649| daß sich die Gatten dem Leib nach trennen und nicht länger 207 2, 2, 4, 1676| Christus und Maria, Geist und Leib, Gemeinschaft und Institution, 208 2, 2, 4, 1681| stirbt, ist dabei, „aus dem Leib auszuwandern, und daheim 209 2, 2, 4, 1689| entschlafen" ist, indem sie den Leib Christi empfängt, dessen 210 2, 2, 4, 1690| ihrer Glieder, bevor dessen Leib zu Grabe getragen wird" ( 211 3, 0, 0, 1691| Denk an das Haupt und den Leib, dem du als Glied angehörst! 212 3, 0, 0, 1698| auch dein: Geist, Herz, Leib, Seele und alle Fähigkeiten. 213 3, 1, 1, 1718| meine Seele lebe. Denn mein Leib lebt durch meine Seele, 214 3, 1, 1, 1742| weg, was uns an Seele und Leib bedrückt, damit wir freien 215 3, 1, 1, 1770| Psalmwort: „Mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu, ihm, dem 216 3, 1, 3, 2031| geistiger Gottesdienst. Im Leib Christi, den wir bilden, 217 3, 2, 1, 2120| diesem Sakrament ist der Leib Christi substantiell gegenwärtig [ 218 3, 2, 2, 2300| 2300 Der Leib des Verstorbenen ist im 219 3, 2, 2, 2355| hat, und befleckt seinen Leib, den Tempel des Heiligen 220 3, 2, 2, 2370| Diese Methoden achten den Leib der Eheleute, ermutigen 221 3, 2, 2, 2516| Mensch ein aus Geist und Leib zusammengesetztes Wesen 222 3, 2, 2, 2516| geht es nicht darum, den Leib zu diskriminieren und zu 223 3, 2, 2, 2519| läßt uns den menschlichen Leib, unseren eigenen wie den 224 3, 2, 2, 2538| Wenn alle so verbissen den Leib Christi zerrütten, wo kommen 225 3, 2, 2, 2538| Wir sind im Begriff, den Leib Christi zu zermürben ... 226 4, 1, 0, 2565| sich in der Kirche, dem Leib Christi, ausweitet. Es ist 227 4, 1, 1, 2618| Kirche als seiner Braut Leib und Blut hingibt. Zur Stunde 228 4, 1, 3, 2702| menschlichen Natur. Wir sind Leib und Geist und empfinden 229 4, 1, 3, 2703| Gebet ausgedrückt und so der Leib mit dem inneren Beten vereinigt 230 4, 1, 3, 2722| Gebet das in der Einheit von Leib und Seele der menschlichen 231 4, 1, 3, 2722| grundgelegt ist verbindet den Leib mit dem Gebet des Herzens 232 4, 2, 0, 2768| einer Seele für den ganzen Leib der Kirche eintrete" (Johannes 233 4, 2, 0, 2782| Taufe gliedert er uns dem Leib seines Christus, des Gesalbten, 234 4, 2, 0, 2819| Sünde soll euren sterblichen Leib nicht mehr beherrschen‘ ( 235 4, 2, 0, 2835| annehmen sollen, und der Leib Christi, den wir in der 236 4, 2, 0, 2836| Wort des Vaters und den Leib seines Sohnes handelt, ist 237 4, 2, 0, 2837| das Brot des Lebens, den Leib Christi und die „Arznei 238 4, 2, 0, 2837| sie vereint uns mit dem Leib des Herrn und macht uns 239 4, 2, 0, 2840| vergeben haben. Wie der Leib Christi ist auch die Liebe 240 4, 2, 0, 2850| wird zur Solidarität im Leib Christi in der „Gemeinschaft 241 4, 2, 0, 2861| das Wort Gottes und den Leib Christi. Es wird heute von


Copyright © Libreria Editrice Vaticana