Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
kräftigung 1
kränkt 1
kräuter 1
kraft 177
kraftefur 1
kraftlos 1
kraftlosen 1
Frequenz    [«  »]
179 eines
179 ganzen
179 ihren
177 kraft
177 mk
176 dann
176 war
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
kraft
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | eine klare Darlegung der Kraft und der Schönheit der Glaubenslehre 2 FidDep, 0, 1 | Reichtümern wachsen, die Kraft neuer Energien gewinnen 3 FidDep, 0, 1 | Sitten und der moralischen Kraft, der Freude und Hoffnung, 4 FidDep, 0, 4 | dessen Veröffentlichung ich kraft meines apostolischen Amtes 5 Prolog, 0, 1, 2| der Welt" (Mt 28,19-20). Kraft dieser Sendung zogen sie ,, 6 1, 1, 2, 58 | Noach bleibt so lange in Kraft, wie die Zeit der Völker 7 1, 1, 2, 104 | ständig ihre Nahrung und ihre Kraft [Vgl. DV 24.], denn in ihr 8 1, 1, 2, 124 | Wort Gottes, das Gottes Kraft zum Heil für jeden, der 9 1, 1, 2, 124 | sich und entfaltet seine Kraft auf vorzügliche Weise in 10 1, 1, 2, 131 | eine so große Macht und Kraft inne, daß es für die Kirche 11 1, 1, 2, 132 | gesunde Nahrung und heilige Kraft" (DV 24).~ ~ 12 1, 1, 3, 160 | Reich ... wächst in der Kraft der Liebe, in der Christus, 13 1, 2, 1, 201 | ganzer Seele und mit ganzer Kraft" (Dtn 6,4-5). Durch die 14 1, 2, 1, 202 | allen Gedanken und aller Kraft lieben soll [Vgl. Mk 12, 15 1, 2, 1, 203 | ist nicht eine namenlose Kraft. Seinen Namen preisgeben 16 1, 2, 1, 268 | wahrzunehmen, wenn sie ,,ihre Kraft in der Schwachheit" erweist ( 17 1, 2, 1, 269 | entfalten. Wer könnte der Kraft deines Arms widerstehen?" ( 18 1, 2, 1, 272 | gekreuzigte Christus ,,Gottes Kraft und Gottes Weisheit. Denn 19 1, 2, 1, 272 | Vater ,,das Wirken seiner Kraft und Stärke" entfaltet und 20 1, 2, 1, 273 | Schwachheiten und zieht so die Kraft Christi auf sich [Vgl. 2 21 1, 2, 1, 293 | seiner Güte und ,allmächtigen Kraft‘ -nicht um seine Seligkeit 22 1, 2, 1, 309 | Versammeln der Kirche und die Kraft der Sakramente; er tut es 23 1, 2, 1, 406 | schon durch die natürliche Kraft seines freien Willens, ohne 24 1, 2, 2, 438 | dem Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38), ,,damit er 25 1, 2, 2, 453 | dem Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38). Er war „der, 26 1, 2, 2, 486 | dem Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38).~ ~ ~II ... 27 1, 2, 2, 489 | Lebendigen sein [Vgl. Gen 3,20.]. Kraft dieser Verheißung empfängt 28 1, 2, 2, 494 | Ankündigung, daß sie durch die Kraft des Heiligen Geistes den ,, 29 1, 2, 2, 496 | daß Jesus einzig durch die Kraft des Heiligen Geistes im 30 1, 2, 2, 523 | mit dem Geist und mit der Kraft des Elija" (Lk 1,17) und 31 1, 2, 2, 543 | angenommen; aus eigener Kraft keimt dann der Same und 32 1, 2, 2, 581 | die „Gottes Wort außer Kraft" setzen (Mk 7,13).~ ~ 33 1, 2, 2, 616 | alle darzubringen. Doch kraft der göttlichen Person des 34 1, 2, 2, 627 | Leichnam. „Um die göttliche Kraft zu zeigen, wollte [Christus], 35 1, 2, 2, 649 | bewirkt er seine Auferstehung kraft seiner göttlichen Macht. 36 1, 2, 2, 650 | waren, vereint geblieben: „Kraft der Einheit der göttlichen 37 1, 2, 2, 669 | Autorität, die Christus kraft des Heiligen Geistes über 38 1, 2, 3, 695 | Vgl. Lk 4,1] und dessen Kraft von Christus ausgeht, wenn 39 1, 2, 3, 696 | das Feuer die verwandelnde Kraft der Taten des Heiligen Geistes. 40 1, 2, 3, 696 | mit dem Geist und mit der Kraft des Elija dem Herrn vorangeht" ( 41 1, 2, 3, 723 | den Sohn Gottes. Durch die Kraft des Geistes und des Glaubens 42 1, 2, 3, 735 | geworden ist, weil wir „die Kraft des Heiligen Geistes empfangen" 43 1, 2, 3, 736 | 736 Kraft dieser Macht des Geistes 44 1, 2, 3, 760 | und Mittel, um die ganze Kraft seines Armes zu entfalten 45 1, 2, 3, 798 | das Wort Gottes, „das die Kraft hat, aufzubauen" (Apg 20, 46 1, 2, 3, 819 | als Mittel zum Heil. Ihre Kraft kommt aus der Gnaden- und 47 1, 2, 3, 822 | Vaters zu uns und auf die Kraft des Heiligen Geistes" (UR 48 1, 2, 3, 828 | Maß der missionarischen Kraft der Kirche ist ihre Heiligkeit" ( 49 1, 2, 3, 832 | gegenwärtig, durch dessen Kraft die eine, heilige, katholische 50 1, 2, 3, 851 | jeher die Pflicht und die Kraft ihres Missionseifers geschöpft, 51 1, 2, 3, 859 | Missionsauftrag erhalten und die Kraft, ihn zu erfüllen. Die Apostel 52 1, 2, 3, 872 | ihrer Würde und Tätigkeit, kraft der alle je nach ihrer eigenen 53 1, 2, 3, 875 | eigener Autorität, sondern kraft der Autorität Christi; er 54 1, 2, 3, 882 | Der Römische Bischof hat kraft seines Amtes, nämlich des 55 1, 2, 3, 891 | Kollegiums der Bischöfe, kraft seines Amtes, wenn er als 56 1, 2, 3, 898 | Aufgabe der Laien ist es, kraft der ihnen eigenen Berufung 57 1, 2, 3, 900 | haben, wie alle Gläubigen, kraft der Taufe und der Firmung 58 1, 2, 3, 918 | Gemeinschaften, die von der Kirche kraft ihrer Vollmacht gern unterstützt 59 1, 2, 3, 929 | ordnen und die Welt in der Kraft des Evangeliums zu gestalten". 60 1, 2, 3, 931 | leben. Da sie aber „sich kraft ihrer Weihe dem Dienst für 61 1, 2, 3, 934 | 934 Kraft göttlicher Weisung gibt 62 1, 2, 3, 947 | Christen mitgeteilt, so wie die Kraft des Hauptes allen Gliedern, 63 1, 2, 3, 970 | Weise, sondern zeigt ihre Kraft. Denn jeder heilsame Einfluß 64 1, 2, 3, 970 | schöpft aus ihr seine ganze Kraft" (LG 60). „Denn kein Geschöpf 65 1, 2, 3, 997 | Leben geben, indem er ihn kraft der Auferstehung Jesu wieder 66 1, 2, 3, 1002| durch den Glauben an die Kraft Gottes, der ihn von den 67 1, 2, 3, 1023| 22,4].~ ~„Wir definieren kraft Apostolischer Autorität, 68 1, 2, 3, 1055| 1055 Kraft der Gemeinschaft der Heiligen 69 2, 0, 0, 1074| Quelle, aus der all ihre Kraft strömt" (SC 10). Sie ist 70 2, 1, 1, 1084| Menschennatur zugänglich sind. Kraft des Wirkens Christi und 71 2, 1, 1, 1087| Zeichen Christi. Durch die Kraft desselben Heiligen Geistes 72 2, 1, 1, 1088| Gegenwärtig ist er mit seiner Kraft in den Sakramenten, so daß, 73 2, 1, 1, 1092| durch seine umgestaltende Kraft das Mysterium Christi und 74 2, 1, 1, 1097| Versammlung bildet eine Einheit kraft der „Gemeinschaft des Heiligen 75 2, 1, 1, 1107| 1107 Die verwandelnde Kraft des Heiligen Geistes in 76 2, 1, 1, 1128| wirken. Das heißt, sie wirken kraft des ein für allemal vollbrachten 77 2, 1, 1, 1128| empfängt, sondern durch die Kraft Gottes vollzogen" (Thomas 78 2, 1, 2, 1141| 2,9)[Vgl. 1 Petr 2,4-5] kraft der Taufe das Recht und 79 2, 1, 2, 1169| Zeit mit seiner mächtigen Kraft, bis alles Christus unterworfen 80 2, 1, 2, 1189| hineingenommen und von dem Kraft des Heiligen Geistes ergriffen, 81 2, 2, 1, 1218| Wasser und schenkte ihm die Kraft, zu retten und zu heiligen" ( 82 2, 2, 1, 1227| Gewand] angelegt" (Gal 3,27). Kraft des Heiligen Geistes ist 83 2, 2, 1, 1238| daß durch seinen Sohn die Kraft des Heiligen Geistes in 84 2, 2, 1, 1285| verbunden und mit der besonderen Kraft des Heiligen Geistes ausgestattet; 85 2, 2, 1, 1303| schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um 86 2, 2, 1, 1304| gekennzeichnet und ihm die Kraft von oben verliehen hat, 87 2, 2, 1, 1308| Kindesalter wegen der empfangenen Kraft des Heiligen Geistes tapfer 88 2, 2, 1, 1310| darauf vorbereiten, die Kraft und die Gnaden des Heiligen 89 2, 2, 1, 1353| damit sie durch dessen Kraft Leib und Blut Jesu Christi 90 2, 2, 1, 1353| Einsetzungsbericht machen die Kraft der Worte und des Handelns 91 2, 2, 1, 1357| Worte Christi und durch die Kraft des Heiligen Geistes Leib 92 2, 2, 1, 1366| und dessen heilbringende Kraft für die Vergebung der Sünden, 93 2, 2, 1, 1372| Gegenwart Christi durch die Kraft seines Wortes und die Kraft 94 2, 2, 1, 1372| Kraft seines Wortes und die Kraft des Heiligen Geistes~ ~ 95 2, 2, 1, 1375| indem sogar die Natur selbst kraft der Segnung verwandelt wird ... 96 2, 2, 1, 1394| unsere Liebe und gibt uns Kraft, mit ungeordneten Anhänglichkeiten 97 2, 2, 1, 1394| Wir bitten demütig, daß kraft dieser Liebe, deretwegen 98 2, 2, 1, 1399| besitzen, vor allem aber in der Kraft der apostolischen Sukzession 99 2, 2, 2, 1421| daß seine Kirche in der Kraft des Heiligen Geistes sein 100 2, 2, 2, 1432| 5,21). Gott gibt uns die Kraft zu einem Neubeginn. Wenn 101 2, 2, 2, 1441| 5; Lk 7,48). Mehr noch: kraft seiner göttlichen Autorität 102 2, 2, 2, 1449| die Versöhnung der Sünder kraft des Pascha seines Sohnes 103 2, 2, 2, 1460| Mt 3,8), die aus ihm ihre Kraft haben, von ihm dem Vater 104 2, 2, 2, 1461| Bischöfe und die Priester haben kraft des Sakramentes der Weihe 105 2, 2, 2, 1478| gewährt durch die Kirche, die kraft der ihr von Jesus Christus 106 2, 2, 2, 1504| 56], „denn es ging eine Kraft von ihm aus, die alle heilte" ( 107 2, 2, 2, 1508| dir; denn sie erweist ihre Kraft in der Schwachheit" (2 Kor 108 2, 2, 2, 1513| er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes: Der 109 2, 2, 2, 1518| Gemeinde, der vom Herrn die Kraft seines Geistes erbittet.~ ~ 110 2, 2, 2, 1520| Beistand des Herrn durch die Kraft seines Geistes will den 111 2, 2, 2, 1521| Sakramentes erhält der Kranke die Kraft und die Gabe, sich mit dem 112 2, 2, 2, 1524| Same des ewigen Lebens und Kraft zur Auferstehung, denn der 113 2, 2, 3, 1548| sie sagt, daß der Priester kraft des Weihesakramentes „in 114 2, 2, 3, 1548| er die Vollmacht, in der Kraft und an Stelle der Person 115 2, 2, 3, 1550| Irrtümer, ja gegen Sünde. Die Kraft des Heiligen Geistes bürgt 116 2, 2, 3, 1559| Körperschaft der Bischöfe wird man kraft der sakramentalen Weihe 117 2, 2, 3, 1564| Würde verbunden und werden kraft des Sakramentes der Weihe 118 2, 2, 3, 1565| 1565 Kraft des Weihesakramentes haben 119 2, 2, 3, 1566| priesterlicher Dienst seine Kraft [Vgl. P0 2.].~ ~ 120 2, 2, 3, 1584| Boden... Die geistliche Kraft des Sakramentes ist eben 121 2, 2, 3, 1586| deiner heiligen Kirche dar. Kraft des Geistes des erhabenen 122 2, 2, 3, 1586| Ordnung und löse jedes Band kraft der Gewalt, die du den Aposteln 123 2, 2, 3, 1588| die sakramentale Gnade die Kraft, „dem Volk Gottes in der 124 2, 2, 3, 1589| Menschen, aber auch seine Kraft" (or. 2,74). Wer also ist 125 2, 2, 3, 1615| Schöpfungsordnung gab er selbst die Kraft und die Gnade, die Ehe in 126 2, 2, 3, 1624| strömende Quell ihrer Liebe, die Kraft, in der sich ihre Treue 127 2, 2, 3, 1641| unauflösliche Einheit zu stärken. Kraft dieser Gnade fördern sich 128 2, 2, 3, 1642| ihnen und gibt ihnen die Kraft, ihr Kreuz auf sich zu nehmen 129 2, 2, 3, 1643| betrifft Leib und Instinkt, die Kraft des Gefühls und der Affektivität, 130 2, 2, 4, 1667| geistlicher Art, bezeichnet und kraft der Fürbitte der Kirche 131 2, 2, 4, 1670| und Sakramentalien ihre Kraft ableiten. Auch bewirken 132 2, 2, 4, 1673| Dämonen zu befreien und zwar kraft der geistigen Autorität, 133 2, 2, 4, 1682| mit dem Bild des Sohnes" kraft der Salbung durch den Heiligen 134 2, 2, 4, 1687| des Neuen Testamentes: die Kraft des Heiligen in der Hoffnung][ 135 3, 1, 1, 1704| hat am Licht und an der Kraft des göttlichen Geistes teil. 136 3, 1, 1, 1811| Gnade des Lichtes und der Kraft bitten, in den Sakramenten 137 3, 1, 1, 1822| ist jene göttliche Tugend, kraft derer wir Gott um seiner 138 3, 1, 3, 1954| Vernunft kann aber nur dann die Kraft eines Gesetzes haben, wenn 139 3, 1, 3, 1963| aber nicht von sich aus die Kraft, die Gnade des Heiligen 140 3, 1, 3, 1968| und setzt sie nicht außer Kraft, sondern offenbart die in 141 3, 1, 3, 1972| schenkt die Gnade, aus der Kraft des Glaubens und der Sakramente 142 3, 1, 3, 2044| vollbrachten Werke haben die Kraft, Menschen zum Glauben und 143 3, 2, 0, 2054| übernommen; er hat aber auch die Kraft des Geistes geoffenbart, 144 3, 2, 0, 2057| 30,16).~Diese befreiende Kraft des Dekalogs zeigt sich 145 3, 2, 1 | SEELE UND MIT ALL DEINER KRAFT"~ ~ 146 3, 2, 1, 2083| 27.,,... mit all deiner Kraft und all deinen Gedanken"]. 147 3, 2, 1, 2090| Liebe nicht aus eigener Kraft voll zu entsprechen. Er 148 3, 2, 1, 2094| zuvorkommendes Wesen und leugnet ihre Kraft. Undankbarkeit unterläßt 149 3, 2, 1, 2102| besseres Gut bezieht, muß kraft der Tugend der Gottesverehrung 150 3, 2, 1, 2122| setztStolgebühren" fest, kraft des Grundsatzes, daß das 151 3, 2, 1, 2133| ganzer Seele und mit ganzer Kraft" (Dtn 6 5).~ ~ 152 3, 2, 2, 2196| Gedanken und all deiner Kraft. Als zweites kommt hinzu: 153 3, 2, 2, 2237| angemessenen Grund außer Kraft setzen. Die Ausübung der 154 3, 2, 2, 2273| und wurzeln in der Person kraft des Schöpfungsaktes, aus 155 3, 2, 2, 2335| verschiedene Weise, Bild der Kraft und der zärtlichen Liebe 156 3, 2, 2, 2345| Taufe Wiedergeborenen die Kraft, der Reinheit Christi [Vgl. 157 3, 2, 2, 2367| Gatten an der Schöpfer- kraft und Vaterschaft Gottes teil [ 158 3, 2, 2, 2472| angezogen haben, und die Kraft des Heiligen Geistes, der 159 3, 2, 2, 2500| Weisheit „ist ein Hauch der Kraft Gottes und reiner Ausfluß 160 3, 2, 2, 2500| ungetrübte Spiegel von Gottes Kraft, das Bild seiner Vollkommenheit" ( 161 3, 2, 2, 2520| Enthaltsamkeit sei Sache der eigenen Kraft ... denn in meiner Torheit 162 4, 1, 1, 2577| 34,6], schöpft Mose die Kraft zu hartnäckiger Fürbitte. 163 4, 1, 1, 2584| die Propheten Licht und Kraft für ihre Sendung. Ihr Gebet 164 4, 1, 1, 2610| Mk 11,24). Dies macht die Kraft des Gebetes aus, denn „alles 165 4, 1, 1, 2641| Sie verfassen in der neuen Kraft des Geistes selbst Hymnen 166 4, 1, 2, 2657| werdet an Hoffnung in der Kraft des Heiligen Geistes" (Röm 167 4, 1, 3, 2702| unserem Flehen möglichst viel Kraft zu verleihen.~ ~ 168 4, 1, 3, 2714| Vater durch seinen Geist mit Kraft aus, damit in uns der „innere 169 4, 2, 0, 2760| sie: „Denn dein ist die Kraft und die Herrlichkeit in 170 4, 2, 0, 2825| Jesus vereint und mit der Kraft seines Heiligen Geistes 171 4, 2, 0, 2837| göttlichen Speise eignet die Kraft der Einigung: sie vereint 172 4, 2, 0, 2846| der Unterscheidung und der Kraft.~ ~ 173 4, 2, 0, 2848| Geist gibt der Vater uns die Kraft. „Noch ist keine Versuchung 174 4, 2, 0, 2848| zulassen, daß ihr über eure Kraft hinaus versucht werdet. 175 4, 2, 0, 2855| dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in 176 4, 2, 0, 2855| Kommen seines Reiches und die Kraft seines Heilswillens. Diese 177 4, 2, 0, 2863| der Unterscheidung und der Kraft sie bittet um die Gnade


Copyright © Libreria Editrice Vaticana