Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
neubelebte 1
neue 124
neuem 11
neuen 175
neuer 9
neueren 1
neuerer 2
Frequenz    [«  »]
176 war
175 allem
175 beten
175 neuen
174 willen
172 soll
165 aller
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
neuen
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | Konzils wird die Kirche an neuen geistlichen Reichtümern 2 FidDep, 0, 1 | Erneuerung der Liturgie und der neuen Kodifizierung des kanonischen 3 FidDep, 0, 3 | dem Licht des Glaubens die neuen Situationen und Probleme 4 FidDep, 0, 5 | unterstützen, da diese zu einem neuen Bemühen um Evangelisierung 5 1, 1, 2, 64 | Heil, im Harren auf einen neuen, ewigen Bund, der für alle 6 1, 1, 2, 65 | Verlangen nach anderen oder neuen Dingen" (Carm. 2,22).~ ~ ~ 7 1, 1, 2, 105 | sowohl des Alten wie des Neuen Testamentes in ihrer Ganzheit 8 1, 1, 2, 124 | Weise in den Schriften des Neuen Testamentes" (DV 17). Diese 9 1, 1, 2, 127 | Einheit des Alten und des Neuen Testamentes~ ~ 10 1, 1, 2, 129 | Alten verhüllt, das Alte im Neuen enthüllt: ,,Novum in Vetere 11 1, 1, 2, 138 | Alten und die 27 Bücher des Neuen Testamentes werden von der 12 1, 2, 0, 186 | Kenntnisse des Alten und des Neuen Testamentes" (Cyrill v. 13 1, 2, 1, 204 | Grundoffenbarung für den Alten und den Neuen Bund war jedoch die Offenbarung 14 1, 2, 1, 251 | gab diesen Begriffen einen neuen, noch nicht dagewesenen 15 1, 2, 1, 292 | 104,30; Gen 1,2-3.], im Neuen Bund geoffenbart, in der 16 1, 2, 1, 375 | biblischen Sprache im Licht des Neuen Testamentes und der Überlieferung 17 1, 2, 1, 411 | Stelle die Ankündigung des ,,neuen Adam" [Vgl.1 Kor 15,21-22. 18 1, 2, 2, 459 | Seligpreisungen und die Norm des neuen Gesetzes: ,,Liebt einander, 19 1, 2, 2, 493 | Geist gebildet und zu einer neuen Kreatur gemacht" (LG 56). 20 1, 2, 2, 498 | Markusevangelium und die Briefe des Neuen Testamentes nichts von der 21 1, 2, 2, 511 | ihren Gehorsam ist sie zur neuen Eva, zur Mutter der Lebendigen 22 1, 2, 2, 536 | dies ist das Vorspiel der neuen Schöpfung.~ ~ 23 1, 2, 2, 537 | zu werden und ,,in einem neuen Leben zu wandeln" (Röm 6, 24 1, 2, 2, 577 | Jesus im Licht der Gnade des Neuen Bundes Stellung zum Gesetz, 25 1, 2, 2, 611 | Apostel zu Priestern des Neuen Bundes ein: „Ich heilige 26 1, 2, 2, 612 | 612 Den Kelch des Neuen Bundes, den Jesus in seiner 27 1, 2, 2, 613 | Zugleich ist er das Opfer des Neuen Bundes [Vgl. 1 Kor 11,25.], 28 1, 2, 2, 628 | mit Christus, um zu einem neuen Leben zu gelangen: „Wir 29 1, 2, 2, 632 | Die häufigen Aussagen des Neuen Testamentes, wonach Jesus 30 1, 2, 2, 638 | weiter, die Dokumente des Neuen Testamentes weisen sie nach; 31 1, 2, 2, 639 | sich nach dem Zeugnis des Neuen Testamentes geschichtlich 32 1, 2, 2, 642 | den Dienst am Aufbau der neuen Ära, die am Ostermorgen 33 1, 2, 2, 645 | besitzt jedoch zugleich die neuen Eigenschaften eines verherrlichten 34 1, 2, 2, 654 | uns den Zugang zu einem neuen Leben. Dieses besteht zuerst 35 1, 2, 2, 654 | wurde, auch wir in einem neuen Leben wandeln" (Röm 6,4). 36 1, 2, 2, 654 | verursachten Tod und in der neuen Teilhabe an der Gnade [Vgl. 37 1, 2, 2, 659 | verherrlicht, wie das die neuen, übernatürlichen Eigenschaften 38 1, 2, 2, 662 | der einzige Priester des neuen und ewigen Bundes, „ist 39 1, 2, 3, 686 | Erstgeborener" und Haupt der neuen Schöpfung, vollzogen hat, 40 1, 2, 3, 691 | ihn bei der Taufe ihrer neuen Kinder aus [Vgl. Mt 28,19].~ ~ 41 1, 2, 3, 702 | Bücher des Alten wie des Neuen Testamentes inspiriert hat. 42 1, 2, 3, 711 | Richtung der Ankündigung eines neuen Geistes. Beide laufen auf 43 1, 2, 3, 726 | wird Maria zur „Frau", zur neuen Eva, „zur Mutter der Lebendigen", 44 1, 2, 3, 735 | 13] ist das Prinzip des neuen Lebens in Christus, das 45 1, 2, 3, 740 | tragen ihre Früchte im neuen, dem Geist entsprechenden 46 1, 2, 3, 753 | Idee des „Gottesvolkes". Im Neuen Testament [Vgl. Eph 1,22; 47 1, 2, 3, 756 | Stadt verglichen wird, dem neuen Jerusalem. In ihn werden 48 1, 2, 3, 762 | Jer 2]. Sie kündigen einen neuen und ewigen Bund an [Vgl. 49 1, 2, 3, 762 | 2-5; Mi 4,1-4]. „Diesen neuen Bund hat Christus gestiftet" ( 50 1, 2, 3, 765 | somit die Grundsteine des neuen Jerusalem [Vgl. Offb 21, 51 1, 2, 3, 781 | Vorbereitung und zum Vorbild jenes neuen und vollkommenen Bundes, 52 1, 2, 3, 781 | werden sollte ... Diesen neuen Bund hat Christus gestiftet~ 53 1, 2, 3, 804 | Glauben und die Taufe „Zum neuen Volk Gottes werden alle 54 1, 2, 3, 816 | glauben wir, alle Güter des Neuen Bundes anvertraut, um den 55 1, 2, 3, 831 | Vgl. Mt 28,19]:~ ~„Zum neuen Volk Gottes werden alle 56 1, 2, 3, 832 | ihren Hirten auch selbst im Neuen Testament Kirchen genannt 57 1, 2, 3, 839 | Kirche, das Gottesvolk im Neuen Bund, sich in ihr eigenes 58 1, 2, 3, 859 | bevollmächtigt sind als „Diener des neuen Bundes" (2 Kor 3,6), „Gottes 59 1, 2, 3, 877 | Zwölf ein als „die Keime des neuen Israel und zugleich den 60 1, 2, 3, 992 | der Welt wird uns zu einem neuen, ewigen Leben auferwecken, 61 1, 2, 3, 1010| gestorben", um aus einem neuen Leben zu leben. Wenn wir 62 1, 2, 3, 1021| sowie weitere Texte des Neuen Testaments [Vgl. 2 Kor 5, 63 1, 2, 3 | VI Die Hoffnung auf den neuen Himmel und die neue Erde~ ~ 64 1, 2, 3, 1043| Welt umgestalten wird, als „neuen Himmel und neue Erde" (2 65 1, 2, 3, 1049| Dennoch darf die Erwartung der neuen Erde die Sorge für die Gestaltung 66 1, 2, 3, 1049| abschwächen, wo der Leib der neuen Menschheitsfamilie wächst, 67 1, 2, 3, 1049| umrißhafte Vorstellung von der neuen Welt bieten kann, sondern 68 1, 2, 3, 1061| öfters am Ende der Gebete des Neuen Testamentes. Desgleichen 69 2, 0, 0, 1070| 1070 Im Neuen Testament bezeichnet das 70 2, 1, 1, 1091| Gottes", die Sakramente des Neuen Bundes. Es ist der Wunsch 71 2, 1, 1, 1097| 1097 In der Liturgie des Neuen Bundes ist jede liturgische 72 2, 1, 1, 1098| damit diese Feier Früchte neuen Lebens hervorbringen kann.~ ~ ~ 73 2, 1, 1, 1114| daß „die Sakramente des Neuen Bundes ... alle von unserem 74 2, 1, 1, 1116| Meisterwerke Gottes" im neuen und ewigen Bund.~ ~ ~ 75 2, 1, 1, 1129| daß die Sakramente des Neuen Bundes für die Gläubigen 76 2, 1, 2, 1138| Diener des Alten und des Neuen Bundes (die vierundzwanzig 77 2, 1, 2, 1150| Vorzeichen der Sakramente des Neuen Bundes.~ ~ 78 2, 1, 2, 1151| Lk 9,31; 22,7-20], einen neuen Sinn, denn er selbst ist 79 2, 1, 2, 1162| einpräge und sich sodann im neuen Leben der Gläubigen auspräge.~ ~ ~ 80 2, 1, 2, 1164| sie wachzuhalten und die neuen Generationen zu lehren, 81 2, 1, 2, 1179| Wahrheit" (Joh 4,24) des Neuen Bundes ist nicht ausschließlich 82 2, 1, 2, 1182| 1182 Der Altar des Neuen Bundes ist das Kreuz des 83 2, 1, 2, 1186| verwundeten Welt zur Welt des neuen Lebens, in die alle Menschen 84 2, 2, 0, 1210| 1210 Die Sakramente des Neuen Bundes sind von Christus 85 2, 2, 1, 1219| und heiligem Leben einen neuen Anfang" (MR, Osternacht 86 2, 2, 1, 1222| seligen Erbes erfüllt sich im Neuen Bund.~ ~ ~Die Taufe Christi~ ~ 87 2, 2, 1, 1225| Eucharistie, der Sakramente des neuen Lebens [Vgl. 1 Joh 5,6-8]. 88 2, 2, 1, 1244| und erhält die Nahrung des neuen Lebens, den Leib und das 89 2, 2, 1, 1254| führt nur zur Schwelle des neuen Lebens. Die Taufe ist die 90 2, 2, 1, 1254| Taufe ist die Quelle des neuen Lebens in Christus, aus 91 2, 2, 1, 1265| Neugetauften zugleich zu einer „neuen Schöpfung" (2 Kor 5,17), 92 2, 2, 1, 1267| einzigartige Volk Gottes des Neuen Bundes geboren, das über 93 2, 2, 1, 1275| Taufe die der Beginn des neuen Lebens ist die Firmung die 94 2, 2, 1, 1277| Tauft ist die Geburt zum neuen Leben in Christus Nach dem 95 2, 2, 1, 1279| persönlichen Sunden Geburt zum neuen Leben durch die der Mensch 96 2, 2, 1, 1292| veranschaulicht die Gemeinschaft des neuen Christen mit seinem Bischof 97 2, 2, 1, 1334| Brotes und des Kelches einen neuen, endgültigen Sinn gab.~ ~ 98 2, 2, 1, 1335| Vaters, wo die Gläubigen den neuen Wein trinken werden [Vgl. 99 2, 2, 1, 1337| damals als Priester des Neuen Bundes einsetzte" (K. v. 100 2, 2, 1, 1348| ist der Hohepriester des Neuen Bundes. Unsichtbar steht 101 2, 2, 1, 1364| 1364 Im Neuen Bund erhält das Gedächtnis 102 2, 2, 1, 1364| erhält das Gedächtnis einen neuen Sinn. Wenn die Kirche Eucharistie 103 2, 2, 1, 1368| vereinigt und erhalten so einen neuen Wert. Das auf dem Altar 104 2, 2, 1, 1393| Sünden zu reinigen und vor neuen Sünden zu bewahren.~ ~„Sooft 105 2, 2, 1, 1405| große Hoffnung auf einen neuen Himmel und eine neue Erde, 106 2, 2, 1, 1410| der ewige Hohepriester des Neuen Bundes bringt durch den 107 2, 2, 2, 1427| Sünden und das Geschenk des neuen Lebens ist.~ ~ 108 2, 2, 2, 1439| würdigen und freudvollen neuen Lebens, des Lebens des Menschen, 109 2, 2, 2, 1473| gänzlich abzulegen und den „neuen Menschen" anzuziehen [Vgl. 110 2, 2, 2, 1505| Christus dem Leiden einen neuen Sinn gegeben: es kann uns 111 2, 2, 2, 1506| Nachfolge gewannen sie einen neuen Blick für die Krankheit 112 2, 2, 2, 1511| eigentliches Sakrament des Neuen Testamentes eingesetzt, 113 2, 2, 2, 1521| der Erbsünde, erhält einen neuen Sinn: es wird zur Teilnahme 114 2, 2, 3, 1541| geweihten Priestertums des Neuen Bundes. So betet die Kirche 115 2, 2, 3, 1548| sein Bild. Der Priester des Neuen Bundes aber handelt in der 116 2, 2, 3, 1559| daß bei der Weihe eines neuen Bischofs mehrere Bischöfe 117 2, 2, 3, 1564| geweiht als wahre Priester des Neuen Bundes" (LG 28).~ ~ 118 2, 2, 3, 1566| und das einzige Opfer des Neuen Bundes, Christi nämlich, 119 2, 2, 3, 1579| Zölibat ist ein Zeichen des neuen Lebens, zu dessen Dienst 120 2, 2, 3, 1602| im Herrn" (1 Kor 7,39) im Neuen Bund Christi und der Kirche [ 121 2, 2, 3, 1612| seinem Volk Israel hatte den neuen, ewigen Bund vorbereitet. 122 2, 2, 3, 1615| die Gnade, die Ehe in der neuen Gesinnung des Reiches Gottes 123 2, 2, 3, 1617| ein wahres Sakrament des Neuen Bundes [Vgl. DS 1800; CIC, 124 2, 2, 3, 1621| sich das Gedächtnis des Neuen Bundes, in dem Christus 125 2, 2, 3, 1643| Liebe, jedoch mit einem neuen Bedeutungsgehalt, der sie 126 2, 2, 3, 1647| Unauflöslichkeit der Ehe einen neuen, tieferen Sinn.~ ~ 127 2, 2, 4, 1687| des „Trostes" [im Sinn des Neuen Testamentes: die Kraft des 128 3, 0, 0, 1692| Petr 1,4). Im Glauben ihrer neuen Würde bewußt, sollen die 129 3, 1, 1, 1809| dich fern!" (Sir 18,30). Im Neuen Testament wird sie „Besonnenheit" 130 3, 1, 1, 1823| Jesus macht die Liebe zum neuen Gebot [Vgl. Job 13,34]. 131 3, 1, 1, 1848| zugleich zum Beginn einer neuen Ausspendung von Gnade und 132 3, 1, 1, 1856| angreift, erfordert sie einen neuen Einsatz der Barmherzigkeit 133 3, 1, 2, 1933| der Liebe, das Gebot des neuen Gesetzes, auf alle Feinde 134 3, 1, 3, 1952| dem alten Gesetz und dem neuen Gesetz des Evangeliums besteht; 135 3, 1, 3, 1964| vollendet wird; es liefert dem Neuen Testament die Bilder, „Typen", 136 3, 1, 3, 1964| Propheten, die es auf den Neuen Bund und das Himmelreich 137 3, 1, 3, 1964| insofern gehörten sie zum neuen Gesetz. - Ebenso sind im 138 3, 1, 3, 1964| Gesetz. - Ebenso sind im Neuen Testament manche fleischliche 139 3, 1, 3, 1964| nicht zur Vollkommenheit des neuen Gesetzes gelangt. Diese 140 3, 1, 3, 1964| gelangt. Diese mußten auch im Neuen Testament durch Furcht vor 141 3, 1, 3, 1965| dem Haus Israel ... einen neuen Bund schließen ... Ich lege 142 3, 1, 3, 1969| 6; 16-18]. Das Gebet des neuen Gesetzes ist das Vaterunser [ 143 3, 1, 3, 1970| des Evangeliums besteht im neuen Gebot Jesu (Joh 13,34), 144 3, 1, 3, 1974| Die Vollkommenheit des neuen Gesetzes besteht wesentlich 145 3, 1, 3, 1988| Sünde sterben und zu einem neuen Leben geboren werden. Denn 146 3, 2, 0, 2056| Ez 18,5-9]. Doch erst im Neuen Bund, in Jesus Christus, 147 3, 2, 2, 2204| Hoffnung und der Liebe; wie im Neuen Testament angedeutet wird [ 148 3, 2, 2, 2230| wählen. Sie sollen diese neuen Verantwortungen in vertrauensvoller 149 3, 2, 2, 2384| Zivilrecht anerkannten, neuen Verbindung verstärkt den 150 3, 2, 2, 2421| Industriegesellschaft, ihren neuen Strukturen zur Herstellung 151 3, 2, 2, 2421| Verbrauchsgütern, ihrer neuen Auffassung von der Gesellschaft, 152 3, 2, 2, 2421| der Autorität und ihren neuen Arbeits- und Eigentumsformen. 153 3, 2, 2, 2472| das Zeugnis des Wortes den neuen Menschen, den sie durch 154 3, 2, 2, 2475| Jünger Christi haben „den neuen Menschen" angezogen, „der 155 3, 2, 2, 2504| Jünger Christi haben den neuen Menschen angezogen der nach 156 4, 1, 0, 2565| 2565 Im Neuen Bund ist das Beten die lebendige 157 4, 1, 1, 2614| in uns bleibt. In diesem neuen Bund gründet die Gewißheit, 158 4, 1, 1, 2618| hingibt. Zur Stunde des Neuen Bundes wird Maria zu Füßen 159 4, 1, 1, 2619| der Tochter Zion und des neuen Gottesvolkes. Er ist ein 160 4, 1, 1, 2620| 2620 Im Neuen Testament ist das Gebet 161 4, 1, 1, 2625| in Worte zu fassen. Diese neuen Ausdrucksweisen entfalten 162 4, 1, 1, 2629| Bezeichnungen für die Bitte sind im Neuen Testament vielfältig: bitten, 163 4, 1, 1, 2641| inspirierten Verfasser des Neuen Testamentes lesen auch die 164 4, 1, 1, 2641| Christi. Sie verfassen in der neuen Kraft des Geistes selbst 165 4, 1, 2, 2688| wird, damit es in einem neuen Leben Frucht bringe. Die 166 4, 1, 3, 2697| Gebet ist das Leben des neuen Herzens. Es muß uns immerzu 167 4, 1, 3, 2725| Der „geistige Kampf" des neuen Lebens des Christen läßt 168 4, 2, 0, 2764| seinen Worten zu diesem neuen Leben an und lehrt uns, 169 4, 2, 0, 2787| Propheten angekündigt haben, im neuen und ewigen Bund in Christus 170 4, 2, 0, 2788| Verheißung Gottes aus. Er wird im neuen Jerusalem zum Sieger sagen: „ 171 4, 2, 0, 2801| berufen wir uns auf den Neuen Bund in Jesus Christus auf 172 4, 2, 0, 2816| WortReich" [basileia] im Neuen Testament kann mit „Königtum" ( 173 4, 2, 0, 2821| Bitte trägt ihre Frucht im neuen Leben, das den Seligpreisungen 174 4, 2, 0, 2837| epioúsios, findet sich im Neuen Testament nur hier. Im zeitlichen 175 4, 2, 0, 2839| abzuwenden. Jetzt, in dieser neuen Bitte, kehren wir wie der


Copyright © Libreria Editrice Vaticana