Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
täxeis 1
tafel 2
tafeln 8
tag 159
tage 28
tagelöhner 1
tagelöhnern 2
Frequenz    [«  »]
160 himmel
160 läßt
159 kinder
159 tag
158 gs
157 23
157 gen
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
tag
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | ganzem Herzen an diesem Tag danken, da wir der ganzen 2 1, 1, 2, 126 | und gelehrt hat bis zu dem Tag, da er [in den Himmel] aufgenommen 3 1, 2, 0, 197 | Glaubens zu eigen wie am Tag unserer Taufe, als unser 4 1, 2, 1, 344 | Schwester Sonne, die uns den Tag heraufführt und uns erhellt 5 1, 2, 1, 345 | Schrift sagt:~,,Am siebten Tag vollendete Gott das Werk, 6 1, 2, 1, 345 | und er ruhte am siebten Tag ... Und Gott segnete den 7 1, 2, 1, 345 | Gott segnete den siebten Tag und erklärte ihn für heilig" ( 8 1, 2, 1, 349 | 349 Der achte Tag Für uns aber ist ein neuer 9 1, 2, 1, 349 | Für uns aber ist ein neuer Tag angebrochen: der Tag der 10 1, 2, 1, 349 | neuer Tag angebrochen: der Tag der Auferstehung Christi. 11 1, 2, 1, 349 | Auferstehung Christi. Der siebte Tag vollendet die erste Schöpfung. 12 1, 2, 1, 349 | erste Schöpfung. Am achten Tag beginnt die Neuschöpfung. 13 1, 2, 1, 364 | Auferweckung am Jüngsten Tag bestimmt für gut und der 14 1, 2, 1, 409 | des Herrn bis zum letzten Tag andauern wird. In diesen 15 1, 2, 2, 512 | gelehrt hat, bis zu dem Tag, an dem er [in den Himmel] 16 1, 2, 2, 527 | Beschneidung Jesu am achten Tag nach seiner Geburt [Vgl. 17 1, 2, 2, 554 | 554 Von dem Tag an, an dem Petrus bekannt 18 1, 2, 2, 554 | werden, aber am dritten Tag werde er auferstehen" (Mt 19 1, 2, 2, 558 | Wenn doch auch du an diesem Tag erkannt hättest, was dir 20 1, 2, 2, 559 | Deshalb bilden an diesem Tag die Kinder [Vgl. Mt 21.15- 21 1, 2, 2, 595 | wenn man bedenkt, daß am Tag nach Pfingsten „eine große 22 1, 2, 2, 608 | 3,21; Mt 3,14-15.]. „Am Tag darauf sah er Jesus auf 23 1, 2, 2, 627 | Auferstehung Jesu „am dritten Tag" (1 Kor 15,4; Lk 24, 46) [ 24 1, 2, 2, 627 | Verwesung trete vom vierten Tag an ein [Vgl. Job 11,39.].~ ~ ~„ 25 1, 2, 2, 631 | von den Toten am dritten Tag, denn in seinem Pascha läßt 26 1, 2, 2 | Absatz 2 AM DRITFEN TAG IST ER AUFERSTANDEN VON 27 1, 2, 2, 639 | worden. Er ist am dritten Tag auferweckt worden, gemäß 28 1, 2, 2, 678 | Predigttätigkeit das Gericht am letzten Tag an. Dann wird das Verhalten [ 29 1, 2, 2, 681 | 681 Am Tag des Gerichtes, am Ende der 30 1, 2, 3, 697 | entzieht schließlich Jesus am Tag der Himmelfahrt den Blicken 31 1, 2, 3, 697 | der Jünger (Apg 1,9); am Tag seines Kommens wird sie 32 1, 2, 3, 732 | 732 An diesem Tag wird die heiligste Dreifaltigkeit 33 1, 2, 3, 732 | geoffenbart. Seit diesem Tag steht das von Christus angekündigte 34 1, 2, 3, 830 | und sie wird es bis zum Tag der Wiederkunft Christi 35 1, 2, 3, 841 | die Menschen am Jüngsten Tag richten wird" (LG 16)1.~ ~ 36 1, 2, 3, 972 | hier auf Erden, bis der Tag des Herrn gekommen ist - 37 1, 2, 3, 989 | und er wird sie am Letzten Tag auferwecken [Vgl. Joh 6, 38 1, 2, 3, 994 | Jesus selbst wird am Letzten Tag jene auferwecken, die an 39 1, 2, 3, 994 | werden, aber am dritten Tag danach auferstehen [Vgl. 40 1, 2, 3, 1001| Wann? Endgültig „am Letzten Tag" (Joh 6, 39-40. 44. 54; 41 1, 2, 3, 1002| Christus wird uns „am Letzten Tag" auferwecken; andererseits 42 1, 2, 3, 1003| an. Wenn wir am Letzten Tag auferstehen, werden wir 43 1, 2, 3, 1004| 1004 Im Harren auf diesen Tag haben Leib und Seele der 44 1, 2, 3, 1005| Leib getrennt. Sie wird am Tag der Auferstehung der Toten 45 1, 2, 3, 1016| werden wir alle am Letzten Tag auferstehen.~ ~ 46 1, 2, 3, 1036| 13-14).~ ~„Da wir weder Tag noch Stunde wissen, müssen 47 1, 2, 3, 1039| äußersten Folgen an den Tag bringen, was jeder während 48 1, 2, 3, 1039| sie wissen es nicht. Am Tag, an dem ‚Gott nicht schweigen 49 1, 2, 3, 1040| Der Vater allein weiß den Tag und die Stunde, er allein 50 1, 2, 3, 1041| Zeit der Gnade", einen „Tag der Rettung" (2 Kor 6,2) 51 1, 2, 3, 1046| Schöpfung bis zum heutigen Tag seufzt und in Geburtswehen 52 1, 2, 3, 1052| bilden nach dem Tod der am Tag der Auftrstehung da die 53 1, 2, 3, 1064| glaubst. Und freue dich jeden Tag an deinem Glauben" (Augustinus, 54 2, 1, 2, 1163| Woche begeht sie an dem Tag, den sie Herrentag genannt 55 2, 1, 2, 1165| ein langer, ewiger lichter Tag an, der nie ein Ende hat: 56 2, 1, 2, 1165| Hippolyt, pasch. 1-2).~ ~ ~Der Tag des Herrn~ ~ 57 2, 1, 2, 1166| Tage, der deshalb mit Recht Tag des Herrn oder Herrentag 58 2, 1, 2, 1166| genannt wird" (SC 106). Der Tag der Auferstehung des Herrn 59 2, 1, 2, 1166| ist zugleich der „erste Tag der Woche", das Gedenken 60 2, 1, 2, 1166| Schöpfungstag, und der „achte Tag", an dem Christus nach seiner „ 61 2, 1, 2, 1166| des großen Sabbats den Tag anbrechen läßt, „den der 62 2, 1, 2, 1166| der Herr gemacht", den „Tag, der keinen Abend kennt" ( 63 2, 1, 2, 1166| 21,12; Lk 24,30].~ ~„Der Tag des Herrn, der Tag der Auferstehung, 64 2, 1, 2, 1166| Der Tag des Herrn, der Tag der Auferstehung, der Tag 65 2, 1, 2, 1166| Tag der Auferstehung, der Tag der Christen, ist unser 66 2, 1, 2, 1166| der Christen, ist unser Tag. Er wird Tag des Herrn genannt, 67 2, 1, 2, 1166| ist unser Tag. Er wird Tag des Herrn genannt, denn 68 2, 1, 2, 1166| genannt, denn an diesem Tag ist der Herr als Sieger 69 2, 1, 2, 1166| aufgestiegen. Wenn die Heiden ihn Tag der Sonne nennen, bekennen 70 2, 1, 2, 1167| 1167 Der Sonntag ist der Tag schlechthin, an dem die 71 2, 1, 2, 1170| des Herrn wieder am selben Tag feiern können.~ ~ 72 2, 1, 2, 1193| 1193 Der Sonntag der Tag des Herrn ist der hauptsachliche 73 2, 1, 2, 1193| Herrn ist der hauptsachliche Tag der Eucharistiefeier weil 74 2, 1, 2, 1193| Eucharistiefeier weil er der Tag der Auferstehung ist Er 75 2, 1, 2, 1193| Auferstehung ist Er ist der Tag der liturgischen Versammlung 76 2, 1, 2, 1193| liturgischen Versammlung der Tag der christlichen Familie 77 2, 1, 2, 1193| christlichen Familie der Tag der Freude und der Muße 78 2, 2, 1, 1274| Heilige Geist uns „für den Tag der Erlösung" gekennzeichnet 79 2, 2, 1, 1339| zu geben:~ ~„Dann kam der Tag der Ungesäuerten Brote, 80 2, 2, 1, 1342| Brotes und an den Gebeten ... Tag für Tag verharrten sie einmütig 81 2, 2, 1, 1342| den Gebeten ... Tag für Tag verharrten sie einmütig 82 2, 2, 1, 1343| das heißt am Sonntag, dem Tag der Auferstehung Jesu, „ 83 2, 2, 1, 1403| Weinstocks trinken, bis zu dem Tag, an dem ich mit euch von 84 2, 2, 2, 1435| Gerechtigkeit willen. Jeden Tag sein Kreuz auf sich nehmen 85 2, 2, 2, 1524| ihn auferwecken am Letzten~Tag" (Joh 6,54). Als Sakrament 86 2, 2, 3, 1583| Berufung und Sendung, die er am Tag seiner Weihe erhalten hat, 87 2, 2, 3, 1586| untadelig ausübte, indem er dir Tag und Nacht dient. Er stimme 88 2, 2, 3, 1587| erneuern, so daß er selbst am Tag der Wiederkunft unserem 89 2, 2, 3, 1651| Buße zu pflegen, um so von Tag zu Tag die Gnade Gottes 90 2, 2, 3, 1651| pflegen, um so von Tag zu Tag die Gnade Gottes auf sich 91 2, 2, 4, 1687| der siebte oder vierzigste Tag nach dem Tod) ist ein Anlaß, 92 3, 1, 1, 1821| hoffe! Du weißt nicht den Tag und die Stunde. Wache aufmerksam. 93 3, 1, 3, 2002| sehr guten Werke am siebten Tag geruht hast, dann um uns 94 3, 1, 3, 2040| uns auch in ihrer Liturgie Tag für Tag die Nahrung des 95 3, 1, 3, 2040| in ihrer Liturgie Tag für Tag die Nahrung des Wortes und 96 3, 1, 3 | jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, 97 3, 1, 3 | was dazugehört; am siebten Tag ruhte er. Darum hat der 98 3, 1, 3 | jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, 99 3, 1, 3 | verunehren. Du sollst den Tag des Herrn heiligen. Du sollst 100 3, 2, 1, 2129| Gestalt habt ihr an dem Tag, als der Herr am Horeb mitten 101 3, 2, 1, 2157| Der Christ beginnt seinen Tag, sein Gebet und seine Handlungen 102 3, 2, 1, 2157| Als Getaufter weiht er den Tag der Ehre Gottes und ruft 103 3, 2, 1 | jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, 104 3, 2, 1 | I Der Tag des Sabbat~ ~ 105 3, 2, 1, 2168| des Sabbat. „Der siebte Tag ist Sabbat, Ruhetag, heilig 106 3, 2, 1, 2169| was dazugehört; am siebten Tag ruhte er. Darum hat der 107 3, 2, 1, 2170| Die Schrift offenbart im Tag des Herrn auch ein Gedenken 108 3, 2, 1, 2172| Tun. Gott ruhte am siebten Tag „und atmete auf" (Ex 31, 109 3, 2, 1, 2172| eine Ruhepause. Er ist ein Tag des Protestes gegen die 110 3, 2, 1, 2173| 4. ]. Der Sabbat ist der Tag des barmherzigen Herrn und 111 3, 2, 1 | II Der Tag des Herrn~ ~„Dies ist der 112 3, 2, 1 | des Herrn~ ~„Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat; 113 3, 2, 1 | freuen" (Ps 118,24).~Der Tag der Auferstehung: die neue 114 3, 2, 1, 2174| 2174 Jesus ist „am ersten Tag der Woche" (Mt 28, 1; Mk 115 3, 2, 1, 2174| auferstanden. Als der „erste Tag" erinnert der Tag der Auferstehung 116 3, 2, 1, 2174| erste Tag" erinnert der Tag der Auferstehung Christi 117 3, 2, 1, 2174| erste Schöpfung. Als „achter Tag", der auf den Sabbat folgt 118 3, 2, 1, 2174| aller Feste geworden, zum „Tag des Herrn" [hè kyriakè heméra, 119 3, 2, 1, 2174| zusammen, weil er der erste Tag ist, an welchem Gott aus 120 3, 2, 1, 2175| halten, sondern nach dem Tag des Herrn leben, an dem 121 3, 2, 1, 2178| sagten es schon oft: Dieser Tag ist euch zum Gebet und zum 122 3, 2, 1, 2178| Ausruhen gegeben. Er ist der Tag, den der Herr gemacht hat. 123 3, 2, 1, 2183| CIC, can. 1248, § 2).~ ~Tag der Gnade und der Arbeitsruhe~ ~ 124 3, 2, 1, 2184| wie Gottruhte am siebten Tag, nachdem er sein ganzes 125 3, 2, 1, 2185| Gottesverehrung, die Freude am Tag des Herrn, das Verrichten 126 3, 2, 1, 2186| können. Der Sonntag ist ein Tag der Besinnung, der Stille, 127 3, 2, 1, 2187| daran hindern würde, den Tag des Herrn zu feiern. Auch 128 3, 2, 1, 2188| verpflichten, soll dieser Tag dennoch als der Tag unserer 129 3, 2, 1, 2188| dieser Tag dennoch als der Tag unserer Erlösung gefeiert 130 3, 2, 1, 2189| Dtn 5, 12). „Der siebte Tag ist Sabbat, Ruhetag, heilig 131 3, 2, 1, 2191| Auferstehung Christi am achten Tag der mit Recht Tag des Herrn 132 3, 2, 1, 2191| achten Tag der mit Recht Tag des Herrn oder Sonntag genannt 133 3, 2, 1, 2195| das sie hindern wurde den Tag des Herrn zu halten.~ ~ ~ 134 3, 2, 2, 2331| vermehrt euch" (Gen 1,28). „Am Tag, da Gott den Menschen erschuf, 135 3, 2, 2, 2331| nannte sie Mensch an dem Tag, da sie erschaffen wurden" ( 136 3, 2, 2, 2343| geschichtliches Wesen, das sich Tag für Tag durch seine zahlreichen 137 3, 2, 2, 2343| Wesen, das sich Tag für Tag durch seine zahlreichen 138 3, 2, 2, 2427| die er auszuführen hat, Tag für Tag sein Kreuz auf sich 139 3, 2, 2, 2427| auszuführen hat, Tag für Tag sein Kreuz auf sich nimmt [ 140 4, 1, 1, 2580| und um das, was man jeden Tag braucht. Denn alle Nationen 141 4, 1, 1, 2630| wir noch warten und uns Tag für Tag bekehren müssen. 142 4, 1, 1, 2630| noch warten und uns Tag für Tag bekehren müssen. Das Im 143 4, 1, 2, 2670| uns die Kirche ein, jeden Tag um den Heiligen Geist zu 144 4, 1, 3, 2705| Evangelien, Ikonen, die für den Tag vorgesehenen liturgischen 145 4, 1, 3, 2730| Kommen bezogen - am Letzten Tag und jeden Tag: „Heute". 146 4, 1, 3, 2730| am Letzten Tag und jeden Tag: „Heute". Der Bräutigam 147 4, 2, 0, 2767| Gebet des Herrndreimal am Tag" (Didaché 8,3) anstelle 148 4, 2, 0, 2813| haben. Und um das bitten wir Tag für Tag; denn uns tut tägliche 149 4, 2, 0, 2813| um das bitten wir Tag für Tag; denn uns tut tägliche Heiligung 150 4, 2, 0, 2836| Gottes.~ ~„Wenn du jeden Tag Brot erhältst, ist jeder 151 4, 2, 0, 2836| Brot erhältst, ist jeder Tag für dich dieses Heute. Wenn 152 4, 2, 0, 2837| offensichtlich: „dieser Tag" bezeichnet den Tag des 153 4, 2, 0, 2837| dieser Tag" bezeichnet den Tag des Herrn. Dieser ist der 154 4, 2, 0, 2837| des Herrn. Dieser ist der Tag des Festmahls im Reiche 155 4, 2, 0, 2837| angemessen, die Eucharistie jeden Tag zu feiern.~ ~„Die Eucharistie 156 4, 2, 0, 2837| Lesungen, die ihr jeden Tag in der Kirche anhört, in 157 4, 2, 0, 2837| wird. Dieses Brot teilt er Tag für Tag den Gläubigen aus 158 4, 2, 0, 2837| Dieses Brot teilt er Tag für Tag den Gläubigen aus als eine 159 4, 2, 0, 2847| Versuchung bringt es an den Tag, um uns zu lehren, uns selbst


Copyright © Libreria Editrice Vaticana