Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
anzuzweifelnde 1
aonen 1
ap 15
apg 153
apokalypse 2
apol 10
apollinaris 1
Frequenz    [«  »]
157 gen
155 natur
154 weise
153 apg
153 euch
153 glaube
153 ihrem
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
apg
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 Prolog | gerettet werden sollen" (Apg 4,12), als der Name JESUS.~ ~ ~ 2 Prolog, 0, 1, 3| und im Gebet feiern [Vgl. Apg 2,42.].~ ~ ~ 3 1, 1, 1, 28 | bewegen wir uns und sind wir" (Apg 17, 26-28).~ ~ 4 1, 1, 1, 32 | Gottheit" (Röm 1,19-20)[Vgl. Apg 14,15.17; 17,27-28; weish 5 1, 1, 2, 57 | Vielzahl der Völker [Vgl. Apg 17,26-27], die von der göttlichen 6 1, 2, 1, 287 | Erkenntnis des Schöpfers [Vgl. Apg 17,24-29; Röm 1,19-20.]hinaus 7 1, 2, 1, 300 | bewegen wir uns und sind wir" (Apg 17,28). Nach dem hl. Augustinus 8 1, 2, 1, 332 | Volk das Gesetz mit [Vgl. Apg 7,53.], führen das Gottesvolk [ 9 1, 2, 1, 333 | die sie ankündigen [Vgl. Apg 1,10-11.], werden sie ihn 10 1, 2, 1, 334 | der Kirche zugute [Vgl. Apg 5, 18-20; 8,26-29; 10,3- 11 1, 2, 1, 360 | Menschengeschlecht erschaffen" (Apg 17,26) [Vgl. Tob 8,6.].~ ~,, 12 1, 2, 1, 363 | menschliche Person [Vgl. Apg 2,41.]. Er bezeichnet aber 13 1, 2, 2, 425 | gesehen und gehört haben" (Apg 4,20). Und sie laden die 14 1, 2, 2, 432 | Sohnes zugegen ist [Vgl. Apg 5,41; 3 Job 7.]. Er wurde 15 1, 2, 2, 432 | Heil bringt [Vgl. Job 3,18; Apg 2,21.]. Er kann nunmehr 16 1, 2, 2, 432 | gerettet werden sollen" (Apg 4, 12) [Vgl. Apg 9,14; Jak 17 1, 2, 2, 432 | sollen" (Apg 4, 12) [Vgl. Apg 9,14; Jak 2,7.].~ ~ ~ 18 1, 2, 2, 434 | seinem Namen Angst [Vgl. Apg 16,16], und die Jünger Jesu 19 1, 2, 2, 436 | errichten [Vgl. Ps 2,2; Apg 4,26-27.]. Der Messias sollte 20 1, 2, 2, 438 | Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38), ,,damit er Israel 21 1, 2, 2, 438 | ist (Mk 1,24; Joh 6,69; Apg 3,14).~ ~ 22 1, 2, 2, 440 | den ihr gekreuzigt habt" (Apg 2,36).~ ~ ~ ~ 23 1, 2, 2, 442 | Er ist der Sohn Gottes" (Apg 9,20). Dieses Bekenntnis 24 1, 2, 2, 445 | den Toten" (Röm 1,4) [Vgl. Apg 13,33.]. Die Apostel können 25 1, 2, 2, 447 | Vgl. Mt 22,41-46 sowie Apg 2,34.-36; Hebr 1,13.]. Ausdrücklich 26 1, 2, 2, 449 | Würdetitel "Herr" bei [Vgl. Apg 2,34-36.]. Damit sagen sie, 27 1, 2, 2, 450 | der Herr" [Vgl. Mk 12,17;Apg 5,29]. ,,Die Kirche glaubt ..., 28 1, 2, 2, 452 | gerettet werden sollen" (Apg 4,12). ~ ~ 29 1, 2, 2, 453 | Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38). Er war „der, der 30 1, 2, 2, 453 | die „Hoffnung Israels" (Apg 28,20).~ ~ 31 1, 2, 2, 454 | der Sohn Gottes ist [Vgl. Apg 8,37; 1 Joh 2,23.].~ ~ 32 1, 2, 2, 474 | beauftragt, es zu enthüllen [Vgl. Apg 1,7.].~ ~ ~Der menschliche 33 1, 2, 2, 486 | Heiligen Geist und mit Kraft" (Apg 10,38).~ ~ ~II ... geboren 34 1, 2, 2, 512 | Himmel] aufgenommen wurde" (Apg 1,1-2), ist im Licht des 35 1, 2, 2, 523 | unmittelbare Vorläufer [Vgl. Apg 13,24.] des Herrn; er ist 36 1, 2, 2, 523 | zum Evangelium über [Vgl. Apg 1,22; Lk 16,16.]. Er frohlockt 37 1, 2, 2, 535 | Johannes im Jordan taufen [Vgl. Apg 1,22.]. Johannes verkündete ,, 38 1, 2, 2, 547 | Taten, Wunder und Zeichen" (Apg 2,22). Diese zeigen, daß 39 1, 2, 2, 556 | Gottes gelangen" müssen (Apg 14,22):~ ~,,Das hatte Petrus 40 1, 2, 2, 578 | verletzen [Vgl. Job 7,19; Apg 13,38-41; 15,10.]. Darum 41 1, 2, 2, 584 | zum Tempel bei [Vgl. z.B. Apg 2,46; 3,1; 5,20.21.].~ ~ 42 1, 2, 2, 591 | Unwissenheit" [Vgl. Lk 23,34;Apg 3, 17-18.]und aus „Verstocktheit" ( 43 1, 2, 2, 595 | gehorsam den Glauben" annahm (Apg 6,7) und „einige aus dem 44 1, 2, 2, 595 | gläubig geworden waren" (Apg 15,5). Der hl. Jakobus konnte 45 1, 2, 2, 595 | Eiferer für das Gesetz" (Apg 21,20).~ ~ 46 1, 2, 2, 597 | Aufrufen zur Bekehrung [Vgl. Apg 2, 23. 36; 3,13-14; 4,10; 47 1, 2, 2, 597 | mit ihrer „Unwissenheit" (Apg 3,17). Noch weniger darf 48 1, 2, 2, 597 | Bestätigungsformel darstellt [Vgl. Apg 5,28; 18,6.], zum Anlaß 49 1, 2, 2, 598 | treffen [Vgl. Mt 25,45; Apg 9,4-5.], zögert sie nicht, 50 1, 2, 2, 599 | Vorauswissen hingegeben" (Apg 2,23). Diese biblische Redeweise 51 1, 2, 2, 599 | Jesusverraten" haben (Apg 3,13), nur die willenlosen 52 1, 2, 2, 600 | voraus bestimmt haben" (Apg 4,27-28). Gott ließ die 53 1, 2, 2, 600 | Heilsplan zu verwirklichen [Vgl. Apg 3, 17-18.].~ ~ ~„Für unsere 54 1, 2, 2, 601 | Gerechten" (Jes 53,11) [Vgl. Apg 3,14.] Heil zu schaffen, 55 1, 2, 2, 601 | ebd.) [Vgl. Jes 53,7-8 und Apg 8,32-35.]in Erfüllung gehen. 56 1, 2, 2, 612 | des „Urhebers des Lebens" (Apg 3,15), des „Lebendigen" ( 57 1, 2, 2, 626 | Lebens", den man getötet hat (Apg 3,15), der gleiche ist wie 58 1, 2, 2, 627 | die Verwesung schauen" (Apg 2, 26_27) [Vgl. Ps 16,9- 59 1, 2, 2, 630 | Verwesung nicht gesehen" (Apg 13, 37).~ ~ ~  60 1, 2, 2, 632 | auferweckt" worden ist (Apg 3,15; Röm 8,11; 1 Kor 15, 61 1, 2, 2, 633 | Hades" [Vgl. Phil 2,10; Apg 2,24; Offb 1,18; Eph 4,9.], 62 1, 2, 2, 635 | der „Urheber des Lebens" (Apg 3,15), ist gekommen, „um 63 1, 2, 2, 638 | er Jesus auferweckt hat" (Apg 13,32-33). Die Auferstehung 64 1, 2, 2, 639 | Damaskus vernommen hatte [Vgl. Apg 9,3-18.].~ ~ ~Das leere 65 1, 2, 2, 642 | Auferstehung" Christi [Vgl. Apg 1,22.] sind vor allem Petrus 66 1, 2, 2, 647 | Volk seine Zeugen sind" (Apg 13,31).~ ~ ~II Die Auferstehung - 67 1, 2, 2, 648 | Sohn, „auferweckte" [Vgl. Apg 2,24] und so dessen Menschennatur - 68 1, 2, 2, 653 | habe ich dich gezeugt" (Apg 13, 32-33) [Vgl. Ps 2,7]. 69 1, 2, 2, 659 | vertraut ißt und trinkt [Vgl. Apg 1,3] und sie über das Reich 70 1, 2, 2, 659 | Menschennatur verhüllt [Vgl. Apg 1,9]. Die letzte Erscheinung 71 1, 2, 2, 659 | Rechten Gottes [Vgl. Mk 16,19; Apg 2,33; 7,56; vgl. auch Ps 72 1, 2, 2, 665 | wiederkommen wird [Vgl. Apg 1,11], der ihn aber in der 73 1, 2, 2, 672 | herrlich zu errichten [Vgl. Apg 1,6-7]. Dieses sollte den 74 1, 2, 2, 672 | des Zeugnisgebens [Vgl. Apg 1,8], aber auch noch eine 75 1, 2, 2, 673 | Herrlichkeit bevor [Vgl. Apg 22,20], nur steht es uns „ 76 1, 2, 2, 673 | Macht festgesetzt hat" (Apg 1,7) [Vgl. Mk 13,32]. Diese 77 1, 2, 2, 674 | Propheten verkündet hat" (Apg 3,19-21). Und Paulus sagt 78 1, 2, 2, 679 | Vgl. Joh 5,27; Mt 25,31; Apg 10,41; 17,31; 2 Tim 4,1]. 79 1, 2, 3, 695 | Siegerin ist über den Tod [Vgl. Apg 2,36], voll und ganz zum „ 80 1, 2, 3, 696 | Jünger herab und erfüllt sie (Apg 2,3-4). In der geistlichen 81 1, 2, 3, 697 | den Blicken der Jünger (Apg 1,9); am Tag seines Kommens 82 1, 2, 3, 699 | gleiche [Vgl. Mk 16,18; Apg 5,12;14,3]. Durch die Auflegung 83 1, 2, 3, 699 | Heilige Geist gespendet [Vgl. Apg 8,17-19;13,3;19,6]. Der 84 1, 2, 3, 716 | Im Volk der Armen [Vgl. Apg 2,17], der demütigen und 85 1, 2, 3, 726 | einmütig im Gebet" verharrend (Apg 1,14), zugegen, als der 86 1, 2, 3, 730 | Mt 28,19; Lk 24,47-48; Apg 1,8].~ ~ ~ 87 1, 2, 3, 731 | Geist in Überfülle [Vgl. Apg 2,33.].~ ~ 88 1, 2, 3, 735 | Geistes empfangen" haben (Apg 1,8).~ ~ 89 1, 2, 3, 746 | Messias" in der Herrlichkeit (Apg 2,36). Aus seiner Fülle 90 1, 2, 3, 751 | Volksversammlung" [Vgl. Apg 19,39], zumeist religiösen 91 1, 2, 3, 756 | Eckstein geworden ist [Vgl. Apg 4,11; 1 Petr 2,7; Ps 118, 92 1, 2, 3, 761 | und tut, was recht ist" (Apg 10,35).~ ~ 93 1, 2, 3, 788 | seinen Geist [Vgl. Joh 20,22; Apg 2,33]. In gewissem Sinne 94 1, 2, 3, 798 | Kraft hat, aufzubauen" (Apg 20,32); durch die Taufe, 95 1, 2, 3, 823 | werden „heilig" genannt [Vgl. Apg 9,13;1Kor 6.1: 16,1].~ ~ 96 1, 2, 3, 857 | Vgl. z.B. Mt 28,16-20; Apg 1,8; 1 Kor 9.1; 15,7-8; 97 1, 2, 3, 857 | Geistes die Lehre [Vgl. Apg 2,42], das Glaubensvermächtnis 98 1, 2, 3, 949 | Brotes und an den Gebeten" (Apg 2,42).~ ~Die Gemeinschaft 99 1, 2, 3, 952 | hatten alles gemeinsam" (Apg 4,32): „Nichts besitzt der 100 1, 2, 3, 993 | 993 Die Pharisäer [Vgl. Apg 23,6] und viele Zeitgenossen 101 1, 2, 3, 995 | seiner Auferstehung sein" (Apg 1,22) [Vgl. Apg 4,33], „ 102 1, 2, 3, 995 | Auferstehung sein" (Apg 1,22) [Vgl. Apg 4,33], „mit ihm nach seiner 103 1, 2, 3, 995 | gegessen und getrunken haben" (Apg 10,41). Die christliche 104 1, 2, 3, 996 | Widerstand gestoßen [Vgl. Apg 17,32; 1 Kor 15,12-13]. „ 105 1, 2, 3, 1038| Gerechten und Ungerechten" (Apg 24,15), wird das Letzte 106 2, 0, 0, 1070| des Gottesdienstes [Vgl. Apg 13,2; Lk 1,23 gr], sondern 107 2, 1, 2, 1147| weish 13,1; Röm 1,19-20; Apg 14,17]. Licht und Nacht, 108 2, 2, 1, 1226| Heiligen Geistes empfangen" (Apg 2,38). Die Apostel und ihre 109 2, 2, 1, 1226| seinen Angehörigen taufen" (Apg 16,31.33).~ ~ 110 2, 2, 1, 1252| die Taufe empfingen [Vgl. Apg 16. 15. 33; 18,8; 1 Kor 111 2, 2, 1, 1262| im Heiligen Geist [Vgl. Apg 2,38; Joh 3,5].~ ~Zur Vergebung 112 2, 2, 1, 1287| 3,5-8; 7,37-39; 16.7-15; Apg 1.8] und löste sein Versprechen 113 2, 2, 1, 1287| offensichtlicher am Pfingsttag [Vgl. Apg 2,1-4]. Vom Heiligen Geist 114 2, 2, 1, 1287| große Taten zu verkünden" (Apg 2,11). Petrus erklärt, daß 115 2, 2, 1, 1287| messianischen Zeiten sei [Vgl. Apg 2,17-18]. Wer der Predigt 116 2, 2, 1, 1287| des Heiligen Geistes [Vgl. Apg 2,38].~ ~ 117 2, 2, 1, 1288| Vollendung der Taufgnad [Vgl. Apg 8,15-17;19,5-6]. So wird 118 2, 2, 1, 1289| mit dem Heiligen Geist" (Apg 10,38). Der Salbungsritus 119 2, 2, 1, 1309| Vgl. OCf prænotanda 13Vgl. Apg 1,14].~ ~ 120 2, 2, 1, 1315| empfingen den Heiligen Geist" (Apg 8, 14-17).~ ~ 121 2, 2, 1, 1329| eucharistischen Versammlungen [Vgl. Apg 2,42.46; 20,7.11]. Sie wollen 122 2, 2, 1, 1342| und Einfalt des Herzens" (Apg 2,42.46).~ ~ 123 2, 2, 1, 1343| um das Brot zu brechen" (Apg 20,7). Bis in unsere Tage 124 2, 2, 2, 1427| und durch die Taufe [Vgl. Apg 2,38] widersagt man dem 125 2, 2, 2, 1433| der Umkehr schenkt [Vgl. Apg 2,36-38; DeV 27-48].~ ~ ~ 126 2, 2, 2, 1507| seinen Namen anruft [Vgl. Apg 9,34; 14,3]. Diese Zeichen 127 2, 2, 2, 1507| Gott" ist [Vgl. Mt 1,21; Apg 4, 12].~ ~ 128 2, 2, 3, 1565| an die Grenzen der Erde‘ (Apg 1,8)" (P0 10) und macht 129 2, 2, 3, 1655| gläubig geworden waren [Vgl. Apg 18,8]. Als sie sich bekehrten, 130 2, 2, 3, 1655| das Heil erlange [Vgl. Apg 16,31 und 11,14]. Diese 131 3, 1, 1, 1794| 2 Tim 1,3; 1 Petr 3,21; Apg 24,16].~ ~„Je mehr also 132 3, 2, 1, 2102| Gelübde zu erfüllen [Vgl. Apg 18,18; 21,23-24.].~ ~ 133 3, 2, 1, 2121| lasse sich für Geld kaufen" (Apg 8,20). Er hielt sich an 134 3, 2, 1, 2178| der Apostel zurück [Vgl. Apg 2,42-46; 1 Kor 11,17.]. 135 3, 2, 2, 2242| gehorchen als den Menschen" (Apg 5,29).~„Wo ... die Staatsbürger 136 3, 2, 2, 2256| gehorchen als den Menschen (Apg 5 29).~ ~ 137 3, 2, 2, 2471| reines Gewissen zu haben" (Apg 24,16).~ ~ 138 4, 1, 1, 2566| Menschen entspricht [Vgl. Apg 17,27].~ ~ 139 4, 1, 1, 2606| Eigentum" (Ps 2,7_8) [Vgl. Apg 13.33].~ ~Der Hebräerbrief 140 4, 1, 1, 2617| Christi, zu Pfingsten [Vgl. Apg 1,14]. Im Glauben seiner 141 4, 1, 1, 2623| sich alle am gleichen Ort" (Apg 2,1), „verharrten dort einmütig 142 4, 1, 1, 2623| dort einmütig im Gebet" (Apg 1,14) und erwarteten den 143 4, 1, 1, 2624| Brotes und an den Gebeten" (Apg 2,42). Diese Reihenfolge 144 4, 1, 1, 2632| apostolischen Gemeinde [Vgl. Apg 6.6: 13,3]. Das Gebet des 145 4, 1, 1, 2635| seine Peiniger gebetet hat: Apg 7,60; Lk 23,28.34,].~ ~ 146 4, 1, 1, 2640| Gemeinde von Jerusalem [Vgl. Apg 2,47] und die Heilung des 147 4, 1, 1, 2640| Petrus und Johannes [Vgl. Apg 3.9]. Die Menge verherrlicht 148 4, 1, 1, 2640| wegen dieser Heilung [Vgl. Apg 4,21]. Als den Heiden von 149 4, 1, 1, 2640| priesen das Wort des Herrn (Apg 13,48).~ ~ 150 4, 1, 2, 2666| hingegeben hat [Vgl. Röm 10,13: Apg 2,21; 3. 15-16; Gal 2,20. - 151 4, 1, 2, 2673| Mutter Jesu vereint [Vgl. Apg 1,14].~ ~ 152 4, 2, 0, 2790| ein Herz und eine Seele" (Apg 4,32).~ ~ 153 4, 2, 0, 2849| Wachsam [Vgl. Lk 8,13-15; Apg 14,22; 2Tim 3,12] keit auf


Copyright © Libreria Editrice Vaticana