Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
sende 4
senden 7
sendet 14
sendung 147
sendungen 6
senfsamen 1
senkt 3
Frequenz    [«  »]
147 bis
147 dessen
147 schrift
147 sendung
146 jeder
146 maria
146 schöpfung
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
sendung
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | apostolische und pastorale Sendung der Kirche zu erhellen, 2 FidDep, 0, 4 | bei der Erfüllung ihrer Sendung zu benutzen, wenn sie das 3 Prolog, 0, 1, 2| 28,19-20). Kraft dieser Sendung zogen sie ,,aus und predigten 4 1, 1, 2, 53 | aufzunehmen, die in der Person und Sendung des fleischgewordenen Wortes 5 1, 2, 1, 237 | des Sohnes Gottes und der Sendung des Heiligen Geistes auch 6 1, 2, 1, 243 | Pascha kündigt Jesus die Sendung eines ,,anderen Parakleten" [ 7 1, 2, 1, 244 | sich in seiner zeitlichen Sendung. Der Heilige Geist wird 8 1, 2, 1, 244 | 26; 15,26; 16,14.]. Die Sendung der Person des Geistes nach 9 1, 2, 1, 257 | des Geistes, die in der Sendung der Kirche weitergeführt 10 1, 2, 1, 263 | 263 Die Sendung des Heiligen Geistes, der 11 1, 2, 1, 394 | seiner vom Vater erhaltenen Sendung abzubringen [Vgl. Mt 4,1- 12 1, 2, 2, 436 | weil Jesus die göttliche Sendung, die ,,Christus" bedeutet, 13 1, 2, 2, 436 | Herrn für eine erhaltene Sendung geweiht ,wurden. Das war 14 1, 2, 2, 438 | bekundet seine göttliche Sendung. ,,Der Name Christus bedeutet 15 1, 2, 2, 485 | 485 Die Sendung des Heiligen Geistes ist 16 1, 2, 2, 489 | Berufung Marias durch die Sendung heiliger Frauen vorbereitet. 17 1, 2, 2, 502 | auch die Annahme dieser Sendung durch Maria für alle Menschen.~ ~ 18 1, 2, 2, 534 | seiner ganzen Hingabe an die Sendung erahnen, die sich aus seiner 19 1, 2, 2, 536 | Annahme und der Beginn seiner Sendung als leidender Gottesknecht. 20 1, 2, 2, 539 | erlag. Jesus erfüllt die Sendung Israels vollkommen. Im Gegensatz 21 1, 2, 2, 542 | bekunden, und durch die Sendung seiner Jünger. Herbeiführen 22 1, 2, 2, 551 | bei ihm sein und an seiner Sendung teilnehmen [Vgl. Mk 3,13- 23 1, 2, 2, 552 | hat ihm eine einzigartige Sendung anvertraut. Dank einer Offenbarung, 24 1, 2, 2, 552 | Fels der Kirche. Er hat die Sendung, diesen Glauben vor allem 25 1, 2, 2, 606 | göttlichen Heilsplan seiner Sendung als Erlöser zu eigen: „Meine 26 1, 2, 2, 608 | Christi ist Ausdruck seiner Sendung, „zu dienen und sein Leben 27 1, 2, 2, 623 | Dadurch erfüllte Jesus die Sendung, Sühne zu leisten [Vgl. 28 1, 2, 2, 634 | Phase der messianischen Sendung Jesu - eine der Zeitdauer 29 1, 2, 2, 669 | verherrlicht, da er seine Sendung voll erfüllt hat, bleibt 30 1, 2, 3 | I Die gemeinsame Sendung des Sohnes und des Geistes~ ~ 31 1, 2, 3, 689 | es ist eine gemeinsame Sendung, in der der Sohn und der 32 1, 2, 3, 690 | Joh 16,14]. Die gemeinsame Sendung entfaltet sich von da an 33 1, 2, 3, 690 | Geist der Sohnschaft hat die Sendung, diese mit Christus zu vereinen 34 1, 2, 3, 702 | 4) bleibt die gemeinsame Sendung des Wortes und des Geistes 35 1, 2, 3, 707 | bis zu den Visionen, die Sendung der großen Propheten eröffnen. 36 1, 2, 3, 715 | Prophetentexte, welche die Sendung des Heiligen Geistes direkt 37 1, 2, 3, 716 | Geist in seiner verborgenen Sendung mächtig am Werk, um auf 38 1, 2, 3, 721 | Gottesmutter ist die Krönung der Sendung des Sohnes und des Geistes 39 1, 2, 3, 726 | 726 Am Ende dieser Sendung des Geistes wird Maria zur „ 40 1, 2, 3, 727 | 727 Die ganze Sendung des Sohnes und des Heiligen 41 1, 2, 3, 727 | Werk Christi ist gemeinsame Sendung des Sohnes und des Heiligen 42 1, 2, 3, 730 | dieser Stunde an wird die Sendung Christi und des Geistes 43 1, 2, 3, 730 | Christi und des Geistes zur Sendung der Kirche:~„Wie mich der 44 1, 2, 3, 737 | 737 Die Sendung Christi und des Heiligen 45 1, 2, 3, 737 | Geistes. Diese gemeinsame Sendung nimmt die Glaubenden in 46 1, 2, 3, 738 | 738 Die Sendung der Kirche kommt also nicht 47 1, 2, 3, 738 | kommt also nicht zu der Sendung Christi und des Heiligen 48 1, 2, 3, 757 | II Ursprung, Gründung und Sendung der Kirche~ ~ 49 1, 2, 3, 763 | Sohnes und Grund seiner Sendung ist es, in der Fülle der 50 1, 2, 3, 765 | Lk 10,1-2] haben an der Sendung Christi, an seiner Gewalt, 51 1, 2, 3, 768 | 768 Um seine Sendung zu vollziehen, „bereitet 52 1, 2, 3, 768 | Selbstverleugnung treulich hält, die Sendung, das Reich Christi und Gottes 53 1, 2, 3, 782 | 2; Gal 5,25].~Es hat als Sendung, Salz der Erde und Licht 54 1, 2, 3, 783 | ist verantwortlich für die Sendung und den Dienst, die sich 55 1, 2, 3, 787 | gibt ihnen Anteil an seiner Sendung, seiner Freude [Vgl. Lk 56 1, 2, 3, 811 | Wesenszüge der Kirche und ihrer Sendung. Die Kirche besitzt sie 57 1, 2, 3, 812 | Zeugnis ihrer göttlichen Sendung" (DS 3013).~ ~I Die Kirche 58 1, 2, 3, 835 | es die nach Berufung und Sendung universale Kirche, die in 59 1, 2, 3, 850 | selbst ihren Ursprung aus der Sendung des Sohnes und der Sendung 60 1, 2, 3, 850 | Sendung des Sohnes und der Sendung des Heiligen Geistes herleitet 61 1, 2, 3, 852 | für die ganze kirchliche Sendung" (RM 21). Er führt die Kirche 62 1, 2, 3, 852 | Missionswege. Sie „setzt die Sendung Christi selbst fort, der 63 1, 2, 3, 854 | 854 In ihrer Sendunggeht die Kirche ... den 64 1, 2, 3, 857 | von den Aposteln).~ ~ ~Die Sendung der Apostel~ ~ 65 1, 2, 3, 858 | ihnen setzt er seine eigene Sendung fort: „Wie mich der Vater 66 1, 2, 3, 858 | Dienst der Apostel führt die Sendung Christi weiter: „Wer euch 67 1, 2, 3, 859 | die vom Vater erhaltene Sendung ein. Wie der Sohn „nichts 68 1, 2, 3, 860 | Deshalb wird „jene göttliche Sendung, die von Christus den Aposteln 69 1, 2, 3, 861 | damit die ihnen anvertraute Sendung nach ihrem Tod fortgesetzt 70 1, 2, 3, 863 | verschiedene Weisen, an dieser Sendung teil. „Die christliche Berufung 71 1, 2, 3, 871 | Stellung zur Ausübung der Sendung berufen, die Gott der Kirche 72 1, 2, 3, 873 | dienen dessen Einheit und Sendung. Denn „es besteht in der 73 1, 2, 3, 873 | Dienstes, aber eine Einheit der Sendung. Den Aposteln und ihren 74 1, 2, 3, 873 | ihren eigenen Anteil an der Sendung des ganzen Volkes Gottes" ( 75 1, 2, 3, 874 | eingesetzt, ihm Vollmacht und Sendung, Ausrichtung und Zielsetzung 76 1, 2, 3, 875 | selbst den Auftrag und die Sendung geben, das Evangelium zu 77 1, 2, 3, 875 | Von ihm empfangen sie die Sendung und die Vollmacht [heilige 78 1, 2, 3, 876 | Christus abhängig sind, der Sendung und Vollmacht gibt, sind 79 1, 2, 3, 878 | um in der gemeinsamen Sendung persönlicher Zeuge zu sein, 80 1, 2, 3, 878 | sein, der dem, der ihm die Sendung gibt, persönlich verantwortlich 81 1, 2, 3, 890 | 890 Die Sendung des Lehramtes ist mit dem 82 1, 2, 3, 897 | entsprechend ihrem Anteil die Sendung des ganzen christlichen 83 1, 2, 3, 905 | erfüllen ihre prophetische Sendung auch durch die Evangelisation, „ 84 1, 2, 3, 913 | lebendiges Werkzeug der Sendung der Kirche selbst ‚nach 85 1, 2, 3, 930 | 1 und 2).~ ~ ~Weihe und Sendung: den kommenden König ankündigen~ ~ 86 1, 2, 3, 935 | Nachfolger Er laßt sie an seiner Sendung teilhaben. Sie erhalten 87 1, 2, 3, 942 | Dank ihrer prophetischen Sendung sind die Laien auch dazu 88 1, 2, 3, 943 | 943 Dank ihrer königlichen Sendung haben die Laien die Macht 89 1, 2, 3, 972 | Kirche, ihrem Ursprung, ihrer Sendung und Bestimmung abzuschließen, 90 2, 0, 0, 1072| tätigen Einsatz für die Sendung der Kirche und den Dienst 91 2, 1, 1, 1092| Kirche mit dem Leben und der Sendung Christi.~ ~ ~Der Heilige 92 2, 1, 1, 1108| 1108 Die Sendung des Heiligen Geistes zielt 93 2, 1, 1, 1109| die Beteiligung an seiner Sendung im Zeugnis und im Dienst 94 2, 1, 1, 1112| 1112 Die Sendung des Heiligen Geistes in 95 2, 1, 1, 1118| Wirkens Christi, der dank der Sendung des Heiligen Geistes in 96 2, 1, 1, 1122| Geistes" (Mt 28,19). Die Sendung zu taufen - und damit die 97 2, 1, 1, 1122| und damit die sakramentale Sendung - ist inbegriffen in der 98 2, 1, 1, 1122| ist inbegriffen in der Sendung zu evangelisieren, denn 99 2, 1, 1, 1134| in der Liebe und in ihrer Sendung zum Zeugnis wächst.~ ~ ~ 100 2, 1, 2, 1201| Überlieferung und zur gemeinsamen Sendung der ganzen Kirche [Vgl. 101 2, 1, 2, 1202| Überlieferungen sind aus der Sendung der Kirche erwachsen. Die 102 2, 2, 0, 1210| und Wachstum, Heilung und Sendung. Es besteht also eine gewisse 103 2, 2, 0, 1211| der Gemeinschaft und der Sendung der Gläubigen stehen (drittes 104 2, 2, 1, 1213| Kirche eingefügt und an ihrer Sendung beteiligt [Vgl. K. v. Florenz: 105 2, 2, 1, 1223| gibt er den Aposteln die Sendung: „Geht zu allen Völkern 106 2, 2, 1, 1268| prophetischen und königlichen Sendung teil. Sie sind „ein auserwähltes 107 2, 2, 1, 1286| sein ganzes Leben und seine Sendung in völliger Gemeinschaft 108 2, 2, 1, 1294| Gesalbten - vermehrt an der Sendung Jesu Christi und an der 109 2, 2, 1, 1313| apostolischen Ursprüngen und ihrer Sendung zum Zeugnis für Christus 110 2, 2, 1, 1316| starken uns mehr an ihrer Sendung zu beteiligen und uns zu 111 2, 2, 2, 1507| auferstandene Herr wiederholt diese Sendung (,‚In meinem Namen werden ... 112 2, 2, 3, 1534| erteilen eine besondere Sendung in der Kirche und dienen 113 2, 2, 3, 1536| Sakrament, durch welches die Sendung, die Christus seinen Aposteln 114 2, 2, 3, 1536| Diakonat. (Zur Einsetzung und Sendung des apostolischen Amtes 115 2, 2, 3, 1546| eigenen Berufung, an der Sendung Christi, des Priesters, 116 2, 2, 3, 1556| 1556 Um ihre hohe Sendung zu erfüllen, „wurden die 117 2, 2, 3, 1562| Bischöfe, seiner Weihe und Sendung teilhaftig, die [wiederum] 118 2, 2, 3, 1562| von Christus anvertrauten Sendung, Mitarbeiter des Bischofsstandes 119 2, 2, 3, 1565| Priester an der weltweiten Sendung teil, die Christus den Aposteln 120 2, 2, 3, 1565| begrenzte und eingeschränkte Sendung, sondern für die alles umfassende 121 2, 2, 3, 1570| Die Diakone haben an der Sendung und der Gnade Christi auf 122 2, 2, 3, 1571| werden kann, stellt für die Sendung der Kirche eine wichtige 123 2, 2, 3, 1574| Zeichen seiner apostolischen Sendung zur Verkündigung des Gotteswortes, 124 2, 2, 3, 1574| soll; dem Diakon, der die Sendung erhalten hat, das Evangelium 125 2, 2, 3, 1575| und ihnen Anteil an seiner Sendung und Vollmacht gegeben. Zur 126 2, 2, 3, 1583| unauslöschlich. Die Berufung und Sendung, die er am Tag seiner Weihe 127 2, 2, 3, 1591| weitere Teilnahme an der Sendung Christi die des Dienstes, 128 2, 2, 3, 1594| Verantwortung und an der Sendung der ganzen Kirche teil unter 129 3, 1, 3, 2030| Der Getaufte erfüllt seine Sendung in der Kirche, der Gemeinschaft 130 3, 1, 3, 2044| Evangeliums und für die Sendung der Kirche in der Welt. 131 3, 2, 0, 2068| Apostel vom Herrn ... die Sendung, alle Völker zu lehren und 132 3, 2, 2, 2226| sie. Die Eltern haben die Sendung, ihre Kinder beten zu lehren 133 3, 2, 2, 2246| 2246 Zur Sendung der Kirche gehört es, „auch 134 3, 2, 2, 2367| die nur ihnen zukommende Sendung zu betrachten ist, wissen 135 3, 2, 2, 2420| Moral hat sie eine andere Sendung als die staatliche Gewalt: 136 3, 2, 2, 2442| Diese Aufgabe gehört zur Sendung der gläubigen Laien, die 137 4, 1, 1, 2575| teilnehmen zu lassen. In dieser Sendung liegt gewissermaßen ein 138 4, 1, 1, 2576| der Diener Gottes seiner Sendung treu bleibt. Moseredet" 139 4, 1, 1, 2584| Licht und Kraft für ihre Sendung. Ihr Gebet ist nicht eine 140 4, 1, 1, 2600| entscheidenden Schritten seiner Sendung: bevor der Vater ihn bei 141 4, 1, 1, 2600| betet auch vor den für die Sendung seiner Apostel entscheidenden 142 4, 1, 1, 2625| den Sakramenten und in der Sendung der Kirche am Werk ist, 143 4, 1, 1, 2632| Dieses Mitwirken an der Sendung Christi und des Heiligen 144 4, 1, 1, 2632| Heiligen Geistes, die nun die Sendung der Kirche ist, ist Gegenstand 145 4, 1, 2, 2655| 2655 Die Sendung Christi und des Heiligen 146 4, 2, 0, 2766| Vater zum Mysterium der Sendung des Sohnes und des Geistes.~ ~ ~ 147 4, 2, 0, 2818| die Kirche nicht von ihrer Sendung in dieser Welt ab, sondern


Copyright © Libreria Editrice Vaticana