Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ep 13
eparchie 1
epb 2
eph 143
epheser 1
ephesus 2
ephrem 1
Frequenz    [«  »]
146 schöpfung
145 ausdruck
144 herrlichkeit
143 eph
143 zwischen
141 denen
141 heißt
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
eph
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | Erkenntnis übersteigt (vgl. Eph 3,19), hinzuführen.~Als 2 1, 1, 2, 52 | als Söhne anzunehmen [Vgl. Eph 1,4-5.]. Indem Gott sich 3 1, 1, 3, 158 | die Augen des Herzens" (Eph 1,18) zu einem lebendigen 4 1, 1, 3, 172 | Gott und Vater haben [Vgl. Eph 4,4-6.]. Der hl. Irenäus 5 1, 2, 1, 211 | daß er ,,voll Erbarmen" (Eph 2,4) ist, und geht darin 6 1, 2, 1, 221 | Geheimnis [Vgl.1 Kor 2,7-16; Eph 3,9-12.]: Er selbst ist 7 1, 2, 1, 239 | Ursprung und Maß ist [Vgl. Eph 3,14; Jes 49,15.]: Niemand 8 1, 2, 1, 249 | Vgl. 1 Kor 12, 4 - 6; Eph 4,4-6.].~ ~ 9 1, 2, 1, 257 | gnädige Ratschluß" [Vgl. Eph 1,9.], den er in seinem 10 1, 2, 1, 257 | werden durch Jesus Christus" (Eph 1,5), das heißt ,,an Wesen 11 1, 2, 1, 272 | den Gläubigen, erweist" (Eph 1,19).~ ~ 12 1, 2, 1, 294 | seiner herrlichen Gnade" (Eph 1,5-6). ,,Denn Gottes Ruhm 13 1, 2, 1, 381 | und Schwestern sei [Vgl. Eph 1,3-6; Röm 8,29.].~ ~ 14 1, 2, 2, 424 | Reichtum Christi verkünden" (Eph 3,8)~ ~ 15 1, 2, 2, 492 | mit Christus im Himmel" (Eph 1,3). Er hat sie erwählt 16 1, 2, 2, 492 | untadelig vor ihm lebe [Vgl. Eph 1,4.].~ ~ 17 1, 2, 2, 498 | Gottes Stille geschahen" (Eph. 19, 1) [Vgl. 1 Kor 2,8.].~ ~ ~ 18 1, 2, 2, 517 | vergossene Blut zuteil [Vgl. Eph 1,7; Kol 1, 13-14; 1 Petr 19 1, 2, 2, 616 | geliebt [Vgl. Gal 2,20; Eph 5,2.25.]. „Die Liebe Christi 20 1, 2, 2, 631 | ist auch hinaufgestiegen" (Eph 4,9-10). Das Apostolische 21 1, 2, 2, 633 | 10; Apg 2,24; Offb 1,18; Eph 4,9.], denn diejenigen, 22 1, 2, 2, 635 | Vgl. Mt 12,40; Röm 10,7; Eph 4,9.], damit „die Toten 23 1, 2, 2, 654 | Teilhabe an der Gnade [Vgl. Eph 2,4-5; 1 Petr 1,3]. Sie 24 1, 2, 2, 661 | Menschensohn" (Joh 3, 13) [Vgl. Eph 4,8-10]. Ihren nätürlichen 25 1, 2, 2, 668 | alles" „zu Füßen gelegt" (Eph 1,20-22). Christus ist der 26 1, 2, 2, 668 | Herr des Weltalls [ Vgl. Eph 4,10; 1 Kor 5,24.27-28] 27 1, 2, 2, 668 | Hauptzusammengefaßt" (Eph 1,10) und jenseitig vollendet.~ ~ 28 1, 2, 2, 669 | die sein Leib ist [Vgl. Eph 1,22]. Obwohl in den Himmel 29 1, 2, 2, 669 | die Kirche ausübt [Vgl. Eph 4,11-13]. „Die Kirche, das 30 1, 2, 2, 672 | Prüfung durch das Böse [Vgl. Eph 5,16], das selbst die Kirche 31 1, 2, 2, 674 | das „Vollmaß Christi" (Eph 4,13) zu verwirklichen, 32 1, 2, 3, 693 | der Verheißung" (Gal 3,14; Eph 1,13); der „Geist der Sohnschaft" ( 33 1, 2, 3, 695 | vollendeten Gestalt darstellen" (Eph 4,13): den „ganzen Christus", 34 1, 2, 3, 696 | flammender Ofen [Vgl. 2 Kor 1,22; Eph 1,13;4,30] war (Sir 48,1), 35 1, 2, 3, 706 | Gottes Eigentum werden" (Eph 1,13-14) [Vgl. Gal 3,14]. ~ ~ ~ 36 1, 2, 3, 753 | Im Neuen Testament [Vgl. Eph 1,22; Kol 1,18] finden alle 37 1, 2, 3, 756 | errichtet [Vgl. 1 Kor 3,11. 4 Eph 2, 19-22] und von ihm empfängt 38 1, 2, 3, 757 | hingegeben, um sie zu heiligen‘ (Eph 5,25-26); in unauflöslichem 39 1, 2, 3, 757 | hegt‘ sie unaufhörlich (Eph 5,29)" (LG 6).~ ~ ~II Ursprung, 40 1, 2, 3, 772 | unter ein Haupt zu fassen" (Eph 1,10). Der hl. Paulus nennt 41 1, 2, 3, 772 | ein „tiefes Geheimnis" (Eph 5,32). Da die Kirche mit 42 1, 2, 3, 772 | Bräutigam vereint ist [ Vgl. Eph 5, 25-27], wird sie ihrerseits 43 1, 2, 3, 772 | ihrerseits Geheimnis [Vgl. Eph 3,9-11]. Dieses Mysterium 44 1, 2, 3, 773 | ohne Flecken und Falten" (Eph 5,27) geht Maria uns allen 45 1, 2, 3, 794 | entgegenwachsen zu lassen [Vgl. Eph 4,11-16.], versieht Christus 46 1, 2, 3, 796 | Lammes [Vgl. Offb 22,17; Eph 1,4; 5,27], die „Christus ... 47 1, 2, 3, 796 | rein und heilig zu machen" (Eph 5,25-26), die er durch einen 48 1, 2, 3, 796 | seinen eigenen Leib [Vgl. Eph 5,29].~ ~„Der ganze Christus, 49 1, 2, 3, 796 | Christus und die Kirche‘ (Eph 5,31-32). Und der Herr selbst 50 1, 2, 3, 797 | 16) [Vgl. 1 Kor 3, 16-17; Eph 2,21]:~ ~„Dieses göttliche 51 1, 2, 3, 798 | Leibes in der Liebe [Vgl. Eph 4,16]: durch das Wort Gottes, „ 52 1, 2, 3, 814 | das Band des Friedens" (Eph 4,3).~ ~ 53 1, 2, 3, 830 | Fülle verwirklicht [Vgl. Eph 1,22-23]. Sie erhält somit 54 1, 2, 3, 857 | Fundament der Apostel" gebaut (Eph 2, 20) [Vgl. Offb 21,14], 55 1, 2, 3, 865 | untadelig vor Gott [Vgl. Eph 1,4] geworden sind, versammelt 56 1, 2, 3, 866 | einzige Hoffnung hin [Vgl. Eph 4,3-5] ist diese einmal 57 1, 2, 3, 913 | dem Maß der Gabe Christi‘ (Eph 4,7) auf" (LG 33).~ ~ ~III 58 1, 2, 3, 1003| Platz im Himmel gegeben" (Eph 2,6). Als in der Eucharistie 59 1, 2, 3, 1043| Himmel und auf Erden ist" (Eph 1,10), wird sich dann endgültig 60 2, 0, 0, 1066| Geheimnis seines Willens" (Eph 1,9), indem er zum Heil 61 2, 0, 0, 1066| Ökonomie des Mysteriums" (Eph 3,9), von der Vätertradition „ 62 2, 0, 0, 1073| geliebten Sohngeliebt hat" (Eph 2,4), verwurzelt und auf 63 2, 0, 0, 1073| auf sie gegründet [Vgl. Eph 3,16-17.]. Diese „große 64 2, 0, 0, 1073| jederzeit" „im Geist betet" (Eph 6,18), gelebt und verinnerlicht.~ ~ 65 2, 1, 1, 1077| seinem geliebten Sohn" (Eph 1,3-6).~ ~ 66 2, 1, 1, 1083| seiner herrlichen Gnade" (Eph 1,6) lebendige Frucht bringen.~ ~ 67 2, 1, 1, 1107| Anteil" an ihrem Erbe [Vgl. Eph 1,14; 2 Kor 1,22].~ ~Die 68 2, 1, 2, 1156| Herzen zum Lob des Herrn !" (Eph 5, 19)[Vgl. Kol 3,16-17]. „ 69 2, 1, 2, 1174| beten [Vgl. 1 Thess 5,17; Eph 6,18.], ist diese Feier 70 2, 2, 1, 1216| ja zum „Licht" selbst (Eph 5,8).~ ~„Die Taufe ist die 71 2, 2, 1, 1228| ausübt [Vgl. 1 Pctr 1,23; Eph 5,26]. Der hl. Augustinus 72 2, 2, 1, 1267| miteinander verbunden" (Eph 4,25). Die Taufe gliedert 73 2, 2, 1, 1269| anderen unterordnen [Vgl. Eph 5,21: 1 Kor 16,15-16], ihnen 74 2, 2, 1, 1274| Erlösung" gekennzeichnet hat (Eph 4,30) [Vgl. Eph 1,13-14; 75 2, 2, 1, 1274| gekennzeichnet hat (Eph 4,30) [Vgl. Eph 1,13-14; 2 Kor 1,21-22.]. „ 76 2, 2, 1, 1296| hat" (2 Kor 1,22) [Vgl. Eph 1,13; 4,30]. Dieses Siegel 77 2, 2, 1, 1331| Ignatius v. Antiochien, Eph. 20,2) und Wegzehrung.~ ~ 78 2, 2, 1, 1405| Ignatius v. Antiochien, Eph. 20,2).~ ~ ~ 79 2, 2, 2, 1426| untadelig ... vor Gott" (Eph 1,4) gemacht, so wie die 80 2, 2, 2, 1426| heilig" und „makellos" ist (Eph 5,27). Das in der christlichen 81 2, 2, 2, 1454| 12-15;Kor 12-13; Gal 5; Eph 4-6].~ ~Das Bekenntnis der 82 2, 2, 2, 1473| Menschen" anzuziehen [Vgl. Eph 4,24].~ ~ ~In der Gemeinschaft 83 2, 2, 3, 1575| anderen das Hirtenamt [Vgl. Eph 4,11]. Er handelt weiterhin 84 2, 2, 3, 1602| Christi und der Kirche [Vgl. Eph 5,31-32].~ ~Die Ehe in der 85 2, 2, 3, 1616| rein und heilig zu machen" (Eph 5, 25-26). Und er fügt gleich 86 2, 2, 3, 1616| Christus und die Kirche" (Eph 5,31-32).~ ~ 87 2, 2, 3, 1617| das „Hochzeitsbad" [Vgl. Eph 5,26-27], das dem Hochzeitsmahl, 88 2, 2, 3, 1624| Christus und der Kirche [Vgl. Eph 5,32]. Er ist das Siegel 89 2, 2, 3, 1627| Vgl. Gen 2,24; Mk 10,8; Eph 5,31].~ ~ 90 2, 2, 3, 1642| Ehrfurcht vor Christus" (Eph 5,21) und in zarter, fruchtbarer 91 2, 2, 3, 1659| Christus und die Kirche (Eph 5 25 32).~ ~ 92 2, 2, 4, 1671| seines Geistes gesegnet" (Eph 1,3). Darum ruft die Kirche, 93 3, 0, 0, 1694| seine geliebten Kinder" (Eph 5,1) und dem Weg der Liebe 94 3, 0, 0, 1695| unserenGeist und Sinn" (Eph 4,23); er erleuchtet und 95 3, 0, 0, 1695| Gerechtigkeit und Wahrheit" (Eph 5,9) in allem als „Kinder 96 3, 0, 0, 1695| Kinder des Lichts" leben (Eph 5,8).~ ~ ~Die zwei Wege~ ~ 97 3, 1, 1, 1849| Röm 1,28-32; 1 Kor 6,9-10; Eph 5,3-5; Kot 3,5-8; 1 Tim 98 3, 1, 3, 1971| 15; 1 Kor 12-13; Kol 3-4; Eph 4-5]. Sie geben die Lehre 99 3, 1, 3, 1995| Menschen" erstehen (Röm 7,22; Eph 3,16) und bringt die Heiligung 100 3, 1, 3, 2045| Haupt Christus ist [Vgl. Eph 1,22.], tragen die Christen 101 3, 1, 3, 2045| vollendeten Gestalt darstellen" (Eph 4, 13).~ ~ 102 3, 2, 1, 2113| Gott aus [Vgl. Gal 5,20; Eph 5,5].~ ~ 103 3, 2, 2 | lange lebst auf der Erde" (Eph 6, l_3) [Vgl. Dtn 5,16.].~ ~ 104 3, 2, 2, 2204| Testament angedeutet wird [Vgl. Eph 5,21-6,4; Kol 3,18-21; 1 105 3, 2, 2, 2214| menschlichen Elternschaft [Vgl. Eph 3,14]; auf ihr gründet die 106 3, 2, 2, 2217| Herrn" (Kol 3,20) [Vgl. Eph 6,1. ]. Die Kinder haben 107 3, 2, 2, 2219| ertragt einander in Liebe" (Eph 4,2).~ ~ 108 3, 2, 2, 2223| und Weisung des Herrn!" (Eph 6,4).~ ~ 109 3, 2, 2, 2286| zum Zorn reizen" [Vgl. Eph 6,4; Kol 3,21.], oder von 110 3, 2, 2, 2305| die Feindschaft getötet" (Eph 2, 16) [Vgl. Kol 1,20-22.] 111 3, 2, 2, 2305| Er ist unser Friede" (Eph 2, 14). Jesus nennt die „ 112 3, 2, 2, 2365| zu sein wie du" (hom. in Eph. 20,8).~ ~ ~Eheliche Fruchtbarkeit~ ~ 113 3, 2, 2, 2367| Vaterschaft Gottes teil [Vgl. Eph 3,14; Mt 23,9.]. „In ihrer 114 3, 2, 2, 2444| Notleidenden davon geben kann" (Eph 4,28). Dies betrifft nicht 115 3, 2, 2, 2475| Gerechtigkeit und Heiligkeit" (Eph 4,24). Daraus folgen die 116 3, 2, 2, 2475| Legt deshalb die Lüge ab" (Eph 4,25) und: „Legt also alle 117 3, 2, 2, 2504| Gerechtigkeit und Heiligkeit (Eph 4 24).~ ~ 118 3, 2, 2, 2515| Geist" [Vgl. Gal 5,16.17.24; Eph 2,3]. Die Begierde entstammt 119 3, 2, 2, 2518| Vgl. 1 Thess 4,7; Kol 3,5; Eph 4,19], und in dem der Wahrheitsliebe 120 4, 1, 0, 2565| die Liebe Christi [Vgl. Eph 3,18-21].~ ~ ~ 121 4, 1, 1, 2603| Geheimnis seines Willens" (Eph 1,9).~ ~ 122 4, 1, 1, 2627| er uns gesegnet hat [Vgl. Eph 1,1-14; 2 Kor 1,3-7: 1 Petr 123 4, 1, 1, 2627| Kur 13,13; Röm 15,5-6. 13; Eph 6.23-24].~ ~ 124 4, 1, 1, 2632| beseelen soll [Vgl. Röm 10,1; Eph 1,16-23; Phil 1,9-11; Kol 125 4, 1, 1, 2633| 1,5-8.] und Paulus [Vgl. Eph 5,20; Phil 4,6-7; Kol 3, 126 4, 1, 1, 2636| Anteilnahme im Gebet gelebt [Vgl. Eph 6,18-20; Kol 4,3-4: 1 Thess 127 4, 1, 1, 2641| Herzen zum Lob des Herrn!" (Eph 5, 19) [Vgl. Kol 3,16]. 128 4, 1, 1, 2641| Phil 2,6-11; Kol 1.15-20; Eph 5,14; 1 Tim 3,16: 6,1516; 129 4, 1, 1, 2641| das Lob Gottes empor [Vgl. Eph 1,3-14; Röm 16,25-27; Eph 130 4, 1, 1, 2641| Eph 1,3-14; Röm 16,25-27; Eph 3,20-21; Jud 24-25].~ ~ 131 4, 1, 3, 2714| auf sie gegründet" seien (Eph 3,16-17).~ ~ 132 4, 1, 3, 2742| Christi, unseres Herrn!" (Eph 5,20). „Hört nicht auf, 133 4, 1, 3, 2742| bittet für alle Heiligen" (Eph 6,18). „Es wurde uns nicht 134 4, 1, 3, 2748| Haupt zusammengefaßt [Vgl. Eph 1,10.]: Gott und die Welt; 135 4, 2, 0, 2790| demselben Heiligen Geist [Vgl. Eph 4,4-6]. Jeder Getaufte, 136 4, 2, 0, 2795| 32; 14,2-3; 16,28; 20,17; Eph 4,9-10; Hebr 1,3; 2,13].~ ~ 137 4, 2, 0, 2796| Platz im Himmel" hat [Vgl. Eph 2,6]. Sie bekennt auch, 138 4, 2, 0, 2807| untadelig vor Gott leben" [Vgl. Eph 1,9.4.].~ ~ 139 4, 2, 0, 2823| seinem Willen beschließt" (Eph 1,9-11). So beten wir inständig, 140 4, 2, 0, 2826| Gottes ist" (Röm 12,2) [Vgl. Eph 5,17], und „Ausdauer" erhalten, 141 4, 2, 0, 2837| Ignatius v. Antiochien, Eph. 20,2), ohne die wir das 142 4, 2, 0, 2839| Vergebung der Sünden" (Kol 1,14; Eph 1,7). In den Sakramenten 143 4, 2, 0, 2842| Christus vergeben hat" (Eph 4,32).~ ~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana