Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
sag 1
sage 17
sagen 68
sagt 118
sagte 31
sagten 5
sagtest 1
Frequenz    [«  »]
119 k
119 tun
118 hebr
118 sagt
116 doch
116 ersten
116 göttliche
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
sagt
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 1, 32 | Und der hl. Augustinus sagt: ,,Frage die Schönheit der 2 1, 1, 2, 65 | Wort des Vaters. In ihm sagt der Vater alles, und es 3 1, 1, 2, 102 | Worte der Heiligen Schrift sagt Gott nur ein Wort: sein 4 1, 1, 3, 150 | anheimzugeben und das, was er sagt, absolut zu glauben, ist 5 1, 1, 3, 153 | des lebendigen Gottes ist, sagt Jesus zu ihm: ,,Nicht Fleisch 6 1, 1, 3, 183 | heilsnotwendig. Der Herr selbst sagt: „Wer glaubt und sich taufen 7 1, 2, 0, 185 | 185 Wer sagt: ,,Ich glaube", sagt: ,, 8 1, 2, 0, 185 | Wer sagt: ,,Ich glaube", sagt: ,,Ich bejahe das, was wir 9 1, 2, 1, 205 | ohne zu verbrennen. Er sagt zu Mose: ,,Ich bin der Gott 10 1, 2, 1, 206 | der Ich-bin" - offenbart, sagt Gott, wer er ist und mit 11 1, 2, 1, 208 | deiner Mitte" (Hos 11,9). So sagt auch der Apostel Johannes: ,, 12 1, 2, 1, 221 | Johannes geht noch weiter und sagt: ,,Gott ist die Liebe" ( 13 1, 2, 1, 248 | ausgeht" (Joh 15,26) bekennt, sagt sie, daß er durch den Sohn 14 1, 2, 1, 248 | zum Ausdruck, indem sie sagt, daß der Geist aus dem Vater 15 1, 2, 1, 248 | filioque] hervorgeht. Sie sagt das ,,erlaubtermaßen und 16 1, 2, 1, 260 | Dreifaltigkeit zu sein. Der Herr sagt: ,,Wenn jemand mich liebt, 17 1, 2, 1, 299 | Gott durch seine Schöpfung sagt [Vgl. Ps 19,2-5.], kann 18 1, 2, 1, 312 | zu ziehen vermag. Josef sagt zu seinen Brüdern: ,,Nicht 19 1, 2, 1, 313 | hl. Katharina von Siena sagt deshalb ,,zu denen, die 20 1, 2, 1, 313 | Und Juliana von Norwich sagt: ,,Durch die Gnade Gottes 21 1, 2, 1, 327 | des Vierten Laterankonzils sagt: Gott ,,schuf am Anfang 22 1, 2, 1, 329 | 329 Der hl. Augustinus sagt: ,,,Engelbezeichnet das 23 1, 2, 1, 333 | Erstgeborenen in die Welt einführt, sagt er: ,Alle Engel Gottes sollen 24 1, 2, 1, 342 | der Sperlinge. Und doch sagt Jesus: ,,Ihr seid mehr wert 25 1, 2, 1, 344 | und preiset meinen Herrn, sagt ihm Dank und dienet ihm 26 1, 2, 1, 345 | Tage". Die Heilige Schrift sagt:~,,Am siebten Tag vollendete 27 1, 2, 1, 347 | nichts vorgezogen werden", sagt die Regel des hl. Benedikt, 28 1, 2, 1, 359 | von Christus ... Paulus sagt: ,Adam, der erste Mensch, 29 1, 2, 1, 359 | Wirklichkeit der Erste ist. Sagt er doch: ,Ich bin das Alpha 30 1, 2, 1, 362 | Sprache zum Ausdruck, wenn er sagt: ,,Da formte Gott, der Herr, 31 1, 2, 1, 382 | 14,1). Die Glaubenslehre sagt, daß die geistige, unsterbliche 32 1, 2, 1, 385 | fand sich kein Ausweg", sagt der hl. Augustinus (conf. 33 1, 2, 1, 402 | verwickelt. Der hl. Paulus sagt: ,,Durch den Ungehorsam 34 1, 2, 2, 433 | der hl. Paulus von Jesus sagt:~,,Ihn hat Gott als Sühne 35 1, 2, 2, 442 | Himmel" (Mt 16,17). Ebenso sagt Paulus im Blick auf seine 36 1, 2, 2, 443 | vor dem Hohen Rat: ,,Ihr sagt es - ich bin es" (Lk 22, 37 1, 2, 2, 462 | 462 Der Hebräerbrief sagt vom gleichen Mysterium:~ ~,, 38 1, 2, 2, 494 | 56].~ ~,,Der hl. Irenäus sagt, daß sie ,in ihrem Gehorsam 39 1, 2, 2, 496 | menschliche Natur kam.~So sagt der hl. Ignatius von Antiochien [ 40 1, 2, 2, 497 | Vgl. Lk 1,34.]. Der Engel sagt zu Josef von Maria, seiner 41 1, 2, 2, 554 | und eine Stimme vom Himmel sagt: ,,Das ist mein auserwählter 42 1, 2, 2, 556 | Leibes" (Phil 3,21). Sie sagt uns aber auch, daß wir ,, 43 1, 2, 2, 556 | vorbehalten. Jetzt aber sagt er selbst: Steige hinab, 44 1, 2, 2, 598 | hätten, wie der Apostel sagt, ‚den Herrn der Herrlichkeit 45 1, 2, 2, 601 | Glaubensbekenntnis, von dem er sagt, er habe es „empfangen" ( 46 1, 2, 2, 605 | schließt niemanden aus. Jesus sagt das anhand des Gleichnisses 47 1, 2, 2, 607 | 18,11). Und noch am Kreuz sagt er: „Mich dürstet" (Joh 48 1, 2, 2, 640 | Jesus liebte" (Joh 20,2) sagt, er habe, als er in das 49 1, 2, 2, 649 | 10,34]. An anderer Stelle sagt er ausdrücklich: „Ich gebe 50 1, 2, 2, 674 | glaubten" (Röm 11,20). Petrus sagt es nach Pfingsten zu den 51 1, 2, 2, 674 | Apg 3,19-21). Und Paulus sagt gleich ihm: „Wenn schon 52 1, 2, 3, 695 | wie der hl. Augustinus sagt.~ ~ 53 1, 2, 3, 796 | 32). Und der Herr selbst sagt im Evangelium: ‚Sie sind 54 1, 2, 3, 812 | Erste Vatikanische Konzil sagt, ist die Kirche „wegen ihrer 55 1, 2, 3, 858 | aufnimmt, der nimmt mich auf", sagt er zu den Zwölfen (Mt 10, 56 1, 2, 3, 1011| das murmelt und in mir sagt: Auf zum Vater!" (Ignatius 57 1, 2, 3, 1020| die Reise gespendet hat, sagt sie zu ihm mit sanfter Bestimmtheit:~ ~„ 58 1, 2, 3, 1021| seinem zweiten Kommen. Es sagt aber auch wiederholt, daß 59 1, 2, 3, 1031| weil die ewige Wahrheit sagt, daß, wenn jemand wider 60 1, 2, 3, 1035| 1035 Die Lehre der Kirche sagt, daß es eine Hölle gibt 61 2, 1, 1, 1124| Aquitanien im 5. Jahrhundert sagt: „legem credendi lex statuat 62 2, 1, 1, 1129| 1129 Die Kirche sagt, daß die Sakramente des 63 2, 2, 1, 1226| gespendet. Der hl. Petrus sagt zu der Menge, die durch 64 2, 2, 1, 1226| werden, du und dein Haus" sagt der hl. Paulus zu seinem 65 2, 2, 1, 1228| 26]. Der hl. Augustinus sagt von der Taufe: „Es tritt 66 2, 2, 1, 1257| 1257 Der Herr selbst sagt, daß die Taufe heilsnotwendig 67 2, 2, 1, 1284| des Täuflings gießt und sagt Ich tauft dich im Namen 68 2, 2, 1, 1290| Doppelsakrament", wie der hl. Cyprian sagt. Die Häufung der Kindertaufen, 69 2, 2, 1, 1308| Buch der weisheit (4,8) sagt: ‚Ehrenvolles Alter besteht 70 2, 2, 1, 1320| Spender ihm die Hand auf und sagt im römischen Ritus Sei besiegelt 71 2, 2, 1, 1336| Entrüstung hervorrief: „Was er sagt, ist unerträglich. Wer kann 72 2, 2, 1, 1352| Feier.~ ~In der Präfation sagt die Kirche durch Christus 73 2, 2, 1, 1375| Gott. Das ist mein Leib, sagt er. Dieses Wort verwandelt 74 2, 2, 1, 1375| Und der hi. Ambrosius sagt über diese Verwandlung:~ ~„ 75 2, 2, 1, 1381| 1381 Thomas von Aquin sagt: „Daß der wahre Leib und 76 2, 2, 1, 1381| Autorität stützt. Deshalb sagt Cyrill zur Schriftstelle ‚ 77 2, 2, 1, 1383| Bild des Leibes Christi?" sagt der hl. Ambrosius (sacr. 78 2, 2, 1, 1391| Christus Jesus. Der Herr sagt ja: „Wer mein Fleisch ißt 79 2, 2, 1, 1406| 1406 Jesus sagt Ich bin das lebendige Brot 80 2, 2, 2, 1425| Aber der Apostel Johannes sagt: „Wenn wir sagen, daß wir 81 2, 2, 2, 1429| 16). ~Der hl. Ambrosius sagt von den zwei Arten der Umkehr, 82 2, 2, 2, 1441| Jesus der Sohn Gottes ist, sagt er von sich, „daß der Menschensohn 83 2, 2, 2, 1524| Auferstehung, denn der Herr sagt: „Wer mein Fleisch ißt und 84 2, 2, 3, 1548| zum Ausdruck, indem sie sagt, daß der Priester kraft 85 2, 2, 3, 1584| 1154]. Der hl. Augustinus sagt dies mit eindringlichen 86 2, 2, 3, 1587| zum Ausdruck. Der Bischof sagt bei der Handauflegung:~„ 87 2, 2, 3, 1589| der hl. Pfarrer von Ars sagt: „Der Priester setzt auf 88 2, 2, 3, 1590| 1590 Der hl. Paulus sagt zu seinem Schüler Timotheus 89 2, 2, 3, 1605| 1605 Die Heilige Schrift sagt, daß Mann und Frau füreinander 90 2, 2, 3, 1607| 1607 Wie der Glaube uns sagt, stammt diese Unordnung, 91 2, 2, 3, 1616| das begreiflich, wenn er sagt: „Ihr Männer, liebt eure 92 2, 2, 3, 1659| 1659 Der hl. Paulus sagt: „Ihr Männer liebt eure 93 3, 0, 0, 1692| 1692 Das Glaubensbekenntnis sagt, wie groß die Gaben sind, 94 3, 1, 1, 1778| schlecht ist. Bei allem, was er sagt und tut, ist der Mensch 95 3, 1, 1, 1823| von ihm empfangen. Darum sagt Jesus: „Wie mich der Vater 96 3, 1, 1, 1826| 1826 Der Apostel sagt auch: Wenn ich alles hätte 97 3, 1, 1, 1846| Vgl. Lk 15]. Der Engel sagt zu Josef: „Ihm sollst du 98 3, 1, 1, 1846| Sakrament der Erlösung, sagt Jesus: „Das ist mein Blut, 99 3, 1, 1, 1848| 1848 Der hl. Paulus sagt: „Wo jedoch die Sünde mächtig 100 3, 2, 0, 2052| Guten anzuerkennen sei. Dann sagt Jesus zu ihm: „Wenn du aber 101 3, 2, 1, 2085| hl. Justin der Märtyrer sagt (um 155) zu einem gelehrten 102 3, 2, 1, 2096| Buch Deuteronomium 1 und sagt: „Vor dem Herrn, deinem 103 3, 2, 1, 2113| dienen, Gott und dem Mammon", sagt Jesus (Mt 6,24). Zahlreiche 104 3, 2, 2, 2302| eine Todsünde. Der Herr sagt: „Jeder, der seinem Bruder 105 3, 2, 2, 2447| einer von euch zu ihnen sagt: Geht in Frieden, wärmt 106 3, 2, 2, 2468| seinen Worten die Wahrheit sagt und sich vor Doppelzüngigkeit, 107 3, 2, 2, 2482| darin, daß man Unwahres sagt in der Absicht zu täuschen" ( 108 3, 2, 2, 2482| Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst 109 3, 2, 2, 2505| seinen Worten das Wahre sagt indem er sich vor Doppelzüngigkeit 110 3, 2, 2, 2536| stillen, wie die Schrift sagt: ‚Der Geizige wird nie genug 111 3, 2, 2, 2546| als Beispiel hin, wenn er sagt: ‚Er ist unseretwegen arm 112 3, 2, 2, 2557| Der Mensch voll Sehnsucht sagt: „Ich will Gott schauen". 113 4, 1, 1, 2572| Opferlamm aussuchen" (Gen 22,8), sagt Abraham, denn „er verließ 114 4, 1, 1, 2589| als einen Psalm? Deshalb sagt David sehr treffend: ‚Lobet 115 4, 1, 1, 2611| darin, daß man „Herr, Herr!" sagt, sondern daß man sein Herz 116 4, 1, 3, 2742| Unterlaß!" (1 Thess 5,17). „Sagt Gott, dem Vater, jederzeit 117 4, 2, 0, 2768| Brüder zu beten. Denn er sagt nicht: ‚Mein Vater‘ im Himmel, 118 4, 2, 0, 2782| Gnade wiedergegebene Mensch sagt zuerstVater‘, weil er


Copyright © Libreria Editrice Vaticana