Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
presserenommee 1
pressewesen 1
priesen 1
priester 116
priester- 1
priesteramt 1
priesteramtes 1
Frequenz    [«  »]
116 göttliche
116 kommen
116 licht
116 priester
116 will
116 würde
115 gebot
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
priester
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep | Erzbischöfe und Bischöfe,~Priester und Diakone und an alle 2 Prolog, 0, 3, 12| von Katechismen, an die Priester und Katecheten. Er will 3 1, 2, 2, 436 | zugleich zum König und zum Priester [Vgl. Sach 4,14; 6,13.], 4 1, 2, 2, 436 | seinem dreifachen Amt als Priester, Prophet und König die messianische 5 1, 2, 2, 662 | Jesus Christus, der einzige Priester des neuen und ewigen Bundes, „ 6 1, 2, 3, 783 | Heiligen Geist gesalbt und zum „Priester, Propheten und König" bestellt. 7 1, 2, 3, 821 | Gläubigen und vor allem der Priester [Vgl. UR 10];~- des Gesprächs 8 1, 2, 3, 857 | Bischofskollegium, „dem die Priester zur Seite stehen, in Einheit 9 1, 2, 3, 877 | entsprechender Weise üben die Priester ihren Dienst im Presbyterium 10 1, 2, 3, 893 | darbringt" oder durch die Priester, seine Mitarbeiter, „darbringen 11 1, 2, 3, 893 | Teilkirche. Der Bischof und die Priester heiligen die Kirche durch 12 1, 2, 3, 983 | Ambrosius, pcenit. 1,34).~ ~„Die Priester haben eine Vollmacht empfangen, 13 1, 2, 3, 983 | dort oben alles, was die Priester auf dieser Erde tun" (Johannes 14 1, 2, 3, 986 | Vollmacht durch die Bischöfe und Priester üblicherweise im Bußsakrament 15 1, 2, 3, 987 | Sündenvergebung sind der Priester und die Sakramente gleichsam 16 2, 0, 0, 1070 | Liebesdienst am Amt Christi als Priester, Prophet und König teilnimmt.~ ~„ 17 2, 1, 1, 1088 | jetzt durch den Dienst der Priester dar, der sich selbst einst 18 2, 1, 1, 1105 | die Bitte, in welcher der Priester den Vater anfleht, den heiligenden 19 2, 1, 2, 1142 | Gemeinschaft mit ihm, das Amt der Priester und der Diakone.~ ~ 20 2, 1, 2, 1150 | Weihe der Könige und der Priester, die Handauflegung, die 21 2, 1, 2, 1175 | entsprechend daran teil: die Priester, die sich dem Dienst der 22 2, 2, 1, 1240 | Katechumene nach Osten und der Priester spricht: „Der Diener Gottes 23 2, 2, 1, 1241 | eingegliedert in Christus, der zum Priester, Propheten und König gesalbt 24 2, 2, 1, 1256 | sind der Bischof und der Priester und, in der lateinischen 25 2, 2, 1, 1291 | Neugetauften wurde durch den Priester gleich im Anschluß an die 26 2, 2, 1, 1291 | trad. ap. 21]. Die vom Priester vorgenommene erste Chrisamsalbung 27 2, 2, 1, 1312 | Im Osten spendet der Priester, der tauft, üblicherweise 28 2, 2, 1, 1314 | Todesgefahr ist, darf jeder Priester ihm die Firmung spenden [ 29 2, 2, 1, 1337 | Apostel, „die er damals als Priester des Neuen Bundes einsetzte" ( 30 2, 2, 1, 1348 | steht der Bischof oder der Priester (die „in der Person Christi, 31 2, 2, 1, 1350 | Wein zum Altar, die der Priester im Namen Christi im eucharistischen 32 2, 2, 1, 1367 | jetzt durch den Dienst der Priester; allein die Weise des Opferns 33 2, 2, 1, 1369 | selbst dann, wenn ihr ein Priester vorsteht; sein Name wird 34 2, 2, 1, 1369 | Durch den Dienst der Priester vollendet sich das geistige 35 2, 2, 1, 1369 | das durch die Hände der Priester im Namen der ganzen Kirche 36 2, 2, 1, 1375 | gekreuzigt worden ist. Der Priester, der Christus repräsentiert, 37 2, 2, 1, 1401 | drängt, spenden katholische Priester die Sakramente der Buße, 38 2, 2, 1, 1410 | bringt durch den Dienst der Priester das eucharistische Opfer 39 2, 2, 1, 1411 | 1411 Nur gültig geweihte Priester können der Eucharistiefeier 40 2, 2, 1, 1412 | Geistes herabgefleht und der Priester spricht die Konsekrationsworte 41 2, 2, 2, 1424 | Bekenntnis der Sünden vor dem Priester, ist ein wesentliches Element 42 2, 2, 2, 1447 | zwischen dem Pönitenten und dem Priester. Diese neue Praxis sah die 43 2, 2, 2, 1448 | durch den Bischof und seine Priester im Namen Jesu Christi die 44 2, 2, 2, 1456 | 1456 Das Geständnis vor dem Priester bildet einen wesentlichen 45 2, 2, 2, 1456 | zur Vergebung durch den Priester vor. ‚Wenn sich nämlich 46 2, 2, 2, 1461 | und deren Mitarbeiter, die Priester, diesen Dienst weiter aus. 47 2, 2, 2, 1461 | aus. Die Bischöfe und die Priester haben kraft des Sakramentes 48 2, 2, 2, 1462 | Seine Mitarbeiter, die Priester, üben diesen Dienst insofern 49 2, 2, 2, 1463 | ihnen dazu ermächtigten Priester erteilt werden [Vgl. CIC, 50 2, 2, 2, 1463 | Todesgefahr kann allerdings jeder Priester, selbst wenn er die Beichtvollmacht 51 2, 2, 2, 1464 | 1464 Die Priester sollen die Gläubigen ermutigen, 52 2, 2, 2, 1465 | 1465 Wenn der Priester das Bußsakrament spendet, 53 2, 2, 2, 1465 | Urteil fällt. Kurz, der Priester ist Zeichen und Werkzeug 54 2, 2, 2, 1467 | erklärt die Kirche, daß jeder Priester, der Beichte hört, unter 55 2, 2, 2, 1467 | das, was der Pönitent dem Priester anvertraut hat, bleibt durch 56 2, 2, 2, 1480 | Sündenbekenntnis vor dem Priester; Auferlegung und Annahme 57 2, 2, 2, 1480 | Lossprechung durch den Priester; danksagender Lobpreis und 58 2, 2, 2, 1483 | besteht und für den oder die Priester die Zeit, die Bekenntnisse 59 2, 2, 2, 1491 | der Lossprechung durch den Priester Die Akte des Pönitenten 60 2, 2, 2, 1491 | Aufdecken der Sunden vor dem Priester, und der Vorsatz Genugtuung 61 2, 2, 2, 1493 | versöhnt werden will muß dem Priester alle schweren Sunden beichten 62 2, 2, 2, 1495 | 1495 Nur jene Priester die von der kirchlichen 63 2, 2, 2, 1499 | Krankensalbung und das Gebet der Priester empfiehlt die ganze Kirche 64 2, 2, 2, 1516 | 1516 Nur Priester (Bischöfe und Presbyter) 65 2, 2, 2, 1516 | Kranken ermutigen, nach dem Priester zu rufen, um dieses Sakrament 66 2, 2, 2, 1530 | 1530 Nur Priester (Presbyter und Bischöfe) 67 2, 2, 3, 1538 | Körperschaft der Bischöfe, der Priester und der Diakone eingliedert. 68 2, 2, 3, 1539 | Jos 13,33]. Die ersten Priester des Alten Bundes wurden 69 2, 2, 3, 1541 | auserwählt; du hast Vorsteher und Priester eingesetzt und dein Heiligtum 70 2, 2, 3, 1542 | Vaters, damit die Zahl der Priester des Alten Bundes genügte 71 2, 2, 3, 1544 | Vollendung. Melchisedek, „Priester des Höchsten Gottes" (Gen 72 2, 2, 3, 1545 | ist allein Christus wahrer Priester, die anderen aber sind seine 73 2, 2, 3, 1547 | Priestertum der Bischöfe und Priester und das gemeinsame Priestertum 74 2, 2, 3, 1548 | indem sie sagt, daß der Priester kraft des Weihesakramentes „ 75 2, 2, 3, 1548 | handelt.~„Es ist der gleiche Priester, Christus Jesus, dessen 76 2, 2, 3, 1548 | jeglichen Priestertums; denn der Priester des [Alten] Gesetzes war 77 2, 2, 3, 1548 | Gesetzes war sein Bild. Der Priester des Neuen Bundes aber handelt 78 2, 2, 3, 1549 | durch das der Bischöfe und Priester, wird sichtbar gemacht, 79 2, 2, 3, 1553 | will nicht besagen, daß die Priester die Delegierten der Gemeinschaft 80 2, 2, 3, 1554 | von alters her Bischöfe, Priester und Diakone heißen" (LG 81 2, 2, 3, 1554 | Sprachgebrauch die Bischöfe und die Priester, nicht aber die Diakone. 82 2, 2, 3, 1558 | authentische Lehrer des Glaubens, Priester und Hirten geworden" (CD 83 2, 2, 3, 1561 | LG 26.].~Die Weihe der Priester - der Mitarbeiter der Bischöfe~ ~ 84 2, 2, 3, 1563 | 1563 „Da das Amt der Priester dem Bischofsstand verbunden 85 2, 2, 3, 1563 | übertragen. Dieses zeichnet die Priester durch die Salbung des Heiligen 86 2, 2, 3, 1563 | sie auf diese Weise dem Priester Christus gleichförmig, so 87 2, 2, 3, 1564 | 1564 „Die Priester sind, obwohl sie nicht die 88 2, 2, 3, 1564 | Gottesdienstes geweiht als wahre Priester des Neuen Bundes" (LG 28).~ ~ 89 2, 2, 3, 1565 | Weihesakramentes haben die Priester an der weltweiten Sendung 90 2, 2, 3, 1567 | 1567 „Die Priester bilden, als vorsorgende 91 2, 2, 3, 1567 | ihren Dienst" (LG 28). Die Priester dürfen ihren Dienst nur 92 2, 2, 3, 1568 | 1568 „Die Priester, die durch die Weihe in 93 2, 2, 3, 1568 | nach dem Bischof auch die Priester den Neugeweihten die Hände 94 2, 2, 3, 1574 | Abschluß: Der Bischof und der Priester erhalten die Salbung mit 95 2, 2, 3, 1574 | Herde des Herrn zu sein; dem Priester werden die Patene und der 96 2, 2, 3, 1577 | Bischofskollegium, mit dem die Priester im Priestertum vereint sind, 97 2, 2, 3, 1580 | rechtmäßig erachtet; diese Priester üben im Schoß ihrer Gemeinden 98 2, 2, 3, 1580 | in Ehren, und zahlreiche Priester haben ihn um des Gottesreiches 99 2, 2, 3, 1581 | dreifacher Funktion als Priester, Prophet und König zu handeln.~ ~ 100 2, 2, 3, 1585 | der Geweihte Christus dem Priester, Lehrer und Hirten angeglichen, 101 2, 2, 3, 1586 | Eucharistiefeier mit Christus, dem Priester und Opfer, vereint und nicht 102 2, 2, 3, 1589 | Gregor von Nazianz als junger Priester aus:~ ~„Zuerst muß man rein 103 2, 2, 3, 1589 | 2,74). Wer also ist der Priester? Er ist „der Verteidiger 104 2, 2, 3, 1589 | Pfarrer von Ars sagt: „Der Priester setzt auf Erden das Erlösungswerk 105 2, 2, 3, 1589 | man so richtig, was der Priester auf Erden ist, so stürbe 106 2, 2, 3, 1593 | drei Stufen der Bischöfe, Priester und Diakone übertragen und 107 2, 2, 3, 1595 | 1595 Die Priester sind in der Priesterwürde 108 2, 2, 3, 1623 | genannt wird, durch den Priester oder Bischof gespendet. 109 2, 2, 3, 1630 | 1630 Der Priester oder Diakon, der bei der 110 2, 2, 3, 1651 | erziehen möchten, sollen die Priester und die ganze Gemeinde aufmerksame 111 2, 2, 3, 1663 | Feier geschieht vor dem Priester (oder dem dazu bevollmächtigten 112 2, 2, 4, 1673 | Exorzismus darf nur von einem Priester und nur mit Erlaubnis des 113 3, 2, 1, 2179 | der Liebe, die Gebete der Priester" (Johannes Chrysostomus, 114 4, 1, 1, 2578 | Tempel. Zunächst lehren die Priester und Propheten als Führer 115 4, 1, 1, 2578 | Vgl. 1 Sarn 1,9-18]. Beim Priester Eli lernte er, wie man auf 116 4, 1, 1, 2616 | betet für uns als unser Priester; er betet in uns als unser


Copyright © Libreria Editrice Vaticana