Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
erstehen 1
ersteht 2
erstellen 2
ersten 116
erstens 1
erster 49
erstes 13
Frequenz    [«  »]
118 hebr
118 sagt
116 doch
116 ersten
116 göttliche
116 kommen
116 licht
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
ersten
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 0, 189 | Glaubensbekenntnis wird zum ersten Mal bei der Taufe abgelegt. 2 1, 2, 0, 190 | somit drei Hauptteile: ,,Im ersten Teil ist von der ersten 3 1, 2, 0, 190 | ersten Teil ist von der ersten Person in Gott und vom wunderbaren 4 1, 2, 0, 195 | weil es aus den beiden ersten Ökumenischen Konzilien ( 5 1, 2, 1, 199 | des Credo hängen alle vom ersten ab, so wie die weiteren 6 1, 2, 1, 229 | uns zuzuwenden als unserem ersten Ursprung und unserem letzten 7 1, 2, 1, 236 | der ,,Oikonomia". Mit dem ersten Begriff bezeichnen sie das 8 1, 2, 1, 239 | für ihn gewissermaßen die ersten Repräsentanten Gottes sind. 9 1, 2, 1, 242 | Kirche im Jahr 325 auf dem ersten Ökumenischen Konzil in Nizäa 10 1, 2, 1, 250 | 250 Im Laufe der ersten Jahrhunderte suchte die 11 1, 2, 1, 250 | verteidigen. Das war das Werk der ersten Konzilien, die durch die 12 1, 2, 1, 264 | Geist geht vom Vater als dem ersten Ursprung aus und da dieser 13 1, 2, 1, 289 | Schöpfung nehmen die drei ersten Kapitel des Buches Genesis 14 1, 2, 1, 290 | Drei Dinge werden in diesen ersten Worten der Schrift ausgesagt: 15 1, 2, 1, 349 | Osternacht 24: Gebet nach der ersten Lesung.].~ ~ ~KURZTEXTE~ ~ 16 1, 2, 1, 359 | der bei der Formung dem ersten sein Bild aufprägte. Daher 17 1, 2, 1, 376 | die Harmonie zwischen dem ersten Menschenpaar und der gesamten 18 1, 2, 1, 399 | verhängnisvollen Folgen dieses ersten Ungehorsams. Adam und Eva 19 1, 2, 1, 401 | 401 Seit dieser ersten Sünde überschwemmt eine 20 1, 2, 1, 406 | schlechten Beispiels. Die ersten Reformatoren dagegen lehrten, 21 1, 2, 1, 412 | Aber warum hat Gott den ersten Menschen nicht daran gehindert, 22 1, 2, 2, 425 | Von Anfang an brannten die ersten Jünger vor Verlangen, Christus 23 1, 2, 2, 449 | 449 Die ersten Glaubensbekenntnisse der 24 1, 2, 2, 464 | wahrer Mensch. Im Laufe der ersten Jahrhunderte mußte die Kirche 25 1, 2, 2, 465 | 465 Die ersten Häresien haben weniger die 26 1, 2, 2, 491 | seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis 27 1, 2, 2, 492 | 492 Daß sie ,,vom ersten Augenblick ihrer Empfängnis 28 1, 2, 2, 496 | 496 Schon in den ersten Formulierungen des Glaubens [ 29 1, 2, 2, 508 | Erlösung" (SC 103). Sie ist vom ersten Augenblick ihrer Empfängnis 30 1, 2, 2, 515 | geschrieben, die unter den ersten Glaubenden waren [Vgl. Mk 31 1, 2, 2, 522 | Gestalten und Sinnbilder des ,,ersten Bundes" (Hebr 9,15) läßt 32 1, 2, 2, 525 | schlichte Hirten sind die ersten Zeugen des Ereignisses. 33 1, 2, 2, 556 | wurde ,,das Geheimnis der ersten Neugeburt kundgetan": unsere 34 1, 2, 2, 577 | Stellung zum Gesetz, das beim ersten Bundesschluß am Sinai von 35 1, 2, 2, 580 | die Erlösung von den im ersten Bund begangenen Übertretungen 36 1, 2, 2, 599 | Petrus schon in seiner ersten Pfingstpredigt den Juden 37 1, 2, 2, 606 | Hebr 10,5-10). Schon im ersten Augenblick seiner Menschwerdung 38 1, 2, 2, 608 | der Erlösung Israels beim ersten Pascha [Vgl. Ex 12,3-11; 39 1, 2, 2, 641 | 641 Die Ersten, die dem Auferstandenen 40 1, 2, 2, 641 | Vgl. Lk 24, 9-10.] die ersten Botinnen der Auferstehung 41 1, 2, 2, 642 | seiner Kirche. Der Glaube der ersten Glaubensgemeinde gründet 42 1, 2, 2, 661 | Verherrlichung bleibt eng mit der ersten verbunden, das heißt mit 43 1, 2, 3, 694 | im Fruchtwasser unserer ersten Geburt entgegenwuchsen, 44 1, 2, 3, 702 | unterscheidet das Gesetz (die fünf ersten Bücher, der sogenannte Pentateuch), 45 1, 2, 3, 721 | seinem Heilsratschluß zum ersten Mal die Wohnung, in der 46 1, 2, 3, 724 | Vgl. Lk 2,15-19] und den ersten Vertretern der Völker [Vgl. 47 1, 2, 3, 725 | Menschen sind immer die ersten, die ihn aufnehmen:~die 48 1, 2, 3, 725 | Brautleute von Kana und die ersten Jünger.~ ~ 49 1, 2, 3, 754 | dem guten Hirten und dem Ersten der Hirten [Vgl. Joh 10, 50 1, 2, 3, 760 | sagten die Christen der ersten Zeiten (Hermas, vis. 2,4, 51 1, 2, 3, 817 | Gottes sind schon von den ersten Zeiten an Spaltungen aufgekommen, 52 1, 2, 3, 862 | einzigartiger Weise Petrus, dem ersten der Apostel, gewährt wurde 53 1, 2, 3, 925 | Das Ordensleben ist in den ersten Jahrhunderten des Christentums 54 1, 2, 3, 978 | 978 „Wenn wir zum ersten Mal den Glauben bekennen 55 1, 2, 3, 1064| Credo greift somit die zwei ersten Worte - „Ich glaube" - wieder 56 2, 1, 1, 1079| liturgischen Gedicht der ersten Schöpfung bis zu den Lobgesängen 57 2, 1, 2, 1135| Sakramente antwortet auf die ersten Fragen, die sich die Gläubigen 58 2, 1, 2, 1166| Woche", das Gedenken an den ersten Schöpfungstag, und der „ 59 2, 1, 2, 1170| Pascha am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond [14. Nisan] 60 2, 1, 2, 1200| 1200 Von der ersten Gemeinde von Jerusalem an 61 2, 2, 1, 1224| der über den Wassern der ersten Schöpfung schwebte, läßt 62 2, 2, 1, 1230| verschiedenartig gestaltet. In den ersten Jahrhunderten der Kirche 63 2, 2, 1, 1288| unter den Elementen der ersten christlichen Unterweisung 64 2, 2, 1, 1290| 1290 In den ersten Jahrhunderten bildet die 65 2, 2, 1, 1296| Siegel aufgedrückt und als ersten Anteil [am verheißenen Heil] 66 2, 2, 1, 1329| des Brotes" bezeichnen die ersten Christen ihre eucharistischen 67 2, 2, 1, 1331| 6) - dies entspricht dem ersten Sinn der „Gemeinschaft der 68 2, 2, 1, 1343| versammelten sich vor allem „am ersten Wochentag", das heißt am 69 2, 2, 2, 1427| nicht kennen. Der Ort der ersten, grundlegenden Umkehr ist 70 2, 2, 2, 1447| durchlaufen. Während der ersten Jahrhunderte war die Versöhnung 71 2, 2, 2, 1457| Kinder müssen, bevor sie zum ersten Mal die heilige Kommunion 72 2, 2, 3, 1539| Leviten [Vgl. Jos 13,33]. Die ersten Priester des Alten Bundes 73 2, 2, 3, 1543| Söhne des Levi zum Dienst am ersten heiligen Zelt dir erwählt 74 2, 2, 3, 1555| verschiedenen Diensten, die von den ersten Zeiten her in der Kirche 75 2, 2, 3, 1602| Offb 19,7.9). Von ihren ersten bis zu den letzten Seiten 76 2, 2, 3, 1653| weitergeben. Die Eltern sind die ersten und wichtigsten Erzieher 77 2, 2, 3, 1656| Beispiel für ihre Kinder die ersten Glaubensboten sein und die 78 3, 1, 1, 1784| lebenslange Aufgabe. Schon in den ersten Jahren leitet sie das Kind 79 3, 1, 3, 1955| Sittengesetz drückt die ersten, wesentlichen Gebote aus, 80 3, 2, 0, 2053| 2053 Dieser ersten Antwort wird noch eine zweite 81 3, 2, 0, 2063| Gesetzgeber stets in der ersten Person spricht (,‚Ich bin 82 3, 2, 0, 2067| Nächstenliebe zum Ausdruck. Die ersten drei Gebote beziehen sich 83 3, 2, 1, 2086| 2086 Im ersten Wort „ist das Gebot des 84 3, 2, 1, 2087| Röm 1,5; 16,26) als der ersten Pflicht. Im „Verkennen" 85 3, 2, 1, 2132| Bilderverehrung widerspricht nicht dem ersten Gebot, das Götzenbilder 86 3, 2, 1, 2135| Gottesverehrung ein Befolgen des ersten Gebotes.~ ~ 87 3, 2, 1, 2141| Gottes. Sie widerspricht dem ersten Gebot nicht.~ ~ ~  88 3, 2, 1, 2174| 2174 Jesus ist „am ersten Tag der Woche" (Mt 28, 1; 89 3, 2, 1, 2174| ist für die Christen zum ersten aller Tage, zum ersten aller 90 3, 2, 1, 2174| zum ersten aller Tage, zum ersten aller Feste geworden, zum „ 91 3, 2, 1, 2190| Gedenkens an die Vollendung der ersten Schöpfung ist der Sonntag 92 3, 2, 2, 2225| evangelisieren. Sie sollen als „die ersten Glaubensboten" (LG 11) ihre 93 3, 2, 2, 2228| Kindern zeigt sich während der ersten Jahre in der Sorge und der 94 3, 2, 2, 2270| und zu schützen. Schon im ersten Augenblick seines Daseins 95 3, 2, 2, 2271| 2271 Seit dem ersten Jahrhundert hat die Kirche 96 3, 2, 2, 2378| sein" und das Recht, „vom ersten Augenblick seiner Empfängnis 97 3, 2, 2, 2515| entstammt dem Ungehorsam der ersten Sünde [Vgl. Gen 3,11]. Auch 98 3, 2, 2, 2516| Frucht der Unterordnung (im ersten Fall) oder des Widerstandes ( 99 3, 2, 2, 2534| Unkeuschheit, in dem von den drei ersten Gesetzesvorschriften untersagten 100 4, 1, 1, 2568| schmerzlichen Anruf Gottes an seine ersten Kinder: „Wo bist du? ... 101 4, 1, 1, 2569| Wirklichkeiten der Schöpfung. Die ersten neun Kapitel des Buches 102 4, 1, 1, 2603| mit einer Danksagung.~Im ersten Gebet [Vgl. Mt 11,25-27; 103 4, 1, 1, 2604| ein. Es wird am Schluß des ersten Abschnitts betrachtet. Es 104 4, 1, 1, 2624| 2624 Die Gläubigen der ersten Gemeinde von Jerusalem „ 105 4, 1, 1, 2636| 2636 Die ersten christlichen Gemeinden haben 106 4, 1, 1, 2641| Testamentes lesen auch die ersten Christengemeinden das Buch 107 4, 1, 3, 2704| mündliche Gebet zu einer ersten Weise inneren Betens.~ ~ ~ 108 4, 2, 0, 2767| der Gläubigen Leben. Die ersten Gemeinden beteten das Gebet 109 4, 2, 0, 2779| 2779 Bevor wir uns diesen ersten Ruf des Herrengebetes zu 110 4, 2, 0, 2803| Herzen emporsteigen. Die drei ersten sind mehr auf Gott bezogen 111 4, 2, 0, 2804| 2804 Die ersten drei Bitten tragen uns zu 112 4, 2, 0, 2806| 2806 Durch die drei ersten Bitten werden wir im Glauben 113 4, 2, 0, 2838| erstaunt. Enthielte sie nur den ersten Teil des Satzes, „Vergib 114 4, 2, 0, 2838| könnte sie schon in den drei ersten Bitten des Vaterunsers enthalten 115 4, 2, 0, 2855| Ewigkeit" greift die drei ersten Bitten an unseren Vater 116 4, 2, 0, 2857| 2857 Die ersten drei Bitten des Vaterunsers


Copyright © Libreria Editrice Vaticana