Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
hand 20
handauflegung 9
handel 1
handeln 100
handelnde 2
handelnden 4
handelns 11
Frequenz    [«  »]
102 keine
101 diesen
101 worte
100 handeln
100 unseres
99 34
99 geht
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
handeln
    Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 3 | Stelle; das christliche Handeln, das von den Geboten ausgehend 2 Prolog, 0, 4, 16| führt: das freie, rechte Handeln mit Hilfe der Weisung und 3 Prolog, 0, 4, 16| erster Abschnitt). Dieses Handeln verwirklicht das Doppelgebot 4 1, 1, 2, 65 | nicht bloß unvernünftig handeln, sondern Gott geradezu beleidigen, 5 1, 1, 2, 117 | sollen uns zum richtigen Handeln veranlassen. Sie sind ,, 6 1, 2, 1, 236 | besser verstehen wir ihr Handeln.~ ~ 7 1, 2, 1, 267 | im gemeinsamen göttlichen Handeln äußert jede Person der Trinität 8 1, 2, 1, 306 | auch die Würde, selbst zu handeln, Ursache und Ursprung voneinander 9 1, 2, 1, 323 | Vorsehung handelt auch durch das Handeln der Geschöpfe. Den Menschen 10 1, 2, 1, 329 | ist er ein Geist, seinem Handeln nach ein Engel" (Psal. 103, 11 1, 2, 1, 407 | um den Menschen und sein Handeln in der Welt steht. Durch 12 1, 2, 2, 648 | die Geschichte. Bei ihr handeln die drei göttlichen Personen 13 1, 2, 3, 771 | ausgestattet, glühend im Handeln und frei für die Betrachtung, 14 1, 2, 3, 798 | die Tugenden, die das gute Handeln bewirken; durch die vielfältigen 15 1, 2, 3, 800 | muß sich dabei um Gaben handeln, die wirklich vom Heiligen 16 1, 2, 3, 875 | persona Christi Capitis] zu handeln. Dieses Amt, worin die von 17 1, 2, 3, 878 | Christi gemeinschaftlich handeln, handeln sie stets auch 18 1, 2, 3, 878 | gemeinschaftlich handeln, handeln sie stets auch persönlich. 19 1, 2, 3, 901 | indem sie überall heilig handeln, die Welt selbst Gott" ( 20 1, 2, 3, 935 | Vollmacht, in seiner Person zu handeln.~ ~ 21 1, 2, 3, 976 | allem durch die Eucharistie, handeln. Deshalb brauchen wir hier 22 2, 0, 0, 1071 | ist die Liturgie auch ein Handeln seiner Kirche. Die Liturgie 23 2, 0, 0, 1074 | liturgischen und sakramentalen Handeln verbunden; denn gerade in 24 2, 1, 1, 1120 | und in seiner Person zu handeln [Vgl. Joh 20, 21-23; Lk 25 2, 1, 2, 1142 | Christi, des Hauptes, zu handeln, um allen Gliedern der Kirche 26 2, 2, 1, 1266 | Geistes zu leben und zu handeln;~- ihn durch die sittlichen 27 2, 2, 1, 1325 | bewirkt. In ihr gipfelt das Handeln, durch das Gott die Welt 28 2, 2, 1, 1348 | Person Christi, des Hauptes" handeln) der Versammlung vor, ergreift 29 2, 2, 2, 1442 | ihrem Gebet, ihrem Leben und Handeln Zeichen und Werkzeug der 30 2, 2, 2, 1448 | wesentlich sind: einerseits das Handeln des Menschen, der sich unter 31 2, 2, 2, 1448 | Genugtuung; andererseits das Handeln Gottes durch den Dienst 32 2, 2, 3, 1548 | Person Christi selbst zu handeln [virtute ac persona ipsius 33 2, 2, 3, 1558 | übernehmen und in seiner Person handeln [in Eius persona agant]" ( 34 2, 2, 3, 1563 | Person des Hauptes Christus handeln können" (PO 2).~ ~ 35 2, 2, 3, 1566 | sie in der Person Christi handeln und sein Mysterium verkünden, 36 2, 2, 3, 1581 | Priester, Prophet und König zu handeln.~ ~ 37 2, 2, 3, 1584 | Unwürdigkeit kann Christus nicht am Handeln hindern [Vgl. K. v. Trient: 38 3, 0, 0, 1694 | ihrem Denken, Reden und Handeln „so gesinnt" zu sein, „wie 39 3, 0, 0, 1695 | geworden ist, drängt er sie zum Handeln [Vgl. Gal 5,25], damit sie 40 3, 0, 0, 1697 | eine Voraussetzung zu gutem Handeln. Ohne das Angebot der Vergebung 41 3, 0, 0, 1697 | und Bereitschaft zum guten Handeln ist.~- Eine Katechese der 42 3, 0, 0, 1698 | geliebt hat, werden wir so handeln, wie es unserer Würde entspricht.~ ~„ 43 3, 1, 1, 1706 | erfüllt wird. Im sittlichen Handeln zeigt sich die Würde des 44 3, 1, 1, 1709 | befähigt ihn, richtig zu handeln und das Gute zu tun. In 45 3, 1, 1, 1731 | verwurzelte Fähigkeit, zu handeln oder nicht zu handeln, dieses 46 3, 1, 1, 1731 | zu handeln oder nicht zu handeln, dieses oder jenes zu tun 47 3, 1, 1, 1744 | Freiheit ist die Macht zu handeln oder nicht zu handeln und 48 3, 1, 1, 1744 | zu handeln oder nicht zu handeln und selbständig willentliche 49 3, 1, 1, 1752 | richtet. Es bezeichnet den im Handeln angestrebten Zweck. Die 50 3, 1, 1, 1752 | bestimmt, worauf sich das Handeln richtet. Sie richtet den 51 3, 1, 1, 1754 | vermindern oder vermehren (z. B. Handeln aus Todesangst). Die Umstände 52 3, 1, 1, 1755 | Objekt kann allein schon ein Handeln als Ganzes zu etwas Schlechtem 53 3, 1, 1, 1756 | Zwang oder Notwendigkeit zu handeln) zu beachten. Es gibt Handlungen, 54 3, 1, 1, 1763 | Empfindungsvermögens. Sie drängen zum Handeln oder Nicht-Handeln, je nachdem, 55 3, 1, 1, 1782 | Gewissen entsprechend zu handeln, und sich dadurch persönlich 56 3, 1, 1, 1782 | gegen sein Gewissen zu handeln. Er darf aber auch nicht 57 3, 1, 1, 1782 | gemäß seinem Gewissen zu handeln, besonders im Bereiche der 58 3, 1, 1, 1790 | Würde er bewußt dagegen handeln, so verurteilte er sich 59 3, 1, 1, 1813 | machen, als seine Kinder zu handeln und das ewige Leben zu verdienen. 60 3, 1, 1, 1818 | Hoffnungen auf, die das Handeln der Menschen beseelen; sie 61 3, 1, 2, 1883 | dazu helfen, ihr eigenes Handeln mit dem der anderen gesellschaftlichen 62 3, 1, 2, 1889 | Sie verlangt gerechtes Handeln und sie allein macht uns 63 3, 1, 2, 1907 | entfalten: „das Recht zum Handeln nach der rechten Norm seines 64 3, 1, 2, 1933 | die anders denken oder handeln als wir. Die Lehre Christi 65 3, 1, 3, 1954 | Vernunft ist, die recht zu handeln befiehlt und zu sündigen 66 3, 1, 3, 1972 | Heilige Geist eingießt, handeln läßt als aus Furcht. Es 67 3, 1, 3, 1972 | Glaubens und der Sakramente zu handeln. Es wird auch als Gesetz 68 3, 1, 3, 1972 | Antrieb der Liebe spontan zu handeln, und uns aus dem Stand des 69 3, 1, 3, 2000 | und aus seiner Liebe zu handeln. Man unterscheidet die sogenannte 70 3, 1, 3, 2000 | göttlichen Ruf zu leben und zu handeln, von den sogenannten helfenden 71 3, 1, 3, 2002 | 2002 Das freie Handeln Gottes erfordert die freie 72 3, 1, 3, 2008 | ist immer das väterliche Handeln Gottes, das den Anstoß für 73 3, 1, 3, 2008 | den Anstoß für das freie Handeln des Menschen gibt, so daß 74 3, 1, 3, 2010 | Ordnung der Gnade das erste Handeln Gott zukommt, kann niemand 75 3, 1, 3, 2022 | Gnade kommt das göttliche Handeln der freien Antwort des Menschen 76 3, 1, 3, 2031 | Christi, um das christliche Handeln zu erhellen und zu nähren. 77 3, 1, 3, 2047 | Gottesdienst. Das christliche Handeln findet Nahrung in der Liturgie 78 3, 2, 0, 2061 | zufolge findet das moralische Handeln des Menschen seinen eigentlichen 79 3, 2, 0, 2062 | Antwort auf das liebende Handeln des Herrn.~Sie ist Anerkennung, 80 3, 2, 0, 2076 | 2076 Durch sein Handeln und seine Predigt hat Jesus 81 3, 2, 1, 2084 | gütiges und befreiendes Handeln in der Geschichte des Volkes 82 3, 2, 1, 2090 | der Liebe entsprechend zu handeln. Die Hoffnung ist die vertrauensvolle 83 3, 2, 1, 2106 | gegen sein Gewissen zu handeln, noch daran gehindert wird, 84 3, 2, 1, 2106 | nach seinem Gewissen zu handeln" (DH 2). Dieses Recht gründet 85 3, 2, 1, 2157 | Geist als Kind des Vaters zu handeln. Das Kreuzzeichen stärkt 86 3, 2, 2, 2220 | Katecheten, Lehrer oder Freunde handeln. „Ich denke an deinen aufrichtigen 87 3, 2, 2, 2307 | eindringlich zum Beten und Handeln auf, damit die göttliche 88 3, 2, 2, 2423 | und gibt Wegweisungen zum Handeln.~Jedes System, in dem die 89 3, 2, 2, 2472 | ergebenden Verpflichtungen zu handeln. Dieses Zeugnis ist Weitergabe 90 3, 2, 2, 2483 | die Wahrheit reden oder handeln, um jemanden zu täuschen, 91 4, 1, 0, 2564 | Menschen in Christus. Es ist Handeln Gottes und Handeln des Menschen. 92 4, 1, 0, 2564 | Es ist Handeln Gottes und Handeln des Menschen. Es geht aus 93 4, 1, 1, 2610 | derselben kindlichen Kühnheit zu handeln: „Alles, worum ihr betet 94 4, 1, 2, 2682 | Mitwirkung der Jungfrau Maria am Handeln des Heiligen Geistes betet 95 4, 1, 3, 2725 | stets im Geist Christi zu handeln gewillt ist, kann auch nicht 96 4, 1, 3, 2738 | wird vor allem durch sein Handeln im Leiden und in der Auferstehung 97 4, 1, 3, 2752 | aus dem Geiste Christi zu handeln Wir beten wie wir leben 98 4, 2, 0, 2814 | in uns geheiligt werde. Handeln wir gut, so wird der Name 99 4, 2, 0, 2814 | der Name Gottes gepriesen; handeln wir schlecht, so wird er 100 4, 2, 0, 2819 | 12), wer sich in seinem Handeln, Denken und Reden rein hält,


Copyright © Libreria Editrice Vaticana