Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
werdet 18
werfen 2
werft 1
werk 99
werke 63
werken 28
werkes 3
Frequenz    [«  »]
99 lassen
99 mich
99 weg
99 werk
98 dein
98 ex
98 mein
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
werk
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | sehr wichtigen Beitrag zum Werk der Erneuerung des gesamten 2 Prolog, 0, 2, 9| christlichen Lehre ein erstrangiges Werk darstellt; das Konzil gab 3 1, 2, 1, 250 | verteidigen. Das war das Werk der ersten Konzilien, die 4 1, 2, 1, 258 | Ökonomie ist das gemeinsame Werk der drei göttlichen Personen. 5 1, 2, 1, 258 | göttliche Person das gemeinsame Werk gemäß ihrer persönlichen 6 1, 2, 1, 259 | gemeinsames und persönliches Werk läßt die göttliche Ökonomie 7 1, 2, 1, 269 | und er waltet über sein Werk nach seinem Ermessen [Vgl. 8 1, 2, 1, 289 | Heilsverheißung.~ ~ ~II Die Schöpfung -Werk der heiligsten Dreifaltigkeit~ ~ 9 1, 2, 1, 292 | Schöpfung ist das gemeinsame Werk der heiligsten Dreifaltigkeit.~ ~ ~ 10 1, 2, 1, 299 | dem Schöpfer und seinem Werk [Vgl. Ijob 42,3.]. Weil 11 1, 2, 1, 339 | Vollkommenheit. Von jedem Werk der ,,sechs Tage" heißt 12 1, 2, 1, 345 | Tag vollendete Gott das Werk, das er geschaffen hatte" - 13 1, 2, 1, 349 | Schöpfungswerk im noch größeren Werk der Erlösung. Die erste 14 1, 2, 1, 358 | zögerte ja nicht, alles ins Werk zu setzen, um den Menschen 15 1, 2, 1, 372 | auf einzigartige Weise am Werk des Schöpfers mit [Vgl. 16 1, 2, 2, 494 | ganz der Person und dem Werk ihres Sohnes hin, um mit 17 1, 2, 2, 497 | jungfräuliche Empfängnis als ein Werk Gottes auf, das über jedes 18 1, 2, 2, 517 | im ganzen Leben Jesu am Werk: schon in seiner Menschwerdung, 19 1, 2, 2, 580 | Gesetzes konnte somit nur das Werk des göttlichen Gesetzgebers 20 1, 2, 2, 587 | Sündenvergebung, dem göttlichen Werk schlechthin.~ ~ 21 1, 2, 2, 606 | mich gesandt hat, und sein Werk zu Ende zu führen" (Joh 22 1, 2, 2, 647 | II Die Auferstehung - Werk der heiligsten Dreifaltigkeit~ ~ 23 1, 2, 3, 702 | aber schon von Anfang an am Werk. Der Geist Gottes bereitet 24 1, 2, 3, 709 | 1,32-33] wird jedoch das Werk des Heiligen Geistes sein; 25 1, 2, 3, 716 | verborgenen Sendung mächtig am Werk, um auf das Kommen Christi 26 1, 2, 3, 718 | vollendet der Heilige Geist sein Werk, „das Volk für den Herrn 27 1, 2, 3, 720 | eröffnet der Heilige Geist das Werk, das er mit und in Christus 28 1, 2, 3, 727 | Licht zu lesen. Das ganze Werk Christi ist gemeinsame Sendung 29 1, 2, 3, 760 | schenken:~„Wie Gottes Wille ein Werk ist und Welt heißt, so ist 30 1, 2, 3, 767 | 767 „Als das Werk vollendet war, das der Vater 31 1, 2, 3, 853 | Wie aber Christus das Werk der Erlösung in Armut und 32 1, 2, 3, 861 | das von ihnen begonnene Werk zu vollenden und zu festigen, 33 1, 2, 3, 968 | darüber hinaus. Sie hat „beim Werk des Erlösers in ganz einzigartiger 34 1, 2, 3, 973 | gibt, wirkt sie schon am Werk mit das ihr Sohn vollbringen 35 1, 2, 3, 989 | unsere Auferweckung das Werk der heiligsten Dreifaltigkeit 36 2, 0, 0, 1067| 1067 „Dieses Werk der menschlichen Erlösung 37 2, 0, 0, 1067| durch das Christus das Werk unseres Heils vollbracht 38 2, 0, 0, 1068| Opfer der Eucharistie, ‚das Werk unserer Erlösung vollzieht‘, 39 2, 0, 0, 1069| ursprünglichöffentliches Werk", „Dienst des Volkes und 40 2, 0, 0, 1069| Volk Gottes teilnimmt am „Werk Gottes" [Vgl. Joh 17,4]. 41 2, 0, 0, 1069| mit ihr und durch sie das Werk unserer Erlösung fort.~ ~ 42 2, 0, 0, 1070| jede liturgische Feier als Werk Christi, des Priesters, 43 2, 0, 0, 1071| 1071 Als Werk Christi ist die Liturgie 44 2, 1, 1 | ARTIKEL 1~DIE LITURGIE - WERK DER HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT~ ~ 45 2, 1, 1, 1079| der Zeiten ist das ganze Werk Gottes Segen. Vom liturgischen 46 2, 1, 1 | II Das Werk Christi in der Liturgie~ ~ 47 2, 1, 1, 1088| Um aber dieses so große Werk" - die Ausspendung oder 48 2, 1, 1, 1089| Christus in diesem so großen Werk, in dem Gott vollkommen 49 2, 1, 1, 1091| Es ist der Wunsch und das Werk des Geistes im Herzen der 50 2, 1, 1, 1091| Liturgie wird zum gemeinsamen Werk des Heiligen Geistes und 51 2, 1, 1, 1098| Herzen ist das gemeinsame Werk des Heiligen Geistes und 52 2, 1, 1, 1118| Heiligen Geistes in ihr am Werk ist. Und sie sind „für die 53 2, 1, 1, 1120| Geist für die Kirche am Werk ist. Die Heilssendung, die 54 2, 1, 1, 1127| ihnen ist Christus selbst am Werk: er selbst tauft, er selbst 55 2, 1, 2, 1145| vollständig in der Person und im Werk Christi.~ ~ 56 2, 1, 2, 1155| Gottes verkündet. Er läßt das Werk, das der Vater durch den 57 2, 1, 2, 1168| Heiles ist in der Zeit am Werk, aber seitdem sie im Pascha 58 2, 1, 2, 1187| 1187 Die Liturgie ist das Werk des ganzen Christus - des 59 2, 2, 1, 1359| Lobopfer zur Danksagung für das Werk der Schöpfung. Im eucharistischen 60 2, 2, 1, 1364| wird, vollzieht sich das Werk unserer Erlösung" (LG 3).~ ~ 61 2, 2, 1, 1405| wird, „vollzieht sich das Werk unserer Erlösung" (LG 3) 62 2, 2, 1, 1409| gewirkt worden ist Dieses Werk wird in der liturgischen 63 2, 2, 2, 1432| Die Umkehr ist zunächst Werk der Gnade Gottes, der unsere 64 2, 2, 2, 1477| das vom Vater aufgetragene Werk vollendet. So haben sie 65 2, 2, 3, 1542| ihrer Hilfe beim gemeinsamen Werk hast du Männer eines weiteren 66 2, 2, 3, 1604| und sich im gemeinsamen Werk der Verantwortung für die 67 3, 0, 0, 1692| Schöpfungswerk und mehr noch im Werk der Erlösung und Heiligung 68 3, 1, 1, 1723| nicht in einem menschlichen Werk - mag dieses auch noch so 69 3, 1, 1, 1769| vollbringt der Heilige Geist sein Werk, indem er den ganzen Menschen 70 3, 1, 1, 1848| übergroß geworden". Um aber ihr Werk zu tun, muß die Gnade die 71 3, 1, 3, 1950| Das sittliche Gesetz ist Werk der göttlichen Weisheit. 72 3, 1, 3, 1959| Sittengesetz liefert als sehr gutes Werk des Schöpfers das feste 73 3, 1, 3, 1964| 4,15,1). Es kündigt das Werk der Befreiung von der Sünde 74 3, 1, 3, 1965| göttlichen Gesetzes. Es ist das Werk Christi und kommt vor allem 75 3, 1, 3, 1965| Ausdruck. Es ist auch das Werk des Heiligen Geistes und 76 3, 1, 3, 1989| 1989 Das erste Werk der Gnade des Heiligen Geistes 77 3, 1, 3, 1994| Rechtfertigung ist das erhabenste Werk der Liebe Gottes. Sie wird 78 3, 1, 3, 1994| des Gottlosen ein größeres Werk ist als die Erschaffung 79 3, 1, 3, 2001| Empfang der Gnade ist ein Werk der Gnade. Diese ist notwendig, 80 3, 1, 3, 2005| daß die Gnade in uns am Werk ist. Das ermutigt uns zu 81 3, 1, 3 | Verdienste krönst du das Werk deiner Gnade" (MR, Präfation 82 3, 1, 3, 2020| ist das vortrefflichste Werk der Barmherzigkeit Gottes.~ ~ 83 3, 1, 3, 2022| 2022 Im Werk der Gnade kommt das göttliche 84 3, 2, 1, 2099| wahres Opfer ist jegliches Werk, das getan wird, um in heiliger 85 3, 2, 1, 2102| weiht oder ihm ein gutes Werk verspricht. Durch die Erfüllung 86 3, 2, 1, 2121| die er in den Aposteln am Werk sah, sagte der hl. Petrus: „ 87 3, 2, 1, 2184| nachdem er sein ganzes Werk vollbracht hatte" (Gen 2, 88 3, 2, 2, 2300| Totenbestattung ist ein Werk der leiblichen Barmherzigkeit [ 89 3, 2, 2, 2304| civ. 19, 13). Er ist das Werk der Gerechtigkeit [Vgl. 90 3, 2, 2, 2427| Arbeit ist das unmittelbare Werk der nach dem Bilde Gottes 91 3, 2, 2, 2462| ein Gott wohlgefälliges Werk der Gerechtigkeit.~ ~ 92 3, 2, 2, 2482| Herr prangert die Lüge als Werk des Teufels an: „Ihr habt 93 4, 1, 1, 2625| der Sendung der Kirche am Werk ist, neu in Worte zu fassen. 94 4, 1, 3, 2749| 2749 Jesus hat das Werk des Vaters ganz erfüllt, 95 4, 2, 0, 2808| Heilsökonomie, in denen er sein Werk vollendet. Dieses Werk vollzieht 96 4, 2, 0, 2808| sein Werk vollendet. Dieses Werk vollzieht sich aber für 97 4, 2, 0, 2818| das Kommen des Reiches das Werk des Heiligen Geistes, der 98 4, 2, 0, 2818| Heiligen Geistes, der das Werk Christi „auf Erden weiterführt 99 4, 2, 0, 2825| die Tugend nicht nur ein Werk unseres Eifers ist sondern


Copyright © Libreria Editrice Vaticana