Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gebauten 1
gebe 12
gebeichtet 2
geben 93
gebenedeit 3
gebenedeite 1
geber 2
Frequenz    [«  »]
94 nichts
93 also
93 augustinus
93 geben
93 geworden
93 offb
93 vergebung
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
geben
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 2 | beauftragt, Weisungen zu geben und über den Ablauf der 2 Prolog, 0, 4, 17| unser himmlischer Vater uns geben will.~ ~ ~ 3 Prolog, 0, 5, 22| Anregungen zu knappen Sätzen geben, die sich dem Gedächtnis 4 1, 1, 1, 28 | 28 Von jeher geben die Menschen durch ihre 5 1, 1, 1, 35 | offenbaren und ihm die Gnade geben, diese Offenbarung im Glauben 6 1, 1, 2, 55 | allen das ewige Leben zu geben, die in der Beharrlichkeit 7 1, 1, 2, 65 | es wird kein anderes Wort geben als dieses. Das bringt der 8 1, 1, 2, 65 | uns kein anderes Wort zu geben. Er hat alles zumal in diesem 9 1, 1, 2, 65 | andere Offenbarung mehr geben~ ~ ~ 10 1, 1, 2, 73 | weitere Offenbarung mehr geben wird.~ ~ ~ 11 1, 1, 2, 87 | in verschiedenen Formen geben, willig an.~ ~ ~Die Dogmen 12 1, 1, 3, 159 | zwischen Glauben und Vernunft geben: denn derselbe Gott, der 13 1, 2, 1, 203 | den anderen zu erkennen geben; es heißt gewissermaßen 14 1, 2, 1, 261 | kann uns von ihm Kenntnis geben, indem er sich als Vater, 15 1, 2, 1, 285 | lassen (Gnosis). Andere geben zwar zu, daß die Welt von 16 1, 2, 1, 310 | daß es darin nichts Böses geben könnte? In seiner unendlichen 17 1, 2, 1, 311 | ihr aus Liebe den Vorzug geben. Sie können darum auch vom 18 1, 2, 1, 318 | hervorzubringen und ihm das Sein zu geben, es „aus nichts" [ex nihilo] 19 1, 2, 1, 357 | Glaubens und der Liebe zu geben, die niemand anderer an 20 1, 2, 1, 357 | anderer an seiner Stelle geben kann.~ ~ 21 1, 2, 1, 370 | keinen Geschlechtsunterschied geben kann. In den ,,Vollkommenheiten" 22 1, 2, 2, 426 | heiligsten Dreifaltigkeit geben" (ebd.).~ ~ 23 1, 2, 2, 444 | Gottes" seine volle Bedeutung geben.~ ~ 24 1, 2, 2, 460 | der göttlichen Natur" zu geben (2 Petr 1,4): ,,Dazu ist 25 1, 2, 2, 460 | Anteil an seiner Gottheit geben wollte, nahm er unsere Natur 26 1, 2, 2, 490 | freie Glaubenszustimmung geben zu können, mußte sie ganz 27 1, 2, 2, 553 | Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden 28 1, 2, 2, 581 | das schriftliche Gesetz zu geben, auf dem Berg der Seligpreisungen 29 1, 2, 2, 587 | Autoritäten Israels Anlaß geben, Jesus zu „widersprechen" [ 30 1, 2, 2, 605 | gegeben und wird keinen geben, für den er nicht gelitten 31 1, 2, 2, 671 | Himmel und eine neue Erde geben wird, in denen die Gerechtigkeit 32 1, 2, 2, 674 | Volk Gottes die Möglichkeit geben, das „Vollmaß Christi" ( 33 1, 2, 2, 679 | Joh 3,17] und das Leben zu geben, das in ihm ist [Vgl. Joh 34 1, 2, 3, 798 | Christi Wachstum und Heilung geben; durch die „Gnade der Apostel", 35 1, 2, 3, 875 | Auftrag und die Sendung geben, das Evangelium zu verkündigen. 36 1, 2, 3, 875 | Gottes Gnade das tun und geben, was sie nicht von sich 37 1, 2, 3, 875 | nicht von sich aus tun und geben können, nennt die Überlieferung 38 1, 2, 3, 932 | durch ihr Beispiel an und geben „ein hervorstechendes und 39 1, 2, 3, 982 | Es kann keinen Menschen geben, der so schlecht und verworfen 40 1, 2, 3, 997 | das unvergängliche Leben geben, indem er ihn kraft der 41 1, 2, 3, 1016 | das unvergängliche Leben geben, indem er ihn wieder mit 42 1, 2, 3, 1023 | etwas zu reinigen gab oder geben wird, wenn sie nach ihrem 43 2, 1, 1, 1110 | Annahme an Kindes Statt zu geben~ ~ 44 2, 1, 1, 1115 | bahnten an, was er der Kirche geben will, wenn alles vollbracht 45 2, 2, 0, 1210 | Leben des Christen: sie geben dem Glaubensleben der Christen 46 2, 2, 1, 1316 | christlichen Glauben Zeugnis zu geben.~ ~ 47 2, 2, 1, 1339 | seinen Leib und sein Blut zu geben:~ ~„Dann kam der Tag der 48 2, 2, 1, 1386 | verraten, noch dir einen Kuß geben wie Judas, sondern wie der 49 2, 2, 2, 1432 | Menschen ein neues Herz geben [Vgl. Ez 36,26-27]. Die 50 2, 2, 2, 1444 | Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden 51 2, 2, 3, 1567 | bei der Weihe dem Bischof geben, und der Friedenskuß des 52 2, 2, 3, 1579 | widmen [Vgl. 1 Kor 7,32], geben sie sich ganz Gott und den 53 2, 2, 3, 1648 | Verhältnissen dieses Zeugnis geben, verdienen den Dank und 54 2, 2, 4, 1686 | die Volksfrömmigkeit ihr geben. Der Verlauf ist allen liturgischen 55 3, 0, 0, 1692 | Was der Glaube bekennt, geben die Sakramente weiter. Durch 56 3, 1, 1, 1783 | eigenen Urteil den Vorzug zu geben und die Lehren der kirchlichen 57 3, 1, 1, 1807 | und dem Nächsten das zu geben, was ihnen gebührt. Die 58 3, 1, 1, 1810 | schmieden sie den Charakter und geben Leichtigkeit im Tun des 59 3, 1, 1, 1836 | und dem Nächsten das zu geben was ihnen zusteht.~ ~ 60 3, 1, 1, 1846 | sollst du den Namen Jesus geben; denn er wird sein Volk 61 3, 1, 1, 1874 | es keine ewige Seligkeit geben kann Falls sie nicht bereut 62 3, 1, 2, 1888 | falls sie zur Sünde Anlaß geben, zu verbessern, damit sie 63 3, 1, 2, 1897 | Menschen Gesetze und Befehle geben und von ihnen Gehorsam erwarten 64 3, 1, 3, 1971 | Kol 3-4; Eph 4-5]. Sie geben die Lehre des Herrn mit 65 3, 1, 3, 1974 | und zum Nächsten. Die Räte geben direktere Wege und tauglichere 66 3, 1, 3 | sollst kein falsches Zeugnis geben. Du sollst nicht begehren 67 3, 2, 1, 2083 | die der Mensch seinem Gott geben soll.~ ~  68 3, 2, 1, 2095 | uns die Liebe, Gott das zu geben, was wir ihm als Geschöpfe 69 3, 2, 1, 2121 | empfangen, umsonst sollt ihr geben" (Mt 10,8) [Vgl. schon Jes 70 3, 2, 1, 2159 | werde ich einen weißen Stein geben, und auf dem Stein steht 71 3, 2, 1, 2188 | Ehrerbietung und der Freude geben und ihre Überlieferungen 72 3, 2, 2, 2223 | Kindern ein gutes Beispiel zu geben. Wenn sie ihre Fehler vor 73 3, 2, 2, 2283 | Gelegenheit zu heilsamer Reue geben. Die Kirche betet für die 74 3, 2, 2, 2314 | zu solchen Verbrechen zu geben.~ ~ 75 3, 2, 2, 2374 | was willst du mir schon geben? Ich gehe doch kinderlos 76 3, 2, 2, 2390 | öffentliche Rechtsform zu geben.~ ~Der Ausdruckfreie Liebe" 77 3, 2, 2, 2407 | Nächsten zu wahren und ihm zu geben, was ihm zusteht; und die 78 3, 2, 2, 2443 | empfangen, umsonst sollt ihr geben" (Mt 10,8). An dem, was 79 3, 2, 2, 2444 | er den Notleidenden davon geben kann" (Eph 4,28). Dies betrifft 80 3, 2, 2, 2446 | Armen das unbedingt Nötige geben, machen wir ihnen nicht 81 3, 2, 2, 2446 | persönliche Spenden, sondern geben wir ihnen zurück, was ihnen 82 3, 2, 2, 2462 | 2462 Armen Almosen zu geben ist ein Zeugnis der brüderlichen 83 3, 2, 2, 2550 | es wahre Verherrlichung geben, wo das Lob weder dem Irrtum 84 3, 2, 2, 2550 | Größte und Beste, was es geben kann ... ‚Ich werde ihr 85 4, 1, 1, 2613 | wird der Vater im Himmel geben, was er benötigt, vor allem 86 4, 1, 1, 2615 | euch einen anderen Beistand geben, der für immer bei euch 87 4, 1, 2, 2671 | uns den Tröstergeist zu geben‘. Als Jesus den Geist der 88 4, 1, 2, 2676 | nimmt und den sie der Welt geben wird.~ ~Du bist gebenedeit 89 4, 1, 3, 2701 | persönlichen Beten Ausdruck zu geben, wie uns die Evangelien 90 4, 1, 3, 2737 | empfangen, was er uns zu geben geneigt ist" (Augustinus, 91 4, 1, 3, 2745 | wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem 92 4, 2, 0, 2792 | Vaterunser aufrichtig beten, geben wir den Individualismus 93 4, 2, 0, 2853 | nimmt, um uns sein Leben zu geben, ist der Sieg über den „


Copyright © Libreria Editrice Vaticana