Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
sterndeutern 1
stetig 1
stetigem 1
stets 91
steuer 1
steuerhinterziehung 1
steuern 1
Frequenz    [«  »]
91 darin
91 dies
91 machen
91 stets
90 ihres
90 mir
90 nämlich
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
stets
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 2, 61 | liturgischen Traditionen stets als Heilige verehrt.~ ~ ~ 2 1, 1, 2, 77 | Evangelium in der Kirche stets unversehrt und lebendig 3 1, 1, 2, 123 | Markionismus], wies die Kirche stets entschieden zurück.~ ~ ~ 4 1, 1, 2, 127 | nottut. Ich entdecke darin stets neue Einsichten, verborgene, 5 1, 2, 0, 197 | unseres Herzens und die stets anwesende Wache; es ist 6 1, 2, 1, 212 | und seinen Verheißungen stets treu.~ 7 1, 2, 1, 281 | Liturgie der Schöpfungsbericht stets die erste Lesung der Vigilien 8 1, 2, 1, 290 | erschaffen" hebr. ,,bara"] hat stets Gott zum Subjekt); alles, 9 1, 2, 1, 293 | Überlieferung lehren und preisen stets die Grundwahrheit: ,,Die 10 1, 2, 1, 310 | unendlichen Macht könnte Gott stets etwas Besseres schaffen [ 11 1, 2, 1, 403 | Paulus lehrte die Kirche stets, daß das unermeßliche Elend, 12 1, 2, 2, 431 | seiner Sünde. Weil die Sünde stets eine Beleidigung Gottes 13 1, 2, 2, 485 | des Heiligen Geistes ist stets mit der des Sohnes verbunden 14 1, 2, 2, 499 | zum Bekenntnis, daß Maria stets wirklich Jungfrau geblieben 15 1, 2, 2, 559 | ihn zum König zu machen, stets entzogen [Vgl. Joh 6,15]. 16 1, 2, 3, 688 | der Überlieferung, deren stets aktuelle Zeugen die Kirchenväter 17 1, 2, 3, 689 | Wort sendet, dann sendet er stets auch seinen Hauch - es ist 18 1, 2, 3, 697 | Diese beiden Sinnbilder sind stets miteinander vorhanden, wenn 19 1, 2, 3, 707 | christliche Überlieferung hat stets angenommen, daß in diesen 20 1, 2, 3, 721 | Maria, die ganz heilige, stets jungfräuliche Gottesmutter 21 1, 2, 3, 743 | bis zum Ende der Zeit - stets auch seinen Geist; ihre 22 1, 2, 3, 801 | 801 In diesem Sinn ist es stets notwendig, die Charismen 23 1, 2, 3, 820 | Christus gibt seiner Kirche stets die Gabe der Einheit, aber 24 1, 2, 3, 827 | ist zugleich heilig und stets reinigungsbedürftig, sie 25 1, 2, 3, 864 | verschiedensten Formen an. Stets aber ist die Liebe, die 26 1, 2, 3, 878 | gemeinschaftlich handeln, handeln sie stets auch persönlich. Jeder wird 27 1, 2, 3, 952 | darum sollen die Christen stets bereit sein, die Not der 28 1, 2, 3, 962 | Gottes und seiner Heiligen stets unseren Gebeten Gehör schenkt"( 29 2, 1, 1, 1096| gegangene, wenn auch noch stets auf die endgültige Vollendung 30 2, 1, 1, 1103| Liturgiefeier bezieht sich stets auf die heilbringenden Eingriffe 31 2, 1, 1, 1109| Geistes" (2 Kor 13, 13) müssen stets bei uns bleiben und auch 32 2, 1, 1, 1116| 1116 Als „Kräfte", die vom stets lebendigen und lebensspendenden 33 2, 1, 1, 1127| bezeichnet. Der Vater erhört stets das Gebet der Kirche seines 34 2, 2, 1, 1226| Heiden [Vgl. Kol 2,12]. Stets erscheint die Taufe an den 35 2, 2, 1, 1229| zurückgelegt werden. Er muß jedoch stets einige wesentliche Elemente 36 2, 2, 1, 1334| in der Wüste ruft Israel stets in Erinnerung, daß es vom 37 2, 2, 1, 1364| dargebracht hat, bleibt stets gegenwärtig wirksam [Vgl. 38 2, 2, 1, 1369| wird. Der Ortsbischof ist stets für die Feier der Eucharistie 39 2, 2, 1, 1376| hat in der Kirche Gottes stets die Überzeugung geherrscht, 40 2, 2, 1, 1393| vergossen wird, muß ich es stets empfangen, damit es stets 41 2, 2, 1, 1393| stets empfangen, damit es stets meine Sünden nachläßt. Ich, 42 2, 2, 1, 1408| Eucharistiefeier gehören stets die Verkündigung des Wortes 43 2, 2, 2, 1428| somitzugleich heilig und stets reinigungsbedürftig und 44 2, 2, 2, 1477| unermeßliche, unerschöpfliche und stets neue Wert, den vor Gott 45 2, 2, 2, 1482| das Bußsakrament bleibt stets seiner Natur nach eine liturgische 46 2, 2, 2, 1517| Christi sollte die Eucharistie stets das letzte Sakrament auf 47 2, 2, 3, 1553| trennen. Es handelt sich stets um den Kult, den Christus 48 2, 2, 3, 1565| P0 10) und macht sie „stets bereit, das Evangelium überall 49 2, 2, 3, 1571| Die Ostkirchen hatten stets an ihm festgehalten. Dieser 50 2, 2, 3, 1611| Überlieferung erblickte im Hohenlied stets einen großartigen Ausdruck 51 2, 2, 3, 1624| Siegel ihres Bundes, der stets strömende Quell ihrer Liebe, 52 2, 2, 4, 1668| angepaßt werden. Sie enthalten stets ein Gebet, das oft von einem 53 3, 0, 0, 1693| 1693 Christus Jesus tat stets das, was dem Vater gefiel [ 54 3, 0, 0, 1698| Bezugspunkt dieser Katechese wird stets Jesus Christus selbst sein. 55 3, 1, 1, 1755| die sich zu entscheiden stets falsch ist, weil in der 56 3, 1, 1, 1783| Einflüssen unterworfen und stets versucht sind, dem eigenen 57 3, 1, 1, 1787| schwierig machen. Er soll jedoch stets nach dem Richtigen und Guten 58 3, 1, 1, 1790| Gewissens muß der Mensch stets Folge leisten. Würde er 59 3, 1, 1, 1800| Urteil seines Gewissens stets folgen.~ ~ 60 3, 1, 1, 1811| Tugend auszuharren. Jeder muß stets um diese Gnade des Lichtes 61 3, 1, 2, 1912| 1912 Das Gemeinwohl ist stets auf den Fortschritt der 62 3, 1, 2, 1916| ethische Verpflichtung, eine stets erneuerte Bekehrung der 63 3, 1, 3, 2005| Das ermutigt uns zu einem stets stärkeren Glauben und zu 64 3, 1, 3, 2011| Die Heiligen waren sich stets lebhaft bewußt, daß ihre 65 3, 2, 0, 2063| daß Gott als Gesetzgeber stets in der ersten Person spricht (,‚ 66 3, 2, 1, 2101| Trauung und Weihe sind stets mit einem solchen Versprechen 67 3, 2, 1, 2163| Herrn der seine Versprechen stets treu halt.~ ~ 68 3, 2, 1, 2178| bewahrt die Erinnerung an eine stets aktuelle Ermahnung: „Früh 69 3, 2, 2, 2260| Alte Testament hat das Blut stets als ein heiliges Sinnbild 70 3, 2, 2, 2277| mörderischen Tat nicht, die stets zu verbieten und auszuschließen 71 3, 2, 2, 2278| Bevollmächtigten, wobei stets der vernünftige Wille und 72 3, 2, 2, 2298| abgesehen, trat die Kirche stets für Milde und Barmherzigkeit 73 3, 2, 2, 2352| Lehramt in seiner langen und stets gleichbleibenden Überlieferung 74 3, 2, 2, 2356| lebenslang zeichnen kann.~Sie ist stets eine in sich zutiefst verwerfliche 75 3, 2, 2, 2357| kirchliche Überlieferung stets erklärt, „daß die homosexuellen 76 3, 2, 2, 2365| Ausdruck, daß das gegebene Wort stets gehalten wird. Gott ist 77 3, 2, 2, 2390| außerhalb der Ehe ist er stets eine schwere Sünde und schließt 78 3, 2, 2, 2421| sowie den wahren Sinn ihrer stets lebendigen und wirksamen 79 3, 2, 2, 2442| konkreter Wege offen. Er soll stets auf das Gemeinwohl ausgerichtet 80 3, 2, 2, 2489| Wissen oder Mitteilung muß stets mit Nächstenliebe und Achtung 81 3, 2, 2, 2494| die Mitteilung inhaltlich stets der Wahrheit entspricht 82 3, 2, 2, 2527| Irrtümer und Übel, die aus der stets drohenden Verführung zur 83 4, 1, 0, 2565| Diese Lebensgemeinschaft ist stets möglich, da wir durch die 84 4, 1, 1, 2604| bedeutet, daß der Vater stets Jesu Bitten erhört. Und 85 4, 1, 1, 2616| mir Sünder!" Jesus erhört stets das Gebet, das ihn gläubig 86 4, 1, 1, 2638| einer Danksagung, in der stets auf Jesus Bezug genommen 87 4, 1, 2, 2663| deren Sinn zu erkären, der stets auf Christus bezogen ist.~ ~ ~ 88 4, 1, 3, 2725| wie wir beten. Wer nicht stets im Geist Christi zu handeln 89 4, 2, 0, 2761| richten; er soll jedoch stets mit dem Gebet des Herrn 90 4, 2, 0, 2769| einzigen Wort, das ihr Vater stets erhört, ihn anzurufen. Und 91 4, 2, 0, 2825| entschließen, wozu sich der Sohn stets entschieden hat: Das zu


Copyright © Libreria Editrice Vaticana