Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ars 2
art 42
arten 6
artikel 86
artikels 1
artikuliert 1
arznei 4
Frequenz    [«  »]
87 gegenüber
87 müssen
86 andere
86 artikel
86 etwas
86 jes
85 drei
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
artikel
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 2 | ARTIKEL 1~DIE OFFENBARUNG GOTTES~ ~ 2 1, 1, 2 | ARTIKEL 2~DIE WEITERGABE DER GÖTTLICHEN 3 1, 1, 2 | ARTIKEL 3~DIE HEILIGE SCHRIFT~ ~ 4 1, 1, 3 | ARTIKEL 4~ICH GLAUBE~ ~ 5 1, 1, 3 | ARTIKEL 5~WIR GLAUBEN~ ~ 6 1, 2, 0, 191 | häufig gebrauchten Vergleich Artikel [Gliederl. Wie man nämlich 7 1, 2, 0, 191 | wird, ganz entsprechend als Artikel" (Catech. R. 1,1,4). Nach 8 1, 2, 0, 191 | man für gewöhnlich zwölf Artikel des Credo, um mit der Zahl 9 1, 2, 1 | ARTIKEL 1~,,ICH GLAUBE AN GOTT, 10 1, 2, 1, 199 | dies im Blick auf Gott. Die Artikel des Credo hängen alle vom 11 1, 2, 1, 199 | entfalten. Die folgenden Artikel lassen uns Gott besser erkennen, 12 1, 2, 2, 429 | der Sohn Gottes, der Herr (Artikel 2). Das Credo bekennt sodann 13 1, 2, 2, 429 | Christi: seine Menschwerdung (Artikel 3), sein Pascha (Artikel 14 1, 2, 2, 429 | Artikel 3), sein Pascha (Artikel 4 und 5) und schließlich 15 1, 2, 2, 429 | schließlich seine Verherrlichung (Artikel 6 und 7).~ ~ ~  16 1, 2, 2 | ARTIKEL 2~,,UND AN JESUS CHRISTUS, 17 1, 2, 2 | ARTIKEL 3~,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN 18 1, 2, 2 | ARTIKEL 4~„JESUS CHRISTUS ... GELITTEN 19 1, 2, 2 | ARTIKEL 5~JESUS CHRISTUS IST „HINABGESTIEGEN 20 1, 2, 2 | ARTIKEL 6~JESUS IST „AUFGEFAHREN 21 1, 2, 2 | ARTIKEL 7~„VON DORT WIRD ER KOMMEN, 22 1, 2, 3 | ARTIKEL 8~„ICH GLAUBE AN DEN HEILIGEN 23 1, 2, 3 | ARTIKEL 9~„ICH GLAUBE ... DIE HEILIGE 24 1, 2, 3, 749 | 749 Der Artikel über die Kirche hängt auch 25 1, 2, 3, 749 | gänzlich vom vorhergehenden Artikel über den Heiligen Geist 26 1, 2, 3 | ARTIKEL 10~„ICH GLAUBE DIE VERGEBUNG 27 1, 2, 3 | ARTIKEL 11~„ICH GLAUBE ... DIE AUFERSTEHUNG 28 1, 2, 3 | ARTIKEL 12~„ICH GLAUBE DAS EWIGE 29 2, 1, 1 | ARTIKEL 1~DIE LITURGIE - WERK DER 30 2, 1, 1 | ARTIKEL 2~DAS PASCHA-MYSTERIUM IN 31 2, 1, 1, 1113| 1310; 1601]. In diesem Artikel geht es um das, was den 32 2, 1, 2 | ARTIKEL 3~DIE LITURGIE DER KIRCHE 33 2, 1, 2 | ARTIKEL 4~VIELFALT DER LITURGIE - 34 2, 2, 1 | ARTIKEL 1~DAS SAKRAMENT DER TAUFE~ ~ 35 2, 2, 1 | ARTIKEL 2~DAS SAKRAMENT DER FIRMUNG~ ~ 36 2, 2, 1 | ARTIKEL 3~DAS SAKRAMENT DER EUCHARISTIE~ ~ 37 2, 2, 2 | ARTIKEL 4~DAS SAKRAMENT DER BUSSE 38 2, 2, 2 | ARTIKEL 5~DIE KRANKENSALBUNG~ ~ 39 2, 2, 3 | ARTIKEL 6~DAS SAKRAMENT DER WEIHE~ ~ 40 2, 2, 3 | ARTIKEL 7~DAS SAKRAMENT DER EHE~ ~ ~ 41 2, 2, 4 | ARTIKEL 8~DIE SAKRAMENTALIEN~ ~ ~ 42 2, 2, 4 | ARTIKEL 9~DAS CHRISTLICHE BEGRÄBNIS~ ~ 43 3, 1, 1, 1700| Gottes Bild und Ähnlichkeit (Artikel 1); sie kommt in seiner 44 3, 1, 1, 1700| Seligkeit Gottes zur Vollendung (Artikel 2). Aufgabe des Menschen 45 3, 1, 1, 1700| diese Vollendung zuzugehen (Artikel 3). Durch seine bewußten 46 3, 1, 1, 1700| seine bewußten Handlungen (Artikel 4) richtet sich der Mensch 47 3, 1, 1, 1700| oder wendet sich dagegen (Artikel 5). Der Mensch leistet einen 48 3, 1, 1, 1700| Mittel dieses Wachstums (Artikel 6). Mit Hilfe der Gnade 49 3, 1, 1, 1700| wächst er in der Tugend (Artikel 7), meidet die Sünde und 50 3, 1, 1, 1700| himmlischen Vaters anheim (Artikel 8). So gelangt er zur vollkommenen 51 3, 1, 1 | ARTIKEL 1~DER MENSCH: GOTTES EBENBILD~ ~ 52 3, 1, 1 | ARTIKEL 2~UNSERE BERUFUNG ZUR SELIGKEIT~ ~ 53 3, 1, 1 | ARTIKEL 3~DIE FREIHEIT DES MENSCHEN~ ~ 54 3, 1, 1 | ARTIKEL 4~DER SITTLICHE CHARAKTER 55 3, 1, 1 | ARTIKEL 5~DIE SITTLICHKEIT DER LEIDENSCHAFTEN~ ~ 56 3, 1, 1 | ARTIKEL 6~DAS GEWISSEN~ ~ 57 3, 1, 1 | ARTIKEL 7~DIE TUGENDEN~ ~ 58 3, 1, 1 | ARTIKEL 8~DIE SÜNDE~ ~ 59 3, 1, 2 | ARTIKEL 9~PERSON UND GESELLSCHAFT~ ~ 60 3, 1, 2 | ARTIKEL 10~DIE BETEILIGUNG AM GESELLSCHAFTLICHEN 61 3, 1, 2 | ARTIKEL 11~DIE SOZIALE GERECHTIGKEIT~ ~ 62 3, 1, 3 | ARTIKEL 12~DAS SITTLICHE GESETZ~ ~ 63 3, 1, 3 | ARTIKEL 13~GNADE UND RECHTFERTIGUNG~ ~ 64 3, 1, 3 | ARTIKEL 14~DIE KIRCHE - MUTTER UND 65 3, 2, 1 | ARTIKEL 1~DAS ERSTE GEBOT~ ~„Ich 66 3, 2, 1 | ARTIKEL 2~DAS ZWEITE GEBOT~ ~„Du 67 3, 2, 1 | ARTIKEL 3~DAS DRITTE GEBOT~ ~„Gedenke 68 3, 2, 2 | ARTIKEL 4~DAS VIERTE GEBOT~ ~„Ehre 69 3, 2, 2 | ARTIKEL 5~DAS FÜNFTE GEBOT~ ~„Du 70 3, 2, 2 | ARTIKEL 6~DAS SECHSTE GEBOT~ ~„Du 71 3, 2, 2 | ARTIKEL 7~DAS SIEBTE GEBOT~ ~„Du 72 3, 2, 2 | ARTIKEL 8~DAS ACHTE GEBOT~ ~„Du 73 3, 2, 2 | ARTIKEL 9~DAS NEUNTE GEBOT~ ~„Du 74 3, 2, 2, 2518| Die Christen müssen die Artikel des Symbolum glauben, „damit. 75 3, 2, 2 | ARTIKEL 10~DAS ZEHNTE GEBOT~ ~„Du 76 4, 1, 1 | ARTIKEL 1~IM ALTEN BUND~ ~ 77 4, 1, 1 | ARTIKEL 2~IN DER FÜLLE DER ZEIT~ ~ 78 4, 1, 1 | ARTIKEL 3~IN DER ZEIT DER KIRCHE~ ~ 79 4, 1, 2 | ARTIKEL 4~AN DEN QUELLEN DES GEBETES~ ~ 80 4, 1, 2 | ARTIKEL 5~DER WEG DES GEBETES~ ~ 81 4, 1, 2 | ARTIKEL 6~FÜHRER ZUM GEBET~ ~„Eine 82 4, 1, 3 | ARTIKEL 7~FORMEN DES GEBETES~ ~ 83 4, 1, 3 | ARTIKEL 8~KAMPF DES BETENS~ ~ 84 4, 2, 0 | ARTIKEL 1~„DIE ZUSAMMENFASSUNG DES 85 4, 2, 0 | ARTIKEL 2~„VATER UNSER IM HIMMEL"~ ~ 86 4, 2, 0 | ARTIKEL 3~DIE SIEBEN BITTEN~ ~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana