Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
wertvoller 3
wertvolles 1
wertvollste 1
wesen 85
wesenheit 4
wesens 23
wesensbestandteile 1
Frequenz    [«  »]
85 gesellschaft
85 leiden
85 welche
85 wesen
84 29
84 ende
84 heiligkeit
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
wesen
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 1, 28 | Menschen als ein religiöses Wesen bezeichnen kann:~Gott ,, 2 1, 1, 1, 43 | und wie sich die anderen Wesen auf ihn beziehen" (Thomas 3 1, 1, 1, 44 | Berufung nach ein religiöses Wesen. Da er von Gott kommt und 4 1, 1, 1, 45 | werde mit meinem ganzen Wesen, dann wird mich kleinerlei 5 1, 1, 2, 71 | sich und allen lebenden Wesen [Vgl. Gen 9,16.]. Solange 6 1, 1, 3, 143 | offenbart, mit seinem ganzen Wesen seine Zustimmung [Vgl. DV 7 1, 2, 1, 200 | nach Natur, Substanz und Wesen Einer ist" (Catech. R. 1, 8 1, 2, 1, 203 | ließ. Der Name drückt das Wesen, die Identität der Person 9 1, 2, 1, 215 | 215 ,,Das Wesen deines Wortes ist Wahrheit, 10 1, 2, 1, 221 | Joh 4,8.16): Liebe ist das Wesen Gottes. Indem er in der 11 1, 2, 1, 222 | und ihn mit unserem ganzen Wesen zu lieben, hat für unser 12 1, 2, 1, 231 | Wahrheit und Liebe sind sein Wesen.~ ~ ~ 13 1, 2, 1, 236 | offenbaren uns sein inneres Wesen, und umgekehrt läßt uns 14 1, 2, 1, 237 | hinterlassen. Aber sein innerstes Wesen als heilige Dreifaltigkeit 15 1, 2, 1, 246 | der Heilige Geist ... sein Wesen und sein in sich ständiges 16 1, 2, 1, 252 | Substanz" (zuweilen auch mit ,,Wesen" oder ,,Natur" wiedergegeben), 17 1, 2, 1, 252 | wiedergegeben), um das göttliche Wesen in seiner Einheit zu bezeichnen; 18 1, 2, 1, 257 | Eph 1,5), das heißt ,,an Wesen und Gestalt seines Sohnes 19 1, 2, 1, 262 | Vater und daß der Sohn eines Wesen mit dem Vater ist, das heißt, 20 1, 2, 1, 284 | intelligenten und guten höheren Wesen, das wir Gott nennen. Und 21 1, 2, 1, 328 | es geistige, körperlose Wesen gibt, die von der Heiligen 22 1, 2, 1, 329 | ist er ein Engel: seinem Wesen nach ist er ein Geist, seinem 23 1, 2, 1, 330 | unsterbliche [Vgl. Lk 20,36.] Wesen. Sie überragen alle sichtbaren 24 1, 2, 1, 337 | und die ,,das innerste Wesen der ganzen Schöpfung, ihren 25 1, 2, 1, 338 | wurde. Alle existierenden Wesen, die ganze Natur, die ganze 26 1, 2, 1, 358 | darzubringen:~ ~,,Welches ist das Wesen, das in solchem Ansehen 27 1, 2, 1, 362 | körperliches und geistiges Wesen. Der biblische Bericht bringt 28 1, 2, 1, 362 | Mensch zu einem lebendigen Wesen" (Gen 2,7). Der ganze Mensch 29 1, 2, 1, 374 | Mensch wurde als ein gutes Wesen erschaffen und in Freundschaft 30 1, 2, 1, 377 | Mensch war in seinem ganzen Wesen heil und geordnet, weil 31 1, 2, 1, 386 | nicht in ihrem eigentlichen Wesen - als Ablehnung Gottes, 32 1, 2, 1, 391 | Kirche erblicken in diesem Wesen einen gefallenen Engel, 33 1, 2, 1, 396 | aufgenommen. Als geistbeseeltes Wesen kann der Mensch diese Freundschaft 34 1, 2, 2, 510 | 186,1). Mit ihrem ganzen Wesen ist sie „die Magd des Herrn" ( 35 1, 2, 2, 647 | aber konnte ihr inneres Wesen, der~Übergang in ein anderes 36 1, 2, 3, 738 | Sakrament. Ihrem ganzen Wesen nach und in allen ihren 37 1, 2, 3, 813 | Einheit gehört somit zum Wesen der Kirche:~ ~„O welch geheimnisvolles 38 1, 2, 3, 850 | pilgernde Kirche ist ihrem Wesen nach missionarisch [das 39 1, 2, 3, 868 | alle Zeiten sie ist „ihrem Wesen nach missionarisch" (AG 40 1, 2, 3, 971 | Jungfrau Maria gehört zum Wesen des christlichen Gottesdienstes" ( 41 1, 2, 3, 1023| Jesus Christus das göttliche Wesen in einer unmittelbaren Schau 42 1, 2, 3, 1050| Der Vater ist seinem Wesen nach und in Wahrheit das 43 2, 0, 0, 1074| Katechese ist von ihrem Wesen her mit dem gesamten liturgischen 44 2, 1, 1, 1080| Noach und allen lebenden Wesen erneuert diesen Fruchtbarkeitssegen 45 2, 1, 2, 1141| geführt werden, die vom Wesen der Liturgie selbst erfordert 46 2, 1, 2, 1146| leibliches und geistiges Wesen ist, äußert und gewahrt 47 2, 1, 2, 1146| Als gesellschaftliches Wesen benötigt der Mensch Zeichen 48 2, 1, 2, 1165| Leben hat sich auf alle Wesen ausgebreitet und alle sind 49 2, 1, 2, 1165| Christus, strahlt auf alle Wesen heller als die Sonne. Für 50 2, 2, 3, 1547| unterscheiden sich aber doch „dem Wesen nach" (LG 10). Inwiefern? 51 2, 2, 3, 1592| gemeinsamen Priestertum dem Wesen nach verschieden denn es 52 3, 1, 1, 1701| dem Menschen sein eigenes Wesen voll kund und erschließt 53 3, 1, 1, 1710| dem Menschen sein eigenes Wesen voll kund und erschließt 54 3, 1, 1, 1730| Menschen als vernunftbegabtes Wesen erschaffen und ihm die Würde 55 3, 1, 1, 1738| freies, verantwortliches Wesen anerkannt zu werden, weil 56 3, 1, 1 | II Das Wesen der Sünde~ ~ 57 3, 1, 2, 1901| beitragen. Regierungen, deren Wesen dem natürlichen Sittengesetz, 58 3, 1, 2, 1902| Vernunft entspricht, hat es das Wesen eines Gesetzes; dementsprechend 59 3, 1, 2, 1902| und so hat es nicht das Wesen eines Gesetzes, sondern 60 3, 1, 3, 1951| Unter allen beseelten Wesen kann einzig der Mensch sich 61 3, 1, 3, 1955| Mitmenschen als ein ebenbürtiges Wesen. In seinen Hauptgeboten 62 3, 1, 3, 1955| Natur der vernunftlosen Wesen natürlich genannt, sondern 63 3, 1, 3, 1958| wiedergeben, bleiben dem Wesen nach gültig. Selbst wenn 64 3, 1, 3, 2012| voraus dazu bestimmt, an Wesen und Gestalt seines Sohnes 65 3, 2, 0, 2072| bringen, sind sie ihrem Wesen nach schwerwiegende Verpflichtungen. 66 3, 2, 0, 2081| zehn Gebote sprechen ihrem Wesen nach schwerwiegende Verpflichtungen 67 3, 2, 1, 2085| die Berufung und das wahre Wesen des Menschen geoffenbart. 68 3, 2, 1, 2094| verkennt deren zuvorkommendes Wesen und leugnet ihre Kraft. 69 3, 2, 1, 2136| und als gesellschaftliches Wesen.~ ~ 70 3, 2, 2, 2258| unschuldiges menschliches Wesen direkt zu zerstören" (DnV 71 3, 2, 2, 2270| Daseins sind dem menschlichen Wesen die Rechte der Person zuzuerkennen, 72 3, 2, 2, 2274| jedes andere menschliche Wesen im Rahmen des Möglichen 73 3, 2, 2, 2275| Produktion menschlicher Wesen, die nach dem Geschlecht 74 3, 2, 2, 2343| ist „ein geschichtliches Wesen, das sich Tag für Tag durch 75 3, 2, 2, 2368| Kriterien, die sich aus dem Wesen der menschlichen Person 76 3, 2, 2, 2415| Tiere, Pflanzen und leblose Wesen sind von Natur aus zum gemeinsamen 77 3, 2, 2, 2516| und Leib zusammengesetztes Wesen ist, besteht in ihm eine 78 4, 1, 1, 2566| Schöpfung ruft Gott jedes Wesen aus dem Nichts ins Dasein. „ 79 4, 1, 1, 2566| von diesem Suchen, das dem Wesen des Menschen entspricht [ 80 4, 1, 2, 2672| dessen Salbung unser ganzes Wesen erfüllt, ist der innere 81 4, 1, 3, 2702| müssen mit unserem ganzen Wesen beten, um unserem Flehen 82 4, 1, 3, 2711| unser Herz und unser ganzes Wesen, leben wir bewußt in der 83 4, 2, 0, 2768| das Gebet des Herrn seinem Wesen nach in der Liturgie verwurzelt.~„ 84 4, 2, 0, 2777| würde wohl ein sterbliches Wesen es wagen, Gott Vater zu 85 4, 2, 0, 2847| aufzwingen, er will freie Wesen ... Auch die Versuchung


Copyright © Libreria Editrice Vaticana