Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
lebendig 22
lebendige 30
lebendigem 1
lebendigen 75
lebendiger 5
lebendigeren 1
lebendiges 6
Frequenz    [«  »]
75 gehört
75 haupt
75 i
75 lebendigen
75 vernunft
75 wo
75 zusammen
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
lebendigen
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | Bezugstext für eine aus den lebendigen Quellen des Glaubens erneuerte 2 FidDep, 0, 3 | der Heiligen Schrift, der lebendigen Überlieferung in der Kirche 3 1, 1, 1, 49 | zurückweisen, das Licht des lebendigen Gottes zu bringen.~ ~ ~ ~ 4 1, 1, 2, 62 | es ihn als den einzigen, lebendigen und wahren Gott, den fürsorglichen 5 1, 1, 2, 83 | bezeugt den Vorgang der lebendigen Überlieferung.~ ~Die theologischen, 6 1, 1, 2, 85 | auszulegen, ist allein dem lebendigen Lehramt der Kirche" - das 7 1, 1, 2, 108 | sondern des menschgewordenen, lebendigen Wortes" (Bernhard, hom. 8 1, 1, 2, 108 | Christus, das ewige Wort des lebendigen Gottes, muß durch den heiligen 9 1, 1, 2, 113 | 2. Die Schrift ,,in der lebendigen Überlieferung der Gesamtkirche" 10 1, 1, 2, 115 | Sinngehalte sichert der lebendigen Lesung der Schrift in der 11 1, 1, 3, 153 | der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes ist, sagt Jesus zu 12 1, 1, 3, 158 | Herzens" (Eph 1,18) zu einem lebendigen Verständnis der Offenbarungsinhalte, 13 1, 2, 1, 249 | Anfang an der Urgrund des lebendigen Glaubens der Kirche. Sie 14 1, 2, 1, 289 | Heiligen Schrift und in der lebendigen Überlieferung der Kirche 15 1, 2, 1, 362 | wurde der Mensch zu einem lebendigen Wesen" (Gen 2,7). Der ganze 16 1, 2, 1, 385 | in seiner Bekehrung zum lebendigen Gott einen Ausweg finden. ,, 17 1, 2, 2, 424 | der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes" (Mt 16,16). Auf 18 1, 2, 2, 442 | Messias, den Sohn des lebendigen Gottes" bekennt (Mt 16,16), 19 1, 2, 2, 489 | werde, und die Mutter aller Lebendigen sein [Vgl. Gen 3,20.]. Kraft 20 1, 2, 2, 494 | sie Maria ,die Mutter der Lebendigen‘ und öfters betonen sie: , 21 1, 2, 2, 511 | neuen Eva, zur Mutter der Lebendigen geworden.~ ~ ~ ~ 22 1, 2, 2, 552 | der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes". Und unser Herr 23 1, 2, 2, 554 | der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes ist, ,,begann Jesus, 24 1, 2, 2, 612 | Lebens" (Apg 3,15), des „Lebendigen" (Offb 1, 18) [Vgl. Job 25 1, 2, 2, 625 | Auferstandener. Die Person des „Lebendigen" kann sagen: „Ich war tot, 26 1, 2, 2, 639 | Apostel spricht hier von der lebendigen Auferstehungstradition, 27 1, 2, 3, 697 | dunkle, bald lichte Wolke den lebendigen, rettenden Gott, indem sie 28 1, 2, 3, 700 | geschrieben ... mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht auf Tafeln 29 1, 2, 3, 726 | neuen Eva, „zur Mutter der Lebendigen", zur Mutter des „ganzen 30 1, 2, 3, 797 | die Kirche zum „Tempel des lebendigen Gottes" (2 Kor 6, 16) [Vgl. 31 1, 2, 3, 864 | wie der Laien - „von ihrer lebendigen Vereinigung mit Christus 32 1, 2, 3, 889 | Gottesvolk unter der Leitung des lebendigen Lehramtes der Kirche den 33 1, 2, 3, 966 | Quell des Lebens, die du den lebendigen Gott empfingst und durch 34 1, 2, 3, 1020| Christi, des Sohnes des lebendigen Gottes, der für dich gelitten 35 2, 1, 1, 1105| Empfang selbst zu einer lebendigen Opfergabe für Gott werden.~ ~ 36 2, 1, 1, 1109| Leben der Gläubigen zu einer lebendigen Opfergabe für Gott mache: 37 2, 1, 1, 1116| Kräfte", die vom stets lebendigen und lebensspendenden Leibe 38 2, 1, 1, 1122| geeint durch das Wort des lebendigen Gottes ... Die Verwaltung 39 2, 1, 1, 1124| grundlegendes Element der heiligen, lebendigen Überlieferung [Vgl. DV 8].~ ~ 40 2, 1, 2, 1165| 95,7]. Dieses „Heute" des lebendigen Gottes, in das der Mensch 41 2, 1, 2, 1179| Tempel, aus dem die Quelle lebendigen Wassers entspringt. Durch 42 2, 1, 2, 1179| wir selber „der Tempel des lebendigen Gottes" (2 Kor 6, 16).~ ~ 43 2, 1, 2, 1197| des Heiligen Geistes, zu lebendigen Steinen aus denen die Kirche 44 2, 2, 1, 1268| Die Getauften werden zu „lebendigen Steinen", um „zu einem geistigen 45 2, 2, 2, 1469| Austausch findet unter allen lebendigen Gliedern des Leibes Christi 46 2, 2, 3, 1656| Familien als Brennpunkte lebendigen, ausstrahlenden Glaubens 47 3, 1, 1, 1770| jauchzen ihm zu, ihm, dem lebendigen Gott" (Ps 84,3).~ ~ ~ 48 3, 1, 1, 1815| macht ihn nicht zu einem lebendigen Glied seines Leibes.~ ~ 49 3, 1, 2, 1937| Gerechtigkeit oder die Demut, diesem lebendigen Glauben ... Die zum menschlichen 50 3, 1, 3, 1951| Teilhabe an der Vorsehung des lebendigen Gottes, des Schöpfers und 51 3, 2, 0, 2074| Geistes wird seine Person zur lebendigen inneren Richtschnur unseres 52 3, 2, 2, 2225| Voraussetzung und Stütze eines lebendigen Glaubens bleiben werden.~ ~ 53 3, 2, 2, 2277| die Achtung, die man dem lebendigen Gott, dem Schöpfer, schuldet. 54 3, 2, 2, 2281| widerspricht zudem der Liebe zum lebendigen Gott.~ ~ 55 3, 2, 2, 2299| auf die Begegnung mit dem lebendigen Gott vorbereiten.~ ~ 56 3, 2, 2, 2319| gewollt und nach dem Bild des lebendigen und heiligen Gottes, ihm 57 3, 2, 2, 2324| gegen die Ehrfurcht vor dem lebendigen Gott seinem Schöpfer.~ ~ 58 3, 2, 2, 2421| wahren Sinn ihrer stets lebendigen und wirksamen Überlieferung [ 59 4, 1, 0, 2558| es feiern und in einer lebendigen, persönlichen Beziehung 60 4, 1, 0, 2558| persönlichen Beziehung zum lebendigen und wahren Gott daraus leben. 61 4, 1, 0, 2561| Antwort auf die Klage des lebendigen Gottes: „Mein Volk hat ... 62 4, 1, 0, 2561| verlassen, den Quell des lebendigen Wassers, um sich Zisternen 63 4, 1, 1, 2593| beantwortet das Eingreifen des lebendigen Gottes zum Heil seines Volkes. 64 4, 1, 1, 2618| die wahreMutter aller Lebendigen".~ ~ 65 4, 1, 2, 2663| Jede Kirche bietet in der lebendigen Überlieferung des Gebetes 66 4, 1, 2, 2672| Er ist der Urheber der lebendigen Überlieferung des Gebetes. 67 4, 1, 2, 2679| Jesu, die zur Mutter aller Lebendigen geworden ist, bei uns auf [ 68 4, 1, 2, 2683| Heiligen", wirken an der lebendigen Überlieferung des Gebetes 69 4, 1, 2, 2684| Spiritualitäten nehmen an der lebendigen Überlieferung des Betens 70 4, 1, 2, 2686| um das Volk Gottes zu den lebendigen Quellen des Gebetes zu führen: 71 4, 1, 2, 2687| ausbreiten; es ist eine der lebendigen Quellen der Betrachtung 72 4, 1, 2, 2690| zuteil werden, leisten der lebendigen Überlieferung des Gebetes 73 4, 1, 2, 2691| auf der Suche nach ihren lebendigen Quellen besonders geeignete 74 4, 1, 2, 2693| Spiritualitäten sind Teil der lebendigen Übeilieftrung des Gebetes 75 4, 1, 3, 2727| ist, die Herrlichkeit des lebendigen und wahren Gottes über alles


Copyright © Libreria Editrice Vaticana