Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gehöre 1
gehören 42
gehörende 1
gehört 75
gehörten 3
geholfen 3
gehorchen 24
Frequenz    [«  »]
76 vereint
75 erhalten
75 fleisch
75 gehört
75 haupt
75 i
75 lebendigen
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
gehört
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 2, 425 | schweigen, was wir gesehen und gehört haben" (Apg 4,20). Und sie 2 1, 2, 2, 425 | einzutreten:~ ~,,Was wir gehört haben, was wir mit unseren 3 1, 2, 2, 425 | wurde. Was wir gesehen und gehört haben, das verkünden wir 4 1, 2, 2, 529 | Erstgeborenen, der dem Herrn gehört [Vgl. Ex 13,12-13.]. In 5 1, 2, 2, 544 | 544 Das Reich gehört den Armen und Kleinen, das 6 1, 2, 2, 544 | sie selig, denn ,,ihnen gehört das Himmelreich" (Mt 5,3). 7 1, 2, 2, 581 | Auslegung bietet: „Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt 8 1, 2, 2, 599 | Zusammenspiel von Umständen. Er gehört zum Mysterium des Planes 9 1, 2, 2, 645 | zurückgehalten werden und gehört nur noch dem göttlichen 10 1, 2, 3, 771 | Unsichtbare, was zur Tätigkeit gehört, auf die Betrachtung, was 11 1, 2, 3, 782 | ist das Volk Gottes. Gott gehört keinem Volk zu eigen. Er 12 1, 2, 3, 802 | sein besonderes Eigentum gehört (Tit 2 14)~ ~ 13 1, 2, 3, 813 | ist" (UR 2). Die Einheit gehört somit zum Wesen der Kirche:~ ~„ 14 1, 2, 3, 835 | Licht" (LG 23).~ ~ ~Wer gehört der katholischen Kirche 15 1, 2, 3, 875 | glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie hören, 16 1, 2, 3, 877 | 877 Desgleichen gehört zur sakramentalen Natur 17 1, 2, 3, 878 | kirchlichen Dienstamtes gehört auch sein persönlicher Charakter. 18 1, 2, 3, 881 | und der anderen Apostel gehört zu den Grundlagen der Kirche. 19 1, 2, 3, 899 | durchdringen. Dieser Einsatz gehört selbstverständlich zum Leben 20 1, 2, 3, 914 | hierarchischen Struktur der Kirche, gehört aber unerschütterlich zu 21 1, 2, 3, 926 | 926 Das Ordensleben gehört zum Mysterium der Kirche. 22 1, 2, 3, 939 | unterstützt. Zu ihrem Amt gehört auch mit und unter dem Papst 23 1, 2, 3, 971 | die selige Jungfrau Maria gehört zum Wesen des christlichen 24 1, 2, 3, 1004| Glieder Christi sind? ... Ihr gehört nicht euch selbst;~Verherrlicht 25 1, 2, 3, 1009| zum menschlichen Dasein gehört, erlitten. Obwohl er vor 26 1, 2, 3, 1027| Auge gesehen und kein Ohr gehört hat, was keinem Menschen 27 2, 2, 1, 1269| Glied der Kirche geworden, gehört der Getaufte nicht mehr 28 2, 2, 1, 1297| gewisser Weise aber zu ihr gehört, ist die Weihe des heiligen 29 2, 2, 2, 1477| 1477 „Außerdem gehört zu diesem Schatz auch der 30 3, 1, 1, 1716| sind im Geiste; denn ihnen gehört das Himmelreich.~Selig die 31 3, 1, 1, 1716| verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.~Selig seid 32 3, 1, 1, 1763| AusdruckLeidenschaften" gehört zum christlichen Sprachgebrauch. 33 3, 1, 1, 1767| A., s. th. 1-2,24,1). Es gehört zur Vollkommenheit des sittlich 34 3, 1, 2, 1909| 1909 Zum Gemeinwohl gehört schließlich der Friede, 35 3, 1, 2, 1926| 1926 Zur Wurde des Menschen gehört es das Gemeinwohl anzustreben. 36 3, 1, 2, 1930| der menschlichen Person gehört auch die Achtung der Rechte, 37 3, 1, 3, 1955| zur menschlichen Natur gehört.~ ~„Wo sind denn diese Regeln 38 3, 1, 3, 1972| was ich von meinem Vater gehört habe" (Joh 15,15) - und 39 3, 1, 3 | irgendetwas, das deinem Nächsten gehört.~ ~ ~Deuternonomium 5,6 - 40 3, 1, 3 | nichts, was deinem Nächsten gehört. ~ ~Katechetische Überlieferung~ ~ 41 3, 2, 0, 2053| Antwort nicht 1968 auf. Es gehört zur Nachfolge Christi, daß 42 3, 2, 0, 2054| Forderungen der Gebote: „Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt 43 3, 2, 1, 2142| achten. Wie das erste Gebot gehört es zur Tugend der Gottesverehrung 44 3, 2, 1, 2144| Der Sinn für das Heilige gehört zur Tugend der Gottesverehrung.~ ~„ 45 3, 2, 1, 2153| Bergpredigt dargelegt: „Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt 46 3, 2, 2, 2242| dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gott gehört!" ( 47 3, 2, 2, 2242| gehört, und Gott, was Gott gehört!" (Mt 22,21). „Man muß Gott 48 3, 2, 2, 2246| 2246 Zur Sendung der Kirche gehört es, „auch politische Angelegenheiten 49 3, 2, 2 | Ex 20,13).~ ~„Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt 50 3, 2, 2 | 14; Dtn 5,18).~„Ihr habt gehört, daß gesagt worden ist: 51 3, 2, 2, 2336| entschieden aus: „Ihr habt gehört, daß gesagt worden ist: 52 3, 2, 2, 2397| Brautleute in Freiheit eingehen gehört treue Liebe. Diese bringt 53 3, 2, 2, 2442| einzugreifen. Diese Aufgabe gehört zur Sendung der gläubigen 54 3, 2, 2, 2444| zu ihrer festen Tradition gehört" (CA 57), vom Evangelium 55 3, 2, 2, 2446| ihnen zurück, was ihnen gehört. Wir erfüllen damit viel 56 3, 2, 2 | aussagen" (Ex 20,16).~„Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt 57 3, 2, 2 | etwas, das deinem Nächsten gehört" (Ex 20, 17).~„Wer eine 58 3, 2, 2, 2522| seien. Zur Schamhaftigkeit gehört auch Bescheidenheit. Sie 59 3, 2, 2 | etwas, das deinem Nächsten gehört" (Ex 20,17). „Du sollst 60 3, 2, 2 | nichts, was deinem Nächsten gehört" (Dtn 5,21).~„Wo dein Schatz 61 3, 2, 2, 2535| uns, sondern einem anderen gehört oder zusteht.~ ~ 62 3, 2, 2, 2546| denen das Reich Gottes schon gehört [Vgl. Lk 6,20].~ ~„Das Wort [ 63 4, 1, 1, 2570| sich für Gott entscheidet, gehört wesentlich zum Gebet. Die 64 4, 1, 1, 2580| Herz seines Volkes ihm ganz gehört.~ ~Elija, die Propheten 65 4, 1, 1, 2599| sein muß, was meinem Vater gehört?" (Lk 2,49). Hier beginnt 66 4, 1, 1, 2617| gehören, weil er ganz uns gehört.~ ~ 67 4, 1, 1, 2638| die ihr Christus Jesus gehört" (1 Thess 5,18). „Laßt nicht 68 4, 1, 3, 2701| 2701 Das mündliche Gebet gehört unverzichtbar zum christlichen 69 4, 1, 3, 2731| ist die Trockenheit. Diese gehört zum inneren Gebet, wenn 70 4, 2, 0, 2766| Röm 8,27). Auf diese Weise gehört das Gebet zu unserem Vater 71 4, 2, 0, 2804| Vgl. Lk 22,15; 12.50] Es gehört wesentlich zur Liebe, zuerst 72 4, 2, 0, 2810| Seit dem Bund am Sinai gehört dieses Volk ihm; es ist 73 4, 2, 0, 2829| Wir gehören Gott und er gehört uns und ist für uns da. 74 4, 2, 0, 2830| werden. Denn da alles Gott gehört, wird es dem, der Gott hat, 75 4, 2, 0, 2833| Armut der Seligpreisungen gehört die Tugend des Teilens;


Copyright © Libreria Editrice Vaticana