Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gänzliches 1
gärtners 1
gästen 1
gal 74
galater 1
galaterbrief 1
galiläa 4
Frequenz    [«  »]
75 zusammen
74 brot
74 dv
74 gal
74 gebote
74 hatte
74 kein
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
gal
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 2, 59 | Gen 12,3 LXX). [ 10 Vgl. Gal 3,8.]~ ~ 2 1, 1, 3, 153 | Himmel" (Mt 16, 17) [Vgl. Gal 1,15; Mt 11,25.]. Der Glaube 3 1, 1, 3, 162 | in der Liebe wirksam" (Gal 5, 6)[Vgl. Jak 2,14-26.], 4 1, 2, 2, 422 | die Sohnschaft erlangen" (Gal 4,4-5). Das ist ,,die Frohbotschaft 5 1, 2, 2, 442 | Menschen zu Rate .. .,, (Gal 1,15-16). ,,Und sogleich 6 1, 2, 2, 476 | Jesu ,,vor Augen stellen" (Gal 3, 1). Auf dem siebten Ökumenischen 7 1, 2, 2, 478 | sich für mich hingegeben" (Gal 2,20). Er hat uns alle mit 8 1, 2, 2, 484 | eröffnet die ,,Fülle der Zeit" (Gal 4,4): Die Verheißungen gehen 9 1, 2, 2, 488 | hat seinen Sohn gesandt" (Gal 4,4). Um aber diesem ,,einen 10 1, 2, 2, 500 | 3,31-35; 6,3;1 Kor 9,5; Gal 1,19. ]. Die Kirche hat 11 1, 2, 2, 526 | uns ,,Gestalt annimmt" (Gal 4,19). Weihnachten ist das 12 1, 2, 2, 527 | Gesetz unterworfen [Vgl. Gal 4,4.]und zum Kult Israels 13 1, 2, 2, 531 | Gottes unterstand [Vgl. Gal 4,4.], ein Leben in einer 14 1, 2, 2, 562 | Gestalt gewonnen hat [Vgl. Gal 4,19.]. „Deshalb werden 15 1, 2, 2, 578 | verfehlt" (Jak 2, 10)[Vgl. Gal 3,10; 5,3.].~ ~ 16 1, 2, 2, 580 | unterstellt geboren wurde [Vgl. Gal 4,4.]. In Jesus erscheint 17 1, 2, 2, 580 | den „Fluch des Gesetzes" (Gal 3,13) auf sich nimmt, den 18 1, 2, 2, 580 | des Gesetzes vorschreibt" (Gal 3,10). Der Tod Christi hat 19 1, 2, 2, 582 | erzieherischen" Sinn [Vgl. Gal 3,24.]durch göttliche Auslegung 20 1, 2, 2, 616 | uns alle geliebt [Vgl. Gal 2,20; Eph 5,2.25.]. „Die 21 1, 2, 2, 659 | berufen [Vgl. 1 Kor 9,1; Gal 1,16].~ ~ 22 1, 2, 3, 683 | der ruft: ‚Abba, Vater" (Gal 4,6). Diese Glaubenserkenntnis 23 1, 2, 3, 689 | Der Geist des Sohnes [Vgl. Gal 4,6], den der Vater in unsere 24 1, 2, 3, 693 | Geist der Verheißung" (Gal 3,14; Eph 1,13); der „Geist 25 1, 2, 3, 693 | der Sohnschaft" (Röm 8,15; Gal 4,6); der „Geist Christi" ( 26 1, 2, 3, 702 | Bis zur „Fülle der Zeit" (Gal 4,4) bleibt die gemeinsame 27 1, 2, 3, 706 | werden" (Eph 1,13-14) [Vgl. Gal 3,14]. ~ ~ ~Die Theophanien 28 1, 2, 3, 708 | Christus entgegenzuführen (Gal 3,24). Da das Gesetz jedoch 29 1, 2, 3, 723 | Lk 1,26-38; Röm 4,18-21; Gal 4,26-28].~ ~ 30 1, 2, 3, 736 | und Selbstbeherrschung" (Gal 5,22-23). Der Geist ist 31 1, 2, 3, 736 | dem Geist auch folgen" (Gal 5,25).~ ~„Der Heilige Geist 32 1, 2, 3, 742 | der ruft: „Abba, Vater" (Gal 4,6).~ ~ 33 1, 2, 3, 752 | Gläubigen [Vgl. 1 Kor 15,9; Gal 1,13; Phil 3,6]. Diese drei 34 1, 2, 3, 757 | unsere Muttergenannt (Gal 4,26)3 ; sie wird beschrieben 35 1, 2, 3, 782 | Heiligen Geistes [Vgl. Röm 8,2; Gal 5,25].~Es hat als Sendung, 36 1, 2, 3, 791 | einer‘ in Christus Jesus" (Gal 3,27-28).~ ~ ~Christus ist 37 1, 2, 3, 793 | ihnen] Gestalt annimmt" (Gal 4, 19). „Deswegen werden 38 1, 2, 3, 857 | 1,8; 1 Kor 9.1; 15,7-8; Gal 1,1];~- sie bewahrt mit 39 1, 2, 3, 886 | insbesondere auf die Armen [Vgl. Gal 2,10], auf die um des Glaubens 40 2, 1, 1, 1108| hervorbringt [Vgl. Job 15, 1-17; Gal 5,22]. In der Liturgie wirkt 41 2, 2, 1, 1214| hervorgeht (2 Kor 5,17; Gal 6, 15).~ ~ 42 2, 2, 1, 1227| als Gewand] angelegt" (Gal 3,27). Kraft des Heiligen 43 2, 2, 1, 1243| als Gewand] angelegt" (Gal 3,27) hat: er ist mit Christus 44 2, 2, 1, 1265| Adoptivsohn Gottes [Vgl. Gal 4,5-7]; er hat „an der göttlichen 45 2, 2, 1, 1380| uns hingegeben hat [Vgl. Gal 2,20.], und er bleibt unter 46 2, 2, 2, 1425| als Gewand] angelegt" hat (Gal 3,27), die Sünde ausgeschlossen 47 2, 2, 2, 1454| B. Röm 12-15;Kor 12-13; Gal 5; Eph 4-6].~ ~Das Bekenntnis 48 2, 2, 2, 1470| ausschließt [Vgl. 1 Kor 5,11; Gal 5, 19-21; Offb 22,15]. Der 49 2, 2, 3, 1642| des andern zu tragen [Vgl. Gal 6,2], sich einander unterzuordnen50 3, 0, 0, 1695| zum Vater zu beten [Vgl. Gal 4,6]. Und weil er zu ihrem 51 3, 0, 0, 1695| er sie zum Handeln [Vgl. Gal 5,25], damit sie durch tätige 52 3, 0, 0, 1695| die Früchte des Geistes" (Gal 5,22) hervorbringen. Der 53 3, 1, 1, 1741| hat uns Christus befreit" (Gal 5, 1). In ihm haben wir 54 3, 1, 1, 1748| hat uns Christus befreit (Gal 5 1).~ ~ ~  55 3, 1, 1, 1814| in der Liebe wirksam" (Gal 5,6).~ ~ 56 3, 1, 1, 1832| Enthaltsamkeit, Keuschheit" (Gal 5,22-23 Vg.).~ ~ ~ 57 3, 1, 1, 1852| Reich Gottes nicht erben" (Gal 5, 19_21)1.~ ~ 58 3, 1, 3, 1963| Wie ein Lehrmeister [Vgl. Gal 3,4] zeigt es uns, was zu 59 3, 1, 3, 1972| erbberechtigten Sohnes einsetzt [Vgl. Gal 4,1-7.21-31; Röm 8,15].~ ~ 60 3, 1, 3, 2030| des „Gesetzes Christi" (Gal 6,2) enthält. Von der Kirche 61 3, 2, 1, 2113| Gemeinschaft mit Gott aus [Vgl. Gal 5,20; Eph 5,5].~ ~ 62 3, 2, 1, 2154| Paulus [Vgl. 2 Kor 1,23; Gal 1,20.] hat die Überlieferung 63 3, 2, 2, 2348| als Gewand] angelegt" (Gal 3,27), ihn, das Vorbild 64 3, 2, 2, 2515| wider den „Geist" [Vgl. Gal 5,16.17.24; Eph 2,3]. Die 65 3, 2, 2, 2516| dem Geist auch folgen‘ (Gal 5,25)" (DeV 55).~ ~ 66 3, 2, 2, 2543| und Begierden gekreuzigt" (Gal 5,24); sie lassen sich durch 67 3, 2, 2, 2555| und Begierden gekreuzigt (Gal 5 24): sie lassen sich durch 68 4, 1, 2, 2666| 13: Apg 2,21; 3. 15-16; Gal 2,20. - Phil 2,6-11].~ ~ 69 4, 1, 3, 2744| Knechtschaft der Sünde [Vgl. Gal 5, 16-25] zurück. Wie kann 70 4, 2, 0, 2766| der ruft: Abba, Vater" (Gal 4,6). Dies ist der Beweis 71 4, 2, 0, 2819| dem „Geist" begonnen [Vgl. Gal 5, 16-25.].~ ~„Nur eine 72 4, 2, 0, 2824| Willen unseres Gottes" (Gal 1,4). „Aufgrund dieses Willens 73 4, 2, 0, 2842| Geist, aus dem wir „leben" (Gal 5,25), kann die Gesinnung 74 4, 2, 0, 2848| dem Geist auch folgen" (Gal 5,25). In dieser „Zustimmung"


Copyright © Libreria Editrice Vaticana