Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
was 459
waschen 2
waschung 1
wasser 62
wassern 1
wassers 2
wechselhaften 1
Frequenz    [«  »]
62 jetzt
62 salbung
62 thomas
62 wasser
61 erschaffen
61 geschaffen
61 nehmen
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
wasser
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 256 | euch in dieser Stunde ins Wasser tauchen und daraus herausheben. 2 1, 2, 1, 344 | durch die Schwester, das Wasser, das gar sehr nützlich und 3 1, 2, 2, 536 | und der Geist sich in das Wasser hineinbegeben, wird es geheiligt - 4 1, 2, 2, 537 | eintreten, mit Jesus in das Wasser hinabsteigen, um mit ihm 5 1, 2, 2, 537 | emporzusteigen. Er muß aus dem Wasser und dem Geist wiedergeboren 6 1, 2, 3, 694 | 694 Das Wasser. Bei der Taufe ist das Wasser 7 1, 2, 3, 694 | Wasser. Bei der Taufe ist das Wasser ein Sinnbild des Wirkens 8 1, 2, 3, 694 | in Person das lebendige Wasser, das aus dem gekreuzigten 9 1, 2, 3, 696 | 696 Das Feuer. Während das Wasser die Geburt und die Fruchtbarkeit 10 1, 2, 3, 701 | 2]. Als Christus aus dem Wasser seiner Taufe steigt, läßt 11 1, 2, 3, 720 | eine Bußtaufe; die Taufe im Wasser und im Heiligen Geist wird 12 1, 2, 3, 766 | angedeutet durch Blut und Wasser, die aus der geöffneten 13 1, 2, 3, 782 | Geburt von oben", „aus Wasser und Geist" (Joh 3,3-5), 14 1, 2, 3, 1011| lebendiges und redendes Wasser, das murmelt und in mir 15 2, 1, 1, 1094| durch das Rote Meer. Das Wasser aus dem Felsen war ein Vorausbild 16 2, 1, 2, 1137| Schließlich zeigt sich „ein Strom, Wasser des Lebens ... er geht vom 17 2, 1, 2, 1147| und Nacht, Wind und Feuer, Wasser und Erde, Bäume und Früchte 18 2, 1, 2, 1189| auf die Schöpfung (Licht Wasser Feuer) auf das menschliche 19 2, 2, 1, 1213| der Wiedergeburt durch das Wasser im Wort" (Catech. R. 2,2, 20 2, 2, 1, 1214| eintauchen". Das Eintauchen ins Wasser versinnbildet das Begrabenwerden 21 2, 2, 1, 1215| bewirkt die Geburt aus dem Wasser und dem Geist, ohne die 22 2, 2, 1, 1216| denn die Sünde wird im Wasser begraben; Salbung, denn 23 2, 2, 1, 1217| vielfältige Weise hast du das Wasser dazu erwählt, daß es hinweise 24 2, 2, 1, 1218| Anfang der Welt ist das Wasser, dieses einfache, aber wunderbare 25 2, 2, 1, 1218| schwebte dein Geist über dem Wasser und schenkte ihm die Kraft, 26 2, 2, 1, 1219| acht Menschen, durch das Wasser gerettet" (1 Petr 3,20):~„ 27 2, 2, 1, 1219| Zeichen der Taufe, denn das Wasser brachte der Sünde den Untergang 28 2, 2, 1, 1220| Todes. Deswegen kann das Wasser auch auf das Mysterium des 29 2, 2, 1, 1221| Gläubigen, die durch das Wasser der Taufe aus der Knechtschaft 30 2, 2, 1, 1225| Phil 2,7]. Das Blut und das Wasser, die der durchbohrten Seite 31 2, 2, 1, 1225| Somit ist es möglich, „aus Wasser und Geist geboren" zu werden, 32 2, 2, 1, 1228| Taufe ist also ein Bad im Wasser, wobei „der unvergängliche 33 2, 2, 1, 1238| Heiligen Geistes in dieses Wasser herabsteige, damit alle, 34 2, 2, 1, 1238| die Taufe empfangen, „aus Wasser und Geist geboren" werden ( 35 2, 2, 1, 1239| werden, indem man dreimal Wasser über das Haupt des Täuflings 36 2, 2, 1, 1240| taucht er den Täufling ins Wasser und hebt ihn wieder heraus.~ ~ 37 2, 2, 1, 1257| können, zur „Wiedergeburt aus Wasser und Geist" zu verhelfen. 38 2, 2, 1, 1262| bezeichnet. Das Eintauchen in Wasser ist ein Sinnbild des Todes 39 2, 2, 1, 1278| darin daß der Täufling in Wasser getaucht oder daß sein Kopf 40 2, 2, 1, 1278| getaucht oder daß sein Kopf mit Wasser übergossen wird unter Anrufung 41 2, 2, 1, 1284| tun was die Kirche tut und Wasser über den Kopf des Täuflings 42 2, 2, 1, 1299| befreit, du hast ihnen aus dem Wasser und dem Heiligen Geist neues 43 2, 2, 1, 1335| Zeichen der Verwandlung von Wasser zu Wein in Kana [Vgl. Job 44 2, 2, 1, 1345| Becher mit einer Mischung von Wasser und Wein.~Dieser nimmt es, 45 2, 2, 1, 1345| eucharistiertenl Brot und vom mit Wasser vermischten Wein zum Genuß 46 2, 2, 2, 1429| in der Kirche gebe es„das Wasser und die Tränen: das Wasser 47 2, 2, 2, 1429| Wasser und die Tränen: das Wasser der Taufe und die Tränen 48 2, 2, 3, 1611| und die „auch mächtige Wasser ... nicht löschen" können ( 49 3, 1, 3 | auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst 50 3, 1, 3 | auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst 51 3, 2, 1 | auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst 52 3, 2, 2, 2290| auf der Straße, auf dem Wasser oder in der Luft die Sicherheit 53 3, 2, 2, 2345| Heilige Geist schenkt den im Wasser der Taufe Wiedergeborenen 54 3, 2, 2, 2557| nach Gott wird durch das Wasser des ewigen Lebens gestillt [ 55 4, 1, 0, 2560| der Brunnen, bei denen wir Wasser holen. Dort begegnet Christus 56 4, 1, 0, 2561| er hätte dir lebendiges Wasser gegeben" (Joh 4, 10). Unser 57 4, 1, 0, 2561| Zisternen mit Rissen, die das Wasser nicht halten!" (Jer 2,13). 58 4, 1, 2, 2652| Geist ist „das lebendige Wasser", das im betenden Herzen „ 59 4, 1, 2, 2652| sprudelnden Quelle" wird, „deren Wasser ewiges Leben schenkt" (Joh 60 4, 2, 0, 2790| eingeborenen Sohn aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wiedergeboren 61 4, 2, 0, 2813| 2813 Im Wasser der Taufe sind wir reingewaschen, 62 4, 2, 0, 2835| nach Brot, nicht Durst nach Wasser, sondern nach einem Wort


Copyright © Libreria Editrice Vaticana