Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
wagtest 1
wahl 14
wahr 15
wahre 61
wahrem 3
wahren 50
wahrend 2
Frequenz    [«  »]
61 petr
61 stellt
61 tugend
61 wahre
60 erfüllen
60 her
60 iii
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
wahre
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 1, 47 | daß sich der einzige und wahre Gott, unser Schöpfer und 2 1, 1, 2, 106 | wirksam~- selbst wollte, als wahre Verfasser [Autoren] schriftlich 3 1, 1, 3, 159 | es dennoch niemals eine wahre Unstimmigkeit zwischen Glauben 4 1, 2, 1, 202 | aufrichtig, daß nur Einer der wahre, ewige, unermeßliche und 5 1, 2, 1, 216 | auch der Einzige, der die wahre Erkenntnis alles Geschaffenen 6 1, 2, 1, 225 | wissen um die Einheit und die wahre Würde aller Menschen: Sie 7 1, 2, 1, 234 | der Mittel, durch die der wahre, einzige Gott - Vater, Sohn 8 1, 2, 1, 293 | erklärt:~ ~,,Dieser alleinige wahre Gott hat in seiner Güte 9 1, 2, 1, 401 | Sünde überschwemmt eine wahre Sündenflut die Welt: Kam 10 1, 2, 2, 440 | 10 -12.]. Darum wird der wahre Sinn seines Königtums erst 11 1, 2, 2, 465 | der christliche Glaube die wahre Menschwerdung des Sohnes 12 1, 2, 2, 475 | unter" (DS 556).~ ~ ~Der wahre Leib Christi~ ~ 13 1, 2, 2, 476 | Wort Fleisch wurde und eine wahre Menschennatur annahm, war 14 1, 2, 2, 653 | Auferstehung bestätigt die wahre Gottheit Jesu. Er hatte 15 1, 2, 2, 670 | schon auf Erden durch eine wahre, wenn auch unvollkommene 16 1, 2, 3, 732 | vollendet.~ ~„Wir haben das wahre Licht geschaut, wir haben 17 1, 2, 3, 755 | Weingarten gepflanzt". Der par wahre Weinstock ist Christus, 18 1, 2, 3, 764 | 10,1-21]. Sie bilden die wahre Familie Jesu [Vgl. Mt 12, 19 1, 2, 3, 825 | schon auf Erden durch eine wahre, wenn auch unvollkommene 20 1, 2, 3, 856 | kennen, tun sie es, um das Wahre und Gute, das Gott unter 21 1, 2, 3, 872 | Wiedergeburt in Christus, eine wahre Gleichheit in ihrer Würde 22 1, 2, 3, 939 | Eucharistie und ihre Kirchen als wahre Hirten zu leiten Sie werden 23 1, 2, 3, 952 | 32): „Nichts besitzt der wahre Christ, was er nicht mit 24 1, 2, 3, 963 | Jungfrau Maria ... wird als wahre Mutter Gottes und des Erlösers 25 1, 2, 3, 1017| 1017 Wir glauben die wahre Auferstehung dieses Fleisches, 26 1, 2, 3, 1025| finden dabei jedoch ihre wahre Identität, ihren eigenen 27 1, 2, 3, 1039| die Wahrheit ist, wird die wahre Beziehung jedes Menschen 28 2, 1, 1, 1094| auf die Eucharistie, das „wahre Brot vom Himmel" (Joh 6, 29 2, 1, 2, 1197| 1197 Christus ist der wahre Tempel Gottes der Ort an 30 2, 2, 1, 1216| der Taufe das Wort, „das wahre Licht, das jeden Menschen 31 2, 2, 1, 1285| verpflichtet, den Glauben als wahre Zeugen Christi in Wort und 32 2, 2, 1, 1303| um in Wort und Tat als wahre Zeugen Christi den Glauben 33 2, 2, 1, 1381| von Aquin sagt: „Daß der wahre Leib und das wahre Blut 34 2, 2, 1, 1381| Daß der wahre Leib und das wahre Blut Christi in diesem Sakrament 35 2, 2, 1, 1399| Kirchen trotz ihrer Trennung wahre Sakramente besitzen, vor 36 2, 2, 3, 1558| ihnen mitgeteilt worden ist, wahre und authentische Lehrer 37 2, 2, 3, 1564| Gottesdienstes geweiht als wahre Priester des Neuen Bundes" ( 38 3, 1, 1, 1712| 1712 Die wahre Freiheit ist „ein erhabenes 39 3, 1, 1, 1723| lieben. Sie lehrt uns: Das wahre Glück liegt nicht in Reichtum 40 3, 1, 1, 1733| desto freier wird man. Wahre Freiheit gibt es nur im 41 3, 1, 1, 1742| falls diese dem Sinn für das Wahre und Gute entspricht, den 42 3, 1, 1, 1835| Vernunft in allen Umstanden das wahre Gut zu erkennen und die 43 3, 1, 1, 1849| eine Verfehlung gegen die wahre Liebe zu Gott und zum Nächsten 44 3, 1, 2, 1885| internationaler Ebene eine wahre Ordnung zu schaffen.~ ~ ~ 45 3, 2, 0, 2070| Zugleich lehren sie uns die wahre Natur des Menschen. Sie 46 3, 2, 1, 2085| 2085 Der eine und wahre Gott offenbart seine Herrlichkeit 47 3, 2, 1, 2085| auch die Berufung und das wahre Wesen des Menschen geoffenbart. 48 3, 2, 1, 2105| verlangt von ihnen, die einzige wahre Religion, die in der katholischen 49 3, 2, 1, 2125| gesellschaftlichen Lebens das wahre Antlitz Gottes und der Religion 50 3, 2, 2, 2210| Pflicht anzusehen, „die wahre Eigenart von Ehe und Familie 51 3, 2, 2, 2461| 2461 Wahre Entwicklung betrifft den 52 3, 2, 2, 2498| Zuständigkeit hat sie die wahre und rechte Freiheit der 53 3, 2, 2, 2502| den Heiligen wider. Die wahre sakrale Kunst versetzt den 54 3, 2, 2, 2505| und in seinen Worten das Wahre sagt indem er sich vor Doppelzüngigkeit 55 3, 2, 2, 2520| lautere Absicht, die das wahre Ziel des Menschen ins Auge 56 3, 2, 2, 2550| mit Gott:~ ~„Dort wird es wahre Verherrlichung geben, wo 57 3, 2, 2, 2550| Schmeicheleien angekränkelt ist; wahre Ehre, die keinem Würdigen 58 4, 1, 1, 2567| ruft doch der lebendige und wahre Gott unermüdlich jeden Menschen 59 4, 1, 1, 2583| an dem der lebendige und wahre Gott sich seinem Volk geoffenbart 60 4, 1, 1, 2618| Frau, die neue Eva, die wahreMutter aller Lebendigen".~ ~ 61 4, 2, 0, 2802| Haus des Vaters ist die wahre Heimat nach der wir streben


Copyright © Libreria Editrice Vaticana