Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
bekehrten 2
bekehrung 46
bekehrungsvorgangs 1
bekennen 58
bekenner 3
bekennt 38
bekenntnis 42
Frequenz    [«  »]
59 ruft
59 wirklich
58 48
58 bekennen
58 bischöfe
58 führen
58 fülle
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
bekennen
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 Prolog, 0, 4, 14| Taufglauben vor den Menschen bekennen [Vgl. Mt 10,32; Röm 10,9.]. 2 1, 1, 0, 26 | Wenn wir unseren Glauben bekennen, sagen wir zu Beginn: ,, 3 1, 1, 2, 107 | den Büchern der Schrift zu bekennen, daß sie sicher, getreu 4 1, 1, 3, 167 | Liturgie versammelten Gläubigen bekennen. ,,Ich glaube": So spricht 5 1, 1, 3, 168 | auch wir dazu, ebenfalls zu bekennen: ,,Ich glaube", ,,wir glauben". 6 1, 1, 3 | apostolische Kirche.~ Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung 7 1, 2, 0, 187 | Glauben, den die Christen bekennen, kurz zusammenfassen. Man 8 1, 2, 1, 199 | geoffenbart hat. ,,Mit Recht bekennen die Gläubigen zuerst, daß 9 1, 2, 1, 202 | Wir glauben fest und bekennen aufrichtig, daß nur Einer 10 1, 2, 1, 253 | Die Trinität ist eine. Wir bekennen nicht drei Götter, sondern 11 1, 2, 1, 268 | Allmacht angeführt; sie zu bekennen, ist für unser Leben von 12 1, 2, 1, 269 | 269 Die Heiligen Schriften bekennen wiederholt, daß sich die 13 1, 2, 1, 275 | Mit Ijob, dem Gerechten, bekennen wir: „Ich hab' erkannt, 14 1, 2, 2, 423 | 423 Wir glauben und bekennen: Jesus von Nazaret, ein 15 1, 2, 2, 424 | Vater angezogen, glauben und bekennen wir von Jesus: ,,Du bist 16 1, 2, 2, 445 | Die Apostel können dann bekennen: ,,Wir haben seine Herrlichkeit 17 1, 2, 2, 455 | Herrschergewalt. Jesus als Herrn bekennen oder anrufen heißt an seine 18 1, 2, 2, 456 | von Nizäa-Konstantinopel bekennen: ,,Für uns Menschen und 19 1, 2, 2, 467 | ein und denselben Sohn zu bekennen; derselbe ist vollkommen 20 1, 2, 2, 470 | seines menschlichen Leibes zu bekennen. Doch gleichzeitig mußte 21 1, 2, 3, 685 | Geist glauben heißt also bekennen, daß der Heilige Geist eine 22 1, 2, 3, 749 | Spender aller Heiligkeit ist, bekennen wir jetzt, daß von ihm die 23 1, 2, 3, 750 | Apostolischen Glaubensbekenntnis bekennen wir eine heilige Kirche („ 24 1, 2, 3, 811 | katholische und apostolische bekennen" (LG 8). Diese vier Eigenschaften, 25 1, 2, 3, 827 | ihre Amtsträger, müssen bekennen, daß sie Sünder sind [Vgl. 26 1, 2, 3, 838 | vollständigen Glauben aber nicht bekennen oder die Einheit der Gemeinschaft 27 1, 2, 3, 841 | Festhalten am Glauben Abrahams bekennen und mit uns den einzigen 28 1, 2, 3, 870 | katholische und apostolische bekennen ist verwirklicht in der 29 1, 2, 3, 890 | ursprünglichen Glauben irrtumsfrei zu bekennen. Der pastorale Auftrag des 30 1, 2, 3, 978 | zum ersten Mal den Glauben bekennen und in der heiligen Taufe 31 1, 2, 3, 992 | äußern.~In ihrem Martyrium bekennen die Makkabäer: „Der König 32 2, 1, 1, 1114 | Auffassung ... der Väter" bekennen wir, daß „die Sakramente 33 2, 1, 2, 1166 | ihn Tag der Sonne nennen, bekennen auch wir das gerne, denn 34 2, 2, 1, 1237 | er den Glauben der Kirche bekennen, dem er durch die Taufe „ 35 2, 2, 1, 1270 | haben, vor den Menschen zu bekennen" (LG 11) und sich an der 36 2, 2, 1, 1303 | Namen Christi tapfer zu bekennen und uns nie des Kreuzes 37 2, 2, 1, 1305 | ex officio] mit Worten zu bekennen" (Thomas v. A., s. th. 3, 38 2, 2, 1, 1319 | erreicht hat muß den Glauben bekennen im Stande der Gnade sein 39 2, 2, 1, 1400 | Doch diese Gemeinschaftenbekennen ... bei der Gedächtnisfeier 40 2, 2, 2, 1439 | vor dem Vater schuldig zu bekennen; der Rückweg; die großherzige 41 2, 2, 2, 1456 | ins Gedächtnis kommen, zu bekennen trachten, legen sie zweifellos 42 3, 1, 1, 1816 | bewahren und aus ihm leben, ihn bekennen, mutig bezeugen und weitergeben: 43 3, 1, 1, 1816 | Christus vor den Menschen zu bekennen und ihm in den Verfolgungen, 44 3, 1, 1, 1816 | vor meinem Vater im Himmel bekennen. Wer mich aber vor den Menschen 45 3, 1, 1, 1847 | wir unsere Verfehlungen bekennen: ~ ~„Wenn wir sagen, daß 46 3, 1, 1, 1847 | Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht; 47 3, 2, 1, 2086 | bleibe immer der gleiche, bekennen wir ihn mit Recht als treu 48 3, 2, 1, 2137 | und öffentlich in Freiheit bekennen können (DH 15).~ ~ 49 3, 2, 2, 2211 | Freiheit, seinen Glauben zu bekennen, weiterzugeben und die Kinder 50 3, 2, 2, 2471 | den Glauben unzweideutig bekennen. Er muß sich bemühen, „vor 51 4, 1, 2, 2677 | bitten, für uns zu beten, bekennen wir uns als arme Sünder 52 4, 2, 0, 2781 | Vater" und als wahren Gott bekennen. Wir danken ihm, daß er 53 4, 2, 0, 2787 | wir Vater „unser" sagen, bekennen wir zunächst, daß alle seine 54 4, 2, 0, 2789 | ihr Ursprung". Vielmehr bekennen wir damit, daß der Sohn 55 4, 2, 0, 2789 | nicht die Personen, denn wir bekennen, daß wir Gemeinschaft mit 56 4, 2, 0, 2839 | 11-32.] zu ihm zurück und bekennen uns vor ihm als Sünder, 57 4, 2, 0, 2839 | und Gottes Barmherzigkeit bekennen. Unsere Hoffnung ist unerschütterlich, 58 4, 2, 0, 2840 | barmherzige Liebe des Vaters. Im Bekennen unserer Sünde aber öffnet


Copyright © Libreria Editrice Vaticana