Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
sündenstrafen 7
sündenvergebung 15
sündenvergebungen 1
sünder 57
sünderin 1
sündern 13
sünders 4
Frequenz    [«  »]
57 gegenwart
57 israel
57 sehr
57 sünder
56 dabei
56 ehre
56 gesandt
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
sünder
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 208 | weg von mir; ich bin ein Sünder" (Lk 5,8). Doch da Gott 2 1, 2, 1, 208 | verzeihen, der sich vor ihm als Sünder erkennt: ,,Ich will meinen 3 1, 2, 1, 392 | Gen 3,5). Der Teufel ist ,,Sünder von Anfang an" (1 Joh 3, 4 1, 2, 2, 435 | Gottes, hab‘ Erbarmen mit mir Sünder!". Viele Christen sterben, 5 1, 2, 2, 536 | Er läßt sich unter die Sünder rechnen [Vgl. Jes 53,12.]. 6 1, 2, 2, 545 | 545 Jesus lädt die Sünder zum Tisch des Gottesreiches: ,, 7 1, 2, 2, 545 | Ich bin gekommen, um die Sünder zu rufen, nicht die Gerechten" ( 8 1, 2, 2, 545 | wird] über einen einzigen Sünder, der umkehrt" (Lk 15,7). 9 1, 2, 2, 569 | Widerstandes von seiten der Sünder [Vgl. Hebr 12,3.] eines 10 1, 2, 2, 579 | Gerechte an Stelle aller Sünder das Gesetz vollkommen Vgl. 11 1, 2, 2, 588 | Ich bin gekommen, um die Sünder zur Umkehr zu rufen, nicht 12 1, 2, 2, 597 | Schrift" (NA 4).~ ~Alle Sünder sind am Leiden Christi schuld~ ~ 13 1, 2, 2, 598 | vergessen, daß auch die Sünder „die Urheber und Vollstrecker 14 1, 2, 2, 604 | gestorben ist, als wir noch Sünder waren" (Röm 5,8).~ ~ 15 1, 2, 2, 608 | zugestimmt, Jesu wie die Sünder zu taufen [Vgl. Lk 3,21; 16 1, 2, 3, 827 | Kirche in ihrem eigenen Schoß Sünder, ist zugleich heilig und 17 1, 2, 3, 827 | müssen bekennen, daß sie Sünder sind [Vgl. 1 Joh 1.8-10]. 18 1, 2, 3, 827 | wenn sich in ihrer Mitte Sünder befinden; denn sie lebt 19 1, 2, 3, 867 | sie Zwar gehören ihr auch Sünder an doch ist sie die Sündenlose 20 2, 2, 1, 1224| durch Johannes, die für Sünder bestimmt war, unterzogen. 21 2, 2, 1, 1371| Verstorbenen, obwohl sie Sünder waren, unsere Gebete dar ... 22 2, 2, 2, 1424| Versöhnung, denn es schenkt dem Sünder die versöhnende Liebe Gottes: „ 23 2, 2, 2, 1428| in ihrem eigenen Schoß Sünder" und ist somitzugleich 24 2, 2, 2, 1443| Vergebung: Er gliederte die Sünder, denen er verziehen hatte, 25 2, 2, 2, 1443| dafür ist es, daß Jesus Sünder an seinen Tisch lädt, ja 26 2, 2, 2, 1444| auch die Autorität, die Sünder mit der Kirche zu versöhnen. 27 2, 2, 2, 1448| bestimmt, betet zudem für den Sünder und leistet mit ihm Buße. 28 2, 2, 2, 1448| mit ihm Buße. So wird der Sünder geheilt und wieder in die 29 2, 2, 2, 1449| wirkt die Versöhnung der Sünder kraft des Pascha seines 30 2, 2, 2, 1450| 1450 „Die Buße treibt den Sünder dazu an, alles willig auf 31 2, 2, 2, 1453| weiteren Strafen, die dem Sünder drohen [Furchtreue]. Eine 32 2, 2, 2, 1458| Gott an. Der Mensch und der Sünder sind gewissermaßen zwei 33 2, 2, 2, 1458| Gott ihn gemacht; wenn vom Sünder, so hat der Mensch ihn gemacht. 34 2, 2, 2, 1459| und schwächt die Sünde den Sünder selbst sowie dessen Beziehungen 35 2, 2, 2, 1459| Trient: DS 1712]. Nachdem der Sünder sich aus der Sünde erhoben 36 2, 2, 2, 1465| barmherzigen Liebe Gottes zum Sünder.~ ~ 37 2, 2, 2, 1469| Vgl. 1 Kor 12,26]. Der Sünder wird wieder in die Gemeinschaft 38 2, 2, 2, 1470| 1470 Wenn sich der Sünder in diesem Sakrament dem 39 2, 2, 2, 1470| 19-21; Offb 22,15]. Der Sünder geht vom Tod zum Leben über 40 2, 2, 2, 1475| der Heiligen dem reuigen Sünder, daß er von den Sündenstrafen 41 2, 2, 2, 1481| Gott vergebe durch mich Sünder Ihnen in diesem und im anderen 42 2, 2, 2, 1484| Er wendet sich an jeden Sünder persönlich: „Mein Sohn, 43 2, 2, 2, 1488| hat so arge Folgen für die Sünder selbst, für die Kirche und 44 2, 2, 2, 1496| Versöhnung mit Gott durch die der Sünder die Gnade wieder~erlangt;~- 45 3, 0, 0, 1697| Mensch nicht einsieht, daß er Sünder ist, kann er die Wahrheit 46 3, 1, 3, 1994| die Rechtfertigung der Sünder übertreffe die Erschaffung 47 3, 2, 2, 2317| Insofern die Menschen Sünder sind, droht ihnen die Gefahr 48 4, 1, 1, 2613| demütiges Herz. „Gott, sei mir Sünder gnädig!" Die Kirche macht 49 4, 1, 1, 2616| Gottes, hab Erbarmen mit mir Sünder!" Jesus erhört stets das 50 4, 1, 1, 2629| unser letztes Ziel. Als Sünder wissen wir Christen aber 51 4, 1, 1, 2631| Zöllners: „Gott, sei mir Sünder gnädig!" (Lk 18,13). Sie 52 4, 1, 1, 2634| Menschen, vor allem für die Sünder [Vgl. Röm 8,34; 1 Joh 2, 53 4, 1, 2, 2677| geschehe!"~ ~Bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde 54 4, 1, 2, 2677| bekennen wir uns als arme Sünder und wenden uns an die „Mutter 55 4, 2, 0, 2806| Da wir Geschöpfe und noch Sünder sind, müssen wir auch für 56 4, 2, 0, 2825| das für uns Geschöpfe und Sünder, die in Jesus an Kindes 57 4, 2, 0, 2839| bekennen uns vor ihm als Sünder, wie der Zöllner es getan


Copyright © Libreria Editrice Vaticana