Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ehewillen 1
eheziele 1
ehrbaren 1
ehre 56
ehren 18
ehrenhaften 2
ehrenhaftigkeit 1
Frequenz    [«  »]
57 sehr
57 sünder
56 dabei
56 ehre
56 gesandt
56 große
56 hier
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
ehre
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 292 | III ,,Die Welt ist zur Ehre Gottes geschaffen"~ ~ 2 1, 2, 1, 293 | Grundwahrheit: ,,Die Welt ist zur Ehre Gottes geschaffen" (1. Vatikanisches 3 1, 2, 1, 294 | 294 Gottes Ehre ist es, daß sich seine Güte 4 1, 2, 1, 333 | bei der Geburt Christi - ,,Ehre sei Gott .. .,, (Lk 2,14) - 5 1, 2, 1, 364 | bestimmt für gut und der Ehre würdig halten" (GS 14,1).~ ~ 6 1, 2, 2, 449 | sie, daß die Macht, die Ehre und Herrlichkeit, die Gott 7 1, 2, 2, 663 | die Herrlichkeit und die Ehre der Gottheit, in welcher 8 1, 2, 3, 823 | Heiligen Geistes erfüllt zur Ehre Gottes" (LG 39). Die Kirche 9 1, 2, 3, 1028| zu schauen, wenn du der Ehre gewürdigt wirst, mit Christus, 10 1, 2, 3, 1065| Geistes alle Herrlichkeit und Ehre jetzt und in Ewigkeit.~ ~ 11 2, 0, 0, 1066| zum Heil der Welt und zur Ehre seines Namens seinen geliebten 12 2, 1, 2, 1199| den öffentlichen Kult zur Ehre der heiligsten Dreifaltigkeit 13 2, 1, 2, 1203| gleiches Recht und gleiche Ehre zuerkennt und will, daß 14 2, 2, 2, 1487| Wer sündigt verletzt die Ehre und Liebe Gottes seine eigene 15 2, 2, 3, 1620| heißt gleichzeitig die Ehre der Jungfräulichkeit schmälern; 16 3, 1, 1, 1724| Kirche allmählich Früchte zur Ehre Gottes [Vgl. das Gleichnis 17 3, 1, 1, 1858| nicht falsch aussagen ... ehre deinen Vater und deine Mutter" ( 18 3, 1, 2, 1900| Autorität die ihr gebührende Ehre zu erweisen und die Personen, 19 3, 1, 2, 1900| Menschenkindern Herrlichkeit und Ehre und Gewalt über das, was 20 3, 1, 3, 2013| allem gehorchen, sich der Ehre Gottes und dem Dienst am 21 3, 1, 3, 2020| gerecht macht Sie hat die Ehre Gottes und Christi und das 22 3, 1, 3 | ihn für heilig erklärt.~ ~Ehre deinen Vater und deine Mutter, 23 3, 1, 3 | den Sabbat zu halten. ~ ~Ehre deinen Vater und deine Mutter, 24 3, 2, 0, 2052| sollst nicht falsch aussagen; ehre Vater und Mutter!" Schließlich 25 3, 2, 0, 2057| positiv als Gebote (wie: „Ehre Vater und Mutter!") formuliert, 26 3, 2, 1, 2132| Götzenbilder verbietet. Denn „die Ehre, die wir einem Bild erweisen, 27 3, 2, 1, 2132| Konzil: SC 126; LG 67]. Die Ehre, die wir den heiligen Bildern 28 3, 2, 1, 2147| Gottes macht, bringen die Ehre, Zuverlässigkeit, Wahrhaftigkeit 29 3, 2, 1, 2157| Getaufter weiht er den Tag der Ehre Gottes und ruft die Gnade 30 3, 2, 2 | ARTIKEL 4~DAS VIERTE GEBOT~ ~„Ehre deinen Vater und deine Mutter, 31 3, 2, 2 | vor dem Herrn recht ist. Ehre deinen Vater und deine Mutter: 32 3, 2, 2, 2199| Verwandten und den Vorfahren Ehre, Liebe und Dank zu erweisen. 33 3, 2, 2, 2200| eine Belohnung verbunden:~„Ehre deinen Vater und deine Mutter, 34 3, 2, 2, 2214| 14]; auf ihr gründet die Ehre der Eltern. Die Achtung 35 3, 2, 2, 2215| Weisheit und Gnade zu wachsen. „Ehre deinen Vater von ganzem 36 3, 2, 2, 2218| leben, und wer seiner Mutter Ehre erweist, erweist sie dem 37 3, 2, 2, 2240| Zoll, sei es Furcht oder Ehre" (Röm 13,7).~Die Christen „ 38 3, 2, 2, 2247| 2247 „Ehre deinen Vater und deine Mutter!" ( 39 3, 2, 2, 2280| entgegenzunehmen und es zu seiner Ehre und zum Heil unserer Seele 40 3, 2, 2, 2474| und dem Geist ist, sei dir Ehre jetzt und in alle Ewigkeit. 41 3, 2, 2, 2479| zerstören den guten Ruf und die Ehre des Nächsten. Nun ist aber 42 3, 2, 2, 2479| Nächsten. Nun ist aber die Ehre das gesellschaftliche Zeugnis 43 3, 2, 2, 2479| natürliche Recht auf die Ehre seines Namens, auf seinen 44 3, 2, 2, 2507| auf den guten Ruf und die Ehre der Menschen verbietet üble 45 3, 2, 2, 2550| angekränkelt ist; wahre Ehre, die keinem Würdigen versagt, 46 4, 1, 0, 2558| Gläubigen im Heiligen Geist zur Ehre Gottes des Vaters Christus 47 4, 1, 1, 2566| Dasein. „Mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt" (Ps 8,6), ist der 48 4, 1, 1, 2577| herrlichen Taten erinnern. Seine Ehre steht auf dem Spiel: Er 49 4, 1, 1, 2587| Gottes als Gesang zu dessen Ehre aus. Der gleiche Heilige 50 4, 1, 1, 2637| zurückzuführen, ihm zur Ehre. Die Danksagung der Glieder 51 4, 1, 1, 2639| selbst willen. Es erweist ihm Ehre, nicht nur wegen seiner 52 4, 1, 1, 2643| ganzen Leibes Christi „zur Ehre seines Namens" [Vgl. DV 53 4, 2, 0, 2781| Ruf wird. Denn es ist zur Ehre Gottes, daß wir ihn als „ 54 4, 2, 0, 2812| Jesus ist der Herr zur Ehre Gottes, des Vaters [Vgl. 55 4, 2, 0, 2813| werde, geht es um seine Ehre und um unser Leben. Darum 56 4, 2, 0, 2857| Vaterunsers betreffen die Ehre des Vaters die Heiligung


Copyright © Libreria Editrice Vaticana