Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
jauchzen 1
jawort 2
jdt 1
je 48
jean 1
jean-marie 1
jeanne 5
Frequenz    [«  »]
48 geschöpfe
48 heiligsten
48 hirten
48 je
48 tempel
48 tim
48 verkünden
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
je
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 3, 151 | ist: ,,Niemand hat Gott je gesehen. Der Einzige, der 2 1, 2, 1, 236 | äußert sich in ihrem Tun, und je besser wir eine Person kennen, 3 1, 2, 1, 256 | existiert und die Drei auf je verschiedene Weise enthält. 4 1, 2, 1, 312 | schlimmsten moralischen Übel, das je begangen worden ist, aus 5 1, 2, 1, 353 | verschieden sind, daß sie ihre je einige Güte haben, daß sie 6 1, 2, 1, 372 | nicht als ob Gott sie nur je zu einem halben, unvollständigen 7 1, 2, 2, 422 | weit mehr getan, als man je erwarten durfte: er hat 8 1, 2, 2, 679 | Lohn oder erleidet Verlust je nach seinen Werken [Vgl. 9 1, 2, 2, 682 | seinen Werken vergelten, je nachdem, ob dieser die Gnade 10 1, 2, 3, 736 | Der Geist ist unser Leben; je mehr wir unser eigenes Leben 11 1, 2, 3, 762 | aller Nationen zu sein [Vgl. Je,2,2-5; Mi 4,1-4]. Doch schon 12 1, 2, 3, 762 | benommen [Vgl. z.B. Hos 1; Je, 1,2-4; Jer 2]. Sie kündigen 13 1, 2, 3, 762 | und ewigen Bund an [Vgl. Je,2,2-5; Mi 4,1-4]. „Diesen 14 1, 2, 3, 826 | vermag, und daß, wenn sie je erlöschte, die Apostel aufhören 15 1, 2, 3, 864 | AA 4) [Vgl. Joh 15,5.]. Je nach den Berufungen, den 16 1, 2, 3, 871 | sind; sie sind gemäß ihrer je eigenen Stellung zur Ausübung 17 1, 2, 3, 872 | Tätigkeit, kraft der alle je nach ihrer eigenen Stellung 18 1, 2, 3, 910 | verschiedene Dienste übernehmen, je nach der Gnade und den Charismen, 19 1, 2, 3, 931 | sie verpflichtet, sich, je nach der Eigenart ihres 20 1, 2, 3, 1058| Herr, laß nicht zu daß ich je von dir getrennt werde‘ 21 2, 0, 0, 1070| Menschen bezeichnet und in je eigener Weise bewirkt und 22 2, 1, 2, 1157| umso bedeutsamere Weise, „je enger sie mit der liturgischen 23 2, 1, 2, 1158| ausdrucksvoller und fruchtbarer, je besser sie sich im kulturellen 24 2, 2, 1, 1230| Lauf der Jahrhunderte und je nach den Umständen verschiedenartig 25 2, 2, 1, 1395| vor zukünftigen Todsünden. Je mehr wir am Leben Christi 26 2, 2, 1, 1395| Leben Christi teilhaben und je weiter wir in seiner Freundschaft 27 2, 2, 2, 1471| oder vollkommener Ablaß, je nachdem er von der zeitlichen 28 2, 2, 3, 1547| aller Gläubigen nehmen „auf je besondere Weise am einen 29 2, 2, 3, 1603| im Lauf der Jahrhunderte je nach den verschiedenen Kulturen, 30 2, 2, 3, 1606| stark äußern; sie läßt sich je nach den Kulturen, Epochen 31 2, 2, 4, 1669| SC 79; CIC, can, 1168]. Je mehr eine Segnung das kirchliche 32 3, 1, 1, 1733| 1733 Je mehr man das Gute tut, desto 33 3, 1, 1, 1751| Charakter des Willensaktes, je nachdem, ob es gemäß dem 34 3, 1, 1, 1758| Sittlichkeit des Willensaktes je nachdem die Vernunft es 35 3, 1, 1, 1763| Handeln oder Nicht-Handeln, je nachdem, ob etwas als gut 36 3, 1, 1, 1794| Petr 3,21; Apg 24,16].~ ~„Je mehr also das rechte Gewissen 37 3, 1, 1, 1821| lang macht. Denk daran: Je mehr du kämpfst, desto mehr 38 3, 1, 2, 1900| ausüben, zu achten und ihnen - je nach Verdienst - Dankbarkeit 39 3, 1, 2, 1932| 1932 Je größer die Hilflosigkeit 40 3, 1, 3, 1957| Nachdenken erfordern, das die je nach Ort, Zeit und Umständen 41 3, 1, 3, 1974| Mittel dazu an und sollen je nach der Berufung eines 42 3, 1, 3, 2004| unterschiedliche Gaben, je nach der uns verliehenen 43 3, 2, 2, 2246| Evangelium und dem Wohl aller je nach den verschiedenen Zeiten 44 3, 2, 2, 2274| Moralgesetz, falls sie - je nachdem, wie die Ergebnisse 45 3, 2, 2, 2349| Sittengesetz bestimmten Weise, je nachdem ob sie verheiratet 46 3, 2, 2, 2422| Willens umso annehmbarer, je stärker sich die Gläubigen 47 4, 1, 1, 2628| schweigt ehrfürchtig vor dem „je größeren Gott" (Augustinus, 48 4, 1, 3, 2733| ist schwach" (Mt 26,41). Je größer die Höhe, von der


Copyright © Libreria Editrice Vaticana