Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
kirchenväter 13
kirchenvätern 3
kirchliche 24
kirchlichen 44
kirchlicher 4
kirchliches 2
kläglichen 1
Frequenz    [«  »]
44 gekommen
44 glaubensbekenntnis
44 katechismus
44 kirchlichen
44 sakramenten
44 sakramentes
44 sterben
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
kirchlichen
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | Erneuerung des gesamten kirchlichen Lebens leisten, wie es vom 2 FidDep, 0, 4 | legitimes Werkzeug im Dienst der kirchlichen Gemeinschaft an, ferner 3 FidDep, 0, 4 | dazu bestimmt, die von den kirchlichen Autoritäten, den Diözesanbischöfen 4 Prolog, 0, 6, 24| den gesellschaftlichen und kirchlichen Situationen der Adressaten 5 1, 2, 3, 814 | und Lebensweisen; „in der kirchlichen Gemeinschaft gibt es zu 6 1, 2, 3, 819 | sich dieser Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften als Mittel 7 1, 2, 3, 837 | der Sakramente und der kirchlichen Leitung und Gemeinschaft. 8 1, 2, 3, 876 | sakramentalen Natur des kirchlichen Amtes hängt innerlich sein 9 1, 2, 3, 877 | sakramentalen Natur des kirchlichen Dienstamtes sein kollegialer 10 1, 2, 3, 878 | sakramentalen Natur des kirchlichen Dienstamtes gehört auch 11 1, 2, 3, 900 | kennenlernen können. In den kirchlichen Gemeinschaften ist ihre 12 1, 2, 3, 910 | ihren Hirten im Dienst der kirchlichen Gemeinschaft, für ihr Wachstum 13 1, 2, 3, 911 | 536] und Mitglieder von kirchlichen Gerichten sein [CIC, can. 14 1, 2, 3, 941 | familiären gesellschaftlichen und kirchlichen Lebens und kommen so dem 15 2, 1, 2, 1158 | Handlungen selbst gemäß den [kirchlichen] Richtlinien und Vorschriften ... 16 2, 1, 2, 1160 | Kurz, wir bewahren alle kirchlichen Traditionen, ob sie uns 17 2, 1, 2, 1162 | Gottes und mit dem Gesang der kirchlichen Hymnen, fügt sich in die 18 2, 2, 1, 1248 | und in Einheit mit einer kirchlichen Gemeinschaft ihre Bekehrung 19 2, 2, 1, 1319 | empfangen und bereit sein in der kirchlichen Gemeinschaft und in der 20 2, 2, 1 | Quelle und Höhepunkt des kirchlichen Lebens~ ~ 21 2, 2, 1, 1324 | hingeordnet; das gilt auch für die kirchlichen Dienste und für die Apostolatswerke. 22 2, 2, 1, 1399 | Umständen mit Billigung der kirchlichen Autorität nicht nur möglich, 23 2, 2, 1, 1400 | katholischen Kirche getrennten kirchlichen Gemeinschaften haben „vor 24 2, 2, 2, 1423 | es einen persönlichen und kirchlichen Schritt der Umkehr, der 25 2, 2, 2, 1482 | gemeinschaftliche Feier bringt den kirchlichen Charakter der Buße klarer 26 2, 2, 2, 1495 | jene Priester die von der kirchlichen Autorität die Absolutionsvollmacht 27 2, 2, 3, 1548 | 1548 Christus selbst ist im kirchlichen Dienst des geweihten Priesters 28 2, 2, 3, 1595 | oder mit einer besonderen kirchlichen Aufgabe betraut.~ ~ 29 2, 2, 3, 1598 | betreffenden Amtes eignen. Der kirchlichen Autorität kommt die Verantwortung 30 2, 2, 3, 1629 | der Fall vom zuständigen kirchlichen Gericht geprüft worden ist, 31 2, 2, 3, 1631 | Die Trauung führt in einen kirchlichen Stand ein; sie schafft Rechte 32 2, 2, 3, 1635 | ausdrücklichen Erlaubnis der kirchlichen Autorität [Vgl. CIC, can. 33 2, 2, 3, 1636 | und für ihre jeweiligen kirchlichen Gemeinschaften zu überwinden. 34 2, 2, 3, 1648 | Dank und den Beistand der kirchlichen Gemeinschaft [Vgl. FC 20].~ ~ 35 3, 1, 1, 1783 | geben und die Lehren der kirchlichen Autorität zurückzuweisen, 36 3, 1, 1, 1785 | und durch die Lehre der kirchlichen Autorität geleitet [Vgl. 37 3, 1, 3, 1952 | schließlich die staatlichen und kirchlichen Gesetze.~ ~ 38 3, 1, 3, 2005 | auf eine Fangfrage ihrer kirchlichen Richter veranschaulicht: 39 3, 1, 3, 2039 | 2039 Die kirchlichen Ämter sind im Geist brüderlichen 40 3, 2, 1, 2122 | Volk für den Unterhalt der kirchlichen Amtsträger aufzukommen hat. „ 41 3, 2, 1, 2188 | hinwirken, daß die Sonntage und kirchlichen Feiertage als gesetzliche 42 3, 2, 2, 2204 | Darstellung und Verwirklichung der kirchlichen Gemeinschaft. Sie kann und 43 3, 2, 2, 2366 | muß" (HV 11). „Diese vom kirchlichen Lehramt oft dargelegte Lehre 44 3, 2, 2, 2421 | den bleibenden Wert der kirchlichen Lehrtätigkeit sowie den


Copyright © Libreria Editrice Vaticana