Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
geburtswehen 2
gedacht 4
gedachtnisfeier 1
gedächtnis 43
gedächtnisfeier 2
gedächtnisses 3
gedanke 1
Frequenz    [«  »]
43 anderer
43 barmherzigkeit
43 bewahrt
43 gedächtnis
43 liegt
43 liturgische
43 miteinander
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
gedächtnis
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 Prolog, 0, 5, 22| Sätzen geben, die sich dem Gedächtnis einprägen lassen.~ ~ ~ ~ 2 1, 1, 2, 87 | Christi an die Apostel ins Gedächtnis: ,,Wer euch hört, der hört 3 1, 1, 2, 113 | Überlieferung das lebendige Gedächtnis des Gotteswortes, und der 4 1, 1, 3, 171 | behält die Worte Christi im Gedächtnis; sie gibt das Glaubensbekenntnis 5 1, 2, 1, 335 | feiert insbesondere das Gedächtnis gewisser Engel (der heiligen 6 1, 2, 2, 559 | aufgenommen worden, um das Gedächtnis an das Pascha des Herrn 7 1, 2, 2, 611 | Stunde einsetzt, wird zum „Gedächtnis" (1 Kor 11,25) seines Opfers. 8 1, 2, 3, 957 | Beispiels willen pflegen wir das Gedächtnis derer, die im Himmel sind, 9 1, 2, 3, 958 | christlichen Religion an das Gedächtnis der Verstorbenen mit großer 10 1, 2, 3, 1032 | Hilfe und halten wir ein Gedächtnis an sie. Wenn doch die Söhne 11 2, 1, 1, 1090 | in ihr] verehren wir das Gedächtnis der Heiligen und erhoffen 12 2, 1, 1, 1099 | Geist ist das lebendige Gedächtnis der Kirche [Vgl. Joh 14. 13 2, 1, 1, 1103 | 1103 Die Anamnese [Gedächtnis]. Die Liturgiefeier bezieht 14 2, 1, 2, 1162 | gefeierte Mysterium sich dem Gedächtnis des Herzens einpräge und 15 2, 1, 2, 1163 | Herrentag genannt hat, das Gedächtnis der Auferstehung des Herrn, 16 2, 1, 2, 1173 | Wenn sie im Jahreskreis das Gedächtnis der Märtyrer und der anderen 17 2, 2, 1, 1323 | der geliebten Braut, das Gedächtnis seines Todes und seiner 18 2, 2, 1, 1330 | 1330 Gedächtnis des Leidens und der Auferstehung 19 2, 2, 1, 1333 | in Herrlichkeit zu seinem Gedächtnis das weiter, was er am Abend 20 2, 2, 1, 1337 | lassen, stiftete er als Gedächtnis seines Todes und seiner 21 2, 2, 1, 1339 | wird. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem 22 2, 2, 1, 1340 | vorweg.~ ~„Tut dies zu meinem Gedächtnis!"~ ~ 23 2, 2, 1, 1341 | und ihre Nachfolger das Gedächtnis Christi, seines Lebens, 24 2, 2, 1 | sakramentale Opfer: Danksagung, Gedächtnis, Gegenwart~ ~ 25 2, 2, 1, 1356 | hat: „Tut dies zu meinem Gedächtnis!" (1 Kor 11, 24-25).~ ~ 26 2, 2, 1, 1357 | erfüllen wir, wenn wir das Gedächtnis seines Opfers feiern. Damit 27 2, 2, 1, 1362 | Die Eucharistie ist das Gedächtnis des Pascha Christi, die 28 2, 2, 1, 1362 | Gebet, das Anamnese oder Gedächtnis genannt wird.~ ~ 29 2, 2, 1, 1363 | Heiligen Schrift ist das Gedächtnis nicht nur ein Sich-Erinnern 30 2, 2, 1, 1363 | Ereignisse des Auszugs dem Gedächtnis der Gläubigen wieder gegenwärtig 31 2, 2, 1, 1364 | Im Neuen Bund erhält das Gedächtnis einen neuen Sinn. Wenn die 32 2, 2, 1, 1365 | auch ein Opfer, weil sie Gedächtnis an das Pascha Christi ist. 33 2, 2, 1, 1366 | gegenwärtig), ist dessen Gedächtnis und wendet dessen Frucht 34 2, 2, 1, 1366 | vergegenwärtigt werden, sein Gedächtnis bis zum Ende der Zeit fortdauern 35 2, 2, 1, 1394 | bitten wir, wenn wir das Gedächtnis an seinen Tod halten, im 36 2, 2, 1, 1402 | Christus unsere Speise ist; Gedächtnis seines Leidens, Fülle der 37 2, 2, 2, 1438 | Fastenzeit, jeder Freitag zum Gedächtnis des Todes des Herrn) sind 38 2, 2, 2, 1456 | Sünden, die [ihnen] ins Gedächtnis kommen, zu bekennen trachten, 39 2, 2, 3, 1621 | Eucharistie vollzieht sich das Gedächtnis des Neuen Bundes, in dem 40 3, 2, 1, 2143 | schweigender, liebender Anbetung im Gedächtnis behalten [Vgl. Sach 2,17]. 41 4, 1, 1, 2599 | Dinge des Allmächtigen im Gedächtnis bewahrt und in ihrem Herzen 42 4, 1, 2, 2685 | Zeugnis für das lebendige Gedächtnis der Kirche, das durch den 43 4, 2, 0, 2843 | Mitleid werden und reinigt das Gedächtnis, indem es die Schuld zu


Copyright © Libreria Editrice Vaticana