Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
quas 1
quasi 1
quell 21
quelle 42
quellen 15
quellwasser 1
quicumque 2
Frequenz    [«  »]
42 kind
42 kranken
42 meine
42 quelle
42 zweite
41 46
41 anteil
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
quelle
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | Gesamtkirche anzuwenden. Auf diese Quelle müssen wir unablässig zurückgreifen"[ 2 FidDep, 0, 3 | immer derselbe und zugleich Quelle für immer neues Licht ist.~ 3 FidDep, 0, 3 | Sakramenten. Er ist die Quelle des Glaubens, das Vorbild 4 1, 1, 2, 75 | Munde verkündet hat, als die Quelle aller heilsamen Wahrheit 5 1, 1, 2 | Schrift~ ~Eine gemeinsame Quelle....~ ~ ~ 6 1, 2, 2, 556 | Wege müde zu werden; die Quelle steigt hinab‘ um zu dürsten - 7 1, 2, 2, 669 | Kirche. Die Erlösung ist die Quelle der Autorität, die Christus 8 1, 2, 3, 828 | CL 16,3), „Die geheime Quelle und das unfehlbare Maß der 9 1, 2, 3, 957 | mit Christus, aus dem als Quelle und Haupt jede Gnade und 10 1, 2, 3, 970 | Mitwirkung, die an der einzigen Quelle Anteil hat, nicht aus, sondern 11 1, 2, 3, 1045| wird die nie versiegende Quelle von Glück, Frieden und Gemeinschaft 12 2, 0, 0, 1070| 7).~ ~ ~Die Liturgie als Quelle des Lebens~ ~ 13 2, 0, 0, 1073| christliche Beten seine Quelle und seinen Abschluß. Durch 14 2, 0, 0, 1074| zustrebt, und zugleich die Quelle, aus der all ihre Kraft 15 2, 1, 2, 1179| geistige Tempel, aus dem die Quelle lebendigen Wassers entspringt. 16 2, 2, 1, 1218| wunderbare Geschöpf, die Quelle des Lebens und der Fruchtbarkeit. 17 2, 2, 1, 1254| Lebens. Die Taufe ist die Quelle des neuen Lebens in Christus, 18 2, 2, 1 | I Die Eucharistie - Quelle und Höhepunkt des kirchlichen 19 2, 2, 1, 1324| 1324 Die Eucharistie ist „Quelle und Höhepunkt des ganzen 20 2, 2, 2, 1436| Umkehr und Buße finden ihre Quelle und Nahrung in der Eucharistie, 21 2, 2, 3, 1548| Dei").~„Christus ist die Quelle jeglichen Priestertums; 22 2, 2, 3, 1615| des Kreuzes Christi, der Quelle allen christlichen Lebens.~ ~ 23 3, 1, 1, 1764| Herz des Menschen als die Quelle, aus der die Regungen der 24 3, 1, 1, 1851| Christi im Verborgenen zur Quelle, aus der unerschöpflich 25 3, 1, 3, 2011| Liebe Christi ist in uns die Quelle all unserer Verdienste vor 26 3, 1, 3, 2030| erkennt er die Gestalt und die Quelle dieser Heiligkeit; er gewahrt 27 3, 1, 3, 2031| das sittliche Leben seine Quelle und seinen Höhepunkt im 28 3, 2, 2, 2214| Vaterschaft Gottes ist die Quelle der menschlichen Elternschaft [ 29 3, 2, 2, 2354| primitiven Vergnügens und zur Quelle eines unerlaubten Profits. 30 3, 2, 2, 2362| Geschlechtlichkeit ist eine Quelle der Freude und Lust:~ ~„ 31 3, 2, 2, 2414| bloßen Gebrauchsware oder zur Quelle des Profits zu machen. Der 32 4, 1, 1, 2568| Geschichte.~ ~Die Schöpfung - Quelle des Gebetes~ ~ 33 4, 1, 1, 2599| aber einer verborgeneren Quelle; er läßt dies im Alter von 34 4, 1, 1, 2626| den lobpreisen, der die Quelle allen Segens ist.~ ~ 35 4, 1, 1, 2639| Gebetes und trägt sie zu ihrer Quelle und ihrem Ziel: den „einen 36 4, 1, 1, 2645| segnen und preisen der die Quelle allen Segens ist.~ ~ 37 4, 1, 2, 2652| Herzen „zur sprudelnden Quelle" wird, „deren Wasser ewiges 38 4, 1, 2, 2652| lehrt uns, an eben dieser Quelle Christus zu empfangen. Im 39 4, 1, 2, 2658| geliebt hat. Die Liebe ist die Quelle des Gebetes; wer aus ihr 40 4, 1, 2, 2659| Ereignissen eines jeden Tages, als Quelle des Gebetes geschenkt. Die 41 4, 1, 2, 2676| Gegenwart dessen, der die Quelle aller Gnaden ist. „Freu 42 4, 2, 0, 2789| denn der Vater ist „ihre Quelle und ihr Ursprung". Vielmehr


Copyright © Libreria Editrice Vaticana