Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
befreienden 2
befreiendes 1
befreier 2
befreit 42
befreite 1
befreites 1
befreiung 18
Frequenz    [«  »]
43 miteinander
43 solche
42 art
42 befreit
42 bekenntnis
42 daher
42 deinem
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
befreit
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 421 | Brechung der Macht des Bösen befreit" (GS 2,2).~ ~ ~ ~ 2 1, 2, 2, 549 | und Tod [Vgl. Mt 11,5.] befreit, setzt Jesus messianische 3 1, 2, 2, 601 | der Sklaverei der Sünde befreit [Vgl. Jes 53,11-12; Job 4 1, 2, 2, 633 | seinem Abstieg in die Hölle befreit" (Catech. R. 1,6,3). Jesus 5 1, 2, 2, 654 | Seiten: Durch seinen Tod befreit uns Christus von der Sünde, 6 1, 2, 2, 657 | Todes und der Verwesung befreit worden ist. Sie bereiten 7 1, 2, 3, 978 | aller Schwachheit der Natur befreit; vielmehr hat jeder gegen 8 1, 2, 3, 1032| damit sie von der Sünde befreit werden" (2 Makk 12,45). 9 1, 2, 3, 1046| Sklaverei und Verlorenheit befreit werden ... Denn wir wissen, 10 2, 1, 1, 1086| Macht des Satans und vom Tod befreit und in das Reich des Vaters 11 2, 2, 1, 1213| werden wir von der Sünde befreit und als Söhne Gottes wiedergeboren; 12 2, 2, 1, 1221| aus Pharaos Knechtschaft befreit, trockenen Fußes das Rote 13 2, 2, 1, 1221| der Knechtschaft des Bösen befreit sind" (MR, Osternacht 42: 14 2, 2, 1, 1250| der Macht der Finsternis befreit und in das Reich der Freiheit 15 2, 2, 1, 1299| Taufe von der Schuld Adams befreit, du hast ihnen aus dem Wasser 16 2, 2, 1, 1397| von allen deinen Sünden befreit und dich dazu eingeladen. 17 2, 2, 2, 1436| von der täglichen Schuld befreit und vor Todsünden bewahrt 18 2, 2, 2, 1455| rein menschlich gesehen befreit uns das Bekenntnis oder 19 2, 2, 2, 1472| Läuterungszustand]. Diese Läuterung befreit von dem, was man „zeitliche 20 2, 2, 2, 1513| Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade 21 3, 1, 1, 1708| Satan und von der Sünde befreit. Er hat für uns das neue 22 3, 1, 1, 1741| Er hat sie von der Sünde befreit, die sie gefangen hielt. „ 23 3, 1, 1, 1741| Freiheit hat uns Christus befreit" (Gal 5, 1). In ihm haben 24 3, 1, 1, 1748| Freiheit hat uns Christus befreit (Gal 5 1).~ ~ ~  25 3, 1, 1, 1784| Verhalten an. Sie bewahrt oder befreit vor Furcht, Selbstsucht 26 3, 1, 3, 1972| Vorschriften des alten Gesetzes befreit, uns bereit macht, unter 27 3, 1, 3, 1990| versöhnt den Menschen mit Gott, befreit von der Herrschaft der Sünde 28 3, 1, 3, 1995| aus der Macht der Sünde befreit und zu Sklaven Gottes geworden 29 3, 2, 1, 2097| Anbetung des einzigen Gottes befreit den Menschen von der Selbstbezogenheit, 30 3, 2, 2, 2307| Knechtschaft des Krieges befreit [Vgl. GS 81,4].~ ~ 31 3, 2, 2, 2339| Knechtschaft der Leidenschaften befreit und so sein Ziel in freier 32 3, 2, 2, 2525| bedacht ist. Herzensreinheit befreit von diffuser Erotik und 33 3, 2, 2, 2547| unruhiger Sorge um seine Zukunft befreit [Vgl. Mt 6. 25-34]. Das 34 3, 2, 2, 2548| Verlangen nach dem wahren Glück befreit den Menschen von maßloser 35 4, 1, 1, 2606| erhört und aus seiner Angst befreit worden. Obwohl er der Sohn 36 4, 1, 1, 2628| Retters, der uns vom Bösen befreit. In der Anbetung wirft sich 37 4, 1, 1, 2637| sie bezeugt. Denn Christus befreit durch sein Heilswerk die 38 4, 2, 0, 2792| Liebe, die wir empfangen, befreit uns davon. Das „unser" zu 39 4, 2, 0, 2820| Menschen zum ewigen Leben befreit ihn nicht von der Aufgabe, 40 4, 2, 0, 2852| der Sünde und des Todes befreit" werden (MR, Viertes Hochgebet). „ 41 4, 2, 0, 2853| der Verderbnis des Todes befreit (in der Unbefleckten Empfängnis 42 4, 2, 0, 2854| darum bitten, vom Bösen befreit zu werden, bitten wir auch


Copyright © Libreria Editrice Vaticana