Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
rissen 1
riten 24
rituellen 2
ritus 41
rm 11
robert 1
röm 223
Frequenz    [«  »]
41 hingabe
41 kampf
41 ratschluß
41 ritus
41 verbindung
41 vergeben
41 wollte
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
ritus
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 3, 168 | in Christus. Im römischen Ritus fragt der Taufspender den 2 1, 2, 3, 923 | anerkanntem liturgischem Ritus Gott geweiht, Christus, 3 1, 2, 3, 923 | Durch diesen feierlichen Ritus der Jungfrauenweihe wird „ 4 2, 1, 1, 1125| darf kein sakramentaler Ritus nach dem Belieben des Amtsträgers 5 2, 1, 2, 1203| stehen, sind: der lateinische Ritus (vor allem der römische 6 2, 1, 2, 1203| vor allem der römische Ritus, aber auch die Riten gewisser 7 2, 1, 2, 1203| Ortskirchen wie der ambrosianische Ritus, oder die Riten einzelner 8 2, 1, 2, 1203| maronitische und der chaldäische Ritus. „Der Überlieferung treu 9 2, 2, 1, 1214| seinem Vollzug wesentlichen Ritus: taufen [auf griechisch10 2, 2, 1, 1232| sie ... dem christlichen Ritus angepaßt werden können" ( 11 2, 2, 1, 1233| Eucharistie folgt. Im römischen Ritus dagegen geht die Initiation 12 2, 2, 1, 1239| Darauf folgt der wesentliche Ritus des Sakramentes: die eigentliche 13 2, 2, 1, 1240| Geistes". Im ostkirchlichen Ritus wendet sich der Katechumene 14 2, 2, 1, 1262| Elemente des sakramentalen Ritus bezeichnet. Das Eintauchen 15 2, 2, 1, 1278| 1278 Der wesentliche Ritus der Tauft besteht darin 16 2, 2, 1 | II Die Zeichen und der Ritus der Firmung~ ~ 17 2, 2, 1, 1293| 1293 Im Ritus dieses Sakramentes sind 18 2, 2, 1, 1298| wird, wie das im römischen Ritus üblich ist, beginnt die 19 2, 2, 1, 1299| 1299 Im römischen Ritus breitet der Bischof die 20 2, 2, 1, 1300| Es folgt der wesentliche Ritus des Sakramentes. Im lateinischen 21 2, 2, 1, 1300| Sakramentes. Im lateinischen Ritus wird das Sakrament der Firmung 22 2, 2, 1, 1301| Friedensgruß, mit dem der Ritus des Sakramentes abschließt, 23 2, 2, 1, 1313| 1313 Im lateinischen Ritus ist der Bischof der ordentliche 24 2, 2, 1, 1320| 1320 Der wesentliche Ritus der Firmung besteht darin 25 2, 2, 1, 1320| auf und sagt im römischen Ritus Sei besiegelt durch die 26 2, 2, 1, 1320| Geist im byzantinischen Ritus Siegel der Gabe des Heiligen 27 2, 2, 1, 1329| dem jüdischen Mahl eigene Ritus wurde von Jesus verwendet, 28 2, 2, 1, 1390| Gründen im lateinischen Ritus diese Art zu kommunizieren 29 2, 2, 2, 1510| Kirche kennt einen eigenen Ritus für die Kranken. Er wird 30 2, 2, 2, 1510| Überlieferung hat in diesem Ritus eines der sieben Sakramente 31 2, 2, 2, 1513| von nun an im römischen Ritus folgendes gilt:~„Das Sakrament 32 2, 2, 2, 1531| des Kranken (im römischen Ritus) oder weiterer Körperstellen ( 33 2, 2, 3, 1538| Kirche geschah durch einen Ritus, ordinatio genannt, einen 34 2, 2, 3, 1539| wurden in einem eigenen Ritus geweiht [Vgl. Ex 29, 1-30; 35 2, 2, 3, 1541| die Kirche im lateinischen Ritus bei der Weihe von Bischöfen 36 2, 2, 3, 1573| 1573 Der wesentliche Ritus des Weihesakramentes besteht 37 2, 2, 3, 1574| bezeugen im lateinischen Ritus die Eröffnungsriten - die 38 2, 2, 3, 1587| Gebet des byzantinischen Ritus zum Ausdruck. Der Bischof 39 2, 2, 3, 1621| 1621 Im lateinischen Ritus findet die Feier der Trauung 40 2, 2, 4, 1672| die Jungfrauenweihe, der Ritus der Ordensprofeß und die 41 3, 2, 1, 2180| immer sie in katholischem Ritus am Feiertag selbst oder


Copyright © Libreria Editrice Vaticana