Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
beginnen 14
beginns 1
beginnst 1
beginnt 39
beglaubigt 7
begleiten 7
begleitende 1
Frequenz    [«  »]
40 tut
39 41
39 beginn
39 beginnt
39 beziehungen
39 eigene
39 gerechten
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
beginnt
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 1, 198 | Unser Glaubensbekenntnis beginnt mit Gott, denn Gott ist ,, 2 1, 2, 1, 198 | Ende von allem. Das Credo beginnt mit Gott dem Vater, denn 3 1, 2, 1, 198 | heiligsten Dreifaltigkeit; es beginnt mit der Erschaffung des 4 1, 2, 1, 200 | 200 Mit diesen Worten beginnt das Credo von Nizäa-Konstantinopel. 5 1, 2, 1, 279 | diesen feierlichen Worten beginnt die Heilige Schrift. Das 6 1, 2, 1, 349 | Schöpfung. Am achten Tag beginnt die Neuschöpfung. So gipfelt 7 1, 2, 2, 533 | eine Schule, in der man beginnt, das Leben Christi zu verstehen. 8 1, 2, 2, 567 | 567 Durch Christus beginnt auf Erden das Himmelreich. 9 1, 2, 2, 585 | Endzeit, die mit seinem Pascha beginnt [Vgl. Mt 24,3;Lk 13,35.].~ 10 1, 2, 3, 705 | die an Abraham erging, beginnt die Heilsökonomie, an deren 11 1, 2, 3, 710 | Rettergottes, und damit beginnt eine verheißene - aber dem 12 1, 2, 3, 725 | 725 Schließlich beginnt der Heilige Geist durch 13 1, 2, 3, 748 | verkündet." Mit diesen Worten beginnt die Dogmatische Konstitution 14 1, 2, 3, 761 | Sammlung des Gottesvolkes beginnt in dem Augenblick, als die 15 1, 2, 3, 762 | Sammlung des Gottesvolkes beginnt mit der Berufung Abrahams, 16 1, 2, 3, 762 | unmittelbare Vorbereitung beginnt mit der Erwählung Israels 17 1, 2, 3, 854 | erfordert somit Geduld. Sie beginnt mit der Verkündigung des 18 1, 2, 3, 992 | diese beiden Gegebenheiten beginnt sich der Glaube an die Auferstehung 19 2, 1, 2, 1185| Sammlung des Gottesvolkes beginnt in der Taufe; die Kirche 20 2, 2, 1, 1223| ihre Vollendung. Dieser beginnt sein öffentliches Leben 21 2, 2, 1, 1233| und ostkirchlichen Riten beginnt heute die christliche Initiation 22 2, 2, 1, 1233| den ostkirchlichen Riten beginnt die christliche Initiation 23 2, 2, 1, 1298| römischen Ritus üblich ist, beginnt die Liturgie des Sakramentes 24 2, 2, 1, 1377| eucharistische Gegenwart Christi beginnt im Zeitpunkt der Konsekration 25 2, 2, 2, 1432| ihrer Last erschüttert. Es beginnt davor zurückzuschrecken, 26 2, 2, 2, 1514| gegeben, wenn der Gläubige beginnt, wegen Krankheit oder Altersschwäche 27 2, 2, 3, 1602| 1602 Die Heilige Schrift beginnt mit der Erschaffung des 28 2, 2, 4, 1682| des sakramentalen Lebens, beginnt für den Christen die Vollendung 29 3, 1, 2, 1917| stellen. Die Mitwirkung beginnt mit der Erziehung und Bildung. „ 30 3, 1, 3, 2001| er begonnen hat, „denn er beginnt, indem er bewirkt, daß wir 31 3, 2, 1, 2157| 2157 Der Christ beginnt seinen Tag, sein Gebet und 32 3, 2, 1, 2166| 2166 Der Christ beginnt sein Gebet und seine Handlungen 33 3, 2, 2, 2197| 2197 Mit dem vierten Gebot beginnt die zweite Tafel des Dekalogs. 34 3, 2, 2, 2223| Erziehung zu den Tugenden beginnt zu Hause. Hier müssen die 35 3, 2, 2, 2226| Kindheit einsetzen. Sie beginnt damit, daß die Familienmitglieder 36 4, 1, 1, 2574| die Verheißung zu erfüllen beginnt, wird das Gebet des Mose 37 4, 1, 1, 2599| gehört?" (Lk 2,49). Hier beginnt sich das Neue des Betens 38 4, 2, 0, 2810| zu enthüllen. Erst Mose beginnt er, diesen zu offenbaren [ 39 4, 2, 0, 2839| Lk 18,13]. Unsere Bitte beginnt mit einer „Beichte", in


Copyright © Libreria Editrice Vaticana