Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
unzulässigen 1
unzulässiger 1
unzweideutig 1
ur 35
uralte 1
urbewegung 1
urbild 3
Frequenz    [«  »]
35 seligkeit
35 serm
35 trägt
35 ur
35 verkündet
35 verstehen
35 voneinander
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
ur
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 2, 90 | Glaubens verschieden ist." (UR 11).~ ~Der übernatürliche 2 1, 1, 2, 94 | Vgl. Gs 44,2; DV 23; 24; UR 4.];~- ,,aufgrund der inneren 3 1, 2, 3, 812 | der Einheit der Kirche" (UR 2)~ ~ 4 1, 2, 3, 813 | Dreiheit der Personen" (UR 2). Die Kirche ist eine 5 1, 2, 3, 813 | Einheit der Kirche ist" (UR 2). Die Einheit gehört somit 6 1, 2, 3, 815 | Gottes aufrechterhält [Vgl. UR 2; LG 14; CIC, can. 205].~ ~ 7 1, 2, 3, 816 | zum Volke Gottes gehören" (UR 3).~ ~ ~Verletzungen der 8 1, 2, 3, 817 | Menschen auf beiden Seiten" (UR 3). Zu den Spaltungen, welche 9 1, 2, 3, 818 | Brüder im Herrn anerkannt" (UR 3).~ ~ 10 1, 2, 3, 819 | und sichtbare Elemente" (UR 3) [Vgl. LG 15]. Der Geist 11 1, 2, 3, 819 | Christus, führen zu ihm [Vgl. UR 3] und drängen von selbst „ 12 1, 2, 3, 820 | Vollendung der Zeiten" (UR 4). Christus gibt seiner 13 1, 2, 3, 820 | des Heiligen Geistes [Vgl. UR 1].~ ~ 14 1, 2, 3, 821 | Bewegung hin zur Einheit [VgL UR 6];~- der Bekehrung des 15 1, 2, 3, 821 | Evangelium zu streben [Vgl. UR 7], denn die Untreue der 16 1, 2, 3, 821 | Ökumenismus genannt werden" (UR 8);~- der gegenseitigen 17 1, 2, 3, 821 | brüderlichen Kenntnis [Vgl. UR 9];~- der ökumenischen Bildung 18 1, 2, 3, 821 | allem der Priester [Vgl. UR 10];~- des Gesprächs zwischen 19 1, 2, 3, 821 | und Gemeinschaften [Vgl. UR 4; 9; 11];~- der Zusammenarbeit 20 1, 2, 3, 821 | Dienstes am Menschen [Vgl. UR 12].~ ~ 21 1, 2, 3, 822 | Gläubigen wie auch der Hirten" (UR 5). Man muß sich aber auch 22 1, 2, 3, 822 | Kraft des Heiligen Geistes" (UR 24).~ ~ ~II Die Kirche ist 23 1, 2, 3, 824 | Fülle der Heilsmittel" (UR 3) vorhanden. In ihr „erlangen 24 1, 2, 3, 838 | der katholischen Kirche" (UR 3). Die Gemeinschaft mit 25 1, 2, 3, 838 | 14. Dezember 1975) [Vgl. UR 13-18].~ ~Die Kirche und 26 1, 2, 3, 855 | des Lebens auszuprägen" (UR 4).~ ~ 27 1, 2, 3, 925 | Nahen Osten entstanden [Vgl. UR 15]. Es wird in den durch 28 2, 1, 1, 1126| wiederherzustellen sucht [Vgl. UR 2 und 15].~ ~ 29 2, 1, 2, 1202| Einheit einbinden [Vgl. LG 23; UR 4].~ ~ 30 2, 2, 1, 1271| Brüder im Herrn anerkannt" (UR 3). „Die Taufe begründet 31 2, 2, 1, 1271| sie wiedergeboren sind" (UR 22).~ ~ ~Ein unauslöschliches 32 2, 2, 1, 1399| möglich, sondern auch ratsam" (UR 15) [Vgl. CIC, can. 844, § 33 2, 2, 1, 1400| Mysteriums nicht bewahrt" (UR 22). Aus diesem Grund ist 34 2, 2, 1, 1400| glorreiche Wiederkunft" (UR 22).~ ~ 35 4, 2, 0, 2791| seiner Jünger beten Vgl. UR 8;22].~ ~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana