Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
herrlichkeit 144
herrlichste 1
herrn 406
herrschaft 35
herrschaften 2
herrsche 1
herrschen 16
Frequenz    [«  »]
35 gestorben
35 getauften
35 hält
35 herrschaft
35 laien
35 nie
35 richtet
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
herrschaft
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 3 | Lebenden und die Toten; seiner Herrschaft wird kein Ende sein.~ ~Wir 2 1, 2, 1, 304 | Gottes und seine absolute Herrschaft über die Geschichte und 3 1, 2, 1, 377 | von Anfang an gewährte ,,Herrschaft" über die Welt wirkte sich 4 1, 2, 1, 377 | erster Linie im Menschen als Herrschaft über sich selbst aus. Der 5 1, 2, 1, 400 | verdankten, ist zerstört; die Herrschaft der geistigen Fähigkeiten 6 1, 2, 1, 405 | Verstandesschwäche, dem Leiden und der Herrschaft des Todes unterworfen und 7 1, 2, 1, 407 | der Teufel eine gewisse Herrschaft über den Menschen erlangt, 8 1, 2, 1, 407 | dessen, der danach ,die Herrschaft des Todes innehatte, das 9 1, 2, 1, 418 | Unwissenheit, dem Leiden und der Herrschaft des Todes unterworfen und 10 1, 2, 2, 423 | Zimmermann und während der Herrschaft des Kaisers Tiberius unter 11 1, 2, 2, 447 | Sünde und somit göttliche Herrschaft besitzt.~ ~ 12 1, 2, 2, 664 | bedeutet den Beginn der Herrschaft des Messias. Die Vision 13 1, 2, 2, 664 | in Erfüllung: „Ihm wurden Herrschaft, Würde und Königtum gegeben. 14 1, 2, 2, 664 | müssen ihm dienen. Seine Herrschaft ist eine ewige, unvergängliche 15 1, 2, 2, 664 | eine ewige, unvergängliche Herrschaft. Sein Reich geht niemals 16 1, 2, 2, 664 | Apostel die Zeugen der „Herrschaft" geworden, der „kein Ende 17 1, 2, 2, 672 | Menschen die endgültige Herrschaft der Gerechtigkeit, der Liebe 18 1, 2, 3, 786 | Gott untertäniger Geist die Herrschaft über seinen Leib führt? 19 1, 2, 3, 943 | Heiligkeit ihres Lebens die Herrschaft der Sünde in ihnen selbst 20 1, 2, 3, 1053| Teilhaber jener göttlichen Herrschaft die der verherrlichte Christus 21 2, 2, 1, 1216| und ist das Zeichen der Herrschaft Gottes" (Gregor von Nazianz, 22 2, 2, 3, 1605| Die Ehe unter der Herrschaft der Sünde~ ~ 23 2, 2, 4, 1673| Feindes beschützt und seiner Herrschaft entrissen wird, spricht 24 3, 1, 1, 1734| Guten und Askese stärken die Herrschaft des Willens über das Tun.~ ~ 25 3, 1, 1, 1809| einhalten läßt. Sie sichert die Herrschaft des Willens über die Triebe 26 3, 1, 2, 1900| die von dir ihnen gegebene Herrschaft untadelig ausüben! Denn 27 3, 1, 3, 1954| Schöpfers teil, der ihm die Herrschaft über seine Taten gibt und 28 3, 1, 3, 1990| mit Gott, befreit von der Herrschaft der Sünde und heilt.~ ~ 29 3, 1, 3, 2043| dazu bei, daß wir uns die Herrschaft über unsere Triebe und die 30 3, 2, 2, 2293| angewandten Forschung kommt die Herrschaft des Menschen über die Schöpfung 31 3, 2, 2, 2377| Biologen an und errichtet eine Herrschaft der Technik über Ursprung 32 3, 2, 2, 2415| Forderungen genutzt werden. Die Herrschaft über die belebte und die 33 3, 2, 2, 2417| hat die Tiere unter die Herrschaft des Menschen gestellt, den 34 3, 2, 2, 2499| die Medien eine politische Herrschaft über die öffentliche Meinung 35 4, 2, 0, 2855| sich die drei Titel der Herrschaft, der Macht und der Herrlichkeit [


Copyright © Libreria Editrice Vaticana