Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ausüben 24
ausübt 6
ausübte 2
ausübung 32
auswählt 1
auswählten 1
auswahl 2
Frequenz    [«  »]
33 vollkommen
32 51
32 53
32 ausübung
32 ca
32 empfängnis
32 enthält
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
ausübung
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 2, 3, 871 | je eigenen Stellung zur Ausübung der Sendung berufen, die 2 1, 2, 3, 892 | endgültig äußern, aber bei der Ausübung des ordentlichen Lehramtes 3 1, 2, 3, 896 | 896 Bei der Ausübung des Hirtenamtes soll dem 4 1, 2, 3, 909 | Gerechtigkeit gestaltet wird und der Ausübung der Tugenden eher förderlich 5 1, 2, 3, 911 | der Kirche können „bei der Ausübung dieser [Leitungsgewalt] 6 2, 1, 2, 1144| Amtsträger oder Gläubiger, in der Ausübung seiner Aufgabe nur das und 7 2, 1, 2, 1180| 1180 Falls die Ausübung der Religionsfreiheit nicht 8 2, 2, 2, 1435| Sorge für die Armen, durch Ausübung und Verteidigung der Gerechtigkeit 9 2, 2, 2, 1442| erworben hat. Er hat jedoch die Ausübung der Absolutionsgewalt dem 10 2, 2, 2, 1463| Empfang der Sakramente und die Ausübung bestimmter kirchlicher Handlungen. 11 2, 2, 3, 1551| als diejenige Christi. Die Ausübung dieser Vollmacht hat sich 12 2, 2, 3, 1564| priesterlichen Weihe haben und in der Ausübung ihrer Vollmacht von den 13 2, 2, 3, 1595| vereint und zugleich in der Ausübung ihrer seelsorglichen Aufgaben 14 2, 2, 3, 1598| anzunehmen ist daß sie sich zur Ausübung des betreffenden Amtes eignen. 15 2, 2, 3, 1637| die schlichte, geduldige Ausübung der Familientugenden und 16 3, 1, 1, 1714| Irrtum unterworfen und in der Ausübung seiner Freiheit zum Bösen 17 3, 1, 1, 1740| Voraussetzungen zu einer gerechten Ausübung der Freiheit werden allzu 18 3, 1, 1, 1744| Handlungen zu setzen. Die Ausübung der Freiheit ist vollkommen 19 3, 1, 1, 1747| sittlichen Belangen. Mit der Ausübung der Freiheit ist aber nicht 20 3, 1, 2, 1884| Gott wollte sich nicht die Ausübung aller Gewalten allein vorbehalten. 21 3, 1, 2, 1906| besonders von denen, die mit der Ausübung der Autorität betraut sind. 22 3, 1, 2, 1923| die Voraussetzungen zur Ausübung der Freiheit gewährleisten.~ ~ 23 3, 1, 2, 1928| mit dem Gemeinwohl und der Ausübung der Autorität zusammen.~ ~ ~ 24 3, 1, 3, 2004| zu erwähnen, welche die Ausübung der Pflichten des christlichen 25 3, 2, 2, 2235| Diener sein" (Mt 20,26). Die Ausübung eines Amtes wird sittlich 26 3, 2, 2, 2236| 2236 Die Ausübung von Autorität zielt darauf 27 3, 2, 2, 2237| außer Kraft setzen. Die Ausübung der politischen Rechte soll 28 3, 2, 2, 2241| verantwortlich sind, die Ausübung des Einwanderungsrechtes 29 3, 2, 2, 2254| die Voraussetzungen zur Ausübung dieser Rechte zu achten.~ ~ 30 3, 2, 2, 2372| autoritäre Weise und durch Ausübung von Zwang. Er darf sich 31 3, 2, 2, 2406| Gemeinwohls die rechtmäßige Ausübung des Eigentumsrechtes zu 32 3, 2, 2, 2431| Staates besteht darin, die Ausübung der Menschenrechte im wirtschaftlichen


Copyright © Libreria Editrice Vaticana