Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
wille 34
willen 174
willenlosen 1
willens 27
willensakt 1
willensaktes 2
willensantriebe 1
Frequenz    [«  »]
27 wein
27 weitere
27 wiederkunft
27 willens
27 wohnt
27 xii
27 zehn
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
willens
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 FidDep, 0, 1 | und allen Menschen guten Willens zugänglicher zu machen. 2 1, 1, 1, 30 | die gerade Ausrichtung des Willens, ,,ein auf richtiges Herz", 3 1, 1, 2, 51 | und das Geheimnis seines Willens bekannt zu machen, daß die 4 1, 1, 3, 154 | Gehorsam des Verstandes und des Willens zu leisten" (1. Vatikanisches 5 1, 1, 3, 155 | durch die Gnade bewegten Willens der göttlichen Wahrheit 6 1, 1, 3, 176 | Zustimmung des Verstandes und des Willens zur Selbstoffenbarung Gottes 7 1, 2, 1, 406 | natürliche Kraft seines freien Willens, ohne der Gnadenhilfe Gottes 8 1, 2, 2, 606 | tun‘ ... Aufgrund dieses Willens sind wir durch die Opfergabe 9 1, 2, 3, 831 | soll sich die Absicht des Willens Gottes erfüllen, der die 10 1, 2, 3, 892 | religiösen Gehorsam des Willens und des Verstandes ... leisten" ( 11 2, 0, 0, 1066| erfüllt das „Geheimnis seines Willens" (Eph 1,9), indem er zum 12 3, 1, 1, 1734| stärken die Herrschaft des Willens über das Tun.~ ~ 13 3, 1, 1, 1755| für sie ein Fehlgriff des Willens liegt, das heißt etwas sittlich 14 3, 1, 1, 1761| eine Ungeordnetheit des Willens das heißt etwas sittlich 15 3, 1, 1, 1804| Vollkommenheiten des Verstandes und des Willens, die unser Tun regeln, unsere 16 3, 1, 1, 1809| sichert die Herrschaft des Willens über die Triebe und läßt 17 3, 1, 1, 1834| Neigungen des Verstandes und des Willens die unsere Handlungen regeln 18 3, 1, 1, 1861| es in der Macht unseres Willens steht, endgültige und unwiderrufliche 19 3, 1, 1, 1863| jedoch nicht zu Gegnern des Willens Gottes und seiner Freundschaft; 20 3, 1, 2, 1930| Kirche muß die Menschen guten Willens an diese Rechte erinnern 21 3, 1, 3, 2038| Christen und Menschen guten Willens. Der Glaube und das gelebte 22 3, 2, 2, 2422| wird für Menschen guten Willens umso annehmbarer, je stärker 23 4, 1, 1, 2603| und dem „Geheimnis seines Willens" (Eph 1,9).~ ~ 24 4, 1, 3, 2750| 23-26], die Erfüllung des Willens des Vaters, seines Heilsratschlusses [ 25 4, 2, 0, 2823| uns das Geheimnis seines Willens kundgetan, nach seinem gnädigen 26 4, 2, 0, 2824| Gal 1,4). „Aufgrund dieses Willens sind wir durch die Opfergabe 27 4, 2, 0, 2857| Erfüllung des göttlichen Willens. Die vier weiteren Bitten


Copyright © Libreria Editrice Vaticana