Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gott 1603
gottähnlichkeit 2
gottbezogene 1
gottes 1150
gottes- 1
gottesbeweise 1
gottesbild 4
Frequenz    [«  »]
1295 nicht
1201 an
1176 es
1150 gottes
1135 wird
1119 hat
1087 für
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
gottes
1-500 | 501-1000 | 1001-1150

     Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1001 4, 1, 1, 2578 | unmittelbaren Umfeld der Wohnstätte Gottes; diese ist zuerst die Bundeslade 1002 4, 1, 1, 2578 | er, wie man auf das Wort Gottes hören soll: „Rede, Herr; 1003 4, 1, 1, 2579 | der König „nach dem Herzen Gottes" schlechthin, der Hirt, 1004 4, 1, 1, 2579 | Unterordnung unter den Willen Gottes, sein Gotteslob und seine 1005 4, 1, 1, 2580 | sich auf die Verheißung Gottes und auf den Bund mit ihm, 1006 4, 1, 1, 2581 | Tempel sollte für das Volk Gottes der Ort der Einübung in 1007 4, 1, 1, 2581 | erhabenen und doch ganz nahen Gottes. Sie waren Aufrufe zum Gebet 1008 4, 1, 1, 2583 | von Sarepta, an das Wort Gottes zu glauben. Er bestärkt 1009 4, 1, 1, 2583 | geheimnisvolle Gegenwart Gottes „vorüberzieht" [Vgl. 1 Kön 1010 4, 1, 1, 2583 | erkennen sie die Herrlichkeit Gottes [Vgl. 2 Kor 4,6]~ ~ 1011 4, 1, 1, 2584 | sondern ein Hören auf das Wort Gottes. Dieses Gebet ist manchmal 1012 4, 1, 1, 2584 | Eingreifen des rettenden Gottes, des Herrn der Geschichte, 1013 4, 1, 1, 2586 | gegangenen Verheißungen Gottes und erwartet den Messias, 1014 4, 1, 1, 2587 | das Buch, in dem das Wort Gottes zum Gebet des Menschen wird. 1015 4, 1, 1, 2587 | verkündigen „die Worte die Werke" Gottes für den Menschen und lassen „ 1016 4, 1, 1, 2587 | Psalmisten die Heilswerke Gottes als Gesang zu dessen Ehre 1017 4, 1, 1, 2587 | inspiriert sowohl das Wirken Gottes als auch die Antwort des 1018 4, 1, 1, 2588 | Psahmen die großen Taten Gottes in der Geschichte seines 1019 4, 1, 1, 2589 | gesprochene Preisung, ein Lob Gottes durch die Versammlung, Beifall 1020 4, 1, 1, 2591 | Heilsgeschichte als ein Rufen Gottes nach dem Menschen und ein 1021 4, 1, 1, 2592 | Vertrauen auf die Treue Gottes geführt wird, in der Gewißheit 1022 4, 1, 1, 2593 | Eingreifen des lebendigen Gottes zum Heil seines Volkes. 1023 4, 1, 1, 2594 | Einflußbereich der Wohnstätte Gottes nämlich der Bundeslade und 1024 4, 1, 1, 2595 | mit Feuereifer das Antlitz Gottes suchen.~ ~ 1025 4, 1, 1, 2596 | schon erfüllten Verheißungen Gottes und hoffen auf das Kommen 1026 4, 1, 1, 2599 | 2599 Der Sohn Gottes, der Sohn der Jungfrau geworden 1027 4, 1, 1, 2600 | Petrus ihn als den „Messias Gottes" bekennt [Vgl. Lk 9,18-20]; 1028 4, 1, 1, 2608 | Herz haben und das Reich Gottes suchen [Vgl. Mi 6,21.25. 1029 4, 1, 1, 2612 | 2612 In Jesus ist das Reich Gottes ganz nahe. Jesus fordert 1030 4, 1, 1, 2616 | Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, hab Erbarmen mit mir Sünder!" 1031 4, 1, 1, 2617 | Menschwerdung des Sohnes Gottes und der Ausgießung des Heiligen 1032 4, 1, 1, 2617 | demütigen Magd findet die Gabe Gottes die Aufnahme, auf die sie 1033 4, 1, 1, 2620 | das Gebet Jesu des Sohnes Gottes das voll kommene Vorbild 1034 4, 1, 1, 2626 | Segen vereinen sich die Gabe Gottes und deren Annahme durch 1035 4, 1, 1, 2626 | des Menschen auf die Gaben Gottes. Weil Gott Segen spendet, 1036 4, 1, 1, 2628 | über alles zu liebenden Gottes erfüllt uns mit Demut und 1037 4, 1, 1, 2632 | die Suche nach dem Reich Gottes [Vgl. Mt 6,10.33; Lk 11, 1038 4, 1, 1, 2632 | Getaufte am Kommen des Reich Gottes mit.~ ~ 1039 4, 1, 1, 2633 | so an der rettenden Liebe Gottes teilnimmt, begreift, daß 1040 4, 1, 1, 2635 | das in die Barmherzigkeit Gottes miteinstimmt, tritt, seit 1041 4, 1, 1, 2639 | bezeugen, daß wir Kinder Gottes sind [Vgl. Röm 8,16]. Er 1042 4, 1, 1, 2641 | steigt die Doxologie, das Lob Gottes empor [Vgl. Eph 1,3-14; 1043 4, 1, 1, 2646 | die Suche nach dem Reich Gottes sowie jedes echte Bedürfnis 1044 4, 1, 2, 2650 | Heilige Geist die Kinder Gottes das Gebet in der „glaubenden 1045 4, 1, 2, 2652 | zu tränken.~ ~ ~Das Wort Gottes~ ~ 1046 4, 1, 2, 2654 | Herzens, das im Gebet vom Wort Gottes genährt wird, zusammen: „ 1047 4, 1, 2, 2658 | zugrunde gehen; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere 1048 4, 1, 2, 2660 | Geheimnisse des Reiches Gottes, die den „Kleinen", den 1049 4, 1, 2, 2661 | in der Kirche die Kinder Gottes beten.~ ~ 1050 4, 1, 2, 2662 | 2662 Das Wort Gottes die Liturgie der Kirche 1051 4, 1, 2, 2665 | Kirche, das sich vom Wort Gottes und der Feier der Liturgie 1052 4, 1, 2, 2665 | unsere Herzen ein:~Sohn Gottes Sohn der Jungfrau~Wort Gottes 1053 4, 1, 2, 2665 | Gottes Sohn der Jungfrau~Wort Gottes Guter Hirt~Unser Herr Unser 1054 4, 1, 2, 2665 | Heiland Unser Licht~Lamm Gottes Unsere Hoffnung~Unser König 1055 4, 1, 2, 2666 | enthält, ist der, den der Sohn Gottes bei seiner Menschwerdung 1056 4, 1, 2, 2666 | erhält: Jesus. Der Name Gottes läßt sich von menschlichen 1057 4, 1, 2, 2666 | 33,19-23.], aber das Wort Gottes offenbart ihn uns in der 1058 4, 1, 2, 2666 | Name trägt als einziger Gottes Gegenwart in sich, die er 1059 4, 1, 2, 2666 | anruft, empfängt den Sohn Gottes, der ihn geliebt und sich 1060 4, 1, 2, 2667 | Anrufung: „Jesus Christus, Sohn Gottes, Herr, hab Erbarmen mit 1061 4, 1, 2, 2673 | ist unser Gebet als Söhne Gottes in der Kirche mit der Mutter 1062 4, 1, 2, 2675 | Gebet zur heiligen Mutter Gottes entfaltet. Sie richteten 1063 4, 1, 2, 2675 | Bitten und das Lob der Kinder Gottes an, weil sie die menschliche 1064 4, 1, 2, 2675 | kennt, mit der sich der Sohn Gottes in ihr vermählt hat.~ ~ 1065 4, 1, 2, 2676 | thront. Sie ist „die Wohnung Gottes unter den Menschen" (Offb 1066 4, 1, 2, 2676 | daß sie den, der der Segen Gottes selbst ist, empfangen dürfen: „ 1067 4, 1, 2, 2677 | 2677 Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns ... Mit Elisabet 1068 4, 1, 2, 2677 | gibt, ist sie, die Mutter Gottes, auch unsere Mutter. Wir 1069 4, 1, 2, 2677 | wir uns mit ihr dem Willen Gottes: „Dein Wille geschehe!"~ ~ 1070 4, 1, 2, 2678 | und Volkslieder zur Mutter Gottes bevorzugt haben. Doch die 1071 4, 1, 2, 2680 | NamensJesus Christus, Sohn Gottes Herr hab Erbarmen mit uns 1072 4, 1, 2, 2683 | Zeugen, die uns in das Reich Gottes vorausgegangen sind [Vgl. 1073 4, 1, 2, 2683 | ist ihr höchster Dienst an Gottes Ratschluß. Wir können und 1074 4, 1, 2, 2684 | Charisma eines Zeugen der Liebe Gottes zu den Menschen konnte weitergegeben 1075 4, 1, 2, 2685 | Hauskirche", in der die Kinder Gottes „als Kirche" beten und im 1076 4, 1, 2, 2686 | sie geweiht, um das Volk Gottes zu den lebendigen Quellen 1077 4, 1, 2, 2686 | Gebetes zu führen: zum Wort Gottes, zur Liturgie, zum göttlichen 1078 4, 1, 2, 2686 | Erkenntnis der Gegenwart Gottes in den Gegebenheiten des 1079 4, 1, 2, 2687 | Nonnen ihr Leben dem Lobpreis Gottes und der Fürbitte für sein 1080 4, 1, 2, 2688 | darauf ab, daß das Wort Gottes im persönlichen Gebet betrachtet, 1081 4, 1, 2, 2691 | 2691 Die Kirche, das Haus Gottes, ist für die Pfarrgemeinde 1082 4, 1, 3, 2699 | Wachsamkeit, die das Wort Gottes bewahrt und in seiner Gegenwart 1083 4, 1, 3, 2712 | ist das Gebet des Kindes Gottes, des Sünders, der Vergebung 1084 4, 1, 3, 2713 | den Menschen, das Abbild Gottes, sich „ähnlich" gestaltet. ~ ~ 1085 4, 1, 3, 2716 | Gebet ist Hören auf das Wort Gottes. Dieses Hören ist keineswegs 1086 4, 1, 3, 2724 | ein Horchen auf das Wort Gottes und eine schweigsame Liebe. 1087 4, 1, 3, 2725 | Christi wie auch die Mutter Gottes und die Heiligen lehren 1088 4, 1, 3, 2727 | des lebendigen und wahren Gottes über alles lieben. Schließlich 1089 4, 1, 3, 2736 | also nötig, daß wir mit Gottes Geist der Freiheit beten, 1090 4, 1, 3, 2738 | Glaube sich auf das Wirken Gottes in der Geschichte stützt. 1091 4, 1, 3, 2740 | das Herz der als Kinder Gottes Angenommenen mehr an die 1092 4, 1, 3, 2743 | mögen. Unsere Zeit liegt in Gottes Hand.~ ~„Selbst auf dem 1093 4, 2, 0, 2766 | Heilige Geist die Kinder Gottes durch das Wort Gottes zu 1094 4, 2, 0, 2766 | Kinder Gottes durch das Wort Gottes zu ihrem Vater beten, wie 1095 4, 2, 0, 2769 | bedeutet Reden zu Gott mit Gottes Wort. So lernen jene, die „ 1096 4, 2, 0, 2769 | neu geboren" wurden „aus Gottes Wort, das lebt" (1 Petr 1097 4, 2, 0, 2769 | ihrem ganzen Sein als Söhne Gottes. Deshalb richten sich die 1098 4, 2, 0, 2781 | wird. Denn es ist zur Ehre Gottes, daß wir ihn als „Vater" 1099 4, 2, 0, 2784 | müssen wir uns auch als Söhne Gottes verhalten" (Cyprian, Dom. 1100 4, 2, 0, 2788 | auf die letzte Verheißung Gottes aus. Er wird im neuen Jerusalem 1101 4, 2, 0, 2793 | hat, vor Gott zu tragen. Gottes Liebe ist grenzenlos, und 1102 4, 2, 0, 2793 | die versprengten Kinder Gottes wieder zu sammeln" (Joh 1103 4, 2, 0, 2794 | Daseinsweise; nicht ein Fernsein Gottes, sondern seine Erhabenheit. 1104 4, 2, 0, 2796 | bekennt sie, daß wir das Volk Gottes sind, das „mit Christus 1105 4, 2, 0, 2798 | der menschgewordene Sohn Gottes ihn uns geoffenbart hat. 1106 4, 2, 0, 2798 | durch die Tauft in den Sohn Gottes eingegliedert und an Sohnes 1107 4, 2, 0, 2802 | sondern die Erhabenheit Gottes und seine Gegenwart im Herzen 1108 4, 2, 0, 2803 | wir uns in die Gegenwart Gottes, unseres Vaters, begeben 1109 4, 2, 0, 2806 | grenzenlosen Liebe unseres Gottes dar. Denn durch den Namen 1110 4, 2, 0, 2809 | 2809 Die Heiligkeit Gottes ist der unzugängliche Brennpunkt 1111 4, 2, 0, 2809 | jedoch „die Herrlichkeit Gottes verloren" (Röm 3,23). Somit 1112 4, 2, 0, 2810 | Volk zu sein, denn der Name Gottes wohnt in ihm.~ ~ 1113 4, 2, 0, 2812 | Jesus der Name des heiligen Gottes im Fleisch als Retter [Vgl. 1114 4, 2, 0, 2812 | Jesus ist der Herr zur Ehre Gottes, des Vaters [Vgl. Phil 2, 1115 4, 2, 0, 2813 | Herrn, und im Geist unseres Gottes" (1 Kor 6, 11). Gott hat 1116 4, 2, 0, 2814 | wir bitten, daß der Name Gottes durch unser Leben in uns 1117 4, 2, 0, 2814 | wir gut, so wird der Name Gottes gepriesen; handeln wir schlecht, 1118 4, 2, 0, 2814 | Apostels gemäß: ‚Der Name Gottes wird durch uns gelästert 1119 4, 2, 0, 2814 | verdienen, wie der Name unseres Gottes heilig ist" (Petrus Chrysologus, 1120 4, 2, 0, 2814 | andern, auf welche die Gnade Gottes noch wartet, so daß wir 1121 4, 2, 0, 2816 | übersetzt werden. Das Reich Gottes ist schon da. Es hat sich 1122 4, 2, 0, 2816 | Abendmahl kommt das Reich Gottes in der Eucharistie; es ist 1123 4, 2, 0, 2816 | mitten unter uns. Das Reich Gottes wird in Herrlichkeit kommen, 1124 4, 2, 0, 2816 | Christus selbst das Reich Gottes sein, nach dem wir mit unserem 1125 4, 2, 0, 2816 | auch selbst als das Reich Gottes aufgefaßt werden, weil wir 1126 4, 2, 0, 2818 | endgültigen Kommen des Reiches Gottes durch die Wiederkunft Christi [ 1127 4, 2, 0, 2819 | 2819 „Das Reich Gottes ... ist Gerechtigkeit, Friede 1128 4, 2, 0, 2820 | das Wachsen des Reiches Gottes vom Fortschritt der Kultur 1129 4, 2, 0, 2824 | nach dem Willen unseres Gottes" (Gal 1,4). „Aufgrund dieses 1130 4, 2, 0, 2825 | ist sondern auch der Gnade Gottes. Auch hier hieß er wieder 1131 4, 2, 0, 2826 | erkennen ... was der Wille Gottes ist" (Röm 12,2) [Vgl. Eph 1132 4, 2, 0, 2827 | mit der heiligen Mutter Gottes [Vgl. Lk 1,38.49.] und allen 1133 4, 2, 0, 2830 | Ängstlichkeit befreien. Die Kinder Gottes verlassen sich kindlich 1134 4, 2, 0, 2830 | Reiche und der Gerechtigkeit Gottes trachten, soll nach seiner 1135 4, 2, 0, 2835 | von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt" (Mt 4,4) [Vgl. 1136 4, 2, 0, 2835 | heißt vom Wort und vom Hauch Gottes. Die Christen müssen alle 1137 4, 2, 0, 2835 | Lebens. Es ist das Wort Gottes, das wir im Glauben annehmen 1138 4, 2, 0, 2836 | Zeit, sondern das Heute Gottes.~ ~„Wenn du jeden Tag Brot 1139 4, 2, 0, 2837 | des Festmahls im Reiche Gottes, der in der Eucharistie 1140 4, 2, 0, 2839 | zugleich unser Elend und Gottes Barmherzigkeit bekennen. 1141 4, 2, 0, 2842 | und an der Liebe unseres Gottes. Nur der Geist, aus dem 1142 4, 2, 0, 2844 | Kor 5,18-21] der Kinder Gottes mit ihrem Vater und der 1143 4, 2, 0, 2845 | finden. Das schönste Opfer in Gottes Augen ist es, wenn Friede 1144 4, 2, 0, 2853 | allzeit jungfräulichen Mutter Gottes Maria in den Himmel). „Da 1145 4, 2, 0, 2858 | treten wir in den Ratschluß Gottes ein Sein Name der zunächst 1146 4, 2, 0, 2859 | endgültige Kommen des Reiches Gottes Sie betet auch um das Wachstum 1147 4, 2, 0, 2859 | das Wachstum des Reiches Gottes im Heute unseres Lebens.~ ~ 1148 4, 2, 0, 2861 | Brot des Lebens das Wort Gottes und den Leib Christi. Es 1149 4, 2, 0, 2861 | des Festmahls im Reiche Gottes empfangen das in der Eucharistie 1150 4, 2, 0, 2862 | Vergehen die Barmherzigkeit Gottes Diese kann nur dann in unser


1-500 | 501-1000 | 1001-1150

Copyright © Libreria Editrice Vaticana