Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
uberlieferung 1
übberreiche 1
übeilieftrung 1
übel 22
übelgesinnten 1
übeln 3
übels 2
Frequenz    [«  »]
22 richten
22 spendet
22 sprache
22 übel
22 unmöglich
22 versöhnt
22 wirksam
Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Konkordanzen
übel
   Teil,  Abschnitt, Kapitel, Absatz
1 1, 1, 1, 29 | Auflehnung gegen das Übel in der Welt, religiöse Unwissenheit 2 1, 2, 1, 256 | sterben will und das mich alle Übel ertragen und alle Vergnügungen 3 1, 2, 1, 284 | Gottes stammt, warum dann das Übel? Woher kommt es? Wer ist 4 1, 2, 1, 310 | folglich auch das physische Übel [Vgl. Thomas v. A., s. gent. 5 1, 2, 1, 311 | gesündigt. So ist das moralische Übel in die Welt gekommen, das 6 1, 2, 1, 311 | schlimmer ist als das physische Übel. Gott ist auf keine Weise, 7 1, 2, 1, 312 | schlimmsten moralischen Übel, das je begangen worden 8 1, 2, 1, 385 | Leides, der natürlichen Übel - die mit den Grenzen der 9 1, 2, 1, 401 | geneigt und in vielfältige Übel verstrickt, die nicht von 10 1, 2, 2, 549 | nicht gekommen, um alle Übel auf Erden zu beheben [Vgl. 11 2, 2, 3, 1620| nur im Vergleich mit einem Übel gut erscheint, kann nicht 12 3, 1, 1, 1765| Angst vor dem drohenden Übel. Diese Regung endet in Traurigkeit 13 3, 1, 1, 1765| Traurigkeit über das vorhandene Übel oder im Zorn, der sich dagegen 14 3, 2, 2, 2307| zu zerstören. Wegen der Übel und Ungerechtigkeiten, die 15 3, 2, 2, 2309| als das zu beseitigende Übel. Beim Urteil darüber, ob 16 3, 2, 2, 2317| unternommen wird, um diese Übel [Vgl. PP 53.] zu besiegen, 17 3, 2, 2, 2327| 2327 Wegen der Übel und Ungerechtigkeiten die 18 3, 2, 2, 2379| Unfruchtbarkeit kein absolutes Übel. Eheleute, die, nachdem 19 3, 2, 2, 2480| geschieht, angenehm zu sein, ein Übel zu verhüten, einer Not zu 20 3, 2, 2, 2486| Spaltung der Geister und alle Übel, die daraus hervorgehen. 21 3, 2, 2, 2527| und beseitigt Irrtümer und Übel, die aus der stets drohenden 22 3, 2, 2, 2539| dem Nächsten ein schlimmes Übel wünscht, begeht eine Todsünde.~ ~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana