Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

Katechismus der Katholischen Kirche

1997
IntraText - Text

  • VIERTER TEIL DAS CHRISTLICHE GEBET
    • ERSTER ABSCHNITT DAS GEBET IM CHRISTLICHEN LEBEN
      • ERSTES KAPITEL DIE OFFENBARUNG DES GEBETES
        • ARTIKEL 2 IN DER FÜLLE DER ZEIT
          • KURZTEXTE
zurück - vor

Hier klicken um die Links zu den Konkordanzen anzuzeigen

KURZTEXTE

 

2620 Im Neuen Testament ist das Gebet Jesu des Sohnes Gottes das voll kommene Vorbild des Betens Das Gebet Jesu - oft in Einsamkeit und im Verborgenen - besteht in der liebenden Zustimmung zum Willen des Vaters bis hin zum Kreuz und im absoluten Vertrauen erhört zu werden

 

2621 In seiner Unterweisung lehrt Jesus die Jünger mit geläutertem Herzen, mit lebendigem und beharrlichem Glauben sowie mit kindlicher Kühnheit zu beten Ei fordert sie zur Wachsamkeit auf und lädt sie ein in seinem Namen Gott ihre Bitten vorzubringen Jesus Christus selbst erhört die Gebete die an ihn gerichtet werden.

 

2622 Das Gebet der Jungfrau Maria in ihrem Fiat und im „Magnificat" ist durch die großmütige Hingabe ihres ganzen Wesens im Glauben gekennzeichnet.

 

 





zurück - vor

Copyright © Libreria Editrice Vaticana