Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
handeln 17
handelnden 2
handelns 1
handelt 89
handlung 22
handlungen 25
handlungsfähig 1
Frequenz    [«  »]
91 erlaubnis
90
90 sollen
89 handelt
87 strafe
86 statuten
85 dies
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
handelt
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | wenn es sich um Heilungen handelt, im Kreis der Ärzte) geprüft; 2 1, 0, 13| sich um personale Gesetze handelt;~ an Gesetze des Gebietes, 3 1, 0, 14| sich um eine vorbehaltene handelt, von der Autorität, der 4 1, 0, 31| der Dekrete, von denen § 1 handelt, sind die Vorschriften des 5 1, 0, 38| proprio gegebenes Reskript handelt, ist rechtlich unwirksam, 6 1, 0, 51| sich um eine Entscheidung handelt, mit wenigstens summarischer 7 1, 0, 63| ergangenen Gnadenbescheid handelt.~§ 2. Ebenso steht der Gültigkeit 8 1, 0, 66| der Sache, um die es sich handelt, sofern nach dem Urteil 9 1, 0, 68| öffentliche Angelegenheiten handelt oder Voraussetzungen bestätigt 10 1, 0, 87| es sich um eine Dispens handelt, die dieser unter denselben 11 1, 0, 127| das Einholen eines Rates handelt, im partikularen oder eigenen 12 1, 0, 127| Stellungnahme einer dieser Personen handelt;~ wenn der Rat gefordert 13 1, 0, 133| Personen überschreitet, handelt ungültig.~§ 2. Ein Delegierter, 14 1, 0, 136| solchen partikularen Gesetzen handelt, durch die Fremde gemäß 15 1, 0, 139| wenn es sich um eine höhere handelt, die ordentliche oder delegierte 16 1, 0, 153| Freiwerden nicht gültig.~§ 2. Handelt es sich aber um ein Amt, 17 1, 0, 202| eine zusammenhängende Zeit handelt, sind Monat und Jahr immer 18 2, 1, 237| für deren ganzes Gebiet handelt, sonst von den beteiligten 19 2, 1, 241| die Zulassung von solchen handelt, die aus einem anderen Seminar 20 2, 1, 266| Gesellschaft inkardiniert, außer es handelt sich um eine Gesellschaft, 21 2, 2, 366| nicht um Eheschließungen handelt;~ ist der päpstliche Gesandte 22 2, 2, 395| sich um den Metropoliten handelt, obliegt dies dem dienstältesten 23 2, 2, 436| um eine Kathedralkirche handelt, nach vorheriger Verständigung 24 2, 2, 501| Metropolitansitz selbst handelt, mit dem dienstältesten 25 2, 3, 623| es sich um höhere Obere handelt, von den Konstitutionen 26 2, 3, 625| Klosters, von dem can.615 handelt, und des obersten Leiters 27 2, 3, 628| Klöster, von denen can. 615 handelt;~ die einzelnen Niederlassungen 28 2, 3, 638| sich aber um ein Geschäft handelt, das die vom Heiligen Stuhl 29 2, 3, 645| Ledigenstandes beibringen.~§ 2. Handelt es sich um die Zulassung 30 2, 3, 665| aus ihr nicht entfernen. Handelt es sich aber um eine längere 31 2, 3, 686| für länger als drei Jahre; handelt es sich um einen Kleriker, 32 2, 3, 686| Institute diözesanen Rechts handelt, dem Diözesanbischof vorbehalten.~§ 33 2, 3, 687| es sich um einen Kleriker handelt. Es kann das Kleid seines 34 2, 3, 700| sämtliche Akten zuzuleiten sind;~handelt es sich um ein Institut 35 2, 3, 727| Konstitutionen festgelegt ist.~§ 2. Handelt es sich um einen dem Institut 36 2, 3, 733| es sich um ihre Aufhebung handelt.~§ 2. Die Zustimmung zur 37 2, 3, 745| der Obsorge seiner Leiter. Handelt es sich um einen Kleriker, 38 4, 1, 869| sich um einen Erwachsenen handelt, die Lehre über das Taufsakrament 39 4, 1, 869| falls es sich um ein Kind handelt, seinen Eltern die Gründe 40 4, 1, 877| nicht verheirateten Mutter handelt, ist der Name der Mutter 41 4, 1, 877| sich um ein Adoptivkind handelt, sind die Namen der Adoptiveltern 42 4, 1, 886| nicht um seine Untergebenen handelt, der wenigstens vernünftigerweise 43 4, 1, 974| Mitglied eines Ordensinstituts handelt, dessen zuständigem Oberen 44 4, 1, 1046| der vollendeten Abtreibung handelt.~ 45 4, 1, 1049| herbeigeführten Abtreibung handelt, ist zur Gültigkeit der 46 4, 1, 1050| Weihebewerber für den Presbyterat handelt, ein Zeugnis über den Empfang 47 4, 1, 1050| Bewerber für den Diakonat handelt, ein Zeugnis über den Empfang 48 4, 1, 1111| Personen gegeben werden; handelt es sich um eine besondere 49 4, 1, 1111| Eheschließung erteilt werden; handelt es sich aber um eine allgemeine 50 4, 1, 1114| Eheschließung Assistierende handelt unerlaubt, wenn nicht für 51 4, 1, 1115| es sich um Wohnsitzlose handelt, in der Pfarrei, in der 52 4, 1, 1165| positiven göttlichen Rechts handelt, das schon weggefallen ist.~ ~ 53 4, 2, 1179| eine klerikale Gesellschaft handelt, sonst vom Kaplan zu feiern.~ 54 4, 2, 1204| wenn dieser arglistig handelt, gemäß der Absicht dessen, 55 4, 3, 1242| in ihrer eigenen Kirche handelt.~ 56 4, 3, 1245| Verband päpstlichen Rechtes handelt, hinsichtlich der eigenen 57 5, 0, 1267| öffentliche juristische Person handelt; die Erlaubnis dieses Ordinarius 58 5, 0, 1292| von Diözesanvermögen.~§ 2. Handelt es sich jedoch um Sachen, 59 5, 0, 1298| sehr unbedeutende Sachen handelt, darf ohne eine besondere 60 6, 1, 1337| werden, es sei denn, es handelt sich um ein Haus, das zur 61 6, 1, 1342| bloße Verfahrensvorschriften handelt.~ 62 6, 1, 1350| notwendig ist, es sei denn, es handelt sich um die Entlassung aus 63 6, 1, 1362| in drei Jahren, außer es handelt sich um:~ Straftaten, 64 6, 1, 1362| gewohnheitsmäßige Straftat handelt, mit dem Tag, an dem sie 65 6, 2, 1370| Wer so gegen einen Bischof handelt, zieht sich die Strafe des 66 6, 2, 1371| can.750, § 2 oder can. 752 handelt, hartnäckig ablehnt und, 67 6, 2, 1378| Vorschrift des can. 977 handelt, zieht sich die dem Apostolischen 68 6, 2, 1378| es sich um einen Kleriker handelt, der Suspension, zieht sich 69 6, 2, 1390| es sich um einen Kleriker handelt, auch die Suspension.~§ 70 7, 1, 1403| wird oder es sich um Normen handelt, die aus der Natur der Sache 71 7, 1, 1410| eine Besitzentziehungsklage handelt.~ 72 7, 1, 1413| Vermächtnis der Rechtsstreit geht; handelt es sich dagegen um den bloßen 73 7, 1, 1419| nachfolgenden Canones ausüben.~§ 2. Handelt es sich jedoch um Rechte 74 7, 1, 1427| selbständiges Mönchskloster handelt, der örtliche Abt Richter 75 7, 1, 1481| ausgenommen Ehesachen, handelt, hat der Richter von Amts 76 7, 1, 1482| übernimmt, der als erster handelt.~§ 3. Es ist jedoch zulässig, 77 7, 2, 1518| dessentwegen sie vor Gericht handelt:~ so ruht, wenn noch nicht 78 7, 2, 1536| eine private Angelegenheit handelt und das öffentliche Wohl 79 7, 2, 1566| Zahlen und Rechnungslegungen handelt; in diesem Fall nämlich 80 7, 2, 1573| Beweis schaffen, außer es handelt sich um einen qualifizierten 81 7, 2, 1608| Verfahren zu entlassen, außer es handelt sich um eine Sache, die 82 7, 2, 1612| um ein Kollegialgericht handelt, aller Richter sowie des 83 7, 2, 1619| private Wohl angehende Sache handelt.~ 84 7, 2, 1637| solidarische Verpflichtung handelt.~§ 3. Wird von einer Partei 85 7, 2, 1650| notwendigen Lebensunterhalt handelt oder sonst ein gerechter 86 7, 2, 1656| Streitverfahren, von dem diese Sektion handelt, können alle Sachen, soweit 87 7, 3, 1687| um ein Urkundenverfahren handelt.~§ 2. Das Berufungsrecht 88 7, 3, 1715| frei verfügen können.~§ 2. Handelt es sich um zeitliche Güter 89 7, 5, 1747| Pfarrei anvertraut hat.~§ 2. Handelt es sich jedoch um einen


Copyright © Libreria Editrice Vaticana