Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
erfolgtem 1
erfolgten 4
erfolgter 7
erforderlich 77
erforderliche 10
erforderlichem 1
erforderlichen 15
Frequenz    [«  »]
79 leben
78 falls
77 dienst
77 erforderlich
77 sei
76 dieses
76 genannten
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
erforderlich
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | Generalberichterstatters dies erforderlich gemacht hat, muß der erarbeitete 2 1, 0, 124| einer Rechtshandlung ist erforderlich, daß sie von einer dazu 3 1, 0, 127| Handlungen gültig sind, ist erforderlich, daß die Zustimmung der 4 1, 0, 127| deren Zustimmung oder Rat erforderlich ist, sind verpflichtet, 5 1, 0, 150| Wahrnehmung die Priesterweihe erforderlich ist, kann jemandem, der 6 1, 0, 181| zwei Drittel der Stimmen erforderlich.~§ 2. Die Stimmabgabe für 7 1, 0, 182| wenn eine Bestätigung nicht erforderlich ist, muß die Wahlbitte an 8 1, 0, 190| ein schwerwiegender Grund erforderlich und muß, unbeschadet des 9 2, 1, 235| Urteil des Diözesanbischofs erforderlich machen, wenigstens vier 10 2, 1, 239| es leitet, und, wenn es erforderlich ist, einen Vizerektor, einen 11 2, 1, 241| für die Priesterausbildung erforderlich sind.~§ 3. Wenn es sich 12 2, 1, 274| kirchliche Leitungsgewalt erforderlich ist.~§ 2. Die Kleriker sind 13 2, 1, 287| zuständigen kirchlichen Autorität erforderlich, um die Rechte der Kirche 14 2, 1, 306| Gunsterweisen teilhat, ist es erforderlich und ausreichend, daß er 15 2, 1, 313| begründet und erhalten, soweit erforderlich, einen Sendungsauftrag für 16 2, 2, 381| Ausübung seines Hirtendienstes erforderlich ist; ausgenommen ist, was 17 2, 2, 427| Wahl durch irgend jemand erforderlich ist, unbeschadet der in 18 2, 2, 506| Erlaubtheit von Rechtsgeschäften erforderlich sind.~§ 2. In den Statuten 19 2, 3, 609| des Apostolischen Stuhles erforderlich.~ 20 2, 3, 612| Zustimmung des Diözesanbischofs erforderlich; dies gilt aber nicht bei 21 2, 3, 623| oder endgültigen Profeß erforderlich, die vom Eigenrecht bzw., 22 2, 3, 627| Gültigkeit des Handelns erforderlich ist, die gemäß can. 127 23 2, 3, 638| außerordentlichen Verwaltung erforderlich ist.~§ 2. Ausgaben und Rechtshandlungen 24 2, 3, 638| Erlaubnis des zuständigen Oberen erforderlich. Wenn es sich aber um ein 25 2, 3, 638| Erlaubnis des Heiligen Stuhles erforderlich.~§ 4. Für rechtlich selbständige 26 2, 3, 645| bzw. des Seminarrektors erforderlich.~§ 3. Das Eigenrecht kann 27 2, 3, 656| der zeitlichen Profeß ist erforderlich, daß:~ derjenige, der 28 2, 3, 658| Gültigkeit der ewigen Profeß erforderlich:~ wenigstens das vollendete 29 2, 3, 670| des Zieles ihrer Berufung erforderlich ist.~ 30 2, 3, 678| Apostolatswerke der Ordensleute ist es erforderlich, daß die Diözesanbischöfe 31 2, 3, 682| jeweils anderen ist nicht erforderlich.~ 32 2, 3, 684| des aufnehmenden Klosters erforderlich und hinreichend, eine neue 33 2, 3, 684| eine neue Profeß ist nicht erforderlich.~§ 4. Das Eigenrecht hat 34 2, 3, 684| Erlaubnis des Heiligen Stuhles erforderlich, dessen Weisungen Folge 35 2, 3, 721| Institut eigenen Lebens erforderlich ist.~ 36 2, 3, 730| des Apostolischen Stuhles erforderlich, dessen Weisungen zu beachten 37 2, 3, 744| Erlaubnis des Heiligen Stuhles erforderlich, dessen Weisungen zu beachten 38 2, 3, 745| Zustimmung des Ortsordinarius erforderlich, in dessen Gebiet er sich 39 3, 0, 750| Darlegung des Glaubensgutes erforderlich ist;~daher widersetzt sich 40 3, 0, 765| Konstitutionen zuständigen Oberen erforderlich.~ 41 3, 0, 805| oder sittlichen Gründen erforderlich ist, abzuberufen bzw. ihre 42 4, 1, 841| was zu ihrer Gültigkeit erforderlich ist; dieselbe bzw. eine 43 4, 1, 842| christlichen Initiation erforderlich sind.~ 44 4, 1, 850| Gültigkeit des Sakramentes erforderlich ist.~ 45 4, 1, 868| erlaubt getauft wird, ist erforderlich:~ die Eltern oder wenigstens 46 4, 1, 874| Patendienstes zugelassen wird, ist erforderlich:~ er muß vom Täufling 47 4, 1, 889| erlaubten Empfang der Firmung erforderlich, daß jemand, falls er über 48 4, 1, 913| gespendet werden darf, ist erforderlich, daß sie eine hinreichende 49 4, 1, 930| Meßtexten verwendet, falls erforderlich unter Assistenz eines anderen 50 4, 1, 962| empfängt, ist nicht nur erforderlich, daß er recht disponiert 51 4, 1, 966| Absolution von Sünden ist erforderlich, daß der Spender außer der 52 4, 1, 1025| oder des Diakonates ist erforderlich, daß der Kandidat nach Durchführung 53 4, 1, 1050| sind folgende Dokumente erforderlich:~ ein Zeugnis über den 54 4, 1, 1096| geleistet werden kann, ist erforderlich, daß die Eheschließenden 55 4, 1, 1105| einen Stellvertreter ist erforderlich:~ daß ein besonderer Auftrag 56 4, 1, 1126| Versprechen, die in jedem Falle erforderlich sind, abgegeben werden müssen, 57 4, 1, 1127| geistlichen Amtsträgers erforderlich.~§ 2. Wenn‘ erhebliche Schwierigkeiten 58 4, 1, 1156| Hindernisses nichtigen Ehe ist erforderlich, daß das Hindernis entfällt 59 4, 3, 1228| Erlaubnis des Ortsordinarius erforderlich.~ 60 4, 3, 1231| Anerkennung des Heiligen Stuhls erforderlich.~ 61 5, 0, 1267| Vorschrift von can. 1295 erforderlich.~§ 3. Gaben, die von Gläubigen 62 5, 0, 1274| einzelnen Diözesen ist, soweit erforderlich, ein allgemeiner Vermögensfonds 63 5, 0, 1284| Zweck müssen sie, soweit erforderlich, Versicherungsverträge abschließen;~ 64 6, 1, 1317| aufzustellen, als sie wirklich erforderlich sind, um die kirchliche 65 7, 1, 1434| richterliche Entscheidung erforderlich ist, der Antrag des am Verfahren 66 7, 1, 1463| eine getrennte Verhandlung erforderlich oder der Richter hält sie 67 7, 1, 1470| Abwicklung des Verfahrens für erforderlich halten.~§ 2. Alle beim Prozeß 68 7, 1, 1473| von Parteien oder Zeugen erforderlich ist, eine Partei oder ein 69 7, 2, 1507| schriftlichen Erwiderung es für erforderlich halten, die Parteien zusammen 70 7, 2, 1519| gemäß can.1481, §§ 1 und 3 erforderlich ist, ausscheiden, so ruht 71 7, 2, 1524| Mitwirkung für Rechtsakte erforderlich ist, die die Grenzen der 72 7, 2, 1574| Regeln ihres Fachwissens, erforderlich sind, um eine Tatsache zu 73 7, 2, 1598| falls der Richter es für erforderlich hält, abermals ein Dekret 74 7, 2, 1602| vorgängige Erlaubnis des Richters erforderlich und eine etwaige Geheimhaltungspflicht 75 7, 2, 1608| jeder Urteilsfällung ist erforderlich, daß der Richter die moralische 76 7, 2, 1634| Verfolgung der Berufung ist erforderlich und ausreichend, daß eine 77 7, 3, 1705| Stuhles zusätzliche Erhebungen erforderlich, so wird dies dem Bischof


Copyright © Libreria Editrice Vaticana