Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
(Hapax - Wörter, die nur einmal vorkommen)
100-159 | 1590-590 | 591-andro | anemp-besta | beste-ersch | ersta-harte | haufi-mittr | mitze-sechz | seele-verau | veran-zubew | zufal-zwisc

     Buch,  Teil, Can.
501 7, 2, 1590| Can. 1590 — § 1. Ist eine Zwischenfrage 502 7, 2, 1591| Can. 1591Vor dem Entscheid in der 503 7, 2, 1592| Can. 1592 — § 1. Wenn die belangte 504 7, 2, 1594| Can. 1594 — Wenn der Kläger an dem 505 7, 2, 1595| Can. 1595 — § 1. Die vom Prozeß abwesende 506 7, 2, 1597| Can. 1597 — Der Richter muß einen 507 7, 2, 1599| Can. 1599 — § 1. Nach Vornahme aller 508 1, 0, 160| Can. 160 — § 1. Wer das Präsentationsrecht 509 7, 2, 1601| Can. 1601 — Nach erfolgtem Aktenschluß 510 7, 2, 1603| Can. 1603 — § 1. Nach Austausch der 511 7, 2, 1605| Can. 1605 — Der mündlichen Erörterung 512 7, 2, 1606| Can. 1606 — Haben es die Parteien 513 7, 2, 1607| Can. 1607Bei einem auf gerichtlichem 514 7, 2, 1608| Can. 1608 — § 1. Zu jeder Urteilsfällung 515 7, 2, 1610| Can. 1610 § 1. Der Einzelrichter wird 516 7, 2, 1611| Can. 1611 — Das Urteil muß:~ über 517 7, 2, 1613| Can. 1613 — Vorstehende Regeln über 518 7, 2, 1614| Can. 1614 — Das Urteil ist unter Angabe 519 7, 2, 1615| Can. 1615 — Die Verkündung, d. h. 520 7, 2, 1616| Can. 1616 — § 1. Hat sich im Text 521 7, 2, 1617| Can. 1617Sonstige Entscheidungen 522 7, 2, 1618| Can. 1618 — Ein Zwischenurteil oder 523 1, 0, 162| Can. 162Wer nicht innerhalb der 524 7, 2, 1621| Can. 1621 — In den Fällen des can. 525 7, 2, 1624| Can. 1624Über eine Nichtigkeitsbeschwerde 526 7, 2, 1626| Can. 1626 — § 1. Nichtigkeitsbeschwerde 527 7, 2, 1627| Can. 1627Verfahren über eine Nichtigkeitsbeschwerde 528 1, 0, 163| Can. 163 — Die Autorität, der es 529 7, 2, 1630| Can. 1630 — § 1. Die Berufung muß 530 7, 2, 1631| Can. 1631Entsteht eine Streitfrage 531 7, 2, 1632| Can. 1632 — § 1. Wird in der Berufungsklage 532 7, 2, 1633| Can. 1633 — Die Berufung ist innerhalb 533 7, 2, 1635| Can. 1635 — Sind die Berufungsfristen 534 7, 2, 1636| Can. 1636 — § 1. Der Berufungskläger 535 7, 2, 1637| Can. 1637 — § 1. Die vom Kläger eingelegte 536 7, 2, 1638| Can. 1638 — Die Berufung hemmt die 537 1, 0, 164| Can. 164 — Wenn nicht etwas anderes 538 7, 2, 1641| Can. 1641Unbeschadet der Vorschrift 539 7, 2, 1646| Can. 1646 — § 1. Die Wiedereinsetzung 540 7, 2, 1648| Can. 1648Ist die Wiedereinsetzung 541 7, 2, 1649| Can. 1649 — § 1. Der Bischof, dem 542 7, 2, 1652| Can. 1652Erfordert die Vollstreckung 543 7, 2, 1653| Can. 1653 — § 1. Sofern nicht ein 544 7, 2, 1654| Can. 1654 — § 1. Der Vollstrecker 545 7, 2, 1655| Can. 1655 — § 1. Bei dinglichen Klagen 546 7, 2, 1656| Can. 1656 — § 1. Durch das mündliche 547 7, 2, 1657| Can. 1657 — Das mündliche Streitverfahren 548 7, 2, 1658| Can. 1658 — § 1. Die Klageschrift 549 7, 2, 1661| Can. 1661 — § 1. Nach Ablauf der in 550 7, 2, 1662| Can. 1662 — In der mündlichen Verhandlung 551 7, 2, 1663| Can. 1663 — § 1. Unter Beachtung der 552 7, 2, 1664| Can. 1664 — Die Antworten der Parteien, 553 7, 2, 1665| Can. 1665Beweise, die in der Klageschrift 554 7, 2, 1666| Can. 1666Konnten bei der mündlichen 555 7, 2, 1667| Can. 1667 — Nach Abschluß der Beweiserhebung 556 7, 2, 1668| Can. 1668 — § 1. Sofern sich aus der 557 7, 2, 1669| Can. 1669 — Wenn das Berufungsgericht 558 1, 0, 167| Can. 167 — § 1. Ist die Einberufung 559 7, 2, 1670| Can. 1670Was im übrigen die Verfahrensweise 560 7, 3, 1671| Can. 1671Ehesachen der Getauften 561 7, 3, 1672| Can. 1672Streitfragen hinsichtlich 562 7, 3, 1674| Can. 1674 — Die Befugnis zur Klage 563 7, 3, 1675| Can. 1675 — § 1. Wenn die Gültigkeit 564 7, 3, 1676| Can. 1676Bevor der Richter eine 565 7, 3, 1678| Can. 1678 § 1. Der Bandverteidiger, 566 7, 3, 1679| Can. 1679Sofern die Beweise nicht 567 1, 0, 168| Can. 168 — Auch wenn jemand aufgrund 568 7, 3, 1680| Can. 1680 — In Prozessen mit dem Klagegrund 569 7, 3, 1684| Can. 1684 — § 1. Nachdem das Urteil, 570 7, 3, 1685| Can. 1685Sobald das Urteil für 571 7, 3, 1687| Can. 1687 — § 1. Hat der Bandverteidiger 572 7, 3, 1689| Can. 1689Im Urteil sollen die Parteien 573 1, 0, 169| Can. 169Damit die Wahl gültig 574 7, 3, 1690| Can. 1690Ehenichtigkeitssachen 575 7, 3, 1691| Can. 1691Bezüglich des sonstigen 576 7, 3, 1692| Can. 1692 — § 1. Die persönliche Trennung 577 7, 3, 1693| Can. 1693 — § 1. Sofern nicht eine 578 7, 3, 1694| Can. 1694Bezüglich der Zuständigkeit 579 7, 3, 1695| Can. 1695Bevor der Richter eine 580 7, 3, 1696| Can. 1696Verfahren zur Trennung 581 7, 3, 1697| Can. 1697 — Das Recht, gnadenweise 582 7, 3, 1698| Can. 1698 — § 1. Über die Tatsache 583 7, 3, 1699| Can. 1699 — § 1. Zuständig zur Entgegennahme 584 1, 0, 170| Can. 170 — Eine Wahl, deren Freiheit 585 7, 3, 1702| Can. 1702Bei der Durchführung der 586 7, 3, 1703| Can. 1703 — § 1. Offenlegung der Akten 587 7, 3, 1704| Can. 1704 — § 1. Nach Abschluß der 588 7, 3, 1705| Can. 1705 — § 1. Der Bischof hat sämtliche 589 7, 3, 1706| Can. 1706 — Das Dispensreskript wird 590 7, 3, 1707| Can. 1707 — § 1. Falls der Tod eines 591 7, 3, 1708| Can. 1708 — Das Recht, die Gültigkeit 592 7, 3, 1709| Can. 1709 — § 1. Die Klageschrift 593 1, 0, 171| Can. 171 — § 1. Unfähig zur Stimmabgabe 594 7, 3, 1710| Can. 1710Verweist die Kongregation 595 7, 3, 1711| Can. 1711 — In diesen Prozeßsachen 596 7, 3, 1712| Can. 1712 — Nach dem zweiten Urteil, 597 7, 3, 1714| Can. 1714Für den Vergleich, den 598 7, 3, 1715| Can. 1715 — § 1. Gültig kann kein 599 7, 4, 1717| Can. 1717 — § 1. Erhält der Ordinarius 600 7, 4, 1718| Can. 1718 — § 1. Wenn genügend Anhaltspunkte 601 7, 4, 1719| Can. 1719 — Die Voruntersuchungsakten 602 1, 0, 172| Can. 172 — § 1. Damit die Stimme 603 7, 4, 1720| Can. 1720Meint der Ordinarius, 604 7, 4, 1721| Can. 1721 — § 1. Hat der Ordinarius 605 7, 4, 1722| Can. 1722 — Zur Vermeidung von Ärgernissen, 606 7, 4, 1723| Can. 1723 — § 1. Der Richter muß den 607 7, 4, 1724| Can. 1724 — § 1. In jeder Instanz 608 7, 4, 1725| Can. 1725Bei der Erörterung der 609 7, 4, 1726| Can. 1726Steht offenkundig fest, 610 7, 4, 1727| Can. 1727 — § 1. Der Beschuldigte 611 7, 4, 1728| Can. 1728 — § 1. Unbeschadet der Canones 612 1, 0, 173| Can. 173 — § 1. Vor Beginn der Wahl 613 7, 4, 1731| Can. 1731Selbst wenn ein in einem 614 7, 5, 1732| Can. 1732 — Die Bestimmungen über 615 7, 5, 1733| Can. 1733 — § 1. Es ist sehr zu wünschen, 616 7, 5, 1738| Can. 1738 — Der Beschwerdeführer hat 617 7, 5, 1739| Can. 1739 — Der Obere, der über die 618 7, 5, 1741| Can. 1741 — Die Grunde, deretwegen 619 7, 5, 1743| Can. 1743 — Der Verzicht kann seitens 620 7, 5, 1744| Can. 1744 — § 1. Hat der Pfarrer innerhalb 621 7, 5, 1745| Can. 1745 — Bestreitet der Pfarrer 622 7, 5, 1746| Can. 1746 — Nach Enthebung des Pfarrers 623 7, 5, 1748| Can. 1748 — Wenn das Heil der Seelen 624 7, 5, 1749| Can. 1749Will der Pfarrer dem Vorschlag 625 7, 5, 1750| Can. 1750Glaubt der Bischof trotz 626 7, 5, 1751| Can. 1751 — § 1. Weigert sich danach 627 7, 5, 1752| Can. 1752Bei Versetzungssachen 628 1, 0, 176| Can. 176 — Wenn nicht etwas anderes 629 1, 0, 18| Can. 18Gesetze, die eine Strafe 630 1, 0, 181| Can. 181 — § 1. Damit die Wahlbitte 631 1, 0, 182| Can. 182 — § 1. Die Wahlbitte muß 632 1, 0, 183| Can. 183 — § 1. Wenn die zuständige 633 1, 0, 184| Can. 184 — § 1. Ein Kirchenamt geht 634 1, 0, 185| Can. 185Demjenigen, der wegen 635 1, 0, 186| Can. 186Bei Ablauf der vorher 636 1, 0, 187| Can. 187 — Jeder, der handlungsfähig 637 1, 0, 188| Can. 188 — Ein Verzicht, der aufgrund 638 1, 0, 189| Can. 189 — § 1. Damit ein Verzicht 639 1, 0, 190| Can. 190 — § 1. Eine Versetzung kann 640 1, 0, 191| Can. 191 — § 1. Bei der Versetzung 641 1, 0, 193| Can. — 193 § 1. Eines Amtes, das jemandem 642 1, 0, 196| Can. 196 — § 1. Die Absetzung vom 643 1, 0, 198| Can. 198Ersitzung und Verjährung 644 AposKons | St. Peter, am 25. Januar 1983, im fünften Jahr Unseres 645 1, 0, 200| Can. 200 — Wenn nicht etwas anderes 646 1, 0, 201| Can. 201 — § 1. Unter einer zusammenhängenden 647 1, 0, 202| Can. 202 — § 1. Im Recht versteht 648 1, 0, 203| Can. 203 — § 1. Bei einer Frist wird 649 2, 1, 204| Can. 204 — § 1. Gläubige sind jene, 650 2, 1, 205| Can. 205Voll in der Gemeinschaft 651 2, 1, 206| Can. 206 — § 1. Auf besondere Weise 652 2, 1, 207| Can. 207 — § 1. Kraft göttlicher 653 2, 1, 208| Can. 208 — Unter allen Gläubigen 654 2, 1, 209| Can. 209 — § 1. Die Gläubigen sind 655 1, 0, 21| Can. 21Im Zweifel wird der Widerruf 656 2, 1, 210| Can. 210 — Alle Gläubigen müssen 657 2, 1, 211| Can. 211 — Alle Gläubigen haben die 658 2, 1, 212| Can. 212 — § 1. Was die geistlichen 659 2, 1, 213| Can. 213 — Die Gläubigen haben das 660 2, 1, 214| Can. 214 — Die Gläubigen haben das 661 2, 1, 215| Can. 215* — Den Gläubigen ist es 662 2, 1, 216| Can. 216Da alle Gläubigen an der 663 2, 1, 217| Can. 217Da ja die Gläubigen durch, 664 2, 1, 218| Can. 218 — Die sich theologischen 665 2, 1, 219| Can. 219 — Alle Gläubigen haben das 666 2, 1, 221| Can. 221 — § 1. Den Gläubigen steht 667 2, 1, 223| Can. 223 — § 1. Bei der Ausübung 668 2, 1, 224| Can. 224 — Die Laien haben außer 669 2, 1, 225| Can. 225 — § 1. Da die Laien wie 670 2, 1, 226| Can. 226 — § 1. Die im Ehestand leben, 671 2, 1, 227| Can. 227 — Die Laien haben das Recht, 672 2, 1, 228| Can. 228 — § 1. Laien, die als geeignet 673 2, 1, 229| Can. 229 — § 1. Damit die Laien gemäß 674 1, 0, 23| Can. 23 — Nur die durch eine Gemeinschaft 675 2, 1, 231| Can. 231 — § 1. Laien, die auf Dauer 676 2, 1, 232| Can. 232 — Die Kirche hat die Pflicht 677 2, 1, 233| Can. 233 — § 1. Der ganzen christlichen 678 2, 1, 234| Can. 234 — § 1. Wo Kleine Seminare 679 2, 1, 235| Can. 235 — § 1. Junge Männer, die 680 2, 1, 236| Can. 236 — Die Anwärter auf den ständigen 681 2, 1, 237| Can. 237 — § 1. In den einzelnen 682 2, 1, 238| Can. 238 — § 1. Rechtmäßig errichtete 683 2, 1, 239| Can. 239 — § 1. In jedem Seminar 684 2, 1, 240| Can. 240 — § 1. Neben den ordentlichen 685 2, 1, 241| Can. 241 — § 1. In das Priesterseminar 686 2, 1, 242| Can. 242 — § 1. In den einzelnen 687 2, 1, 243| Can. 243Darüber hinaus muß jedes 688 2, 1, 244| Can. 244 — Die geistliche Bildung 689 2, 1, 245| Can. 245 — § 1. Durch die geistliche 690 2, 1, 246| Can. 246 — § 1. Die Feier der‘ Eucharistie 691 2, 1, 247| Can. 247 — § 1. Auf die Einhaltung 692 2, 1, 248| Can. 248 — Die zu vermittelnde wissenschaftliche 693 2, 1, 249| Can. 249 — In der Ordnung für die 694 2, 1, 250| Can. 250 — Die philosophischen und 695 2, 1, 251| Can. 251 — Die philosophische Ausbildung, 696 2, 1, 252| Can. 252 — § 1. Die theologische 697 2, 1, 253| Can. 253 — § 1. Als Lehrer in den 698 2, 1, 254| Can. 254 — § 1. Die Lehrer haben 699 2, 1, 255| Can. 255Mag auch die ganze Ausbildung 700 2, 1, 256| Can. 256 — § 1. Sorgfältig sind die 701 2, 1, 257| Can. 257— § 1. In der Ausbildung 702 2, 1, 258| Can. 258Damit sie die Fertigkeit 703 2, 1, 259| Can. 259 — § 1. Die oberste Leitung 704 1, 0, 26| Can. 26Falls sie nicht von dem 705 2, 1, 260| Can. 260Dem Rektor, dessen Aufgabe 706 2, 1, 261| Can. 261 — § 1. Der Rektor des Seminars 707 2, 1, 263| Can. 263 — Der Diözesanbischof bzw. 708 2, 1, 264| Can. 264 — § 1. Damit für die Erfordernisse 709 2, 1, 265| Can. 265 — Jeder Kleriker muß entweder 710 2, 1, 267| Can. 267 — § 1. Damit ein bereits 711 2, 1, 268| Can. 268 — § 1. Ein Kleriker, der 712 2, 1, 269| Can. 269 — Der Diözesanbisehof darf 713 1, 0, 27| Can. 27 — Die Gewohnheit ist die 714 2, 1, 270| Can. 270 — Eine Exkardination darf 715 2, 1, 271| Can. 271 — § 1. Klerikern, die in 716 2, 1, 272| Can. 272Exkardination und Inkardination 717 2, 1, 273| Can. 273 — Die Kleriker sind in besonderer 718 2, 1, 274| Can. 274 — § 1, Allein Kleriker können 719 2, 1, 275| Can. 275 — § 1. Da alle Kleriker 720 2, 1, 278| Can. 278 — § 1. Die Weltkleriker 721 1, 0, 28| Can. 28Unbeschadet der Vorschrift 722 2, 1, 280| Can. 280Den Klerikern wird eine 723 2, 1, 282| Can. 282 — § 1. Die Kleriker haben 724 2, 1, 283| Can. 283 — § 1. Kleriker dürfen, 725 2, 1, 288| Can. 288 — Die ständigen Diakone 726 2, 1, 292| Can. 292 — Ein Kleriker, der nach 727 2, 1, 293| Can. 293 — Ein Kleriker, der den 728 2, 1, 294| Can. 294Um eine angemessene Verteilung 729 2, 1, 295| Can. 295 — § 1. Die Personalprälatur 730 2, 1, 296| Can. 296Aufgrund von mit der Prälatur 731 2, 1, 299| Can. 299 — § 1. Den Gläubigen ist 732 2, 1, 302| Can. 302Klerikale Vereine von 733 2, 1, 303| Can. 303Vereine, deren Mitglieder 734 2, 1, 304| Can. 304 — § 1. Alle öffentlichen 735 2, 1, 306| Can. 306Damit jemand an den Rechten 736 2, 1, 307| Can. 307 — § 1. Die Aufnahme von 737 2, 1, 308| Can. 308Keiner, der rechtmäßig 738 2, 1, 309| Can. 309Rechtmäßig gegründete 739 2, 1, 310| Can. 310* — Ein privater Verein, 740 2, 1, 311| Can. 311Mitglieder von Instituten 741 2, 1, 313| Can. 313 — Ein öffentlicher Verein 742 2, 1, 314| Can. 314 — Die Statuten jedweden 743 2, 1, 315| Can. 315Öffentliche Vereine können 744 2, 1, 316| Can. 316 — § 1. Wer öffentlich den 745 2, 1, 317| Can. 317 — § 1. Falls die Statuten 746 2, 1, 318| Can. 318 — § 1. Die in can.312, § 747 2, 1, 319| Can. 319 — § 1. Ein rechtmäßig errichteter 748 1, 0, 32| Can. 32Allgemeine Ausführungsdekrete 749 2, 1, 320| Can. 320 — § 1. Vom Heiligen Stuhl 750 2, 1, 322| Can. 322 — § 1. Ein privater Verein 751 2, 1, 323| Can. 323 — § 1. Wenn auch private 752 2, 1, 324| Can. 324 — § 1. Ein privater Verein 753 2, 1, 325| Can. 325 — § 1. Ein privater Verein 754 2, 1, 326| Can. 326 — § 1. Ein privater Verein 755 2, 1, 327| Can. 327Laien sollen Vereine wertschätzen, 756 2, 1, 328| Can. 328Wer Laienvereinen vorsteht, 757 2, 1, 329| Can. 329 — Die Vorsitzenden von Laienvereinen 758 1, 0, 33| Can. 33 — § 1. Allgemeine Ausführungsdekrete, 759 2, 2, 331| Can. 331 — Der Bischof der Kirche 760 2, 2, 332| Can. 332 — § 1. Volle und höchste 761 2, 2, 333| Can. 333 — § 1. Der Papst hat kraft 762 2, 2, 334| Can. 334Bei der Ausübung seines 763 2, 2, 335| Can. 335Bei Vakanz oder völliger 764 2, 2, 336| Can. 336 — In dem Bischofskollegium, 765 2, 2, 337| Can. 337 — § 1. Die Gewalt in Hinblick 766 2, 2, 338| Can. 338 — § 1. Allein dem Papst 767 2, 2, 339| Can. 339 — § 1. Alle und nur die 768 1, 0, 34| Can. 34 — § 1. Instruktionen, welche 769 2, 2, 340| Can. 340 — Wenn im Verlauf des Konzils 770 2, 2, 341| Can. 341 — § 1. Dekrete des Ökumenischen 771 2, 2, 342| Can. 342 — Die Bischofssynode ist 772 2, 2, 343| Can. 343Sache der Bischofssynode 773 2, 2, 344| Can. 344 — Die Bischofssynode untersteht 774 2, 2, 345| Can. 345 — Die Bischofssynode kann 775 2, 2, 346| Can. 346 — § 1. Die Bischofssynode, 776 2, 2, 347| Can. 347 — § 1. Wenn die Versammlung 777 2, 2, 348| Can. 348 — § 1., Es gibt ein ständiges 778 2, 2, 349| Can. 349 — Die Kardinäle der heiligen 779 1, 0, 35| Can. 35 — Ein Verwaltungsakt für 780 2, 2, 350| Can. 350 — § 1. Das Kardinalskollegium 781 2, 2, 351| Can. 351 — § 1. Der Papst wählt die 782 2, 2, 352| Can. 352 — § 1. Dem Kardinalskollegium 783 2, 2, 353| Can. 353 — § 1. Die Kardinäle helfen 784 2, 2, 354| Can. 354Kardinäle, die Dikasterien 785 2, 2, 355| Can. 355 — § 1. Dem Kardinaldekan 786 2, 2, 356| Can. 356 — Die Kardinäle haben die 787 2, 2, 357| Can. 357 — § 1. Die Kardinäle, denen 788 2, 2, 358| Can. 358 — Ein Kardinal, dem vom 789 2, 2, 359| Can. 359Bei Vakanz des Apostolischen 790 2, 2, 360| Can. 360 — Die Römische Kurie, durch 791 2, 2, 361| Can. 361 — Unter der Bezeichnung 792 2, 2, 362| Can. 362 — Der Papst besitzt das 793 2, 2, 363| Can. 363 — § 1. Den Gesandten des 794 2, 2, 364| Can. 364 — Hauptaufgabe eines päpstlichen 795 2, 2, 366| Can. 366Mit Rücksicht auf den 796 2, 2, 369| Can. 369 — Eine Diözese ist der Teil 797 2, 2, 370| Can. 370 — Eine Gebietsprälatur bzw. 798 2, 2, 371| Can. 371 — § 1. Ein Apostolisches 799 2, 2, 372| Can. 372 — § 1. Als Regel gilt, daß 800 2, 2, 373| Can. 373 — Es ist ausschließlich 801 2, 2, 374| Can. 374 — § 1. Jede Diözese oder 802 2, 2, 375| Can. 375 — § 1. Die Bischöfe, die 803 2, 2, 376| Can. 376Bischöfe, denen die Sorge 804 2, 2, 377| Can. 377 — § 1. Der Papst ernennt 805 2, 2, 378| Can. 378 — § 1. Hinsichtlich der 806 2, 2, 379| Can. 379 — Wenn er nicht rechtmäßig 807 1, 0, 38| Can. 38 — Ein Verwaltungsakt, auch 808 2, 2, 380| Can. 380Bevor er in kanonischer 809 2, 2, 382| Can. 382 — § 1. Der berufene Bischof 810 2, 2, 383| Can. 383 — § 1. In der Ausübung des 811 2, 2, 384| Can. 384Mit besonderer Fürsorge 812 2, 2, 385| Can. 385 — Der Diözesanbischof hat 813 2, 2, 386| Can. 386 — § 1. Der Diözesanbischof 814 2, 2, 387| Can. 387Eingedenk seiner Verpflichtung, 815 2, 2, 389| Can. 389 — Er soll häufig in der 816 1, 0, 39| Can. 39Bedingungen gelten in 817 2, 2, 390| Can. 390 — Der Diözesanbischof kann 818 2, 2, 391| Can. 391 — § 1. Es ist Sache des 819 2, 2, 392| Can. 392 — § 1. Da er die Einheit 820 2, 2, 393| Can. 393 — Der Diözesanbischof vertritt 821 2, 2, 394| Can. 394 — § 1. Der Bischof hat die 822 2, 2, 395| Can. 395 — § 1. Der Diözesanbischof 823 2, 2, 396| Can. 396 — § 1. Der Bischof ist verpflichtet, 824 2, 2, 397| Can. 397 — § 1. Der ordentlichen 825 2, 2, 398| Can. 398 — Der Bischof hat die Pastoralvisitation 826 2, 2, 399| Can. 399 — § 1. Der Diözesanbischof 827 2, 2, 400| Can. 400 — § 1. Der Diözesanbischof 828 2, 2, 404| Can. 404 — § 1. Der Bischofskoadjutor 829 2, 2, 405| Can. 405 — § 1. Der Bischofskoadjutor 830 2, 2, 407| Can. 407 — § 1. Um so gut wie möglich 831 2, 2, 408| Can. 408 — § 1. Wenn der Bischofskoadjutor 832 1, 0, 41| Can. 41 — Der Vollzieher eines Verwaltungsaktes, 833 2, 2, 410| Can. 410 — Der Bischofskoadjutor 834 2, 2, 411| Can. 411Für den Amtsverzicht des 835 2, 2, 412| Can. 412 — Der bischöfliche Stuhl 836 2, 2, 414| Can. 414Wer auch immer gemäß can. 837 2, 2, 415| Can. 415Sollte der Diözesanbischof 838 2, 2, 416| Can. 416 — Der bischöfliche Stuhl 839 2, 2, 417| Can. 417Alles, was ein Generalvikar 840 2, 2, 418| Can. 418 — § 1. Innerhalb von zwei 841 2, 2, 419| Can. 419Bei Sedisvakanz geht die 842 1, 0, 42| Can. 42 — Der Vollzieher eines Verwaltungsaktes 843 2, 2, 420| Can. 420Bei Sedisvakanz eines 844 2, 2, 422| Can. 422 — Der Auxiliarbischof oder, 845 2, 2, 423| Can. 423 — § 1. Es darf nur einer 846 2, 2, 424| Can. 424 — Der Diözesanadministrator 847 2, 2, 426| Can. 426Wer im Falle der Sedisvakanz 848 2, 2, 427| Can. 427 — § 1. Der Diözesanadministrator 849 2, 2, 428| Can. 428 — § 1. Während der Sedisvakanz 850 2, 2, 429| Can. 429 — Der Diözesanadministrator 851 1, 0, 43| Can. 43 — Der Vollzieher eines Verwaltungsaktes 852 2, 2, 430| Can. 430 — § 1. Das Amt des Diäzesanadministrators 853 2, 2, 431| Can. 431 — § 1. Um ein gemeinsames 854 2, 2, 432| Can. 432 — § 1. In der Kirchenprovinz 855 2, 2, 433| Can. 433 — § 1. Wenn es zweckmäßig 856 2, 2, 434| Can. 434* — Der Konvent der Bischöfe 857 2, 2, 435| Can. 435 — Der Kirchenprovinz steht 858 2, 2, 436| Can. 436 — § 1. In den Suffragandiözesen 859 2, 2, 437| Can. 437 — § 1. Der Metropolit ist 860 2, 2, 438| Can. 438 — Der Titel eines Patriarchen 861 1, 0, 44| Can. 44 — Ein Verwaltungsakt kann 862 2, 2, 440| Can. 440 — § 1. Ein Provinzialkonzil 863 2, 2, 441| Can. 441 — Es ist Sache der Bischofskonferenz:~ 864 2, 2, 442| Can. 442 — § 1. Dem Metropoliten 865 2, 2, 443| Can. 443 — § 1. Zu den Partikularkonzilien 866 2, 2, 444| Can. 444 — § 1. Alle, die zu Partikularkonzilien 867 2, 2, 445| Can. 445 — Das Partikularkonzil bemüht 868 2, 2, 446| Can. 446 — Nach Beendigung eines 869 2, 2, 447| Can. 447 — Die Bischofskonferenz, 870 2, 2, 448| Can. 448 — § 1. In der Regel umfaßt 871 2, 2, 449| Can. 449 — § 1. Es steht ausschließlich 872 1, 0, 45| Can. 45 — Der Vollzieher darf, wenn 873 2, 2, 451| Can. 451 — Jede Bischofskonferenz 874 2, 2, 452| Can. 452* — § 1. Jede Bischofskonferenz 875 2, 2, 453| Can. 453Vollversammlungen der 876 2, 2, 454| Can. 454 — § 1. Entscheidendes Stimmrecht 877 2, 2, 455| Can. 455* — § 1. Die Bischofskonferenz 878 2, 2, 456| Can. 456 — Nach Abschluß einer Vollversammlung 879 2, 2, 457| Can. 457 — Es ist Aufgabe des Ständigen 880 2, 2, 458| Can. 458 — Es ist Aufgabe des Generalsekretariates:~ 881 2, 2, 459| Can. 459 — § 1. Die Beziehungen zwischen 882 1, 0, 46| Can. 46 — Ein Verwaltungsakt tritt 883 2, 2, 460| Can. 460 — Die Diözesansynode ist 884 2, 2, 461| Can. 461 — § 1. In den einzelnen 885 2, 2, 462| Can. 462 — § 1. Nur der Diözesanbischof 886 2, 2, 463| Can. 463 — § 1. Zu einer Diözesansynode 887 2, 2, 464| Can. 464 — Wenn ein Mitglied der 888 2, 2, 465| Can. 465 — Alle vorgelegten Fragen 889 2, 2, 466| Can. 466Einziger Gesetzgeber in 890 2, 2, 467| Can. 467 — Der Diözesanbischof hat 891 2, 2, 468| Can. 468 — § 1. Der Diözesanbischof 892 2, 2, 469| Can. 469 — Die Diözesankurie besteht 893 2, 2, 470| Can. 470 — Die Ernennung derjenigen, 894 2, 2, 471| Can. 471 — Alle, die zu Ämtern in 895 2, 2, 472| Can. 472Hinsichtlich der Gegenstände 896 2, 2, 473| Can. 473 — § 1. Der Diözesanbischof 897 2, 2, 474| Can. 474Akten der Kurie, die ihrer 898 2, 2, 475| Can. 475 — § 1. In jeder Diözese 899 2, 2, 476| Can. 476 — Wann immer die rechte 900 2, 2, 477| Can. 477 — § 1. Der Generalvikar 901 2, 2, 478| Can. 478 — § 1. Generalvikar und 902 2, 2, 479| Can. 479 — § 1. Dem Generalvikar 903 1, 0, 48| Can. 48 — Unter einem Dekret für 904 2, 2, 480| Can. 480 — Der Generalvikar und der 905 2, 2, 481| Can. 481 — § 1. Die Gewalt des Generalvikars 906 2, 2, 482| Can. 482 — § 1. In jeder Kurie ist 907 2, 2, 483| Can. 483 — § 1. Außer dem Kanzler 908 2, 2, 484| Can. 484 — Die Notare haben folgende 909 2, 2, 485| Can. 485Kanzler und andere Notare 910 2, 2, 486| Can. 486 — § 1. Alle Dokumente, die 911 2, 2, 487| Can. 487 — § 1. Das Archiv muß verschlossen 912 2, 2, 488| Can. 488 — Es ist nicht erlaubt, 913 2, 2, 489| Can. 489 — § 1. In der Diözesankurie 914 1, 0, 49| Can. 49 — Ein Verwaltungsbefehl 915 2, 2, 490| Can. 490 — § 1. Nur der Bischof darf 916 2, 2, 491| Can. 491 — § 1. Der Diözesanbischof 917 2, 2, 492| Can. 492 — § 1. In jeder Diözese 918 2, 2, 493| Can. 493Außer den Aufgaben, die 919 2, 2, 496| Can. 496 — Der Priesterrat muß eigene, 920 2, 2, 497| Can. 497Was die Berufung der Mitglieder 921 2, 2, 498| Can. 498 — § 1. Aktives und passives 922 2, 2, 499| Can. 499 — Das Verfahren für die 923 2, 2, 500| Can. 500 — § 1. Es ist Sache des 924 2, 2, 501| Can. 501 — § 1. Die Mitglieder des 925 2, 2, 503| Can. 503 — Das Kanonikerkapitel, 926 2, 2, 504| Can. 504Errichtung, Änderung oder 927 2, 2, 505| Can. 505 — Ein jedes Kapitel, gleich 928 2, 2, 506| Can. 506 — § 1. Die Statuten des 929 2, 2, 507| Can. 507 — § 1. Unter den Kanonikern 930 2, 2, 509| Can. 509 — § 1. Es ist Sache des 931 2, 2, 510| Can. 510 — § 1. Mit einem Kanonikerkapitel 932 2, 2, 511| Can. 511 — In jeder Diözese ist, 933 2, 2, 512| Can. 512 — § 1. Der Pastoralrat besteht 934 2, 2, 513| Can. 513 — § 1. Der Pastoralrat wird 935 2, 2, 514| Can. 514 § 1. Der Pastoralrat hat 936 2, 2, 515| Can. 515 — § 1. Die Pfarrei ist eine 937 2, 2, 516| Can. 516 — § 1. Wenn das Recht nichts 938 2, 2, 518| Can. 518 — Die Pfarrei hat in aller 939 2, 2, 519| Can. 519 — Der Pfarrer ist der eigene 940 1, 0, 52| Can. 52 — Ein Dekret hat nur bezüglich 941 2, 2, 520| Can. 520 — § 1. Eine juristische 942 2, 2, 523| Can. 523Unbeschadet der Vorschrift 943 2, 2, 525| Can. 525Bei Vakanz oder Behinderung 944 2, 2, 526| Can. 526 — § 1. Der Pfarrer soll 945 1, 0, 53| Can. 53 — Wenn Dekrete einander 946 2, 2, 536| Can. 536 — § 1. Wenn es dem Diözesanbischof 947 2, 2, 537| Can. 537 — In jeder Pfarrei muß ein 948 2, 2, 538| Can. 538 — § 1. Der Pfarrer scheidet 949 2, 2, 539| Can. 539 Wenn die Pfarrei frei wird 950 1, 0, 54| Can. 54 — § 1. Ein Dekret, dessen 951 2, 2, 542| Can. 542Priester, denen nach Maßgabe 952 2, 2, 543| Can. 543 — § 1. Wenn Priestern solidarisch 953 2, 2, 544| Can. 544 — Wenn irgendein Priester 954 2, 2, 545| Can. 545 — § 1. Wann immer es für 955 2, 2, 546| Can. 546Damit jemand gültig zum 956 2, 2, 547| Can. 547 — Der Diözesanbischof ernennt 957 2, 2, 548| Can. 548 — § 1. Die Pflichten und 958 2, 2, 549| Can. 549Bei Abwesenheit des Pfarrers 959 1, 0, 55| Can. 55Unbeschadet der Vorschrift 960 2, 2, 550| Can. 550 — § 1. Der Pfarrvikar hat 961 2, 2, 551| Can. 551Hinsichtlich der Gaben, 962 2, 2, 552| Can. 552 — Der Pfarrvikar kann vom 963 2, 2, 553| Can. 553 — § 1. Der Dechant, der 964 2, 2, 554| Can. 554 — § 1. Für das Amt des Dechanten, 965 2, 2, 555| Can. 555 — § 1. Der Dechant hat außer 966 2, 2, 556| Can. 556 — Unter Kirchenrektoren 967 2, 2, 557| Can. 557 — § 1. Der Kirchenrektor 968 2, 2, 558| Can. 558Unbeschadet der Vorschrift 969 2, 2, 559| Can. 559 — Der Rektor kann in der 970 1, 0, 56| Can. 56 — Ein Dekret gilt als mitgeteilt, 971 2, 2, 560| Can. 560 — Der Ortsordinarius kann, 972 2, 2, 561| Can. 561Ohne Erlaubnis des Rektors 973 2, 2, 562| Can. 562 — Der Kirchenrektor ist 974 2, 2, 564| Can. 564Kaplan ist ein Priester, 975 2, 2, 565| Can. 565 — Wenn nicht im Recht etwas 976 2, 2, 566| Can. 566 — § 1. Es ist notwendig, 977 2, 2, 567| Can. 567 — § 1. Der Ortsordinarius 978 2, 2, 568| Can. 568Für diejenigen, die wegen 979 2, 2, 569| Can. 569Für die Militärkapläne 980 2, 2, 570| Can. 570 — Wenn die mit dem Sitz 981 2, 2, 571| Can. 571Bei der Ausübung seines 982 2, 2, 572| Can. 572Was die Amtsenthebung 983 2, 3, 573| Can. 573 — § 1. Das durch die Profeß 984 2, 3, 574| Can. 574 — § 1. Der Stand derer, 985 2, 3, 575| Can. 575 — Die evangelischen Räte, 986 2, 3, 576| Can. 576Aufgabe der zuständigen 987 2, 3, 577| Can. 577 — In der Kirche bestehen 988 2, 3, 579| Can. 579 — Die Diözesanbischöfe können 989 1, 0, 58| Can. 58 — § 1. Ein Dekret verliert 990 2, 3, 580| Can. 580 — Die Angliederung eines 991 2, 3, 581| Can. 581 — Ein Institut in Teile, 992 2, 3, 582| Can. 582 — Zusammenschlüsse und Vereinigungen 993 2, 3, 583| Can. 583Änderungen in Instituten 994 2, 3, 584| Can. 584 — Ein Institut aufzuheben, 995 2, 3, 585| Can. 585Teile eines Instituts 996 2, 3, 587| Can. 587 — § 1. Um die eigene Berufung 997 2, 3, 588| Can. 588 — § 1. Der Stand des geweihten 998 2, 3, 589| Can. 589 — Ein Institut des geweihten 999 1, 0, 59| Can. 59 — § 1. Unter einem Reskript 1000 2, 3, 590| Can. 590 — § 1. Die Institute des


100-159 | 1590-590 | 591-andro | anemp-besta | beste-ersch | ersta-harte | haufi-mittr | mitze-sechz | seele-verau | veran-zubew | zufal-zwisc

Copyright © Libreria Editrice Vaticana