The Holy See
back up
Search
riga

SCHREIBEN VON BENEDIKT XVI.
AN SEINE DURCHLAUCHT
FÜRST HANS-ADAM II. VON UND ZU LIECHTENSTEIN

 

Seiner Durchlaucht
Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein
VADUZ

Seit 200 Jahren ist das Fürstentum Liechtenstein ein souveräner Staat. Mit tiefer Dankbarkeit gegenüber Gott verbinde ich mich gerne mit der fürstlichen Familie und dem ganzen liechtensteinischen Volk in Freude über dieses besondere Jubiläum. Aus bescheidenen Anfängen ist ein wohlhabendes Land erwachsen, das – umgeben von größeren Nachbarstaaten ähnlicher kultureller Prägung – unter der weisen Leitung der Landesfürsten seine Identität bewahrt und im Laufe der Zeit zunehmend zur Geltung gebracht hat. Ein wesentliches Element dieser Identität ist die feste Beheimatung der Liechtensteiner im katholischen Glauben und ihre Treue zum Stuhl Petri. Davon kündet das im Land tief verwurzelte christliche Brauchtum. Möge der Glaube der Väter auch weiterhin seine prägende Kraft entfalten. Gott der Herr strecke seine Segenshand über Volk und Land aus, damit in Liechtenstein auch fürderhin Frieden und Wohlergehen herrschen! Als Unterpfand reicher göttlicher Gnaden erteile ich auf die Fürsprache der Allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria der fürstlichen Familie und allen Liechtensteinern von Herzen den Apostolischen Segen.

BENEDICTUS PP. XVI

 

© Copyright 2006 - Libreria Editrice Vaticana

     

top