The Holy See
back up
Search
riga

SELIGSPRECHUNG DER DIENER GOTTES JOSEP TÁPIES UND SECHS GEFÄHRTEN
UND MARIA DE LOS ÁNGELES GINARD MARTÍ

GRUSSWORTE VON BENEDIKT XVI.
NACH DER SELIGSPRECHUNGSFEIER

Konfessionsaltar, Petersdom
Samstag, 29. Oktober 2005

 

Liebe Brüder und Schwestern!

Am Schluß dieser Eucharistiefeier, bei der die Priester und Märtyrer Josep Tàpies und sechs Gefährten sowie die Märtyrerin María de los Ángeles Ginard Martí seliggesprochen wurden, habe ich die große Freude, mich euch anzuschließen, die ihr aus verschiedenen Orten gekommen seid, um ihnen die Ehre zu erweisen. Sehr herzlich begrüße ich meine Mitbrüder im Bischofsamt, die Vertreter des öffentlichen Lebens und alle hier anwesenden Priester, Ordensleute und Gläubigen.

Diese vorbildlichen Priester aus dem Bistum Urgell haben zur Zeit der Kirchenverfolgung in Spanien ihr Leben dargebracht in Treue zu ihrem priesterlichen Dienst, den sie mit großer Hingabe in den ihnen anvertrauten Pfarrgemeinden ausübten. Sie legten Zeugnis ab von ihrem Priestertum, vergaben ihren Verfolgern, gaben ihr Leben hin und riefen dabei den König des Universums an. [Nach diesen Worten auf spanisch sagte der Heilige Vater auf katalanisch:]

Mögen sie Fürbitte einlegen für das Bistum Urgell und für die anderen spanischen Bistümer ebenso wie für Berufungen zum Priester- und Ordensstand und für das Wachstum aller Gläubigen in den christlichen Tugenden. [Danach fuhr Benedikt XVI. auf spanisch fort:]

Die neue Selige, die im Bistum Mallorca geboren wurde und der Kongregation der »Hermanas Celadoras del Culto Eucaristico« angehörte, erlitt das Martyrium in Madrid während derselben Verfolgungswelle. Sie hatte sich im Ordensleben ganz dem Herrn hingegeben und verbrachte viele Stunden mit eucharistischer Anbetung, ohne dabei ihren Dienst an der Gemeinschaft zu vernachlässigen. So bereitete sie sich darauf vor, ihr Leben als höchsten Ausdruck der Liebe zu Christus darzubringen.

Diese neuen Seligen sind für uns alle ein lebendiges Beispiel priesterlicher Identität und religiöser Weihe. Laßt uns Gott danken für das große Geschenk dieser heroischen Glaubenszeugen. Seliger Josep Tàpies und Gefährten und selige María de los Ángeles, betet für die kirchlichen Gemeinschaften von Urgell, Madrid, Mallorca und ganz Spanien! Amen.

 

© Copyright 2005 - Libreria Editrice Vaticana

 

top