The Holy See
back up
Search
riga
JOHANNES PAUL II.

ANGELUS

Sonntag, 31. Januar 1999

 

1. Heute ist der Papst ein wenig erkältet, und deshalb werden seine Worte kurz sein.

Vor drei Tagen bin ich von meiner Pilgerreise nach Mexiko und nach Saint Louis, in den Vereinigten Staaten, heimgekehrt, und ich danke Gott, daß er mir dazu die Möglichkeit gegeben hat.

Unserer Lieben Frau von Guadalupe, der Patronin von Mexiko und dem gesamten Kontinent, vertrauen wir das Schicksal der amerikanischen Völker und ihre Neu-Evangelisierung an.

2. Auf dem Petersplatz sind heute zahlreiche Jungen und Mädchen der Katholischen Aktion von Rom, die zum Abschluß des »Monats des Friedens« mit ihren Eltern, Erziehern und vielen ihrer Altersgenossen gekommen sind.

Meine Lieben, das Thema eurer diesjährigen Initiative lautet »Wir sind rechtzeitig für den Frieden«. Ja, das gehört zur Sendung jedes Christen: alle daran zu erinnern, daß es immer rechtzeitig für den Frieden ist.

Die beiden Tauben, die wir gleich fliegen lassen werden, wollen ein Friedenswunsch für Rom und die ganze Welt sein, die wir der Fürsprache der heiligen Jungfrau anvertrauen.

 

 

© Copyright 1999 - Libreria Editrice Vaticana

 

top