The Holy See
back up
Search
riga

JOHANNES PAUL II.

REGINA CAELI

Sonntag, 21. Mai 2000

 

1. In diesem Augenblick wende ich mich mit ganzem Herzen zum Hügel von Tepeyac. Vor dem Bild der von allen Völkern Amerikas viel verehrten Muttergottes rufe ich ihren mütterlichen Schutz auf die Kirche an. Ich grüße erneut mit großer Freude alle Pilger aus Mexiko und ermutige sie, das Vorbild dieser neuen Heiligen immer gegenwärtig zu haben. Möge ihr Beistand es Wirklichkeit werden lassen, daß Mexiko immer im Glauben verwachsen sei und sich auf seinem Boden die Zahl der Christen, ausgerichtet an den Gestalten der neuen Heiligen und der anderen großen Söhne und Töchter der Kirche in diesem Land, vervielfache.

2. Zum Abschluß dieser würdevollen Feier wenden wir unsere Gedanken und unser Gebet der Himmelskönigin zu – in einem Geist der Dankbarkeit für die mütterliche Hilfe, mit der sie die neuen Heiligen auf dem Weg zur christlichen Vollkommenheit begleitet hat. Als Söhne der Kirche in Mexiko haben sie die Muttergottes immer geliebt und angerufen, besonders mit dem schönen Titel der Jungfrau von Guadalupe. Ihr, dem Stern der Evangelisierung auf dem amerikanischen Kontinent, empfehlen wir eines der Hauptziele des Jubiläumsjahres: nämlich »in jedem Gläubigen eine echte Sehnsucht nach Heiligkeit« zu wecken (Tertio millennio adveniente, 42).

3. Am kommenden Sonntag werde ich um 10 Uhr auf diesem Platz die Freude haben, die Heiligjahr-Feier dieser geliebten Diözese Rom, als deren Leiter mich der Herr vor zweiundzwanzig Jahren eingesetzt hat, festlich zu begehen.

Gemeinsam werden wir auf diese Kirche und auf die Stadt Rom die Gnade und den Segen des Herrn herabrufen, damit dieses Heilige Jahr, das zusammen mit der Diözesansynode und der Stadtmission sorgfältig vorbereitet worden ist, ein Ereignis des Glaubens und der Bekehrung für die Römer sei und Früchte des Guten für die Menschen, die Familien und das ganze Leben dieser innig geliebten Stadt bringe.

Ich lade das ganze Volk Gottes zur Teilnahme ein und empfehle der Fürsprache Marias, »Salus Populi Romani«, diesen wichtigen Termin des Jubiläumsjahrs.

© Copyright 2000 - Libreria Editrice Vaticana

 

top